Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Souvenir, Souvenir: Beliebte Urlaubsmitbringsel
Souvenir, Souvenir: Beliebte Urlaubsmitbringsel

Souvenir, Souvenir: Beliebte Urlaubsmitbringsel

Shoppen im Urlaub macht Spaß. Man hat Zeit, ist in entspannter Kauflaune und durch die Geschäfte zu schlendern ist eine willkommene Abwechslung. Solange man für sich selber nach schönen Dingen schaut. Geht es ans Aussuchen von Souvenirs, wird es schon schwieriger. Wie halten es die Deutschen mit dem Thema Urlaubsmitbringsel?

Wie viele Urlauber bringen etwas mit?

Eine neue Umfrage gibt Auskunft zum Thema Urlaubssouvenirs. Im Auftrag von American Express wurden im September 2015, 1500 Menschen ab 18 Jahren in Deutschland befragt, wie sie es mit den Mitbringsel halten.

Immerhin jeder Achte kauft in jedem Urlaub Souvenirs für die Daheimgebliebenen.  Die meisten, nämlich 89 Prozent,  weil sie eine Freude machen wollen. Jeder Zehnte kauft nur deshalb etwas, weil er noch Geld in der Landeswährung übrig hat. Und jeder Fünfte bringt auch aus Pflichtgefühl etwas mit. Schließlich bekommt man ja selber auch immer eine Aufmerksamkeit. Gerne wird der Kauf dann bis kurz vor Urlaubsende hinausgeschoben. Laut der Umfrage, kauft jeder Zehnte der Befragten noch schnell etwas vor der Rückreise im Duty-Free Shop. Fünf Prozent sogar erst im Flugzeug. Die meisten lassen sich bei der Auswahl mehr Zeit. 66 Prozent kaufen während des Urlaubs in regionalen Geschäften, 55 Prozent stöbern durch Märkte und Basare.

 

einheimische Geschäfte

 

Worüber freuen sich die Daheimgebliebenen?

Sicher wart ihr auch schon mal im Urlaub auf einem Markt. Bei dem riesigen Angebot ist es nicht einfach, eine Auswahl zu treffen. Die Verkäufer wissen, was viele Urlauberherzen höher schlagen lässt. Da gibt es Tische, die sich unter landestypischem Modeschmuck biegen,  Holzschnitzereien, sowie Gürtel und andere Kleinlederwaren. Nicht zu vergessen die Imitate von Designerbrillen und Handtaschen. Doch worüber freuen sich die Daheimgebliebenen wirklich? Grundsätzlich könnt ihr da von euch ausgehen. Was euch gefällt, mag auch bestimmt die beste Freundin. Am unbeliebtesten sind Porzellanfiguren und Geschirr. Darüber freuen sich 67 Prozent der Befragten gar nicht. Ihr mögt  Miniatur- Sehenswürdigkeiten und Schlüsselanhänger? Dann gehört ihr zu einer kleinen Gruppe. Bei den Befragten gaben nur neun Prozent an, sich über so ein Andenken zu freuen. Etwas beliebter, nämlich bei 10 Prozent der Befragten, sind die Kühlschrankmagneten. 38 Prozent der in der Forsa Umfrage Befragten freuen sich über landestypisches Essen oder Getränke. Eine kleine Packung „Sal de Ibiza“ zum Beispiel von der Baleareninsel kostet dort im Supermarkt nur ein paar Euro, ist nützlich und freut den Beschenkten jedes Mal beim Kochen. Oder eine kleine Flasche Olivenöl aus Kreta? Ist auch eine schöne Urlaubserinnerung. Aufpassen sollte man lediglich bei Gewürzen. Die sind teilweise schadstoffbelastet. Aber vielleicht findet ihr einen Bioladen vor Ort?  Der weibliche Teil der Bevölkerung freut sich auch über eine lecker duftende Bodylotion, Duschgel oder eine Seife.

Olivenöl

Wenn ihr nicht wisst, in welchen Laden ihr gehen sollt, fragt euren Reiseleiter im Hotel. Der kennt sich vor Ort bestens aus. Sicher hilft er gerne mit einem Tipp, wenn ihr beschreibt, was ihr sucht. Vielleicht weiß er sogar einen schönen Laden abseits der Touristen-Einkaufspfade.

(Quelle: www.fvw.de)

Was war das schönste Mitbringsel, das ihr je bekommen habt? Oder das hässlichste?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Über Julia Kirschner

Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen