Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Topangebote für Ihren USA Urlaub
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.9 von 6; Weiterempfehlung: 100%
USA Urlaub bei 5vorflug
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Urlaub in USA

USA Urlaub

Die USA, das drittgrößte Land der Welt, wird im Norden von Kanada und im Süden von Mexiko begrenzt. Zu den USA zählen auch die Bundesstaaten Hawaii und Alaska, die im Pazifischen Ozean und nordwestlich von Kanada gelegen sind. Die Vereinigten Staaten werden in insgesamt vier Zeitzonen unterteilt, sodass die Uhren um fünf oder acht Stunden zurückgestellt werden müssen. Vor Antritt der Reise sollten Urlauber an Reiseschecks oder Kreditkarten denken, da in den Vereinigten Staaten mit dem US-Dollar bezahlt wird. Ein gültiger Reisepass ist ebenso erforderlich wie die Beantragung einer elektronischen Einreisegenehmigung, die kurz ESTA genannt wird. Die Klimazonen der USA sind so abwechslungsreich, wie die Landschaft. Während das Klima an der Westküste eher mediterran ist, werden Besucher Floridas mit tropischen Temperaturen verwöhnt. Die nördlichen Gebiete zeichnen sich durch gemäßigte Sommer und äußerst kalte Winter aus. Der größte und vor allem zentrale Teil der USA besitzt eher heiße Sommer und kühle Winter. Die Vereinigten Staaten sind deshalb sowohl für Wintersportler als auch für Badeurlauber bedeutend. Bestimmt wird das Land von den Rocky Mountains im Westen und den Appalachen im Osten, die bei Trekkingurlaubern im Fokus eines Aufenthalts stehen. Beliebte Anlaufpunkte sind die großen Flughäfen von New York, Washington und Chicago, von wo aus es weiter ins Landesinnere oder an die Westküste geht.

Sehenswertes

Die Niagarafälle müssen Urlauber einfach gesehen haben. Mit der Maid of the Mist kommen Urlauber den 60 Meter hohen Kaskaden, die sich auf US-amerikanischer und kanadischer Seite befinden, ganz nah. New York, die Top-Metropole an der Ostküste, ist genauso beliebt wie San Francisco an der Westküste, da es hier eine Reihe von Highlights gibt. Neben dem Empire State Building, der Freiheitsstatue und dem Chrysler Building können Urlauber die Golden Gate Bridge, die Painted Ladies und die Gefängnisinsel Alcatraz besichtigen. Las Vegas, die schillernde Wüstenmetropole des Bundesstaates Nevada, lockt hingegen mit Themenhotels, Kasinos und grandiosen Ausflugszielen. Von hier aus ist der etwa 160 Kilometer lange Grand Canyon zu erreichen, der mit einer gläsernen Aussichtsplattform zu einem unvergesslichen Ausblick lockt.

Warum Lastminute in die USA?

Die USA sind ein äußerst vielfältiges Reiseziel, das Urlaubern nicht nur mehrere Klimazonen, sondern auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten offenbart, die sich für Sightseeingtouren geradezu anbieten. Während Städteurlauber New York, San Francisco, Chicago und Las Vegas besichtigen, reisen Badeurlauber nach Florida, um an den Stränden von Miami zu relaxen. Da bei Lastminute-Angeboten eine Menge Geld eingespart werden kann, wird der Urlaub in den USA nicht nur aufregend, sondern auch äußerst günstig, weshalb auch viele Feriengäste eigens zum Shopping anreisen.