Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Topangebote für Ihren Kambodscha Urlaub
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.7 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.5 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.3 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.2 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.1 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Urlaub in Kambodscha

Kambodscha Urlaub

Allgemeine Informationen

Kambodscha ist eines der weniger bekannten Länder in Südostasien und es liegt zwischen Thailand, Vietnam und Laos. Nach der Schreckensherrschaft der Roten Khmer von 1975 bis 1979 hat sich das Land langsam erholt und ist inzwischen wirtschaftlich und demokratisch stabil. Die meisten der knapp 15 Millionen Menschen wohnen in der Hauptstadt Phnom Penh, die im Süden liegt. Sie gilt als wirtschaftliches Zentrum und Motor des Landes und wird von Frankfurt über eine oder mehrere Zwischenstationen angeflogen. Die Flugzeit liegt bei mindestens 14 Stunden und der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt sechs Stunden. Nachdem Besucher ihre Uhren vorgestellt und den Flughafen verlassen haben, erwartet sie ein subtropisches Klima mit Tagestemperaturen von über 30 Grad und Nachttemperaturen von etwa 24 Grad, wobei die hohe Luftfeuchtigkeit von durchschnittlich 75 Prozent den Besuchern am meisten zusetzt. Bei den Übernachtungen im Land sollte man deshalb darauf achten, dass die Zimmer mit einer Klimaanlage oder einem Ventilator ausgestattet sind. Am angenehmsten sind die Monate Januar bis März, weil die Temperaturen am Tag und in der Nacht erträglich sind, die Niederschläge gering ausfallen und die Luftfeuchtigkeit auf unter 70 Prozent sinkt. Um überhaupt in Kambodscha einzureisen, benötigen Touristen vorab ein Visum, das von der Botschaft in Deutschland oder als e-Visum ausgestellt werden kann. Die Gültigkeitsdauer beträgt 30 Tage, der Reisepass muss ab der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Die Landeswährung ist der Riel (KHR), es werden aber fast überall amerikanische Dollar und Eurobanknoten angenommen. Offizielle Amtssprache ist Khmer, eine austroasiatische Sprache, die von etwa 95 Prozent der Bevölkerung gesprochen wird. Da sich der Tourismus in den letzten Jahren zunehmend entwickelt, wird an den touristischen Knotenpunkten Englisch, aber auch Französisch gesprochen. Kambodscha wird landschaftlich dominiert vom Kambodschanischen Becken und verschiedenen Gebirgszügen. Eine der wichtigsten Transportwege ist deshalb auch der Mekong, der größte Fluss Südostasiens. Die Tierwelt im Land ist sehr artenreich, es gibt indische Elefanten, Tiger, Leoparden und einige Bärenarten sowie viele Schlangen.

Sehenswertes


Etwa 250 Kilometer nördlich der Hauptstadt Phnom Penh befindet sich Angkor Wat, die größte und bedeutendste Tempelanlage des Landes. Ausgangspunkt für Besucher ist die Stadt Siem Reap, die etwa 20 Kilometer entfernt liegt. Man erreicht sie entweder mit dem Flugzeug, mit dem Boot oder dem Bus von der Hauptstadt aus. Um sich diese beeindruckende Tempelanlage anzusehen, sollte man mehrere Tage einplanen. Außerdem sollten sich Touristen in der Landeshauptstadt den Königspalast und Wat Phnom ansehen sowie die nahegelegenen Killing Fields of Choeung Ek. Hier kann man den Greueltaten der Roten Khmer mit Massengräbern und zahlreichen Totenschädeln nachspüren.

Warum Lastminute nach Kambodscha reisen?

Kambodscha gilt noch als eine unentdeckte Perle in Südostasien. Es ist nicht so starküberlaufen wie Thailand und bietet kulturelle Schätze der ganz besonderen Art. Günstige Flüge mit Zwischenlandung in Thailand wird man immer wieder günstig erhalten, so dass einer Reise nach Kambodscha nichts im Wege steht.