Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Topangebote für Ihren Philippinen Urlaub
Bewertung: 5.4 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Urlaub auf den Philippinen

Philippinen Urlaub

Allgemeine Informationen

Der ostasiatische Inselstaat Philippinen, der aus über 7000 Inseln besteht, liegt im westlichen Pazifik. Von Deutschland aus gibt es einige Direktflüge nach Manila, die meisten Flüge landen jedoch in Kuala Lumpur, Bangkok oder Singapur zwischen. Die Einreisebestimmungen sind einfach. Bei Ankunft in Manila wird nach Vorlage des Reisepasses ein "Visa on arrival" ausgestellt, mit dem man sich 21 Tage im Land aufhalten darf.
Während der Sommermonate beträgt die Zeitverschiebung +6 Stunden, im Winter +7 Stunden. Die Währung ist der Philippinische Peso, der nach dem aktuellen Kurs 1 Euro zu 52 Peso getauscht wird. Landessprache ist Tagalog, eine Mischung aus Malaiisch, Chinesisch, Spanisch und Englisch. In den Städten und Touristenzentren wird fast überall Spanisch und Englisch verstanden.
Das tropische Klima der Inseln bringt ganzjährig Temperaturen um die 26 bis 30 Grad Celsius. Die beste Reisezeit für die Philippinen ist von November bis April, außerhalb der regenreichen Monsunzeit.
Von den zahlreichen Inseln des Archipels sind nur etwa 880 bewohnt, darunter die Hauptinseln Luzon, Samar, Mindanao, Palawan und Negros. Auf den Inseln gibt es zahlreiche Flüsse, Seen und etwa 20 aktive Vulkane.

Sehenswertes

Eine der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten sind die Reisterrassen auf Luzon. Sie wurden vor über 2000 Jahren angelegt und gelten als achtes Weltwunder. Zwischen den malerischen Terrassen findet man kleine Ansiedlungen und Bauern mit ihren Wasserbüffeln. Über 2400 Meter erhebt sich der Vulkan Mayon als perfekter Kegel aus der weiten Ebene.
Auf Bohol findet man die Chocolate Hills. Über 1000, ca. 50 bis 120 Meter hohe, Hügel liegen eingebettet in einer weiten Ebene aus Bambuswäldern und Reisterassen. Den Namen haben die Hügel wegen ihrer bräunlichen Verfärbung während der langen Trockenperiode.
Ebenfalls auf Bohol sollte man die Hinagdanan Höhle mit ihren atemberaubenden Stalaktiten und Stalagmiten besichtigen.
In der Altstadt Intramuros in Manila findet sich die gigantische spanische Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert. Die Barockkirche San-Agustin gehört, wie die gesamte Altstadt, zum Weltkulturerbe. Die Goldene Moschee von Manila ist ein weiteres beeindruckendes Bauwerk.
Auf den Philippinen gibt es zahlreiche Nationalparks, die Dschungeltouren und Trekkingtouren anbieten. Der bekannteste Park ist der Puerto Princesa River Nationalpark mit dem längsten unterirdischen Fluss der Welt.

Warum eine Reise auf die Philippinen buchen?

Weiße Sandstrände, türkisblaues Meer und eine faszinierende landschaftliche Vielfalt sind die Basis für einen einzigartigen Urlaub. All das bietet der Inselstaat Philippinen. Die Bewohner sind bekannt für ihre überschwängliche Gastfreundschaft und Liebenswürdigkeit. Die unglaublich artenreiche Unterwasserwelt der Philippinen begeistern jeden Taucher. Ob Erholung am Strand oder Aktivurlaub im Dschungel, die Inseln bieten für jeden Geschmack etwas.