Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Mallorca Last Minute Urlaub - Lieblingsinsel zum Schnäppchenpreis

Die beliebteste Insel der Balearen hat alles zu bieten, was das Urlauberherz begehrt: Atemberaubende Landschaften, mildes Klima, traditionelles Flair und internationale Küche. Und alles für den kleinen Geldbeutel!

Adults Only Hotel
Be Live Adults Only Marivent ****
5 Tage mit Frühstück inkl. Flug
Top-Angebote für Ihren Last Minute Mallorca-Urlaub
Bewertung: 5.8 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.8 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.7 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.7 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Lastminute Mallorca

Allgemeine Informationen für Ihren Mallorca Urlaub


Mallorca ist eine Insel im Mittelmeer, die zur Gruppe der Balearen gehört. Die Anreise erfolgt mit dem Flugzeug. Es gibt regelmäßige Verbindungen zwischen sämtlichen Flughäfen in Deutschland und dem Flughafen Aeropuerto de Son Sant Juan, der sich 8 km östlich von Palma de Mallorca befindet. EU-Bürger benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für Kinder unter 16 Jahren besteht die Pflicht, einen Kinderausweis oder –reisepass mit sich zu führen oder im Dokument eines Elternteils eingetragen zu sein. Autofahrer müssen den Führerschein und die Zulassungsbescheinigung mitnehmen. Die Insel Mallorca befindet sich östlich vom spanischen Festland. Die Entfernung zur Region um Barcelona beträgt ca. 170 km. Auf Mallorca gilt die Mitteleuropäische Zeit als gesetzlich verankert. Am 1. Januar 1999 wurde der Euro als offizielle Währung in Spanien festgelegt. Spanisch und Katalanisch sind die beiden Amtssprachen auf der Insel. Mit den Serres de Llevant und der Serra de Tramuntana prägen zwei Gebirgszüge das Landschaftsbild der Insel. Natürliche Seen und Flüsse sucht man auf Mallorca vergeblich. Die artenreiche Flora zeichnet sich durch mehr als 1500 Pflanzenarten aus, während die hauptsächlich aus Vögeln bestehende Fauna nicht so vielfältig ist. Das gemäßigte subtropische Klima mit seinen zahlreichen Sonnenstunden ermöglicht den Touristen in sämtlichen Jahreszeiten einen wunderbaren Aufenthalt auf Mallorca - ein Last Minute Urlaub ist somit zu jeder Jahreszeit zu empfehlen. Für Wanderer bietet sich eine Reise im Frühjahr an. In dieser Jahreszeit ist die Insel ganz besonders grün, und die Blüten der Pflanzen machen jeden Fußmarsch zu einem Höhepunkt. Badefreunde nutzen die Wassertemperaturen in den Monaten Juni bis August für einen Aufenthalt am Strand.

Sehenswertes für Ihe Mallorca Reise


Das kulturelle Leben spielt sich hauptsächlich in der Inselhauptstadt Palma de Mallorca ab. Die im gotischen Baustil errichtete Kathedrale La Seu ist das Wahrzeichen der Stadt. Sie befindet sich direkt neben dem Palast, der als Urlaubsresidenz der spanischen Königsfamilie fungiert. Cala Major ist ein Vorort von Palma. Er genießt wegen der Stiftung des Malers Joan Miró, die mehrere Gemälde und Ateliers beinhaltet, einen hohen Bekanntheitsgrad bei Anhängern der bildenden Kunst. Eine sehenswerte Attraktion in der freien Natur sind die Tropfsteinhöhlen von Arta, die man über eine Landstraße mit mehreren traumhaften Aussichtspunkten erreicht. In den Bergen der Serra de Tramuntana befindet sich das mittelalterliche Kloster Luc mit der schwarzen Madonna, der Schutzpatronin von Mallorca.

Warum Last Minute nach Mallorca?


Ein Last Minute Urlaub nach Mallorca lohnt sich, weil man auf diese Art und Weise viel Geld sparen kann. Die räumliche Entfernung zu Deutschland hält sich in Grenzen, so dass die relativ kurze Flugdauer eine positive Auswirkung auf die Preise hat. Auf den Balearen gibt es unzählige Angebote an günstigen Übernachtungsmöglichkeiten, und eine Last Minute Buchung hat eine weitere Preissenkung zur Folge.

Rundreise Mallorca

Mallorca wird am besten mit dem Mietwagen erkundet, um die entlegensten Highlights von Mallorca zu erreichen. Mietwagen werden meist in der Hauptstadt Palma de Mallorca in Empfang genommen, da sich hier auch der Flughafen der Insel befindet. Palma ist ein idealer Ausgangspunkt für spannende Erkundungstouren, die bevorzugt im Frühjahr oder Herbst stattfinden, wenn die Straßen und Städte der Insel nicht mehr allzu stark frequentiert sind.

Unser Tipp:

Eine sehr schöne Route entlang der Westküste führt von Andratx in das malerische Gebirgsdorf Deià, das sich am Rand des Tramuntana-Gebirges erstreckt. Von hier aus wird die Fahrt nach Sóller, in eine reizvolle Gemeinde, fortgesetzt, die mit dem Küstenort Port de Sóller über eine nostalgische Bahnstrecke verbunden ist. Eine Fahrt mit dem „Roten Blitz“ ist vor allem im Frühjahr reizvoll, wenn weitläufige Obstplantagen in den schönsten Farben erstrahlen und herrlich duften. Sóller ist ein perfekter Ausgangspunkt für Fahrten zum Cap Formentor, das sich im Nordosten Mallorcas befindet und atemberaubende Aussichten bietet. In Schlangenlinien windet sich eine asphaltierte Straße eine Anhöhe hinauf, die von einem weißen Leuchtturm gekrönt wird. Südlich des Kaps liegt der idyllische Ferienort Port de Pollença, von wo aus die Fahrt nach Alcúdia fortgeführt wird, auf der atemberaubende Sandstrände und bergige Halbinseln passiert werden. Alcúdia ist von alten Festungsmauern umgeben und mit einem historischen Stadtkern gesegnet, der von prachtvollen Kirchtürmen überragt wird. Üppige Pinienwälder säumen die Straße, während Besucher Can Picafort, einen traumhaften Küstenort in der Bucht von Alcúdia, passieren. Artà ist von einer imposanten Bergkulisse und weitläufigen Olivenhainen umgeben, die mit den historischen Bauwerken des Ortes scheinbar verschmelzen. Prachtvolle Burgmauern umschließen eine bewachsene Anhöhe, auf deren Gipfel eine stolze Wallfahrtskirche thront. 

Kurzurlaub Mallorca

Sonne pur im Kurzurlaub

Ob Sonne, Strand und Meer an der mallorquinischen Küste, ein Wellness-Programm in einem der erstklassigen Hotels oder aber einfach nur der Genuss von Ruhe und Stille beim Wandern durch die einzigartige Natur der Insel – ein Kurzurlaub auf Mallorca verspricht auf vielfältige Art und Weise erholsame Tage fernab vom Alltagsstress daheim.

Entspannen am Strand im Kurzurlaub...

Wer am liebsten ein paar Tage nur in der Sonne ausspannen oder beim Blick auf das Mittelmeer die Seele baumeln lassen möchte, der trifft mit einem Kurzurlaub auf Mallorca genau die richtige Wahl. Das mediterrane Klima auf Mallorca garantiert von Frühling bis Herbst sommerliche Temperaturen und mit gut 300 Sonnentagen im Jahr ist die spanische Mittelmeerinsel von der Sonne geradezu verwöhnt.

Beste Voraussetzungen also, um beim Sonnenbaden oder einem Sprung ins Mittelmeer die Energie- und Kraftreserven aufzufüllen. Auch ein ausgedehnter Spaziergang entlang der wunderschönen Inselküste ist Urlaub für die Seele. Über 180 traumhafte Sandstrände, kleine, versteckt gelegene Badebuchten oder das Rauschen und Tosen des türkisfarbenen Meeres am Fuße der schroffen, felsigen Steilküsten, die Eindrücke sind so zahlreich, da bleibt kein Platz für Gedanken an Zuhause.

...oder der Genuss besonderer Stille in der Natur

Um auch im Kurzurlaub auf Mallorca mal nur für sich zu sein, sollten sich Urlauber fernab vom Massentourismus unbedingt auf einsame Pfade durch das menschenarme und naturnahe Hinterland Mallorcas wagen. Ob nun in der von Mandel, Oliven- oder Feigenbaumplantagen und bunten Wiesen und Weiden geprägte Kulturlandschaft der Zentralebene oder der wilden ungezähmten Natur aus schroffer Felslandschaft, grünen Steineichenwäldern, karger Macchia als auch sich durch breite Täler und tiefe Schluchten windende Flüsse und Bäche der Serra de Tramuntana und Serres de Llevant, allzu viele Menschen begegnen einem nirgendwo und jeder kann mit sich, der wunderschönen Natur alleine sein und die besondere Stille der Landschaft genießen.

Damit der Kurzurlaub auf Mallorca auch im Zeichen der Erholung gebührend ausklingt, sollte sich ein jeder noch einmal in den ausgezeichneten Spa- und Wellnessbereichen der Inselhotels von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen.