Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Topangebote für Ihren Jordanien Urlaub
Bewertung: 5.7 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.5 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Urlaub im Königreich Jordanien

Jordanien Urlaub

Flüge, die am Beginn von Urlaubsreisen in das zwischen Jordan und dem Rotem Meer liegende Wüstenreich Jordanien liegen, enden in der Regel auf dem Queen Alia International Airport etwa 40 Kilometer südlich der Landeshauptstadt Amman oder auf dem Internationalen Flughafen der Hafenstadt Aqaba am Roten Meer.
Für die Einreise werden ein gültiger Reisepass und ein unkompliziert erhältliches Visum benötigt. Als Landeswährung dient der Dinar, jedoch wird landesweit auch der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert.
Landessprache ist Arabisch, Englisch ist vorrangig in den Städten weit verbreitet.

In dem zu etwa 90 Prozent von Wüste bedecktem Land herrscht im Norden ein Mittelmeerklima mit warmen und trockenen Sommern und relativ kalten Wintern, während sich die südliche Region vor allem durch ein mildes Klima mit angenehm warmen Wintern auszeichnet. Als beste Reisezeiten gelten die zwischen Mitte Februar und Ende Mai sowie die von September bis Ende November reichende Periode.

Sehenswertes

Urlaubsreisen nach Jordanien führen meist nach Amman, an die als Hauptattraktion des Landes geltende Felsenstadt Petra oder ans Rote und Tote Meer.
Amman wird beherrscht von Kulturschätzen aus römischer, byzantinischer und frühislamischer Zeit und erlaubt seinen Besuchern vom Hügel der Zitadelle aus einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung und den Königspalast.
Mit der antiken Städten Jerash und Madaba befinden sich weitere Orte im Norden des Landes, die mit prachtvollen Säulenstraßen, Tempeln und Kirchen sowie im Fall von Madaba mit den berühmten Fragmenten byzantinischer Mosaike aufwarten.

Etwas weiter östlich befindet sich das Tote Meer, an dem als größtem Naturkurort der Welt luxuriös erscheinende Hotels mit ihren Dead-Sea-Spa-Bereichen werben. Aber auch ein einfacher Aufenthalt zu einem Badeurlaub wird hier zum Erlebnis, indem der Salzgehalt des Meeres zu einem gänzlich neuen Körpergefühl führt.
Zwischen den beiden Meeren liegt mit Petra eine großflächige Felsenstadt, deren prächtige Fassaden aus Felswänden herauszuwachsen scheinen und deren Tempel und Grabkapellen die Besucher in ihren Bann ziehen.
Das am Roten Meer liegende Aqaba ist ein vielbesuchter Badeort. In ihm sind Schwimmer und Wassersportler ebenso anzutreffen, wie Taucher und Schnorchler, die hier eine phantastische Unterwasserwelt mit üppiger Meeresflora und -fauna vorfinden.

Warum Lastminute nach Jordanien?

Jordanien zeigt sich als ein Land, in dem die unterschiedlichen Religionen angehörende Bevölkerung friedlich zusammenlebt. Gruppen- oder Individualreisen in dieses Land führen in eine echte und unverfälschte orientalische Welt und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Wer sie in Anspruch nehmen möchte und nicht an einen bestimmten Termin gebunden ist, dem bietet eine kurzfristig gebuchte Lastminute-Reise die Gelegenheit, von Rabatten, die bis zu 30 Prozent des Katalog- oder Shoppreises betragen können, zu profitieren.