Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Einreisebestimmungen: Ägypten
Einreisebestimmungen:  Ägypten
Einreisebestimmungen Ägypten

Einreisebestimmungen: Ägypten

Nicht umsonst ist Ägypten eines der beliebtesten Reiseländer der Deutschen. Es ist schnell erreichbar und doch taucht man ein in eine neue Welt antiker Kultur und orientalischer Lebensfreude. Es gibt bei den Einreisebestimmungen für Ägypten ein paar Dinge, die man beachten sollte. 

Was benötige ich zum Einreisen nach Ägypten?

Grundsätzlich ist es möglich, sowohl mit dem Personalausweis, als auch mit dem Reisepass in Ägypten einzureisen. Einfacher ist der Pass. Hier werden keine zusätzlichen Dokumente benötigt. Zusätzlich zum Personalausweis muss eine Einreisekarte ausgefüllt werden. Ganz wichtig: hierfür benötigt ihr ein Passbild. Dieses bitte unbedingt bereithalten. Kinderpässe sind in alter und neuer Ausführung uneingeschränkt gültig. Laut den Einreisebestimmungen in Ägypten benötigen alle deutschen Bürger zusätzlich zum Ausweisdokument ein Visum. Dieses könnt ihr vor der Abreise bei den Generalkonsulaten Ägyptens, sowohl in Frankfurt als auch in Hamburg beantragen oder aber bei der ägyptischen Botschaft in Berlin. Einfacher ist es in den meisten Fällen das Visum direkt bei der Einreise vor Ort erstellen zu lassen. Bevor man an die Passschalter geht, kommt ein offizielle Bankschalter, an denen die Gebühr zu entrichten ist. Im Moment beträgt diese 25 USD bzw. den Gegenwert zum Tageskurs in Euro. Bitte beachtet: Das Vor-Ort-Visum ist nicht an allen Grenzübergängen zu jeder Tageszeit zu erhalten. Für alle, die mit dem Auto nach und durch Ägypten fahren, wird empfohlen, das Visum besser im Voraus zu beantragen, denn an einigen Grenzübergängen erhält man ausschließlich das 14-Tage-Visum.
Wer zu Hause schon Geld tauschen möchte, sollte beachten, dass es lediglich erlaubt ist, 1000 L einzuführen. Das entspricht ungefähr 120€. Ohnehin macht es keinen Sinn vor der Reise mehr zu tauschen. Der Umrechnungskurs im Land ist deutlich besser als im Ausland. Auch hier gilt also: wer mit dem Flugzeug einreist, tauscht am besten erst vor Ort sein Geld. Du kannst also beruhigt einige Euros mitnehmen. Dies ist sehr sinnvoll, da man an vielen Orten nur bar zahlen kann. Natürlich kann man auch an Bankautomaten mit der Kreditkarte Geld abheben. Ägypten bevorzugt in der Regel VISA oder Mastercard. American Express wird nicht überall akzeptiert. Beim Abheben mit der EC-Karte entstehen teils hohe Gebühren.

Es gibt in den Einreisebestimmungen für Ägypten grundsätzlich kein Verbot für die Mitnahme persönlicher Gegenstände. Allerdings ist es nur erlaubt Dinge für den persönlichen Gebrauch einzuführen. Werden bei der Einreise unübliche Stückzahlen festgestellt, kann der Zollbeamte die Anzahl im Pass notieren, die dann wiederum bei der Ausreise überprüft wird. Diese Bestimmungen der persönlichen Bedarfsgegenstände gelten auch für Medikamente, nicht aber für Tabak und Alkohol. Hier gibt es Obergrenzen, diese liegt bei 200 Zigaretten oder 250g Tabak, sowie 1 Liter hochprozentigem Alkohol bzw. 2 Liter alkoholischen Getränken mit weniger als 22% Alkohol. Besondere Impfungen sehen die Einreisebestimmungen Ägyptens nicht in allen Fällen vor. Empfohlen werden durch das Auswärtige Amt immer die Standardimpfungen, gemäß dem aktuellen deutschen Impfkalender. Außerdem gelten bei Langzeitaufenthalten und Reisen in bestimmte Gebieten zusätzliche Impfempfehlungen über die man sich am besten bei Tropeninstituten oder Reisemedizinern beraten lassen sollte. Eure Reiseapotheke solltet ihr mit Mitteln gegen Übelkeit, Durchfall, Insektenschutzmittel und Sonnencreme befüllen.

Besonderheiten und Notfälle

Solltet ihr vor Ort Fragen oder Probleme haben, bei denen ihr Unterstützung braucht, könnt ihr euch direkt an euren Reiseleiter vor Ort wenden. Seine Kontaktdaten findet ihr in eurer Willkommensmappe. Wenn ihr mit einem Tier reist, benötigt ihr einen speziellen Gesundheitsschein, der von der offiziellen Veterinärstelle ausgestellt wird und in der ägyptischen Botschaft zusätzlich beglaubigt werden muss. Zusätzlich ist es gut den Impfpass dabei zu haben.
In Notfällen, wie dem Verlust der Reisedokumente, ist die Deutsche Botschaft Kairo die Anlaufstelle. Die Homepage ist (natürlich in deutscher Sprache) unter www.kairo.diplo.de zu finden. Die Telefonnummer ist die 02 für Kairo und dann die 27282000. Das ist die Nummer der Vermittlung der Botschaft, die einen dann entsprechend weiter verbindet. Für die Feiertage ist ein mobiler Bereitschaftsdienst unter 01222136538 eingerichtet.

Was gilt bei der Ausreise?

Es klingt selbstverständlich, sei an dieser Stelle aber trotzdem erwähnt: es ist verboten antike Gegenstände aus dem Land auszuführen. Egal, ob diese einfach mitgenommen werden oder ganz offiziell gekauft worden sind. Das gilt nicht nur für Teile einer Pyramide, sondern auch für bestimmte Pflanzen und Tiere. Für alle Taucher: dazu zählen auch zahlreiche geschützte Korallenarten. Davon abgesehen dürfen Souvenirs bis zu einem Warenwert von 430€ ausgeführt werden. Bei Kindern unter 15 Jahren liegt der Betrag bei 175€. Dies gilt nur für Flugreisende. Mit dem Auto darf man lediglich Waren im Wert von 300€ außer Landes bringen. Noch ein paar Besonderheiten: offiziell darf man Silber- und Goldwaren, die in Ägypten gekauft wurden, nicht ausführen. Für Teppiche gilt dies ebenso, außer man hat eine Genehmigung des Handelsministeriums.

Wo finde ich aktuelle Reisewarnungen?

Informiert euch vor einer Urlaubsbuchung auf den Seiten des Deutschen Auswärtigen Amtes über Sicherheitshinweise. Hier sind diese immer aktuell und zuverlässig einzusehen.

 

Angaben ohne Gewähr.
Aktuelle Infos gibt es auf der Seite des Auswärtigem Amtes
[Stand: Mai 2106 ]

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen