Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Top 9 Ostseestrände Deutschlands – Welcher ist der schönste?
Top 9 Ostseestrände Deutschlands – Welcher ist der schönste?

Top 9 Ostseestrände Deutschlands – Welcher ist der schönste?

Salzige Meeresluft, weißer Sand vor blauem Meer und eine leichte Brise: Die Strände an der Ostsee fahren richtig groß auf. Einsame Insellandschaften und lebendige Seebäder erwarten euch genauso wie wilde Wellen und romantische Buchten. Dass ihr noch nicht einmal in den Flieger steigen müsst, um all das mit eigenen Augen zu sehen, klingt fast zu schön um wahr zu sein, oder?

Das Paradies sieht für jeden anders aus, aber dass die Ostseestrände ziemlich paradiesisch sind, dem würde wohl jeder zustimmen. Wir nehmen euch mit auf die Suche nach dem schönsten Strand, zeigen euch, an welchen Stränden der Ostsee ihr herrlich entspannen könnt, wo die perfekte Welle zum Surfen auf euch wartet, wo ihr gemeinsam mit eurem Hund das Strandfeeling genießt und an welchen Stellen ihr die Hüllen komplett fallen lassen könnt.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste im Überblick

  • An der deutschen Ostseeküste und auf den Ostseeinseln erwarten euch unzählige schöne Strände zum Entspannen, Aktiv werden und Sonnen.
  • An vielen Ostseestränden gibt es ausgewiesene FKK-Bereiche und Hundestrände.
  • Verlassene Buchten bieten Ruhe, während perfekt ausgestattete Strände mit nahezu unendlichen Möglichkeiten für einen unvergesslichen Strandtag locken.

1. Pelzerhaken, Travemünde: Surfen im Hawaii der Ostsee

Wer sein Strandglück in Travemünde sucht, hat die Qual die Wahl, denn in der Lübecker Bucht sind einige der schönsten Strandperlen Deutschlands zu finden. Da sie alle nah beieinanderliegen, könnt ihr ganz im Sinne von „Strandhopping“ von jedem einmal kosten. Unsere Empfehlung für Surfer: Der Strand Pelzerhaken! Der einzige Südstrand der Lübecker Bucht ist von der Sonne gesegnet und trägt nicht umsonst den Beinamen „Hawaii der Ostsee“.

Strandkörbe am leeren Strand

Ein Strandkorb ist der perfekte Ort zum Entspannen am Strand

An dem 2 Kilometer langen Sandstrand treffen erstklassige Surf- und Kitebedingungen auf einen entspannten Lifestyle. In den zwei Surf- und Kiteschulen könnt ihr an euren Skills feilen oder das erste Mal auf’s Board steigen. Zwischen den Rides chillt ihr zusammen mit Gleichgesinnten oder schlendert mit einem Eis in der Hand an der Promenade entlang. Die nahtlose Bräune holt ihr euch im FKK-Bereich am Südstrand.

Tipp: Die Romantiker unter euch sollten sich den Wecker stellen und vom Kopf der 75 Meter langen Holzbrücke, umgeben von den plätschernden Ostseewellen, den Sonnenaufgang beobachten.

Pelzerhaken im Überblick

Perfekt für Surfer, Kiter, Chillen, Stand-up-Paddling, Spazierengehen
Besonderheit Optimale Kite- und Surfbedingungen in lässiger Atmosphäre
Erreichbarkeit Direkt am Ort, kostenpflichtige Parkplätze in der Nähe, barrierefreier Zugang
Ausstattung Zwei Surf- und Kiteschulen, Rettungsschwimmer, sanitäre Anlagen, Gastronomie, Strandkorbverleih, Hundestrand, FKK-Bereich, Strandsauna, Minigolf, Spielplätze

 

Hoteltipp: In unseren Hotels in Travemünde seid ihr ganz nah dran an den schönsten Stränden der Ostsee. Ob kleine familiengeführte Pension oder große Wellness-Oase: Die Auswahl ist so vielfältig wie die Strände der Region.

2. Grömitz: Fun und Action oder Dünenromantik

Feinsandig, breit, ganze 8 Kilometer lang und die längste Seebrücke Schleswig-Holsteins: Der Strand des Seeheilbads Grömitz hat gute Argumente, um in die Riege der schönsten Ostseestrände aufgenommen zu werden, oder? So bunt wie die Segel auf dem weiten Meer, so vielfältig ist auch das Angebot an diesem Traumstrand. Startet den Tag beim Yoga am Strand, spielt eine Runde Beachvolleyball oder macht es euch einfach im Strandkorb gemütlich. Eure besten Schnappschüsse könnt ihr übrigens direkt mit euren Followern teilen – denn in weiten Teilen des Grömitzer Strands habt ihr Zugang zum kostenlosen WLAN.

Strandpromenade in Grömitz

Hier lässt es sich wunderbar flanieren

Back to the basics heißt es am Ende der Strandpromenade, wo das Landschaftsschutzgebiet beginnt und der Naturstrand sich vor euch ausbreitet. Am hier ausgewiesenen Hundestrand kann sich euer Vierbeiner austoben. Ein absolutes Highlight am Grömitzer Strand sind die Schlafstrandkörbe. Darin verbringt ihr inmitten von wilden Dünen eine Nacht am Meer, während sich über euch der klare Sternenhimmel ausbreitet. Einfach traumhaft!

Tipp: Die Unterwasserwelt der Ostsee könnt ihr nicht nur beim Tauchen, sondern auch trockenen Fußes aus der Tauchgondel am Ende der Seebrücke bestaunen.

Grömitz im Überblick:

Perfekt für Paare, Entspannen, Wassersport, Naturliebhaber
Besonderheit Breiter Strand mit abwechslungsreichem Programm für jeden Geschmack
Erreichbarkeit Vom Ort aus, barrierefreier Zugang
Ausstattung Sanitäre Anlagen, Surfschule, Gastronomie, Strandkorbverleih, Hundestrand, FKK-Bereich, Spielplätze, Rettungsschwimmer
Hoteltipp: Von der Carat Residenz erreicht ihr die Strandpromenade nach nur rund 50 Metern. In eurem perfekt ausgestatteten Appartement könnt ihr es euch nach einem Tag am Meer und einer Runde Tennis rundum gemütlich machen.

3. Burgtiefe-Südstrand, Fehmarn: Weißer Sandstrand am Burger Binnensee

Im Norden Schleswig-Holsteins setzt die sonnenverwöhnte Insel Fehmarn den Ostseestränden die Krone auf. Die wohl weißesten Sandstrände vor kristallklarem Wasser erwarten euch am Burgtiefe-Südstrand. Die sind nicht nur ein toller Fotospot, sondern auch wie gemacht zum Surfen, Kiten und Angeln. Der seichte Abstieg lässt auch vorsichtige Schwimmer entspannt ins erfrischende Nass eintauchen.

Die Fehmarnsundbrücke vom Strand aus

Fehmarns Verbindung zum Festland

Möchtet ihr euch lieber sonnen, seid ihr an diesem Küstenabschnitt wunderbar vor den Winden geschützt. Wenn ihr den weichen Sand doch einmal verlassen wollt, könnt ihr euch am Yachthafen ein Boot mieten und über den Burger Binnensee schippern oder euch an der Promenade stärken. Obwohl der Strand so beliebt ist, findet ihr entlang der rund 3 Kilometern eigentlich immer noch ein Plätzchen, um euch auszubreiten.

Tipp: Versteckt sich die Sonne gerade einmal, kommt ihr im Badeparadies FehMare dennoch zu eurem Badevergnügen.

Burgtiefe-Südstrand im Überblick

Perfekt für Entspannen, Wassersport, Angeln, Naturliebhaber
Besonderheit Der wohl weißeste Sandstrand Fehmarns mit Yachthafen
Erreichbarkeit Mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln von Burg, Parkplätze, Fahrradstellplätze
Ausstattung Sanitäre Anlagen, Motorbootverleih, Wassersportangebote, Gastronomie, Strandkorbverleih, Rettungsschwimmer

 

Fun Fact: Auf dem Weg von Grömitz nach Fehmarn könnt ihr einen Zwischenstopp am Rosenfelder Strand einlegen. Dort findet jährlich der Internationale Naturistenlauf statt. Vielleicht habt ihr ja Lust auf eine sportliche Herausforderung der etwas anderen Art?
Hoteltipp: Hier könnt ihr euren Anker werfen, wenn ihr dem Burgtiefe-Südstrand einen Besuch abstatten möchtet: Rund um das IFA Fehmarn Hotel & Ferien Centrum befindet sich alles, was das Herz eines Strandliebhabers höherschlagen lässt.

4. Boltenhagen: Idylle pur an der Mecklenburger Bucht

Ein Ostseebad, wie es im Buche steht: Boltenhagen versprüht dieses traditionelle und gleichzeitig sympathische Flair, das Idylle und Entspanntheit gekonnt verbindet. Am rund 4,5 Kilometer langen Ostseestrand des drittältesten Seebads Deutschlands könnt ihr es entspannt oder actionreich angehen lassen. Der westliche Teil zeigt sich naturbelassen, im östlichen Abschnitt geht es eher ruhig zu und im Zentrum könnt ihr eurer Energie beim Beachvolleyball freien Lauf lassen.

Blick über dünen zum strand

Wenn das mal keine Strandidylle ist

Abseits des Strands schlendert ihr gleich an zwei Promenaden entlang. Entweder durch den Wald oder in Richtung Ortschaft vorbei an Gastronomie und Shops. Wer sich etwas mehr verausgaben möchte, wandert durch unberührte Natur bis zur Steilküste – der zweitgrößten an der deutschen Ostsee – und genießt von dort den atemberaubenden Ausblick.

Tipp: Begeisterte Taucher sollten sich auf den Weg zur Tauchschule am Strandabschnitt „Yachtwelt Weiße Wiek“ machen, um an einem der schönsten Ostseestrände unter Wasser zu gehen.

Boltenhagen Hauptstrand im Überblick

Perfekt für Ruhesuchende, Baden, Tauchen, Sonnen, Naturliebhaber
Besonderheit Als Seeheilbad ausgezeichneter Strand mit idyllischem Flair
Erreichbarkeit kostenpflichtige Parkplätze, barrierefreier Zugang
Ausstattung Toiletten, Gastronomie im Ort, Strandkorbverleih, Wassersportangebote, Tauchschule, Yachthafen, Hundestrand, FKK-Strand, Rettungsschwimmer

 

Hoteltipp: Im Iberotel Boltenhagen ist Meerblick garantiert. Von jedem Zimmer aus könnt ihr den Blick über die Ostsee schweifen lassen, bevor ihr zum resorteigenen Strand rüberhüpft. Zum Abschluss des Tages lasst ihr euch in der Erlebnisdusche des großen Wellnessbereichs sanft berieseln.

5. Kühlungsborn: Die längste Strandpromenade Deutschlands

Mit der längsten Strandpromenade Deutschlands hat es Kühlungsborn verdient auf unsere Liste der schönsten Ostseestrände geschafft. Doch die fast 4 Kilometer lange Flaniermeile ist nur eines der Schmankerl, die euch am Seebad an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns erwarten. An den 28 Strandaufgängen findet jeder seinen Lieblingsplatz, Hundebesitzer genauso wie Nacktbader und Sportler.

Sonneuntergang am Strand mit Strandkorb

Mit einem Gläschen Wein in der Hand erlebt ihr romantische Stunden am Strand

Einmal untergetaucht, wollt ihr aus dem schimmernden Meereswasser sicherlich nicht mehr so schnell herauskommen, wurde es doch für seine hervorragende Qualität mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Hat euch das salzige Wasser hungrig und durstig gemacht, spaziert ihr am besten zum Hafen und stärkt euch in einem der Restaurants mit Blick über die schaukelnden Boote. Anschließend habt ihr wieder ausreichend Kraft, um die Aussicht von der 240 Meter langen Seebrücke zu genießen.

Tipp: Mit der Bäderbahn Molli könnt ihr noch weitere Strände zwischen Kühlungsborn, Heiligendamm und Bad Doberan erkunden.

Kühlungsborn Strand im Überblick

Perfekt für Sportler, Baden, Sonnen, Hafenflair
Besonderheit Belebter Strand mit ruhigen Ecken und Hunde-, FKK- sowie Sportbereichen
Erreichbarkeit Kostenpflichtige und kostenfreie Parkplätze, barrierefreier Zugang
Ausstattung Sanitäre Anlagen, Gastronomie (Wasser-)Sportangebote, Spielplatz, Strandkorbverleih, Hafen, Hundestrand, FKK-Strand, Rettungsschwimmer
Hoteltipp: Direkt an der Strandpromenade fühlt ihr euch im Upstalsboom Hotelresidenz & Spa Kühlungsborn wahrlich kaiserlich. Auf modernen Komfort müsst ihr dennoch nicht verzichten. Lasst euch zwischen euren Sonnenbädern im Spa verwöhnen und genießt die regionale und internationale Küche.

6. Warnemünde: Breitester Ostseestrand Mecklenburg-Vorpommerns

Noch ein Strand, der sich mit einem Superlativ schmücken kann. Mit einer Breite von 200 Metern gilt der feinkörnige weiße Sandstrand von Warnemünde als der breiteste Ostseestrand Mecklenburg-Vorpommerns. Doch auch das Wasser kann sich sehen lassen: Regelmäßig wird es mit der Blauen Flagge ausgezeichnet. Wellenreiter schmeißen sich daher nur allzu gerne in die Fluten des extra für Wassersportler ausgewiesenen Bereichs. 

Blick vom Strand auf Düne und Leuchtturm

Wenn der Wind über die Düne bläst gibt es auch ein kostenloses Peeling am Strand

An Land messt ihr euch beim Badminton und Beachsoccer oder findet bei Qi Gong-Kursen eure innere Mitte. Wer die Herausforderung sucht, stellt sein Gleichgewicht beim Yoga auf dem SUP-Board auf die Probe. Lasst ihr es lieber etwas gelassener angehen, könnt ihr an der Promenade vom Leuchtturm bis zum Strandweg spazieren oder vom Hafen aus zu einer Bootstour aufbrechen.

Warnemünde Strand im Überblick

Perfekt für Sportler, Surfen, Segeln, Baden, Spazieren
Besonderheit Breitester Strand an der Ostküste Mecklenburg-Vorpommerns mit vielen Sportangeboten
Erreichbarkeit Von Warnemünde über die Promenade, kostenpflichtige Parkplätze, barrierefreier Zugang
Ausstattung Sanitäre Anlagen, Gastronomie (Wasser-)Sportangebote, Spielplatz, Strandkorbverleih, Hafen, FKK-Strand, Rettungsschwimmer

 

Hoteltipp: Mit Blick auf das Meer im Pool schwimmen oder doch lieber direkt am Strand relaxen? Keine leichte Entscheidung, aber im Strand-Hotel Hübner geht auf jeden Fall beides.

7. Glowe, Rügen: Verlassenes FKK-Paradies

Weißsandige Badebuchten, eine behagliche Atmosphäre und nostalgischer Charme zeichnen die Ostseeinsel Rügen aus. Das einstige Fischerdorf Glowe hat mit seiner fast 11 Kilometer langen Nehrung Schaabe den längsten Strand Rügens und einen der schönsten Ostseestrände zu bieten. Der einsame, feinsandige Strand zwischen den Halbinseln Jasmund und Witttow lässt euch im Handumdrehen abschalten. Das beginnt schon auf dem Weg dorthin, denn das Kiefernwäldchen, das ihr durchquert, wirkt irgendwie magisch.

Einsamer Strand

Ein Paradies für alle die gerne textilfrei baden gehen

Vergesst nicht, den Picknickkorb mitzunehmen, damit ihr nicht allzu früh wieder in die Zivilisation aufbrechen müsst. Übrigens: Wer eher prüde ist, wird sich hier die Augen reiben, denn der Schaabe Strand ist ein Eldorado für FKK-Anhänger.

Lesetipp: Deutschlands größte Insel hat sogar noch mehr zu bieten als wunderschöne Strände. Was genau, verraten wir euch in unseren Tipps für Rügen.

Schaabe Strand im Überblick

Perfekt für Ruhesuchende, Sonnen, Baden, Spazieren
Besonderheit Verlassener Strand mit bunt gemischtem Publikum
Erreichbarkeit Kostenpflichtige Parkplätze
Ausstattung FKK-Strand, Hunde erlaubt

 

Hoteltipp: Die schönsten Strände der Insel liegen euch in unseren Hotels in Rügen zu Füßen. Einchecken und ab zum Meer!

8. Heringsdorf: Altehrwürdiges Kaiserbad mit modernem Touch 

Einst Ausflugsziel des Adels, wirkt Heringsdorf auf der Insel Usedom heute noch wie ein Magnet auf Strandliebhaber. Obwohl sich das Kaiserbad seinen herrschaftlichen Charme bewahrt hat, fühlt ihr euch dort auch als Nicht-Adlige sicher nicht fehl am Platz. Rund um die 508 Meter lange Seebrücke, die sich mit dem Titel „längste Seebrücke Kontinentaleuropas“ schmückt, breitet sich der feinkörnige Ostseestrand 8 Kilometer lang an der Küste aus.

Eine Seebrücke führt vom Strand aufs Meer

Auf der Seebrücke gibt es mehr als nur eine tolle Aussicht

Dahinter gibt die mit Rosen bepflanzte Promenade, die sich vor den Villen in alter Bäderarchitektur erstreckt, ein idyllisches Bild ab. Die ist mit einer Länge von 12 Kilometern bis ins polnische Swinemünde übrigens auch die längste Strandpromenade Europas. Das klingt euch zu beschaulich? Dann ab auf’s Bungeetrampolin oder zum Tretbootfahren. Wer dem mondänen Lifestyle frönen möchte, schlürft am Abend schick gekleidet einen Cocktail an der Strandbar.

Lesetipp: Was ihr sonst noch auf der Sonneninsel erleben könnt, verraten wir euch in unseren Tipps für Usedom.

Heringsdorf Strand im Überblick

Perfekt für Sonnen, Baden, Wassersport, sehen und gesehen werden, Luxus-Lifestyle
Besonderheit Mondänes Seebad mit Charme und längster Strandpromenade Europas
Erreichbarkeit Kostenpflichtige Parkplätze, barrierefreier Zugang
Ausstattung Sanitäre Anlagen, Strandkorbverleih, (Wasser-)Sportangebote, Spielplatz, Gastronomie, Hundestrand, Rettungsschwimmer, WLAN

 

Hoteltipp: Das Travel Charme Strandidyll Heringsdorf macht seinem Namen alle Ehre. Sonnt euch im königlichen Park und springt anschließend ins erfrischende Meer.

9. Kalifornien, Schönberg: Ruhige Idylle für Adrenalinjunkies

Nein, wir wollen euch nicht einen Ausflug in die USA nahelegen: Der Strand von Kalifornien befindet sich tatsächlich in der Gemeinde Schönberg in Schleswig-Holstein, rund 20 Kilometer von Kiel entfernt. Der sanft abfallende Ostseestrand ist mit Sicherheit weniger überlaufen als sein amerikanisches Pendant und gibt inmitten von Salzwiesen ein idyllisches Bild ab. Langweilig wird es hier trotzdem nicht.

Hinter einer Salzwiese sieht man Kiter auf dem Wasser

Vom Strand aus könnt ihr die Kiter mit ihren bunten Segeln beobachten

Es ist zwar ruhiger als am benachbarten Schönberger Strand, eine Wassersportschule bietet dennoch alles, was das Herz von Adrenalinjunkies schneller schlagen lässt. Ob Surfen, Kiten oder Bananenboot fahren – probiert alles einmal aus. Ein knurrender Magen bremst euch garantiert nicht aus, denn gleich hinter dem Deich könnt ihr euch in Restaurants stärken oder euch für ein Picknick am Strand ausstatten und es euch mit Blick über die Ostsee schmecken lassen.

Kalifornien Strand im Überblick

Perfekt für Ruhesuchende, Wassersportler, Sonnen, Baden
Besonderheit Kleiner Ort mit weißem Sandstrand und zahlreichen Wassersportangeboten
Erreichbarkeit Kostenpflichtige Parkplätze, Bushaltestelle direkt am Strand, barrierefreier Zugang
Ausstattung Toiletten, Wassersportangebote, Gastronomie, Hundestrand, FKK-Strand, Rettungsschwimmer
Hoteltipp: Verbindet doch einen Städtetrip nach Kiel mit einer Auszeit am Strand. Das niu Welly Kiel vereint im Herzen der Hafenstadt maritimes Flair mit modernen Streetart-Elementen.
Lesetipp: Wenn ihr die vielen schönen Ostseestrände alle abklappern möchtet, habt ihr zwar schon so einiges zu tun, aber vielleicht habt ihr ja Lust, noch mehr zu entdecken? Dann ergänzt eure Ostsee-Bucketlist schnell um unsere Reisetipps für die Ostsee.

Häufig gestellte Fragen zu den schönsten Stränden an der Ostsee

Schön, schöner, Ostseestrände. Seht ihr bei all den Tipps den Strand vor lauter Sandkörnern nicht mehr? Kein Grund, abzutauchen! Wir sorgen für Klarheit und beantworten euch die wichtigsten Fragen rund um die Strände an der Ostsee.

Wo befindet sich der längste Ostsee Sandstrand?

Der längste Sandstrand an der Ostsee ist gleichzeitig der längste Sandstrand Deutschlands. Er befindet sich mit einer Länge von 42 Kilometern in Heringsdorf auf der Insel Usedom. Wer sich schon einmal an einem Marathon versucht hat, weiß, wie lang das ist. Bei einer Breite von bis zu 70 Metern gibt es hier, wo im 19. Jahrhundert der deutsche Badetourismus begann, feinen und weichen Sand so weit das Auge reicht. Usedom nennt übrigens auch die längste Strandpromenade Europas und die längste Seebrücke Deutschlands ihr Eigen.

Welche Ostseeinsel hat die schönsten Strände?

Je nachdem, wo ihr nach den schönsten Stränden auf den Ostseeinseln fragt, werdet ihr vermutlich eine andere Antwort bekommen. Den Titel des schönsten Strands beansprucht natürlich jede der sieben Inseln in der deutschen Ostsee für sich. Außerdem kommt es darauf an, was ihr euch von eurer Strandzeit erwartet. Hier unsere Tipps:

  • Für Bilderbuch-Strände: Usedom
  • Für Wassersport, vor allem zum (Kite-)Surfen: Rügen, Fehmarn, Poel, Ummanz
  • Für Sonnenanbeter: Usedom (Auf den Inseln im Norden ist es generell etwas kühler.)
  • Für Hundeliebhaber: Usedom, Fehmarn
Lesetipp: Über die schönsten Ostseestrände für Hunde könnt ihr euch in unseren Reisetipps einen Überblick verschaffen.

Wo ist es an der Ostsee am ruhigsten?

Wie schön die Ostseestrände sind, hat sich herumgesprochen, was dazu führt, dass es an vielen Stellen im Sommer ziemlich belebt zugeht. Doch auch, wenn ihr die Ruhe sucht, bietet die Ostseeküste viele Möglichkeiten. Den Strand Schaabe bei Glowe müsst ihr zum Beispiel nur mit wenigen Strandsüchtigen teilen und für das Unterhaltungsprogramm seid ihr selbst verantwortlich. Der Strand Kalifornien mit seinen zahlreichen Wassersportangeboten ist ideal für euch, wenn ihr euch nach Stille sehnt und dennoch etwas erleben möchtet. Auch am Strand von Laboe an der Kieler Förde lässt es sich ruhig ausspannen, während zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung für Abwechslung sorgen. Für Naturliebhaber ist die Sierksdorfer Steilküste in der Lübecker Bucht ein echter Geheimtipp. Dann wären da natürlich noch die Ostseeinseln. Die kleine Insel Poel ist perfekt für idyllische Ausritte in den Sonnenuntergang, auf Ummanz könnt ihr umgeben von weiten Landschaften wunderbar surfen und die Insel Hiddensee ist schon deshalb ruhig, da hier keine Autos fahren.

Lesetipp: Ihr könnt von Stränden gar nicht genug bekommen? Unter unseren Favoriten der Nordsee-Strände findet ihr noch mehr Auswahl.

Fazit: Welcher ist der schönste Ostseestrand?

Die Suche nach dem schönsten Strand an der Ostsee wird wohl so schnell kein Ende nehmen. Die Strände sind derart vielfältig, dass für jeden Geschmack und jede Stimmung gleich mehrere Kandidaten zur Auswahl stehen. Ob ruhig und abgeschieden, groß und perfekt zum Baden oder mit besten Bedingungen zum Sport treiben: Was auch immer ihr erleben wollt, wir empfehlen: Ab an die Ostsee!

Ihr möchtet die Kandidaten im Rennen um den Titel „Schönster Ostseestrand“ selbst unter die Lupe nehmen? Unter unseren Ostsee-Angeboten findet ihr die besten Ausgangspunkte dafür.

Über Angela Beil

Bei meinen Reisen fasziniert es mich besonders, fremde Kulturen kennenzulernen – vor allem deren kulinarische Seite. Am liebsten verbinde ich dabei Stadt- mit Strandurlaub, damit weder Erholung noch Abwechslung zu kurz kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Nach oben scrollen