Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Wellness in den Bergen: Die schönsten Reiseziele zum Relaxen
Wellness in den Bergen: Die schönsten Reiseziele zum Relaxen
Wohlverdiente Rast

Wellness in den Bergen: Die schönsten Reiseziele zum Relaxen

Wellness trifft Berge: Es gibt kaum Schöneres, als die müden Glieder nach einer anstrengenden Tagestour mit berauschenden Natur-Momenten im Whirlpool auszustrecken. Alternativ bewundert ihr die umliegenden Bergketten gleich aus dem Pool oder der Sauna heraus.

Ob ihr nun Outdoorspaß mit Wellness verbindet oder einfach nur ganz relaxt die Berge bestaunen möchtet: Wellness in den Bergen ist eine Wohltat für Geist und Körper, entspannt und lässt den Alltag einmal komplett außen vor. Wir stellen euch hier die schönsten Bergregionen vor, die sich ideal für einen Kurztrip oder Wochenende mit Whirlpool, Massagen und Co. eignen.

Inhaltsverzeichnis

Hideaway in den Bergen: Die schönsten Wellnessoasen

  1. Wettersteingebirge: Zweiländer-Wellnessglück
  2. Oberstaufen: Ruheoase in den Allgäuer Voralpen
  3. Oberstdorf: Deutschlands südlichste Gemeinde
  4. Bad Lauterberg: Entspannung pur im Harz
  5. Hochpustertal: Relaxen in den Südtiroler Dolomiten
  6. Andermatt: Premium-Wellness in der Schweiz
  7. Kitzbühel: Auszeit in der Gamsstadt
  8. Ötztal: Erholung und Gletscherwelt
  9. Gardasee: Dolce Vita an der Riviera dei Limoni

Häufige Fragen zu Wellnessurlaub in den Bergen

Das Wichtigste im Überblick

  • Traumhaftes Panorama, charmante Täler und beeindruckende Gletscher: In vielen Bergregionen findet ihr exzellente Wellnesshotels, die Natur und Hotellerie in Einklang bringen.
  • Gönnt euch in eurem Wellnessurlaub ruhig Massage-Anwendungen, Kräuter-Behandlungen oder heiße Dampfbäder, um die heilsame Wirkung voll auszukosten.
  • Erholsame Auszeiten braucht unser Körper das ganze Jahr über: Im Winter könnt ihr euch in Pool und Sauna aufwärmen und im Sommer in pflegende Moorbäder abtauchen.

Hideaway in den Bergen: Die schönsten Wellnessoasen

Ist der innere Akku leer, ist es höchste Zeit, neue Energie zu schöpfen und Seele und Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Lasst euch von unseren schönsten Wellnessoasen in den Bergen inspirieren!

1. Wettersteingebirge: Zweiländer-Wellnessglück

Zwischen Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald in Bayern sowie Ehrwald und Seefeld in Tirol erhebt sich das mächtige Wettersteingebirge. Das unbestritten größte Highlight dieser Region ist die Zugspitze – mit ihren 2962 Metern der höchste Punkt Deutschlands. Doch auch die Bergketten des Wettersteins und Karwendels sowie die Soierngruppe sind eine wahre Augenweide. Zum Entschleunigen und Krafttanken seid ihr hier genau richtig. Von den saftig-grünen Almwiesen aus habt ihr einen hervorragenden Blick auf die imposanten Alpen, wunderschöne Wege führen durch spektakuläre Engen wie die Partnach- oder Höllentalklamm und in urigen Berghütten schlemmt ihr hausgemachte Alpenküche.

Frau freut sich ueber bergblick

Bei euren Bergtouren rund um Garmisch-Partenkirchen habt ihr oft die Zugspitze im Blick

In den kleinen Orten geht es beschaulich und unaufgeregt zu, die alten Bauernhäuser verbreiten Wohlfühlatmosphäre und traumhafte Hotels bieten weitaus mehr als nur Wellness: Neben Pools, Saunen, Naturbadeseen und Beautybehandlungen liegt der Fokus darauf, ganz im Einklang mit sich und der Natur zu sein.

Hoteltipp: Wellness und Spa auf höchstem Niveau erwartet euch in Schloss Elmau – Luxury Spa & Cultural Hideaway. Rooftop-Pool, Solepool, beheizter Outdoor-Pool, Sauna, Hamam und verschiedene Anwendungen versüßen euch hier das Wochenende.

2. Oberstaufen: Ruheoase in den Allgäuer Voralpen

Berge sind oft ganz besondere Kraftorte, die mit ihrer faszinierenden Natur die ideale Kulisse für einen erholsamen Kurzurlaub bieten. Im Allgäu, im äußersten Südwesten Bayerns, steht der Kurort Oberstaufen mit seinem besonderen Alpencharme, der reinen Luft und dem bergigen Panorama des Voralpenlands für romantische Wellnessmomente. Ob Tagestour zum Bodensee, Wandern im Naturpark, Biken oder Golfen – den Freizeitaktivitäten sind ganzjährig keine Grenzen gesetzt. Spätestens, wenn ihr in der warmen Jahreszeit in die umliegenden Seen eintaucht, könnt ihr den Alltagsstress hinter euch lassen.

Wasserfall stürzt über felsklippe

Der Buchenegger Wasserfall ist ein lohnendes Wanderziel bei Obersraufen

Darüber hinaus ist Oberstaufen jedoch als Geheimtipp für die Schrothkur bekannt. Dieses Naturheilverfahren verspricht eine ganzheitliche Verjüngungskur – möchtet ihr also das gewisse Extra an Wellness, könnte der Kurort mit seinen erstklassigen Wellnesshotels, dem weitläufigen Kurpark oder auch dem Aquaria Erlebnisbad eine perfekte Wahl für euch sein.

Hoteltipp: Stilvolles Design und traditionelle Herzlichkeit: Im Concordia Wellnesshotel & Spa habt ihr die Qual der Wahl zwischen Badelandschaften, Sauna, Schrothkur, Ayurveda, Aroma-Ölmassagen und Detox-Anwendungen.

3. Oberstdorf: Deutschlands südlichste Gemeinde

Für diesen Wellnesstipp verweilen wir noch einen Moment im Allgäu: Oberstdorf ist ein Heilklimatischer Kurort, der seit 2002 sogar die Auszeichnung Premium Class trägt. Das milde Klima, die reine, allergikerfreundliche Luft und die verschiedenen Höhenlagen machen’s möglich. Freut euch auf erfrischende Gebirgsluft, zahlreiche Naturbäder, Kneipp-Anlagen und authentisches Flair, vereint mit modernen Designs. Möchtet ihr die umliegenden Berggipfel nicht nur von der Massageliege aus bestaunen, warten über 200 Kilometer Wander- und Radwege darauf, von euch entdeckt zu werden – im Winter kilometerlanger Pistenspaß. Besondere Erlebnisse sind eine Tour durch die Breitachklamm oder die Besichtigung der Skisprungschanze.

Panoramablick auf Oberstdorf

In dieser malerischen Umgebung lässt sich gut entspannen

Auch Shopping in der charmanten Innenstadt lohnt sich. Mutige wagen ein kühles Bad im Freibergsee, dem höchstgelegenen Badesee des Allgäus, Abenteurer entdecken die Region bei einem Tandemflug vom Nebelhorn aus luftiger Höhe und Romantik pur erlebt ihr bei einer Sightseeing-Fahrt mit der Pferdekutsche.

Hoteltipp: Im Ringhotel Nebelhornblick erwartet euch Wellness mit Aussicht auf das Breitachtal. Bio-Heu-Sauna, Aroma-Dampfbad, finnische Sauna und ein breites Angebot an Massagen lassen keine Wünsche offen.

4. Bad Lauterberg: Entspannung pur im Harz

Mit der beeindrucken alpinen Bergwelt hat der Harz wenig gemeinsam, doch in Sachen Wellness kann vor allem die anerkannte Kurstadt Bad Lauterberg locker mithalten. Im ältesten Wasserheilbad Norddeutschlands weiß man, was einen gelungenen Wellness-Kurztrip ausmacht: Der wunderschöne Kurpark mit Musikpavillon, Teichen und einer Sports-Area, die Kirchberg-Therme mit subtropischer Pflanzenwelt, dem Bergsee Wiesenbeker Teich oder auch der Fernwanderweg Harzer BaudenSteig lassen keine Langeweile aufkommen. In der Innenstadt findet ihr außerdem zahlreiche Boutiquen und Cafés für einen entspannten Shoppingtag.

Die Sonne taucht den Wald in goldenes Licht

In den Wäldern des Harzes lässt sich gut Waldbaden

Möchtet ihr dennoch hoch hinaus, ist auch der Brocken, der höchste Berg im Mittelgebirge, nicht weit entfernt. Zwischen märchenhaften Moor- und Waldlandschaften, tiefen Schluchten und historischen Schlössern und Burgen taucht ihr ein in eine jahrhundertealte Geschichte voller Mythen und Kultur. Seid ihr um den 30.April vor Ort, solltet ihr euch das traditionelle Fest rund um die geheimnisvolle Walpurgisnacht nicht entgehen lassen.

Hoteltipp: Inmitten des Kurparks von Bad Lauterberg begrüßt euch das luxuriöse 5-Sterne-Wellnesshotel revita – Wellness Hotel & Resort: Hot-Whirlpool, Fitness-Workouts, mediterrane Badewelt und verschiedene Saunen sind nur einige der Highlights, mit denen ihr euch hier verwöhnen lassen könnt.

5. Hochpustertal: Relaxen in den Südtiroler Dolomiten

Die perfekte Balance aus Wald, Wiese und Berge: Das Hochpustertal in Südtirol ist für seine urigen Urlaubsdörfer wie Innichen, Toblach oder Sexten berühmt. Eindrucksvoll ragen hier die sagenumwobenen Felsnadeln der Drei Zinnen aus nächster Nähe vor euch in die Höhe und auf euren einfachen bis anspruchsvollen Touren entdeckt ihr mit etwas Glück Edelweiß, Enzian oder Teufelskralle direkt am Wegesrand. Neben Kletterern und anderen Outdoorfans von Winter- oder Sommersport aller Art finden Genussreisende hier ihr Eldorado.

Ein Regenbogen spannt sich über einen Wald

Einzigartiges Naturschauspiel im Pustertal

Ob nach einer schweißtreibenden Tour im Hochsommer oder nach einem langen Tag auf der Skipiste: In den Wellnessoasen bringt ihr Körper und Seele wieder in Einklang, regeneriert eure müden Muskeln und schlemmt nach Herzenslust regionale Köstlichkeiten. Tipp: Im Hochpustertaler Naturpark Fanes-Sennes-Prags liegt auch der Pragser Wildsee, ein Bergsee, der mit seinem türkisblauen Wasser vor der mächtigen Kulisse der Dolomiten nicht umsonst weltberühmt ist.

Hoteltipp: Im Pool des Wellnesshotels Leitlhof zieht ihr mit Blick auf den schroffen Gipfel des Haunolds eure Bahnen, in der Sauna warten Kräuteraufgüsse und wohltuende Beautybehandlungen auf euch und die komfortablen Räumlichkeiten duften fein nach Zirbenholz.

6. Andermatt: Premium-Wellness in der Schweiz

Im Herzen der Alpen taucht ihr in eine Welt ein, die ihrem ganz eigenen Rhythmus folgt. Andermatt selbst liegt bereits auf 1.444 Metern Höhe und ist der perfekte Ausgangspunkt, um die Pracht der Schweizer Alpen zu erleben. Orte wie die sagenumwobene Schöllenenschlucht, das Weidenwäldchen bei Andermatt oder der Tomasee gelten gar als besondere Kraftorte – verweilt hier also ruhig einen Moment länger und genießt die saftigen Almwiesen mit ihren lieblich blühenden Bergblumen um euch herum.

Zwei steineren Brück überspannen eine schlucht

Die Teufelsbrücke in der Schöllenenschlucht

Mehr von der traditionsreichen Kultur erfahrt ihr im Talmuseum Ursern oder im Geissenparadies Göscheneralptal oder wenn ihr in eines der vielen Beizlis einkehrt und es euch bei lokaler Kulinarik, etwa dem zünftigen Fondue, gutgehen lasst. Im Winter verwandelt sich die Gegend übrigens in das größte Skigebiet der Zentralschweiz – gerade dann rundet ein Besuch von Sauna und Whirlpool den Tag auf der Piste gelungen ab.

Hoteltipp: Auf 2.400 m² setzt das Hotel The Chedi Andermatt neue Maßstäbe in Sachen Wellness: In der tibetanischen Relaxation Lounge erlebt ihr bei fernöstlichen Treatments Entspannung der besonderen Art, die finnische Sauna und das besondere Detox-Programm sorgen für den Rest.

7. Kitzbühel: Auszeit in der Gamsstadt

Erstklassige Restaurants, zahlreiche Boutiquen, ein mondäner Lifestyle und eines der besten Skigebiete der Welt: Kitzbühel, liebevoll auch Gamsstadt genannt, ist einer der Hotspots für ganzjährigen Outdoor-Spaß und luxuriöse Kurztrips am Wochenende. Nicht nur das Stadtleben an sich ist außergewöhnlich, auch landschaftlich ist Kitzbühel wahrlich gesegnet: Das Kitzbüheler Horn, die Grasberge oder der berüchtigte Hahnenkamm versprechen Abenteuer mit Aussicht und lassen jedes Urlauberherz höherschlagen, während über 60 Almen und Hütten Leib und Seele mit traditionellen Schmankerln versorgen.

Blick auf den Gipfel des Wilden Kaisers

Dramatisch ragt der Wilde Kaiser über die Gegend

Besondere Erholung für den ganzen Körper findet ihr auch am Waldbad Gieringer Weiher – mit Blick auf den Wilden Kaiser fällt es hier leicht, die Seele baumeln zu lassen. Und: Für alle Fans der Serie „Der Bergdoktor“ sind die bekannten Dreh- und Filmorte Ellmau, Going, Scheffau und Söll nur einen Katzensprung entfernt – freut euch auf filmreife Erlebnisse!

Hoteltipp: 3600 qm² Wellness- und Spaoase, Saunen, Pools, Dampfbad und Massagen – im Luxushotel Kempinski Das Tirol Jochberg werdet ihr von Kopf bis Fuß verwöhnt. Vom Pool aus genießt ihr einen erstklassigen Blick auf die umliegenden Alpen, während im Restaurant Steinberg kulinarische Meisterwerke serviert werden.

8. Ötztal: Erholung und Gletscherwelt

Das Tiroler Ötztal ist eine Region der Superlative: Rund 250 erhabene Dreitausender stellen die alpine Kulisse – zum Wandern, Biken, Klettern oder Skifahren findet ihr hier ein echtes Eldorado vor. Für die hochsommerliche Abkühlung springt ihr einfach in das malerisch gelegene Waldschwimmbad Haiming oder breitet euer Handtuch am Ufer des Piburger Naturbadesees aus. Heilende Kräfte werden den Schwefelbädern in der Therme Aqua Dome in Längenfeld nachgesagt, eine wunderbare Wellnesswelt, in der ihr euch auch bei schlechtem Wetter herrlich erholen könnt.

Winterlandschaft im Ötztal

Nach einem aktiven Tag im Winterwunderland könnt ihr euch in der Wellnessoase eures Hotels wieder aufwärmen

Im Ötzi-Dorf wandelt ihr auf den Spuren der Steinzeitmenschen oder bewundert die mächtigen Vögel im Greifvogelpark in Umhausen. Auch kulinarisch ist das Ötztal ein Erlebnis: Die regionale Küche ist eine spannende Komposition aus Tiroler Alpenküche, italienischen Aromen und internationalen Akzenten: Mehr braucht man kaum zum Wohlfühlen.

Hoteltipp: Outdoor-Schwebepool, eine gut ausgestattete Poolbar und über 22.000 m² Therme: Die Therme Aqua Dome in Längenfeld bietet Spa- und Wellnessgenuss auf höchstem Niveau, während die holzvertäfelten Zimmer das Wohlfühlambiente nur unterstreichen.

9. Gardasee: Dolce Vita an der Riviera dei Limoni

Mit seinem milden Klima, dem mediterranen Flair und den hübschen Städtchen entlang des Ufers ist der Gardasee eine Region, an die man schnell das Herz verlieren kann. Wunderschön ist es hier überall, doch die Riviera dei Limoni, die Zitronenküste an der Westseite des Sees, steht ganz besonders für Entschleunigung und Krafttanken. Ob ihr nun einfach hoch über dem See unter Oliven- und Zitronenbäumen einen caffè oder aperitivo genießt oder einen Ausflug zum idyllischen Stausee Lago di Valvestino unternehmt: Die Mischung aus Dolce Vita und Alpenflair ist einfach einzigartig und ein wahrer Genuss für die Seele.

Blick über den Gardasee

Allein dieser Anblick ist schon Wellness pur

Langeweile kommt hier garantiert nicht auf, denn nach Lust und Laune könnt ihr Segeln, eure Golfkünste im Schatten duftender Zypressen verfeinern oder einen der zahlreichen Berggipfel erklimmen. An der wärmeren Südseite solltet ihr es euch nicht entgehen lassen, den hervorragenden Wein und Oliven der Region zu kosten.

Hoteltipp: Der Infinitypool mit Blick auf das kristallklare Blau des Gardasees ist sicherlich eines der größten Highlights, doch auch der Panoramablick aus den Sky Suiten ist atemberaubend. Im Hotel Lefay Resort & Spa Lago Di Garda seid ihr genau richtig für ein Wellnesswochenende der Extraklasse.

Häufige Fragen zu Wellnessurlaub in den Bergen

Wellness und Berge sind ein hervorragendes Duo, das Körper und Seele neue Kraft verleiht. Rauf auf den Gipfel und rein in den wohlig warmen Whirlpool – von oben sieht die Welt einfach anders aus und es gibt viele Gründe, um diese Erlebnisse ausgiebig zu zelebrieren.

Warum sollte man Wellness in den Bergen machen?

Wie stressig und hektisch der Alltag sein kann, merken wir oft erst, wenn wir bereits müde und ausgelaugt sind, obwohl wir wissen, wie wichtig die Regeneration für die Gesundheit ist. Die Berge mit ihrer natürlichen Ruhe, den einmaligen Landschaften und ihrer besonders sauberen Luft eignen sich ganz hervorragend, um dem gesamten Körper ganzheitliche Erholung zu spenden. Bewegung an der frischen Luft mit der ein oder anderen Gipfelaussicht ist dabei bereits die halbe Miete. In der Einfachheit liegt hier die Faszination!

Sauna mit Bergblick

Viele Saunen in den Bergen bieten euch einen atemberaubenden Ausblick

Doch liegt ihr nach der sportlichen Anstrengung im warmen Pool und schwitzt in der Sauna, lockert ihr die Muskeln, bringt eure müden Glieder zur Ruhe und tankt auch mental Energie für neue Abenteuer und den Alltag. Mit Massagen, Kräuter-Aufgüssen oder Meditationen gönnt ihr eurem Organismus eine zusätzliche Auszeit und schafft die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf. Verbringt ihr öfter einen Wellnessurlaub in den Bergen, könnt ihr auf diese Weise also eure eigene Gesundheit unterstützen – und das auf eine unglaublich angenehme Art.

Fazit

Egal ob Alpen, Harz oder Dolomiten: Die Berge in Deutschland, Italien und Österreich bieten sich wunderbar an für eine erholsame Auszeit mit Wellness. Genießt ihr dann auch noch vom Pool oder der Sauna aus den Ausblick auf die traumhafte Bergkulisse, ist das Glücksgefühl perfekt. Durchatmen, Bewegung an der frischen Luft, tolle Bilder und dazu die unvergleichliche, urige Gastfreundschaft der Einheimischen und hausgemachte Alpenküche mit Herz – für einen unvergesslichen Urlaub muss man nicht immer in die Ferne schweifen, denn manchmal liegt das Glück viel näher auf dem Rücken der Berge.  

Erkundet die Bergwelt vom Whirlpool aus! Hier findet ihr unsere besten Wellnesshotels in den Deutschen Alpen, der Schweiz sowie die schönsten Wellnessangebote im Harz.

Über Jana Lickteig

Fremde Länder, Berge und spannende Geschichten üben auf mich schon immer eine magische Anziehungskraft aus. Reisen gehört für mich einfach mit dazu - daher ist es am schönsten, wenn ich all das miteinander verbinden und darüber schreiben kann, um andere Menschen an den faszinierenden Erlebnissen teilhaben lassen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Nach oben scrollen