Top Themen
Startseite / Rund um... / Reisen mit Kindern / Urlaub mit Kindern in Dubai, Abu Dhabi und Ras al Khaimah
Urlaub mit Kindern in Dubai, Abu Dhabi und Ras al Khaimah

Urlaub mit Kindern in Dubai, Abu Dhabi und Ras al Khaimah

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern. Das kinderfreundliche Land hat nicht nur optimale Strände für kleinere Kinder, sondern bietet auch viele spannende Aktivitäten, die ihr mit euren Kids unternehmen könnt. Egal, ob ihr in einen der vielen Wasserparks geht, einen Ausflug in die Wüste unternehmt oder die vielen Attraktionen der Malls besucht: Euch und euren Kindern wird es garantiert nicht langweilig! Welche Freizeitaktivitäten sich für Familien besonders lohnen, haben wir für euch vor Ort recherchiert. Außerdem haben wir viele nützliche Tipps, was ihr bei einem Familienurlaub in Dubai, Abu Dhabi und Ras al Khaimah alles beachten solltet.

Wir haben für euch die Familien-Attraktionen in den VAE getestet

 

Inhaltsverzeichnis

Anreise mit Kindern

Anreise: Bevor es mit dem Urlaubsspaß für die ganze Familie losgehen kann, kommt erst einmal die Anreise und Reiseplanung. Was bei vielen Urlaubszielen der große Horror für die Eltern ist, kann bei einem Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten schon Teil der Urlaubsentspannung sein. Der Grund: Nach Abu Dhabi, Dubai und Co. fliegt ihr nur knapp sechs Stunden. Zudem gibt es viele Direktflüge. Bucht ihr einen Flug mit Emirates oder Etihad Airways habt ihr ein sehr komfortables Flugzeug mit viel Beinfreiheit und einem großen Unterhaltungsprogramm. Die Flugdauer von sechs Stunden ist für Kids noch gut machbar, da die Zeit an Bord durch Filme, Bücher und Spiele noch gut überbrückt werden kann.

Zeitverschiebung: Im Sommer müsst ihr euch übrigens auf zwei Stunden Zeitverschiebung einstellen. Im Winter beträgt der Unterschied nur eine Stunde. Das führt dazu, dass eure Kids sich leicht an die neue Uhrzeit gewöhnen können. Durch den Flug und die Hektik bis man im Hotel ist, werden sie sowieso sehr müde sein und freiwillig früher ins Bett gehen. Am nächsten Morgen könnt ihr dann ganz ohne Jetlag den ersten Urlaubstag starten.

Einreisebestimmungen: Für die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate benötigt ihr euren Reisepass, der noch mindestens ein halbes Jahr gültig sein muss. Auch eure Kinder benötigen einen Kinderreisepass, um einreisen zu dürfen. Ein Visum müsst ihr allerdings nicht beantragen, wenn ihr unter 90 Tage Urlaub in den VAE machen wollt. 

Fliegen mit Kind

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind übrigens ein sehr sicheres Land, sodass ihr euch keine Sorgen um die Sicherheit eurer Kinder machen müsst. Es gibt sogar eine nur für die Touristen eingesetzte Polizei, die sich um euch kümmert!

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist, wenn bei uns zuhause Winter ist. In den Wintermonaten beträgt die Temperatur meist zwischen 23° und 28° Celsius – eine optimale Temperatur, bei der sich die ganze Familie wohl fühlt. Im Frühjahr und Herbst solltet ihr einen Urlaub nur mit größeren Kids planen, da sie mit den höheren Temperaturen schon besser zurecht kommen. Im Sommer können die Temperaturen locker auf 45° Celsius ansteigen. Zu dieser Zeit solltet ihr euch daher bei einem Urlaub mit Kleinkindern überlegen, ob ihr in die VAE reisen wollt. Am besten plant ihr euren Aufenthalt in Dubai, Ras al Khaimah und Abu Dhabi während eures Winterurlaubs. So gönnt ihr euch ein bisschen Sonne und der kalte Winter geht deutlich schneller vorbei – eure Kids werden sicherlich nichts dagegen haben!

Was muss mit in den Koffer

Um perfekt für den Familienurlaub in Dubai, Ras al Khaimah oder Abu Dhabi gerüstet  zu sein, solltet ihr unbedingt weite luftige Kleidung einpacken. So seid ihr optimal gegen heiße Temperaturen geschützt. Da die Haut eurer Kinder besonders sensibel ist und schnell auf Sonne reagiert, solltet ihr lieber längere Kleidung einpacken, da Stoff sehr gut vor Sonnenbrand schützt. Zusätzlich braucht ihr natürlich immer eine gute Sonnencreme mit einem hohem Lichtschutzfaktor. Denkt daran, euch und eure Kinder einzucremen – auch wenn sie vielleicht das ein oder andere Mal protestieren werden.

Damit es auf dem Flug und bei einem ruhigen Tag im Hotel nicht langweilig wird: Packt genügend Spielsachen, Bücher und das liebste Kuscheltier mit ein. So können sich eure Kleinen auch einmal ein bisschen selbst beschäftigen und ihr habt ein paar ruhige Minuten für euch. 

Denkt auch daran, immer Badesachen mitzunehmen. Denn auch, wenn ihr vielleicht einen abwechslungsreichen Städtetrip geplant habt und nicht unbedingt einen Strand- und Poolurlaub : So ziemlich jedes Hotel besitzt einen Pool, in den ihr mit euren Kids nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag hineinspringen könnt. Hier ist also lieber ein Kleidungsstück mehr eingepackt!

Die richtige Hotelwahl

Auch wenn bei den vielen Aktivitäten für Kinder ein Städtetrip in die Vereinigten Arabischen Emirate möglich ist, planen die meisten Familien doch eher einen Badeurlaub, den sie mit einigen Ausflügen kombinieren. Einen besonders hohen Stellenwert hat dann natürlich das Hotel, in dem ihr euren Urlaub verbringt. Die meisten Hotels am Strand besitzen einen eigenen Strandabschnitt mit Liegen und Sonnenschirmen. Zusätzlich gibt es meist einige Pools, die wenn es heiß wird, sogar gekühlt sind. Da die Hotels in den Vereinigten Arabischen Emiraten sehr kinderfreundlich sind gibt es auch meist einen eigenen Kinderpool, der von Bademeistern überwacht wird.

Spielendes Kind am Kite Beach in Dubai

Neben den Pools bieten viele Hotels eine Kinderbetreuung, Babysitter-Service und einen Kids Club an. So könnt ihr auch einmal ein paar Stunden für euch alleine verbringen. Hierfür müsst ihr zwar meist einen Aufpreis zahlen, aber für eine kleine Auszeit ist es das definitiv wert!

Während meiner Zeit in Dubai, Ras al Khaimah und Abu Dhabi habe ich mir einige Hotels genauer angesehen und sie auch auf ihr Kinderangebot geprüft. Besonders gut ist übrigens das Hotelangebot in Ras al Khaimah. Hier gibt es sehr viele top ausgestattete Familienhotels, die ein super Kinderangebot haben. Neben zahlreichen Pools, Kinderspielplätzen und Kinderbetreuung gibt es hier sogar ein Kinderbuffet, auf dem leckeres Essen für die Kleinen angeboten wird. Falls ihr in Ras al Khaimah Urlaub machen möchtet, empfehle ich euch sehr, entweder das The Cove Rotana oder das Doubletree by Hilton Resort & Spa Marjan Island zu buchen, denn hier gibt es wirklich alles, was Familien für einen entspannten und zugleich abwechslungsreichen Urlaub benötigen!

Hoteltipp: Bucht, wenn ihr mit Kindern Urlaub macht, unbedingt ein All Inclusive-Paket. Dann müsst ihr euch keine Gedanken darum machen, Geld für ein Eis, ein Wasser oder einen Snack am Nachmittag dabei zu haben und könnt nach Lust und Laune schlemmen. Das schont meist nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Nerven! Noch mehr Spartipps für die VAE gibt es hier.

Lieben eure Kinder Tiere, solltet ihr das auch bei eurer Hotelauswahl beachten: In Dubai gibt es nämlich im Madinat Jumeirah al Nassem Beach eine Schildkröten-Auffangstation, in der sich um verwundete Tiere gekümmert wird. Die Anlage ist sehr gepflegt und für Hotelgäste immer zugänglich – das perfekte Ziel also, wenn eure Kinder während des Strandtages einmal Langeweile verspüren und sich die Beine vertreten wollen. Ein ebenfalls wunderschönes und sehr tierliebes Hotel ist das Ritz-Carlton Al Wadi Desert. Hier gibt es neben Falkenshows auch einen Reitstall, freilaufende Oryxantilopen, Sandgazellen und einen großen Stall mit Kaninchen, die die Kinder streicheln können. Schon allein das ist eigentlich Grund genug, den Familienurlaub in Ras al Khaimah in diesem Hotel zu verbringen!

Die besten Familienausflugsziele in Dubai, Abu Dhabi und Ras al Khaimah

Ein Familienurlaub in der Vereinigten Arabischen Emiraten ist alles andere als langweilig. Bei den tollen Ausflugsmöglichkeiten in Dubai, Ras al Khaimah und Co. ist wirklich für jeden etwas dabei. Bei Wüstensafaris, den vielen Wasser- und Freizeitparks und den Malls, habt ihr die Qual der Wahl, was ihr alles unternehmen möchtet. 

Ausflüge in die Wüste

Bei jedem Familienurlaub in Dubai, Ras al Khaimah oder Abu Dhabi solltet ihr einen Ausflug in die Wüste einplanen. Damit alles sicher ist, solltet ihr natürlich an einer organisierten Tour teilnehmen und euch nicht selbst auf den Weg mitten ins Nichts machen. Bei den geführten Touren habt ihr die Wahl zwischen vielen verschiedenen Programmpunkten: Wollt ihr einmal Dune Bashing ausprobieren oder mögt ihr es lieber gemütlicher und wollt die Wüste auf dem Rücken eines Kamels erkunden? Wollt ihr abends noch an einem Barbecue teilnehmen oder vielleicht sogar eine Nacht unter dem Sternenhimmel in einem Beduinencamp verbringen? Ihr habt die Qual der Wahl! Bezieht eure Kids am besten mit in die Planung ein, sodass jeder das machen kann, worauf er Lust hat.

Ich habe bei meinem Aufenthalt in Ras al Khaimah an einer Wüstensafari mit Meeting Point teilgenommen und fand es super. Man wurde von einem Fahrer abgeholt und zum Wüstencamp gebracht. Von hier aus wurden alle Programmpunkte durchgeführt, sodass diejenigen, die keine Lust auf Kamelreiten hatten, auf ihre Begleiter warten konnten. Wenn danach einige Sandboarding ausprobieren oder eine Quadtour machen wollten, konnten die anderen im Camp sich mit Henna-Tattoos verschönern lassen oder einfach auf gemütlichen Kissen den Sonnenuntergang beobachten. So war für jeden etwas geboten! Wenn ihr mit eurer Familie unterwegs seid, empfehle ich euch daher, einen solchen Ausflug zu buchen. Noch entspannter kann man die ganze Familie nicht glücklich machen!

Jeepsafari

Badespaß in den Wasserparks

Wenn ihr nach all dem Wüstensand Lust bekommen habt, euch zu erfrischen, dann ist ein Besuch in einem Wasserpark genau das Richtige! In den Vereinigten Arabischen Emiraten habt ihr eine riesen Auswahl an tollen Aquaparks, in denen es euch und euren Kids garantiert nicht langweilig wird. Der Bekannteste von ihnen befindet sich in Dubai: Der Aquaventure Waterpark gehört zum berühmten Hotel Atlantis – The Palm und kann auch von Nicht-Hotelgästen besucht werden. Und das solltet ihr unbedingt tun! Hier ist für Groß und Klein einiges geboten. Ein Highlight ist beispielsweise die Rutsche mitten durch ein Haifischbecken. Hier rutscht ihr in einer Glasröhre einmal durch ein riesiges Aquarium, in dem unter anderem Haie und Rochen schwimmen – eure Kids werden von diesem Anblick begeistert sein!

Neben dem Aquaventure bietet Dubai noch einen weiteren tollen Wasserpark, den eure Kids lieben werden: Den Wild Wadi Water Park. Hier erwarten euch ebenfalls viele tolle Rutsch-Attraktionen und dazu noch einen super Ausblick auf den berühmten Burj al Arab.

Auch Ras al Khaimah und Abu Dhabi bieten viel Wasserspaß! In Ras al Khaimah dreht sich im Iceland Waterpark alles um das Thema „Eis“ – eine noch bessere Abkühlung an einem heißen Tag gibt es wohl kaum. Auch die Yas Waterworld in Abu Dhabi ist defintiv einen Besuch wert. Das Tolle an diesem Wasserpark ist: Die Attraktionen gibt es einmal für die Erwachsenen und die größeren Kids und zusätzlich einmal – in einer kinderfreundlichen abgespeckten Version – für die kleineren Kinder. So könnt ihr euch nach einem erlebnisreichen Tag mit der ganzen Familie darüber austauschen, welche Attraktion die Beste war.

Denkt immer daran, für die ganze Familie Badeschuhe mitzunehmen. Der Steinboden in den Wasserparks heizt sich oft sehr auf, dass man das Gefühl hat, auf glühenden Kohlen zu laufen. Vor allem für kleinere Kids wird der Badespaß dadurch unnötig getrübt. Dass Sonnencreme, Kopfbedeckung und Co. trotz der angenehmen Abkühlung im Wasser Pflicht ist, versteht sich ja von selbst!

Yas Waterworld Abu Dhabi

Natürlich können eure Kids nicht nur in den Wasserparks im kühlen Nass plantschen! Auch das Meer, das stets über eine angenehme Temperatur für kleine Kinder verfügt, bietet sich für einen ausgelassenen Tag am und im Wasser an! Die schönsten Strände in den VAE findet ihr hier.

Action und Spaß in den Freizeitparks

Noch mehr tolle Attraktionen für Groß und Klein bieten nur noch die zahlreichen Freizeitparks in den VAE. Vor allem Dubai wartet mit seinen Dubai Parks und der IMG World of Adventure mit ganz viel Action und Spaß für die ganze Familie auf. Die Dubai Parks and Resorts bestehen derzeit aus vier verschiedenen Vergnügungsparks: Dem Legoland Dubai, dem Legoland Water Park, den Bollywood Parks Dubai und dem Motiongate Dubai.

Das Legoland ist vor allem für kleinere Kinder die perfekte Wahl! Wie der Name schon sagt, dreht sich hier alles um Lego und es gibt viele sehr beeindruckende Skulpturen, die nur aus Legosteinen bestehen. Vor allem die Nachbildung von Dubai wird eure Kids beeindrucken! Toll ist auch, dass die Kinder hier selbst aktiv werden und mit Lego spielen können. Zudem gibt es viele verschiedene Fahrgeschäfte und Attraktionen, die auf kleinere Kinder ausgerichtet sind. Damit eure Kids ohne Probleme stundenlang spielen und sich austoben können, gibt es im Legoland sehr viele klimatisierte Bereiche. Wer noch mehr Abkühlung benötigt, sollte den Legoland Water Park besuchen. Hier gibt es viele tolle Attraktionen für Kids, die sich ebenfalls rund um Lego drehen, aber zusätzlich noch für Badespaß sorgen.

Legoland Dubai

Die Bollywood Parks Dubai sind perfekt für Liebhaber der Bollywood-Filme. Für Kinder ist er allerdings wahrscheinlich eher der Langweiligste der drei Parks. Habt ihr die Wahl, solltet ihr daher eher das Motiongate Dubai besuchen. Das Motiongate war mein persönliches Highlight in den Dubai Parks, da es hier wirklich für jeden das Richtige gibt: Erwachsene können mit rasanten Achterbahnen fahren, Kinder werden die liebevoll gestalteten Welten rund um die Filme „Shrek“, „Kung Fu Panda“ und „Drachenzähmen leicht gemacht“ lieben und kleinere Kids können sich im Smurf Village (zu deutsch: Schlumpf Dorf) vergnügen. Das Tolle dabei ist: Man taucht gleich in mehrere verschiedene Filmwelten ein. Ihr werdet euch in einem Moment in die Filme „Die Tribute von Panem“ oder „Ghostbusters“ versetzt fühlen und keine fünf Minuten zu Fuß ist die wunderschön und detailliert gestaltete Welt rund um die Filme von Dreamworks laufen.

Spartipp: Für jeden Park müsst ihr extra Eintritt zahlen, daher solltet ihr euch zuvor für einen Park entscheiden! Mein persönliches Highlight war ganz klar Motiongate – hier ist am meisten für die ganze Familie geboten.

Dubai Parks Motiongate

Ebenfalls ein abolutes Muss für Filmfans ist ein Besuch der IMG Worlds of Adventure in Dubai. Wer gerne Superheldenfilme schaut, wird die Attraktionen rund um Marvel lieben! Auch hier müsst ihr euch keine Gedanken um die Hitze machen. Die Attraktionen befinden sich alle in einer riesengroßen klimatisierten Halle, sodass ihr den Actionspaß mit euren Kids ganz ohne zu schwitzen genießen könnt.

Ins Schwitzen kommt ihr hingegen in der Ferrari World in Abu Dhabi – wenn auch nicht augrund der Hitze sondern wegen des Nervenkitzels! Wenn ihr Action mögt, dann fahrt mit euren Kindern zusammen in der schnellsten Achterbahn der Welt oder im Rennrad-Simulator. Vor allem kleine Jungs kommen in der Ferrari World ins Träumen, denn überall gibt es faszinierende Rennautos zu bestaunen!

Die Malls – Spaß nicht nur für Shoppingfans

Doch auch innerhalb der Städte haben die Vereinigten Arabischen Emirate einiges für Familien zu bieten. Die vielen Malls sind ein wahrer Vergnügungspark! Vor allem die Dubai Mall, das größte Einkaufszentrum der Welt, hat einiges für eure Kleinen zu bieten. Während ihr shoppt können sie sich im Kidzania vergnügen und durch eine auf Kindergröße geschrumpfte Welt spazieren und in die Rollen der Erwachsenen schlüpfen. Danach geht es zum Dubai Aquarium, einem riesigen Wassertank, in dem sogar Haie schwimmen. Hier könnt ihr mitten in Dubai einen Spaziergang durch das Meer unternehmen- ein Unterwasser-Glastunnel macht es möglich. Um sich ein bisschen auszupowern könnt ihr danach mit ihnen auf dem Dubai Ice Rink Schlittschuh laufen.

Tipp: Plant euren Besuch in der Dubai Mall gegen Abend. Ab 18 Uhr finden dort nämlich am Dubai Fountain wunderschöne Wasser- und Lichtspiele statt, die euch und eure Kids verzaubern werden!

Aquarium Dubai

Ihr habt noch nicht genug vom Wintersport in Dubai? Dann nichts wie auf zur nächsten Mall der Superlative: Der Mall of the Emirates. Hier befindet sich Ski Dubai, eine Skihalle mitten in der Wüste. Leiht euch Schlitten, Ski oder Snowboards aus und macht gemeinsam mit euren Kids die Winterlandschaft unsicher – definitiv ein Highlight, das eure Kleinen so schnell nicht vergessen werden –  wer kann schon sagen, mitten in der Wüste Wintersport gemacht zu haben?

Auch in Abu Dhabi lohnt sich der Besuch einer Mall für die ganze Familie. Im Bounce Abu Dhabi Trampoline Park in der Marina Mall werdet ihr euch vermutlich so richtig auspowern. Die kleineren Kids üben die ersten Hüpfversuche auf den kleinen Trampolinen und die größeren Kinder können sich beim Völkerball oder ähnlichen Gruppensportarten richtig austoben – doch Vorsicht: auf dem nachgebenden Boden ist das gleich doppelt so anstrengend!

Große Tierliebe

 

Auch für tierliebe Kids haben die Vereinigten Arabischen Emirate einiges zu bieten. Vor allem Falken haben in den VAE einen hohen Stellenwert und die Bewohner der VAE tun alles dafür, damit es ihren liebsten Haustieren gut geht. Daher gibt es in Abu Dhabi ein Falkenkrankenhaus, in dem sich eine deutsche Tierärtzin um das Wohl der Falken kümmert. Von Pediküre bis hin zur Betreuung beim Mausern (dem Federwechsel), bietet die Ärztin den Tieren ein Rundum-sorglos-Paket. Wer sich mehr über das Verhältnis der Emiratis zu ihren Falken informieren möchte, sollte unbedingt an einer Tour durch das Falkenkrankenhaus teilnehmen. Noch ein bisschen spektakulärer ist es für Kinder, wenn ihr mit ihnen an einer Falkenshow teilnehmt. Diese finden regelmäßig in manchen Hotels oder im Rahmen eines Wüstenausflugs statt. Fragt am besten bei eurer Rezeption nach.

Operation-Falkenhospital

Neben der Wüste ist auch das Wasser in den Vereinigten Arabischen Emiraten sehr wichtig. Daher haben auch Wassertiere eine besondere Stellung für die Emiratis. Das sieht man einerseits an den vielen Wasserparks andererseits aber auch an den vielen Aquarien, in denen ihr Fische bestaunen könnt. Besonders lohnt sich ein Ausflug zum Lost Chambers Aquarium, das sich im Hotel Atlantis – The Palm befindet. Auch Nicht-Hotelgäste können das Aquarium besuchen und sich von diesem magischen Wasserspektakel verzaubern lassen.

Spartipp: Da das Lost Chambers Aquarium genauso wie der Aquaventure Waterpark zum Hotel Atlantis – The Palm gehört, solltet ihr euch ein Kombi-Ticket kaufen. So spart ihr nicht nur Geld, sondern könnt den Tag auch maximal ausnutzen. Die beste Zeit für einen Besuch im Aquarium ist übrigens zur Mittagszeit, um euch vor der Mittagshitze draußen zu schützen.

►►►Ihr seid noch unschlüssig, in welches Emirat die Reise gehen soll? Dann informiert euch in unserer Übersicht, welches Emirat am besten zu euch passt.

►►►Noch mehr Reiseinfos zu Abu DhabiDubai und Ras al Khaimah findet ihr hier.

►►►Die passenden Angebote für euren Familienurlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten gibt es natürlich auf 5vorFlug.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über Lisa

Lisa
Reisen ist eine meiner größten Leidenschaften, daher freue ich mich sehr, euch mit in fremde Länder zu nehmen und von meinen Erlebnissen zu erzählen. Am liebsten bin ich in Italien unterwegs, weil mich das Lebensgefühl dort begeistert. Ab und zu zieht es mich jedoch auch in die Ferne. Dort genieße ich es sehr, fremde Kulturen kennenzuerlernen, neue Gerichte auszuprobieren und die Natur zu genießen.
Nach oben scrollen