Top Themen
Startseite / Expertentipps / Erfahrungsbericht: The Cove Rotana Resort in Ras al Khaimah
Erfahrungsbericht: The Cove Rotana Resort in Ras al Khaimah

Erfahrungsbericht: The Cove Rotana Resort in Ras al Khaimah

Kaum eine andere Urlaubsdestination steht so sehr für Luxus, Entspannung und Sonne satt wie Ras al Khaimah. Kein Wunder, dass das kleine Emirat bei Urlaubern immer beliebter wird. Für uns war das Grund genug, uns vor Ort ein wenig umzusehen und eines der bei 5vorFlug am häufigsten gebuchten Hotels für euch zu testen. Meine Eindrücke vom The Cove Rotana Resorts im Juni 2018 möchte ich mit euch teilen. Eines kann ich aber schon Vorab sagen: Einen Urlaub in diesem tollen Hotel kann ich euch nur wärmstens ans Herz legen!


 

Inhaltsverzeichnis

Die Lage des The Cove Rotana Resorts

Vor allem für diejenigen, die nicht nur Hotelurlaub machen möchten, sondern auch etwas vom Land sehen wollen, ist die Lage eines Hotels besonders wichtig. Doch auch, wenn man einfach vom Alltag abschalten und eine entspannte Woche am Pool und Meer verbringen möchte, ist es wichtig, dass das Hotel gut gelegen ist. Denn wer hat schon Lust auf eine lange Anreise? Ob Aktivurlauber oder Entspannungssuchender: Das The Cove Rotana Resort ist für beide Urlaubstypen perfekt!


 

Das The Cove Rotana Resort ist auf einem Hang direkt am Meer gelegen. Vom Internationalen Flughafen von Ras al Khaimah braucht man circa 20 Minuten und bis zum Flughafen in Dubai circa eine Stunde mit dem Auto. Ihr müsst also nicht mit langen Anfahrtszeiten rechnen. Das macht das Hotel auch bei Urlaubern, die nur eine Woche Zeit haben, sehr beliebt. Wenn ihr gerne Ausflüge unternehmt, ist das The Cove Rotana Resort perfekt gelegen: Nach Dubai fahrt ihr, wie auch zum Flughafen, nur eine Stunde – perfekt also für einen Tagesausflug in die Metropole. Etwas weiter weg ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate Abu Dhabi. Um euch die Ferrari World, das Louvre oder die Yas Waterworld anzusehen, müsst ihr ungefähr 2,5 Stunden Fahrzeit einplanen.

Doch auch Ras al Khaimah selbst bietet viele tolle Ausflugsziele. Bei einer Wüstensafari besichtigt ihr beispielsweise ein Beduinendorf. Da eigentlich überall in Ras al Khaimah Wüste ist, müsst ihr hier nur eine Viertelstunde Fahrzeit einrechnen. Wollt ihr das Gebirge des kleinen Emirats besichtigen und beispielsweise mit der längsten Zipline der Welt fahren, müsst ihr eine Stunde mit dem Auto fahren. Durch diese kurzen Distanzen ist es also ein leichtes, den gebuchten Badeurlaub im The Cove Rotana Resort mit einigen Ausflügen erlebnisreich zu gestalten.

Wollt ihr einen Ausflug nach Dubai oder Ras al Khaimah machen, haben wir in unseren Abu Dhabi-Reisetipps und Dubai-Reisetipps einige hilfreiche Infos. Für einen Tagesausflug nach Dubai ist unser 24-Stunden-Stopover-Beitrag über Dubai die perfekte Informationsquelle.

Noch mehr Reisetipps zu Ras al Khaimah findet ihr hier.

Rundgang durch das The Cove Rotana Resort

Unsere Kollegen von Sonnenklar.tv waren ebenfalls vor Ort und haben sich für euch im The Village & The Cove Rotana Resort umgesehen.

Die Anlage des The Cove Rotana Resorts

Das The Cove Rotana Resort sieht weniger wie ein Hotel, als wie ein kleines Fischerörtchen aus. Neben dem Hauptgebäude gibt es innerhalb der Anlage nämlich viele kleine Villen, die an Stegen ans Wasser gebaut wurden. Die Anlage erinnert mich dadurch ein bisschen an das italienische Cinque Terre, aber mit einem deutlich sichtbaren orientalischen Touch. Durch die direkte Lage am Wasser und die leichte Hanglage haben die meisten Zimmer einen fantastischen Blick auf den Arabischen Golf und die pittoreske Anlage. 

Direkt neben The Cove Rotana befindet sich das ebenfalls dazugehörige The Village at the Cove Rotana. Das neugebaute Hotel bietet zusätzliche Pools, die nur von Gästen des The Village genutzt werden können. Mir persönlich hat allerdings die Anlage des The Cove Rotana deutlich besser gefallen, weswegen ich lieber hier in einem Zimmer übernachten und dafür auf die Extrapools verzichten würde.

Egal ob The Village oder The Cove Rotana Resort: Durch den dorfähnlichen Charakter des Hotels sind die Wege vom Pool zum Restaurant oder vom Spa zum Zimmer recht weitläufig. Das ist einerseits toll, weil ihr den Verdauungsspaziergang direkt auf der Hotelanlage absolvieren könnt. Wenn man allerdings gerade nicht spazieren gehen möchte, kann das etwas anstrengend sein. Doch keine Sorge: Wer nicht zu Fuß gehen will, muss das nicht! Überall stehen Beachbuggies bereit und die Angestellten bringen euch damit überall hin. Vor allem für Kinder ist eine solche Fahrt über die Hotelanlage ein Highlight.

Der Pool & Strand

Die Poolanlage und der Strand des The Cove Rotana Resorts sind mein persönliches Highlight des Hotels. Die gepflegte Gartenanlage bietet euch gleich zwei Süßwasserpools, in denen ihr nach Lust und Laune schwimmen könnt. Auch ein Kinderpool mit flachem Einstieg und vielen Spielmöglichkeiten steht euch und euren Kids zur Verfügung. Wer es lieber etwas gemütlicher mag, legt sich auf eine der Sonnenterrassen oder gönnt sich einen Snack in der Poolbar. Sonnenschirme und Badetücher könnt ihr euch am Pool kostenlos ausleihen. Liegestühle findet ihr natürlich ebenfalls auf der ganzen Anlage und vor allem in Poolnähe.

Noch schöner als die Pools ist eigentlich nur der Strand. Entlang des 600m langen Sandstrandes findet jeder für sich ein ruhiges Plätzchen. Auch hier stehen Liegen, Sonnenschirme und Badetücher bereit. Wer es gerne etwas sportlicher mag, kann hier Beachvolleyball spielen oder eine der vielen Wassersportmöglichkeiten, wie beispielsweise Jetski fahren oder Segeln, ausprobieren.

Strand von The Cove Rotana

Die Zimmer

Orientfeeling pur versprechen die 204 Zimmer und 78 Villen des The Cove Rotana Resorts! Die Zimmer sind mit dunklen Holzmöbeln, sandfarbenen Stoffen und einigen türkisen Akzenten eingerichtet, sodass ihr schon beim Aufwachen das Gefühl habt, in einem Beduinenzelt in der Wüste zu sein. Neben der stilvollen Einrichtung findet ihr auf eurem Zimmer natürlich alles, was ihr braucht. Von Bademantel, Slipper, Flachbildfernseher bis hin zum Kaffeekocher und einem Bügeleisen, gibt es hier alles, was ihr für einen entspannten Urlaub benötigt. Bucht ihr ein Doppelzimmer Deluxe habt ihr zusätzlich noch einen tollen Blick über die Poollandschaft oder die Lagune – ein Anblick, den ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Durch die erhöhte Lage des Hotels ist der Ausblick hier besonders spektakulär.

Insgesamt stehen euch sechs verschiedene Zimmertypen zur Auswahl:

  • Classic Room
  • Deluxe Room
  • Premium Room
  • One Bedroom Villa
  • Two Bedroom Villa
  • Three Bedroom Villa

Die Restaurants & Bars

Das The Cove Rotana Resort ist das perfekte Hotel für Feinschmecker! Als Verpflegung habt ihr hier die Wahl zwischen Übernachtung mit Frühstück, Halbpension (mit Frühstück und Abendessen in Buffetform) und All Inclusive. Neben dem „Basilico“, einem italienischen/mediterranen Restaurant könnt ihr im „Cinnamon“ nach Lust und Laune schlemmen. Das Buffetrestaurant bietet internationale Küche auf höchstem Niveau. Während meiner Zeit in den VAE habe ich in keinem Buffetrestaurant so lecker gegessen wie hier! Vor allem die arabischen Vorspeisen wie Hummus und Fladenbrot, aber auch die Desserts waren ein absoluter Gaumenschmaus.

Habt ihr nachmittags Lust auf einen kleinen Snack, geht ihr am besten ins „Breeze“. Hier findet ihr leckeren Kuchen und Kaffee oder leckere Snacks für den kleinen Hunger. Auch die Snackbar „Breakers“ und die Poolbar eignen sich super dafür, den kleinen Hunger zwischendurch zu stillen. Egalob beim Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder Zwischendurch: Im The Cove Rotana Resort findet ihr rund um die Uhr leckeres Essen. Nicht nur ich war übrigens so begeistert von dem Essen dort, denn das „Cinnamon“ gehört zu den beliebtesten Hotelrestaurants in ganz Ras al Khaimah und ist über die Hotelgrenzen hinaus für seine gute Qualität bekannt!

Alkohol-Ausschank: In den VAE wird Alkohol nur in Hotels ausgeschenkt. Daher werdet ihr im The Cove Rotana Resort nach Herzenslust Cocktails schlürfen können. Außerhalb des Hotels müsst ihr allerdings mit Einschränkungen rechnen. Beachtet außerdem, dass ihr erst ab 21 Jahren Alkohol im The Cove Rotana Resort kaufen könnt.

Restaurant Cinnamon in The Cove Rotana

All Day Dining Restaurant „Cinnamon“

Unterhaltungsangebot für die Kids

Das The Cove Rotana Resorts ist vor allem bei Familien sehr beliebt. Kein Wunder, denn für die Kids wird hier einiges geboten! Neben einem separaten Kinderpool mit flachem Einstieg und vielen Spielmöglichkeiten, gibt es auch einen Kidsclub. Im „Flipper’s“ werden eure Kinder zwischen 4 und 12 Jahren betreut und können hier viele spannende Spiele und Abenteuer erleben. Wenn ihr kleinere Kinder habt und auch in den Genuss einiger freier Stunden kommen möchtet, könnt ihr auch auf den Babysitter-Service zurückgreifen. Dieser muss zwar dazugebucht werden, die entspannten Stunden ganz ohne Kids sind den Aufpreis allerdings definitiv wert ;).

Alleinreisende unter 21 Jahren: Bitte beachtet, dass alleinreisende Personen unter 21 Jahren kein eigenes Hotelzimmer bekommen, sondern immer in einem Doppelzimmer mit ihrer Begleitperson untergebracht werden. Kinder unter 12 Jahren werden normalerweise in einem Bett mit der Begleitperson untergebracht. Als Familie solltet ihr daher also unbedingt ein großes Zimmer buchen.

Unterhaltungsangebot für Erwachsene

Die freien Stunden, während eure Kinder im Kidsclub oder beim Babysitter sind, werden euch aber natürlich ebenfalls nicht langweilig. Denn auch für die Erwachsenen ist im The Cove Rotana Resort einiges geboten! Für die Sportlich-Aktiven unter euch gibt es ein Fitnesscenter, das mit sehr guten Geräten ausgestattet ist und auch bei regelmäßigen Fitnessstudiogängern keinen Wunsch offen lässt. Wer lieber draußen Sport treibt, kann auch Beachvolleyball am Strand spielen oder eine der vielen Wassersportmöglichkeiten ausprobieren. Auch für die Golfer unter euch ist gesorgt: Der Ras al Khaimah Tower Links Golf Club und der Al Hamra Golf Club sind jeweils nur zehn Minuten mit dem Taxi entfernt. Durch die Möglichkeit, gleich auf zwei verschiedenen Golfplätzen zu spielen, wird euch definitiv nicht langweilig!

Wer es lieber etwas entspannter mag, kann sich im schönen Wellnessbereich des Hotels verwöhnen lassen. Hier könnt ihr sogar den Jacuzzi, die Sauna und das Dampfbad kostenlos nutzen. Wenn ihr euch massieren lassen möchtet, müsst ihr das allerdings dazubuchen.

Ausflüge: Ihr könnt ohne Probleme im Hotel eure Ausflüge buchen. Meldet euch dazu einfach an der Rezeption und ihr könnt beispielsweise zwischen Wüstensafaris, Ausflügen nach Dubai oder Hochseeangeln auf dem Persischen Golf wählen.

Mein Fazit zum The Cove Rotana Resort

Wollt ihr einen entspannten Urlaub mit der Familie erleben und euch vom stressigen Alltag erholen? Dann ist the Cove Rotana Resort in Ras al Khaimah genau das richtige Hotel für euch. Hier findet ihr von einem wunderschönen kostenlosen Wellnessbereich bis hin zu einem Babysitter-Service alles, was ihr für einen entspannten Urlaub benötigt. Wollt ihr lieber erlebnisreiche Ausflüge unternehmen und viel erleben, ist das The Cove Rotana Resort ebenfalls die richtige Wahl: Durch seine Lage direkt am Meer und nicht weit entfernt von der Wüste, bietet es euch viele tolle Ausflugs- und Sportmöglichkeiten, wie Wassersport, Golf oder ein luxuriöses Fitnessstudio. Wenn ich in einem Land bin, möchte ich möglichst viel davon sehen, daher ist mir die Lage besonders wichtig. Einen Ausflug in die Wüste, nach Dubai oder Abu Dhabi und zur längsten Zipline der Welt ist vom The Cove Rotana Resort ohne Probleme möglich. Noch wichtiger als die Ausflüge ist für mich in einem Urlaub allerdings das Essen. Durch das Buffetrestaurant „Cinnamon“ ist im The Cove Rotana Resort bestens um mich gesorgt worden, daher werde ich bei meinem nächsten Urlaub in Ras al Khaimah auf jeden Fall mehr Zeit für dieses tolle Hotel einplanen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über Lisa

Lisa
Reisen ist eine meiner größten Leidenschaften, daher freue ich mich sehr, euch mit in fremde Länder zu nehmen und von meinen Erlebnissen zu erzählen. Am liebsten bin ich in Italien unterwegs, weil mich das Lebensgefühl dort begeistert. Ab und zu zieht es mich jedoch auch in die Ferne. Dort genieße ich es sehr, fremde Kulturen kennenzuerlernen, neue Gerichte auszuprobieren und die Natur zu genießen.
Nach oben scrollen