Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Erlebnisreise Vereinigte Arabische Emirate: Von der längsten Zipline der Welt bis zur Yas Waterworld
Erlebnisreise Vereinigte Arabische Emirate: Von der längsten Zipline der Welt bis zur Yas Waterworld

Erlebnisreise Vereinigte Arabische Emirate: Von der längsten Zipline der Welt bis zur Yas Waterworld

Wer das Abenteuer sucht, ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten goldrichtig. Neben einer faszinierenden Kultur erwarten Urlauber hier zahlreiche tolle Möglichkeiten aktiv zu werden und Spaß zu haben. Von spannend bis actionreich jagt dort ein unvergessliches Erlebnis das nächste.

Ganz nach dem Motto „Größer, höher, schneller“ stellen die Vereinigten Arabischen Emirate gerne Rekorde auf. Das gilt auch für die Unterhaltungsmöglichkeiten. Wir hatten auf unserer Inforeise durch Abu Dhabi, Dubai und Ras Al Khaimah die Qual der Wahl. Grandiose Freizeitpark sowie außergewöhnliche Outdoor-Aktivitäten zu Wasser wie zu Land verleiteten uns immer wieder zu neuen Abenteuern. Wir zeigen euch unsere Favoriten und geben euch für eure Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate Ausflugstipps mit.

Inhaltsverzeichnis

  1. Jebel Jais: Die längste Zipline der Welt
  2. Yas Waterworld: Rutschen satt
  3. Rodelbahn: Im Bob den Berg hinab
  4. Ferrari World: Schnell wie ein Rennfahrer
  5. Ski Dubai: Schneevergnügen bei Sommerwetter
  6. Wassersport: Spaß und Action im Meer
  7. Wüstentour: Die Wunder des Sandmeeres

 

Das Wichtigste im Überblick

  • Neben verblüffenden Sehenswürdigkeiten bieten die Vereinigten Arabischen Emiraten Aktivitäten, die teilweise einzigartig auf dieser Welt sind.
  • Grandiose Freizeitparks sowie spektakuläre Outdoor-Erlebnisse wie Wüsten-Touren oder die längste Zipline der Welt erwarten euch.
  • Ob Skifahren im warmen Sommer oder sämtliche Arten von Wassersport: Gerade in den beiden größten Emiraten Abu Dhabi und Dubai gibt es nichts, was es nicht gibt.

Die spannendsten Aktivitäten der Vereinigten Arabischen Emirate

1. Jebel Jais: Die längste Zipline der Welt

Den ultimativen Adrenalinkick erlebt ihr in Ras Al Khaimah. Dort liegt der Jebel Jais, der mit 1.680 Metern höchste Berg der Vereinigten Arabischen Emirate. Eigentlich der perfekte Ort, um von hier oben an einem Seil über die Schlucht zu rauschen, hat sich irgendwann jemand gedacht.

So entstand dann Jais Flight: Eine fast 2,8 Kilometer lange Zipline, die vom Berg hinunter bis zu einer Plattform führt, die dank Stahlseilen mitten im Nichts schwebt. Eine ordentliche Portion Mut und Schwindelfreiheit gehören schon dazu, wenn man in so großer Höhe mit bis zu 150 Stundenkilometer durch die Luft saust – und das auch noch bäuchlings.

zwei Menschen werden in einer Zipline vergurtet

Etwas Mut gehört dazu, wenn ihr euch über die Zipline abseilt

Vorab gibt es noch ein kleines Einweisungsvideo mit Hinweisen und Sicherheitsstandards. Im Anschluss werdet ihr vom Personal mit Helm, Schutzbrille und der restlichen Ausrüstung eingekleidet. Wenn ihr eure Begeisterungsschreie während des Flugs auf Video festhalten wollt, könnt ihr für einen Aufpreis von ca. 35 Euro eine GoPro-Kamera leihen, die auf eurem Helm befestigt wird und während des Flugs euer Gesicht und somit eure Reaktionen filmt.

Die Plattform auf der ihr landet ist ebenfalls ein kleines Erlebnis. Sie hängt mitten in der Luft und der Boden besteht aus Glas, sodass ihr direkt in die Tiefe unter euch blickten könnt. Im Anschluss fahrt ihr sitzend auf einer kleineren Zipline ein paar Hundert Meter zum Fuß des Gebirges.

Unser Tipp: Unbedingt ausreichend Sonnenschutz auftragen. Aufgrund der Höhe seid ihr den Sonnenstrahlen hier um einiges näher und der Sonnenbrand lässt nicht lange auf sich warten.

Öffnungszeiten Zipline:

Mittwoch bis Sonntag (inklusive Feiertage) von 09:30 Uhr – 16:00 Uhr

Eintrittspreise:

Werktags: ca. 96 Euro pro Person; am Wochenende: ca. 120 Euro pro Person

2.Yas Waterworld: Rutschen satt

Eine Abkühlung ist bei den ganzjährig warmen Temperaturen in den Vereinigten Arabischen Emiraten immer willkommen. Spektakuläre Wasserparks findet ihr vor allem in Abu Dhabi und Dubai. Unser persönlicher Favorit ist die Yas Waterworld in Abu Dhabi, die sich gleich neben den Themenparks Ferrari World und Warner Bros. World befindet. In der Yas Waterworld wird von den ganz kleinen Nichtschwimmern bis hin zu Sportlern und Adrenalinjunkies jede Menge nasser Spaß geboten.

In der Mitte des Parks thront ein riesiges Wellenbad. Um dieses herum lotsen euch die Schilder zu den zahlreichen Rutschen und Attraktionen. Die Kleinen können sich auf verschiedenen Wasserspielplätzen austoben, sich im Water Wars eine Schlacht mit Wasserbomben liefern und auf kinderfreundlichen Rutschbahnen entlangsausen.

Rutschen in einem Wasserpark

Abenteuer und Badespaß erlebt ihr in der Yas Waterworld

Gerade für Actionliebhaber ist die Yas Waterworld ein echtes Paradies. Auf Rutschen wie der Jebel Drop flitzt ihr blitzschnell aus größer Höhe ins Becken. Die Liwa Loop setzt noch einen drauf: Bei dieser Free Fall-Rutsche beginnt ihr im Stehen, bis der Boden plötzlich unter euch verschwindet und ihr durch eine Röhre mit Looping rauscht. Prunkstück ist die Dawamma, die gewaltige Reifenrutsche für sechs Personen und einem Tornado-förmigen Twister.

Ein paar richtig außergewöhnliche Attraktionen erlebt ihr mit der Achterbahn Bandit Bomber, bei der ihr unterwegs nass gespritzt werdet und dem Bubbles Barrel, einem Becken, in dem ihr auf künstlichen Wellen surfen (lernen) könnt. Auch das Cinesplash, ein 4-D Kino, bei dem während der Vorstellung Wasserdüsen an den Wänden für feucht-fröhliche Unterhaltung sorgen, können wir euch nur empfehlen.

In verschiedenen Imbiss-Stationen stillt ihr euren großen oder kleinen Hunger. Im Souvenir-Shop könnt ihr sowohl Erinnerungsstücke kaufen als auch Dinge, die ihr beim Packen vergessen habt – Sonnencreme, Handtücher, Badekleidung und dergleichen.

Öffnungszeiten Yas Waterworld:

Je nach Monat von 10:00 Uhr bis 19:00/20:00 Uhr

Eintrittspreise Yas Waterworld:

Tagesticket: ca. 72 Euro

3. Rodelbahn: Im Bob den Berg hinab

Die Zipline ist noch nicht alles, was der Berg Jebel Jais in Ras Al Khaimah in Sachen Action zu bieten hat. Jais Sledder nennt sich die Sommerrodelbahn dort. Gut 1.840 Meter lang ist die Bahn, die sich durch das Gebirge windet. Ihr könnt euch alleine oder mit einem Mitfahrer in einen der Bobs setzen. Im Anschluss werdet ihr erstmal nach oben gefahren.

Wie sich die Abfahrt gestaltet, entscheidet ihr selbst. Die Geschwindigkeit könnt ihr eigenhändig bestimmen und zwischendurch auch abbremsen. Es lohnt sich, zwischendurch Halt zu machen oder in Schrittgeschwindigkeit hinabzugleiten, um die grandiose Aussicht auf das Hajar-Gebirge richtig zu genießen. Bitte beachtet, dass die Verwendung von Handys oder anderen Kameras während der Fahrt aus Sicherheitsgründen offiziell nicht gestattet sind.

Ein Schlitten wird auf einer bahn den berg hochgezogen

Bereit für die wilde Rodelbahn?

Ansonsten könnt ihr auch einfach Gas geben und euch an den Haarnadelkurven sowie den Streckenteilen, die steil den Berg hinabführen, euren Adrenalinrausch abholen.

Wem eine Fahrt nicht ausreicht oder wer sich langsam an höhere Geschwindigkeiten heranwagen möchte, kann ein Mehrfach-Ticket kaufen, bei dem gleich drei Runden für einen kleineren Preis inklusive sind.

Eintrittspreise Rodelbahn:

Einfache Fahrt Erwachsener: ca. 11 Euro; Ticket für 3 Fahrten: ca. 24 Euro

Einfache Fahrt Erwachsener mit Kind: ca. 16 Euro; Ticket für 3 Fahrten Erwachsener mit Kind: ca. 34 Euro

4. Ferrari World: Schnell wie ein Rennfahrer

Wie der Name schon verrät, dreht sich in diesem Freizeitpark auf Yas Island in Abu Dhabi alles um den weltberühmten Sportwagen. Die Attraktionen reichen von unterhaltsam bis richtig Action-geladen und bei den Fahrgeschäften wurde an alle Altersklassen gedacht.

Ein Karussell aus Formel 1-Reifen, ein 4D-Kino mit rasanten Autorennen und Go-Karts in Ferrari-Wagen sind erst der Anfang. Adrenalin-Junkies zieht es sofort zum Turbo Tower, wo ihr euch auf 13,5 Meter Höhe und Fall euren Geschwindigkeitsrausch holt.

Luftaufnahme der Ferrari World in Abu Dhabi

Ein Themenpark für Fans von Ferrari

Highlight ist die Formula Rossa, die schnellste Achterbahn der Welt. In weniger als fünf Sekunden kommt ihr hier von null auf 240 km/h – pures Ferrari-Feeling. Wenn ihr es nicht ganz so schnell wollt, warten auch noch andere Achterbahnen auf euch, in denen nicht gleich ein Geschwindigkeitsrekord aufgestellt wird.

Neben den Fahrgeschäften findet ihr außerdem Wasserbecken, in denen ihr ferngesteuerte Boote umherfahren lassen könnt, Spielbereiche für jüngere Kinder sowie eine Ausstellung, die ganz den bekannten Sportwagen gewidmet ist.

Zu guter Letzt habt ihr hier natürlich auch die Möglichkeit, euch für einen Aufpreis hinter das Lenkrad eines echten Ferrari zu schwingen und ein paar Runden im roten Flitzer zu drehen.

Öffnungszeiten Ferrari World:

Je nach Monat ab 11:00 Uhr/12:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Eintrittspreise:

Tagesticket: ca. 83 Euro

Hoteltipp: Das W Abu Dhabi auf Yas Island punktet mit futuristischem Design, Rooftop-Bar und Luxus. Der Ferrari World Park liegt nur etwa fünf Fahrminuten davon entfernt.

5. Ski Dubai: Schneevergnügen bei Sommerwetter

Skifahren im Wüstenstaat? Dubai machts möglich. Während im Freien Badewetter herrscht, liegt in der Mall of Emirates Schnee. Die Skihalle des gewaltigen Einkaufszentrums misst 22.500 Quadratmeter und hat Platz für rund 1.500 Personen gleichzeitig.

Schon nach wenigen Augenblicken vergisst man, dass man sich eigentlich in einer Shopping Mall in einem sehr warmen Land befindet. Hier gibt es ein Schlepp- und Sessellift, der euch zu fünf verschiedenen Abfahrten für Ski- und Snowboard-Fahrer bringt. Von einfachen, sanften Strecken für Anfänger bis hin zu steilen Pisten ist für alle Könnerstufen etwas dabei.

Skipiste in einer Halle

Ski Fahren in der Wüste? Dubai macht es möglich

Wenn euch der Sinn nicht nach Brettern unter den Füßen steht, dann seid ihr im Snow Park gut aufgehoben. Dabei handelt es sich um ein 3.000 Quadratmeter großes Schnee-Areal. Die Landschaft wurde für Schlitten- und Bobfahrten entworfen.

Um dem Vergnügen noch einen draufzusetzen, habt ihr sogar die Möglichkeit, mit echten Pinguinen auf Tuchfühlung zu gehen. Die Tiere verlassen ihr Gehege mehrmals am Tag und sind Touristen gewöhnt. Für einen Aufpreis dürft ihr direkt mit den niedlichen Vögeln interagieren.

6. Wassersport: Spaß und Action im Meer

Umgeben vom Persischen Golf und dem Golf vom Oman, sind die Emirate entlang der Küste ein hervorragendes Ziel für Aktivurlaub am und im Meer.

Bootstouren oder ein rasanter Ritt mit dem Jet-Ski bieten sich in den V.A.E. fast überall an. Für bestimmte Sportarten werdet ihr vor allem in Dubai fündig. Besonders beliebt ist dort der Kite Beach, ein öffentlicher Strand, der hervorragende Bedingungen zum Kite-Surfen bietet. Hier haben sich diverse Anbieter niedergelassen, die Ausrüstung und Unterricht für Anfänger zur Verfügung stellen.

Einen wirklich außergewöhnlichen Wellenritt erlebt ihr mit dem Seabreacher in Dubai, ein Mini-U-Boot, dessen Design einem Hai ähnelt. Mit diesem könnt ihr mit bis zu 100 km/h durch das Meer rauschen und dabei wie ein Haifisch in die Wellen eintauchen. Dieses einzigartige Erlebnis wird euch am Strand Umm Suqueim angeboten, auch bekannt als Sunset Beach.

Mann auf Flxyboard schwebt über einem Jetski

Die Emirate bieten euch Action auf und im Wasser

Hoch hinaus geht es in Abu Dhabi beim Flyboarden. Hier steht ihr auf einem Brett mit zwei Wasserdüsen, die euch in die Luft schießen. Bis zu neun Meter Höhe könnt ihr damit erreichen, während ihr auf dem Board buchstäblich über das Meer fliegt.

Für die Taucher unter euch gibt es in den Emiraten das ganze Jahr über viel zu entdecken. Vor der Küste Dubais und Abu Dhabis liegen mehrere große Wracks auf dem Meeresboden, die bunte Fischschwärme, Barrakudas, Haie und Rochen anlocken. Aufgrund der flachen, ruhigen Gewässer sind diese beiden Emirate auch bestens für Neulinge im Tauchsport geeignet.

Unser Tipp: Es muss nicht unbedingt das offene Meer sein. Im riesigen The Lost Chambers Aquarium im Hotel Atlantis The Palm könnt ihr mit über 65.000 Wassertieren tauchen gehen. Den Mutigen unter euch bietet sich sogar die Gelegenheit, bei der Fütterung von Haien und Rochen dabei zu sein.

7. Wüstentour: Die Wunder des Sandmeeres

Mehr als nur ein Haufen Sand: Die Wüstenlandschaften, die einen Großteil Dubais ausmachen, sind ein echter Abenteuerspielplatz. Die faszinierenden Weiten der rotgoldenen Dünen lassen sich auf vielfältige Weise erkunden. So könnt ihr stilecht auf dem Rücken eines Kamels durch das Sandmeer schreiten oder mit einem Quad durch die Landschaft flitzen. Auch Jeep-Safaris sind sehr beliebt, um die Geheimnisse der Wüste zu erkunden.

Kamele in der Wüste

Die endlose Weite der Wüste bietet einen faszinierenden Kontrast zu den modernen Städten

Der nächtliche Wüstenhimmel ist mit seiner Sternenpracht ein unvergesslicher Anblick. Gelegenheiten zur Übernachtung gibt es bei vielen Touren. Oftmals werden diese von einem traditionellen BBQ begleitet. Nach einer Nacht in bequemen Zelten weckt euch am nächsten Morgen dann der Duft von frischem arabischen Kaffee.

Wenn es noch etwas mehr Action sein darf, dann versucht es doch mal mit Sandboarding. Ähnlich wie beim Snowboarden steht ihr dabei auf einem Brett und gleitet damit große Sanddünen hinab. Wenn ihr euch einen Überblick darüber verschaffen wollt, wie gigantisch die Ausmaße der Wüste tatsächlich sind, empfehlen wir euch einen Ballon-Flug. Die Aussicht dabei ist atemberaubend und es stehen einmalige Bilder in luftiger Höhe.

Häufig gestellte Frage zu den besten Aktivitäten in den VAE

Wohin kann man für Touren und Aktivitäten in den VAE reisen?

Von den sieben Regionen der Vereinigten Arabischen Emirate eigenen sich Abu Dhabi, Dubai und Ras Al Khaimah am besten für Ausflüge und Erlebnisse. In Ras Al Khaimah befinden sich die Rodelbahn sowie die längste Zipline der Welt im Hajar-Gebirge. Als reichstes Emirat weiß Abu Dhabi mit fantastischen Themenparks zu begeistern, während Dubai als Stadt der Superlative mit besonders ausgefallenen Abenteuern wie der Skihalle im Einkaufszentrum lockt. Dubai ist dort außerdem das beste Reiseziel für Wüsten-Touren.

Fazit

Spaß und Action werden in den Vereinigten Arabischen Emiraten keine Grenzen gesetzt. Vor allem die beiden größten und bekanntesten Emirate Abu Dhabi und Dubai locken mit ganz außergewöhnlichen Erlebnissen. Da sie nur eine gute Stunde Fahrtzeit trennt, könnt ihr ganz leicht das Angebot beider Regionen nutzen. 

Ob ihr nun nach dem ganz großen Adrenalin-Rausch sucht und über eine kilometerlange Schlucht hinweggleitet, euch beim Wassersport austobt oder euch lieber in Freizeitparks amüsiert: Bei einem Urlaub in den VAE entdeckt ihr genau das richtige Abenteuer für euch.

Eure Abenteuerlust ist geweckt? Hier findet ihr unsere besten Angebote für euren Urlaub in Dubai. Viel Spaß bei der Reiseplanung!

Über Katrin Bichler

Nachdem ich mehrere Jahre in Spanien und Griechenland gelebt habe, zählen Urlaubsländer am Meer auch heute noch zu meinen Traumzielen, an die ich euch regelmäßig in meinen Reisetipps mitnehme. Zugleich erkunde ich neue Destinationen gerne von ihrer kulturellen und kulinarischen Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Nach oben scrollen