Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Das sind die schönsten Strände Dubrovniks
Das sind die schönsten Strände Dubrovniks

Das sind die schönsten Strände Dubrovniks

Leuchtend blaues Meer, eine erhabene Stadtmauer, saftig grüne Wälder … Dubrovniks Schönheit ist legendär. Die kroatische Hafenstadt weiß ihre zahlreichen Gäste immer wieder aufs Neue in ihren Bann zu ziehen. Besonders gut gefallen uns dabei die Strände rund um Dubrovnik. Von lebhaften Hotspots bis zu versteckten Paradiesen haben die Küsten Dubrovniks und der Umgebung viel zu bieten.

Wir stellen euch unsere liebsten Strände im Detail vor, zeigen euch, was sie so besonders macht, wie sie ausgestattet sind und für welchen Urlaubstyp sie am ehesten geeignet sind.

Inhaltsverzeichnis

  1. Lokrum
  2. Banje
  3. Copacabana
  4. Sveti Jakov
  5. Veliko Jezero
  6. Saplunara
  7. Sunj
  8. Mlini
  9. Lapad

Noch auf der Suche nach dem passenden Hotel in Dubrovnik? Auf 5vorFlug.de haben wir unsere besten Hotels in Dubrovnik für euch gesammelt!
Ihr wollt von Dubrovnik noch mehr sehen als nur seine schönen Strände? In diesem Beitrag stellen wir euch die Top Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik vor.

Lokrum – Natur pur

Wer urige Strände mag, wird die von Lokrum lieben. Die Küste der kleinen Insel ist von großen Felsflächen bedeckt und auch sonst weitgehend unberührt. Um die Strandabschnitte herum zeichnet sich die Umgebung durch eine besonders reiche Vegetation aus. Perfekt für Naturliebhaber, Sonnenanbeter und alle, die es beim Schwimmen gerne etwas abenteuerlicher haben.

Strand auf Lokrum in Kroatien

Besucht ihr die Insel mit Kindern und weniger erfahreneren Schwimmern, so empfehlen wir euch, dem Salzsee im Inselinneren einen Besuch abzustatten, denn dort ist das Wasser schön flach und die ganze Familie kann sorglos planschen gehen.

  • Strandtyp: Felsen
  • Zugang zum Meer: Treppen
  • Ausstattung: naturbelassen

Banje – Strandparty der Extraklasse

Ob bei Tag oder Nacht, an diesem Strand geht es rund! Nicht nur die fantastische Aussicht auf Dubrovniks Altstadt lockt zahlreiche Besucher an. Aufgrund seiner umfangreichen Ausstattung könnt ihr es euch hier stundenlang gut gehen lassen – Sonnen, Lieblingsgetränk schlürfen, Essen gehen … oder einer actiongeladenen Wassersportart nachgehen.

strand Banje und Insel Lokrum bei Dubrovnik in Kroatien

Nach Sonnenuntergang ist noch lange nicht Schluss, denn der East West Club, in dem ihr tagsüber entspannten Klängen lauscht, wacht dann erst richtig auf. Bis zum Morgengrauen wird hier gefeiert.

Wie ihr der Beschreibung wohl schon entnehmt, zieht der Banje eher abenteuerlustiges und feierwütiges Publikum an. Dementsprechend voll wird es oft.

  • Strandtyp: Kies, teilweise Sand
  • Auszeichnung: Blaue Flagge
  • Zugang zum Meer: flach abfallend
  • Ausstattung: Restaurants, Cafés, Bars, Toiletten, Duschen, Umkleidekabinen, Liegestühle und Sonnenschirme (gegen Gebühr), Bananen- und Tretboot, Jet-Ski, Parasailing, Club

Copacabana Beach (Lapad) – Erholung für Groß und Klein

Familien sind an diesem Strand bestens aufgehoben. Hier gibt es eingegrenzte Stellen speziell für Nichtschwimmer und kleine Kinder, wo sie sorglos im seichten Nass planschen können. An anderen Stellen habt ihr die Möglichkeit, eurem Lieblingswassersport nach Herzenslust nachzugehen.

Strand Lapad in Kroatien

Ein weiterer Abschnitt wurde mit einem Zugang für Menschen mit körperlicher Einschränkung versehen. Sehnt ihr euch nach einem gemütlichen Tag am Meer und/oder seid mit der ganzen Familie unterwegs, dann ist der Copacabana Beach die richtige Adresse.

  • Strandtyp: Kies
  • Zugang zum Meer: flach abfallend
  • Ausstattung: Restaurants, Restaurant, Café, Bar, Toiletten, Duschen, Umkleidekabinen, Liegestühle und Sonnenschirme (gegen Gebühr), Wasserrutsche, Volleyball, Tennis, Jet-Ski, Bananen- und Tretboot, Kajak, Parkmöglichkeiten

Sveti Jakov – ein kleines Paradies

Fernab vom Massentourismus an einem beschaulichen Strand relaxen – hier wird dieser Urlaubstraum wahr. Der idyllische Küstenabschnitt liegt gut versteckt in einer malerischen Bucht aus Felsen und viel grüner Vegetation, die Schatten spendet.

Strand Sveti Jakov in Kroatien

Ihr könnt direkt in das seichte Wasser waten, das euch mit klaren Blau- und Türkistönen empfängt. Die Aussicht dahinter ist auch nicht schlecht, denn ihr genießt einen tollen Blick auf die Altstadt Dubrovniks sowie die Insel Lokrum. Als Schwimmer und Sonnenanbeter, die Ruhe und Landschaft genießen wollen, werdet ihr dieses Fleckchen sehr zu schätzen wissen.

  • Strandtyp: Kies, Steine
  • Zugang zum Meer: flach abfallend
  • Ausstattung: naturbelassen
Auch interessant: Unser Beitrag zu den schönsten Stränden in Kroatien

Veliko Jezero (Mljet) – Salzwassersee inmitten der Natur

Duftende Pinien und Kiefern, blühende Blumen und glasklares Wasser. Schon aus der Ferne sieht der Strand dieses Salzwassersees einfach zum Verlieben aus. Die urige Landschaft schafft eine romantische Atmosphäre und Erholung für alle Sinne.

Veliko Jezero auf Mljet in Kroatien

Da der Veliko Jezero Teil eines Nationalparks ist, gibt es dementsprechend wenig Infrastruktur – erst gut einen halben Kilometer entfernt stoßt ihr auf das erste Restaurant. Dafür erfreut ihr euch an diesem See dank wenig Andrang meistens ungestörter Ruhe.

  • Strandtyp: Kies, Steine
  • Zugang zum See: flach abfallend, Badestege
  • Ausstattung: Kajak, Kanu

Saplunara (Mljet) – Sandlagune mit Traumkulisse

Wenn schon Sandstrand, dann richtig! Feiner, heller Sand glitzert an dieser Bucht unter der Sonne, breite Palmenblätter spenden Schatten und sauberes Meerwasser. Dazu ist der Saplunara wunderbar breit und bietet Platz für zahlreiche Badegäste, dennoch ist er nie überlaufen.

Saplunara auf Mljet in Kroatien

Das Wasser bleibt auch nach über 20 Metern noch flach und gewinnt nur langsam an Tiefe, was für sehr angenehme Temperaturen sorgt. Perfekt, wenn ihr mit Kindern unterwegs seid, die hier fröhlich dem Burgbauen und harmlosen Planschen nachgehen können. Laut Legende hat sich hier übrigens schon Odysseus eine Auszeit von seiner Reise gegönnt.

  • Strandtyp: Sand
  • Auszeichnung: Blaue Flagge
  • Zugang zum Meer: flach abfallend
  • Ausstattung: Café, Bar, Toiletten, Umkleidekabinen, Liegestühle und Sonnenschirme (gegen Gebühr),Volleyball, Picigin

Sunj (auf Lopud) – Erholung pur

Wir bleiben weiterhin auf Sand. Von all den bezaubernden Stränden, welche die Insel Lopud säumen, kann man den Sunj definitiv als den schönsten bezeichnen. Grüne Hügellandschaft umarmt die lange Bucht, die eine gelungene Mischung aus Natur und guter Infrastruktur bietet.

Strand Sunj auf Lopud in Kroatien

Vor allem Ruhesuchende zieht es an diesen Teil der Insel. Das Ende des Sunj geht nach und nach in Kiesel und Fels über. Dort findet ihr außerdem einen abgetrennten FKK-Bereich vor.

  • Strandtyp: Sand, Kiesel und Fels
  • Zugang zum Meer: flach abfallend
  • Ausstattung: Bars, Toiletten, Umkleidekabinen, Liegestühle und Sonnenschirme (gegen Gebühr), Geldautomat, Volleyball, Kajak, Kanu, Bananenboot, Ruderboot

Mlini – für Romantiker

Direkt an die Promenade im Westen der Altstadt Mlinis erstreckt sich der gleichnamige malerische Strand. An einigen Stellen schmiegt er sich an einen duftenden Kiefernwald.

Veliko Jezero auf Mljet in Kroatien

Romantiker wie Familien finden sich hier gerne ein, um ein paar sorglose Stunden im Schatten zu entspannen, die Sonne zu genießen und sich im seichten Meer abzukühlen.

Etwa zehn Gehminuten entfernt gibt es einen Küstenabschnitt, an dem textilfreies Baden gestattet ist und auch Hunde fröhlich über Sand und Wasser sprinten dürfen.

  • Strandtyp: Kiesel, Fels
  • Zugang zum Meer: flach abfallend
  • Ausstattung: Bar, Duschen, Umkleiden, Liegen und Sonnenschirme (gegen Gebühr), Spielplatz, Tretboot

Lapad – für jeden etwas

Zum Schluss haben wir noch eine besonders gemütliche wie bezaubernde Bucht für euch. Lapad ist mit allem ausgestattet, was man für einen gelungen Tag am Strand benötigt und es gibt für alle Vorlieben und Altersklassen das richtige Fleckchen.

Strand Lapad in Kroatien

Kinder toben sich im Aquapark aus, der von Rettungsschwimmern bewacht wird. Neben dem flachen Zugang ins Meer gibt es einen Abschnitt für versierte Schwimmer, wo man gleich in tieferes Gewässer eintaucht. Auf die Sonnenhungrigen euch wartet eine gekennzeichnete Fläche speziell dafür, wo ihr euch ausgiebig unter den warmen Strahlen räkeln könnt. Euren erholenden Aufenthalt dort könnt ihr bequem mit einem Besuch der Altstadt verbinden.

  • Strandtyp: Kiesel, Fels
  • Auszeichnung: Blaue Flagge
  • Zugang zum Meer: flach abfallend, Treppen
  • Ausstattung: Bar, Imbiss, Café, Restaurant, Kiosk und Supermarkt, Duschen, Umkleiden, Liegen und Sonnenschirme (gegen Gebühr), Aquapark, Spielplatz, Volleyball, Tennis
Noch mehr Tipps zu Kroatien erwarten euch in unserem Kroatien-Urlaubsguide. Ihr wollt lieber direkt buchen? Auf 5vorFlug.de findet ihr zu allen kroatischen Urlaubsorten passende Angebote.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über Katrin Bichler

Katrin Bichler
Nachdem ich mehrere Jahre in Spanien und Griechenland gelebt habe, zählen Urlaubsländer am Meer auch heute noch zu meinen Traumzielen, an die ich euch regelmäßig in meinen Reisetipps mitnehme. Zugleich erkunde ich neue Destinationen gerne von ihrer kulturellen und kulinarischen Seite.
Nach oben scrollen