Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Auf einen gelungenen Jahreswechsel: Unsere Silvesterreise-Tipps
Auf einen gelungenen Jahreswechsel: Unsere Silvesterreise-Tipps

Auf einen gelungenen Jahreswechsel: Unsere Silvesterreise-Tipps

Ein buntes Farbenspiel am Himmel, knallende Sektkorken und Menschen, die sich um Mitternacht in den Armen liegen – Silvester ist immer eine besondere Zeit im Jahr. Und die verbringen viele Menschen gerne fernab der Heimat. Warum auch nicht? Der Feiertag nach Silvester bietet sich förmlich dafür an, das neue Jahr mit einer Erkundungstour durch die Urlaubsregion zu starten. Vorher stoßt ihr natürlich noch auf das neue Jahr an, sei es in einer riesigen Menschenmasse oder gemütlich zu zweit beim Dinner. Welche Ziele sich für eine Reise über Silvester ganz besonders eignen, verraten wir euch hier:

#1 Silvester in den Bergen

Wer das neue Jahr abseits vom Trubel daheim einläuten möchte, verbringt Silvester in den Bergen – und nutzt die Gelegenheit gleich, um Ski oder Snowboard zu fahren. Schöne Orte gibt es zur Genüge, sei es im Allgäu oder im Sauerland, in den Schweizer Alpen oder in Tirol. Je nach Lust und Laune macht ihr es euch um Mitternacht in eurer Skihütte hoch auf den Bergen gemütlich oder amüsiert euch beim Après-Ski.

Skifahrer auf dem Montblanc in Frankreich

Nicht nur für Skifahrer ein super Reiseziel: Der Montblanc in den französischen Alpen

Am Neujahrstag gönnt ihr euch entspannte Stunden in der Sauna oder bei einer Massage in einem der vielen Wellnesscenter in den Bergen. Ihr wollt lieber aktiv etwas unternehmen? Dann geht es ab auf die Piste zum Rodeln oder ihr macht euch auf zu einer Schneeschuhwanderung.

#2 Silvester in Hamburg

Wenn ihr Silvester in Hamburg feiern wollt, könnt ihr euch auf das große Feuerwerk am Hamburger Hafen freuen. Um hierauf die beste Sicht zu haben, begebt euch an die Südseite des Hafens beim Zelt des König der Löwen. Dort geht es ein wenig ruhiger zu als direkt am Hafen, der Ausblick ist jedoch mindestens genauso toll. Alternativ bietet sich die Außenalster als Aussichtspunkt an.

speicherstadt in hamburg in deutschland

Nach dem Feuerwerk zieht ihr weiter zum Feiern auf die Reeperbahn oder in die Fischauktionshalle.

Am 1. Januar startet ihr mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag, um im Anschluss einen Spaziergang entlang der Elbe oder Binnenalster zu machen. Nicht verpassen solltet ihr bestimmte Sehenswürdigkeiten in Hamburg, wie den Michel, die Elbphilharmonie oder die Speicherstadt. Wer Lust hat, besucht das Miniatur Wunderland – die größte Modelleisenbahnanlage der Welt.

#3 Silvester in Berlin

Das Highlight in der deutschen Hauptstadt an Silvester ist eindeutig das Silvesterfeuerwerk am Brandenburger Tor. Die Veranstaltung zählt zu den größten Open-Air-Events zum Jahreswechsel weltweit und zieht jedes Jahr Hunderttausende Besucher an. Dort erwartet euch neben dem bunten Farbenspiel am Himmel ein Programmmix aus Liveacts und DJs – und das kostenlos.

Fernsehturm Berlin in Deutschland

Wollt ihr lieber Indoor auf das neue Jahr anstoßen, sucht einen der vielen Clubs in Berlin auf oder bucht eine Silvester-Party-Schiffstour. Die Fahrt auf der Spree dauert rund sechs Stunden und führt euch an diversen Hotspots der Metropole vorbei.

Den nächsten Tag verbringt ihr dann wahlweise bei einem Spaziergang im Tiergarten oder beim Abklappern der Sehenswürdigkeiten. Schließlich warten in Berlin unter anderem das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz mit dem Fernsehturm, die Siegessäule und das Reichstagsgebäude, darauf, von euch besucht zu werden.

#4 Silvester in Amsterdam

Wer Silvester in Amsterdam verbringen möchte, bekommt um Mitternacht ein spektakuläres Feuerwerk über dem Wasser zu sehen. Das könnt ihr besonders gut vom Dam Square, dem Nieuwe Square oder dem Maritime Museum aus beobachten. Nachdem alle Raketen abgefeuert sind, geht es weiter zum Feiern. Vielleicht bleibt ihr direkt beim Dam Square, wo eine Open-Air-Party stattfindet, vielleicht zieht ihr weiter zum Rembrandtplein. Dort kehrt ihr in eines der vielen Lokale ein oder feiert bis in die Früh in einem der angesagten Clubs.

Amsterdam in den Niederlanden

Wenn ihr am nächsten Tag ausgeschlafen seid, nutzt die Gelegenheit und nehmt an einer Grachtenfahrt in der niederländischen Hauptstadt teil. Ebenfalls ein Muss in Amsterdam: ein Besuch im Anne-Frank-Haus. Hier solltet ihr rechtzeitig Tickets online kaufen, denn das Museum ist sehr begehrt. Alternativ empfehlen sich das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds oder das Rijksmuseum, das die umfangreichste Kunstsammlung des Landes beherbergt.

#5 Silvester in Prag

Die tschechische Hauptstadt wartet mit gleich zwei Feuerwerken auf: Das erste findet wie gewohnt zum Jahreswechsel statt, das zweite am Neujahrstag um 18 Uhr. Das gibt euch die Möglichkeit, gleich zweimal anzustoßen – und außerdem noch eine weitere Nacht in Prag dranzuhängen.

Wenzelsplatz in Prag bei Nacht

Um das Spektakel am Himmel dabei optimal betrachten zu können, habt ihr mehrere Optionen. Wenn es euch nichts ausmacht, mitten in der Menschenmasse zu stehen, empfiehlt sich die Karlsbrücke, ein wenig abseits vom Trubel seid ihr auf der Prager Burg. Lust auf einen interessanten Perspektivwechsel? Dann unternehmt während des Jahreswechsels eine Bootstour auf der Moldau.

Den 1. Januar solltet ihr euch für die Sehenswürdigkeiten von Prag freihalten. Ist die Karlsbrücke an Silvester noch stark bevölkert, könnt ihr die alte Steinbrücke aus dem 14. Jahrhundert jetzt bei weniger Trubel in Ruhe entlangspazieren. Ein Abstecher zur Prager Burg lohnt sich mindestens genauso. Die größte geschlossene Burganlage der Welt ist nicht nur für Geschichts- und Architekturfreunde ein Highlight.

#6 Silvester in Barcelona

An Silvester ist es bei 12 Grad Durchschnittstemperatur in Barcelona wesentlich wärmer als in Deutschland. Auf der großen Silvesterparty am Placa España mit Livemusik den ganzen Abend über und einem Feuerwerk als Höhepunkt müsst ihr euch also nicht allzu dick einpacken. Weitere Events zum Jahreswechsel sind die Silvesterparty am Plaça de Catalunya sowie die Silvesterparty am Torre Agbar, etwas außerhalb des Stadtzentrums.

Strand in Barcelona in Spanien

Den ersten Tag des neuen Jahres nutzt ihr, um die imposanten Bauwerke der spanischen Großstadt zu entdecken. Schaut euch die Sagrada Família an, die sich seit 1883 im Bau befindet, und schlendert durch den Park Güell, der zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Ein Muss in Barcelona ist der Besuch von La Rambla, eine der bekanntesten Straßen Europas. Nachdem ihr die 1,3 km lange Straße heruntergeschlendert seid, lasst ihr euch am Hafen nieder und genießt den Sonnenuntergang.

#7 Silvester in Rom

In der italienischen Hauptstadt gibt es nicht jedes Jahr ein offizielles Feuerwerk. Doch genügend Einheimische und Touristen feuern Raketen in den Himmel, die für ein Spektakel über Rom sorgen. Das genießt ihr am besten von einem der berühmten Hügel der Stadt, zum Beispiel dem Gianicolo.

Pantheon in Rom in Italien

Menschenmassen sind zumindest an Silvester eher euer Ding? Dann stürzt euch ins Getümmel auf der Piazza del Popolo. Hier geht bis in die frühen Morgenstunden die Post ab. Gerade weil Italien für seine kulinarischen Köstlichkeiten berühmt ist, lohnt es sich, in einem der exquisiten Restaurants zu speisen oder in eine gemütliche Bar einzukehren. Vergesst jedoch nicht, vorher einen Tisch zu reservieren.

An Neujahr lernt ihr die Kulturstadt näher kennen, indem ihr etwa den Petersdom, den Trevi Brunnen und die Spanische Treppe aufsucht. Das Kolosseum und die Engelsburg haben am 1. Januar geschlossen, können natürlich aber von außen betrachtet werden.

Auch interessant: Urlaubsguide für Rom

#8 Silvester in Paris

Anders als in den meisten Metropolen verzichtet Paris, bis auf eine kleine Ausnahme am Arc de Triomphe, auf ein großes Feuerwerk. Dennoch ist Paris ein lohnenswertes Reiseziel für Silvester, allein schon aufgrund der vielen erstklassigen Restaurants und Lokale, in denen ihr in den Genuss der französischen Küche kommt. Reserviert unbedingt rechtzeitig, um nicht vor vollen Tischen zu stehen. Wer ein größeres Budget hat, sieht sich eine der legendären Shows im Moulin Rouge oder Crazy Horse an.

Eiffelturm in Paris in Frankreich

Wenn ihr den Beginn des neuen Jahres an der frischen Luft lieber unter vielen Menschen erleben wollt, macht euch auf den Weg zum Eiffelturm, wo euch eine beeindruckende Licht- und Lasershow erwartet. Mal einen etwas anderen Start ins neue Jahr habt ihr im Künstlerviertel Montmartre. Hier findet direkt vor der Sacré-Cœur ein kostenloses Fest mit künstlerischen Darbietungen statt. Und ganz nebenbei profitiert ihr von einem sagenhaften Blick über Paris.

Am 1. Januar ist es Zeit, den Bauwerken, die ihr am Vortag vielleicht nur kurz wahrgenommen habt, mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Schießt Fotos vom Eiffelturm und dem Arc de Triomphe und seht euch Notre-Dame an der Seine an. Wenn ihr genügend Zeit habt, sollte ein Ausflug zum Schloss Versailles unbedingt auf dem Programm stehen.

#9 Silvester in Wien

Habt ihr Wien als euren Reiseort für Silvester auserkoren, kommt ihr kaum an dem langen Silvesterpfad der österreichischen Metropole vorbei. Er erstreckt sich über insgesamt 12 Standorte und reicht vom Rathausplatz über die Wiener Staatsoper und das Prater bis hin zum Parlament. An jedem der Plätze gibt es Entertainment und Musikgenuss vom Feinsten, die Raketen schießen um Mitternacht vom Rathausplatz aus in die Höhe.

Blick auf Wien in Oesterreich

Wollt ihr euch ein luxuriöses Silvester gönnen, besucht den Hofburg Silvesterball. Die glamouröse Veranstaltung ist sehr kostspielig, bietet euch dafür jedoch ein ausgezeichnetes 4-Gänge-Menü und ein Unterhaltungsprogramm mit erstklassigen nationalen und internationalen Künstlern sowie renommierten Orchestern. Auch hier gilt es, rechtzeitig Karten zu kaufen.

An Neujahr nehmt ihr euch Zeit, um die Wiener Altstadt mit dem Stephansdom näher zu erkunden oder ihr macht einen Ausflug zum Schloss Schönbrunn oder zum Hundertwasserhaus. Das ungewöhnliche Gebäude ist bekannt für seine unebenen Böden, seine üppig begrünten Flächen und seine bunten Farben.

Unser Lesetipp: Wien im Winter

#10 Silvester in London

Ein beliebtes Reiseziel für Silvester ist die britische Hauptstadt. Direkt am London Eye an der Themse steigen um Mitternacht die Raketen in die Höhe. Um dabei zu sein, solltet ihr euch rechtzeitig Tickets sichern, sie sind früh vergriffen. Wer ganz ohne Gedränge eine hervorragende Sicht aufs Feuerwerk haben möchte, hält sich auf einem der Boote auf der Themse auf. Je nach Schiff lauscht ihr erstklassigen Pianisten, lasst euch ein Mehr-Gänge-Menü schmecken oder feiert eine wilde Party.

London in England bei Sonnenuntergang

Apropos: Die größte Party zum Jahreswechsel findet ab 23 Uhr am Trafalgar Square statt, allerdings ohne Feuerwerk.

Seid ihr an Neujahr erst mal ausgeschlafen, startet ihr euren Erkundungstrip durch die europäische Metropole. Auf einem Spaziergang entlang der Themse kommt ihr gleich an mehreren Sehenswürdigkeiten vorbei – angefangen mit Big Ben und dem London Eye bis zur Tower Bridge dreieinhalb Kilometer weiter. Noch mehr Highlights in London sind Picadilly Circus, Soho und Chinatown, St. Paul’s Cathedral, der Hyde Park und natürlich der Buckingham Palace.

#11 Silvester in New York

Silvester in New York verbindet wohl jeder unweigerlich mit dem „Balldrop“ am Times Square, unzähligen Hollywoodfilmen und Weltstars auf der Bühne. Kein Wunder, schließlich ist die Veranstaltung das Nummer-1-Event im ganzen Land. Hier zählt ihr den Countdown inmitten einer riesigen Menschenmasse und begleitet von mehreren Fernsehkameras herunter.

New York Eislaufen im Central park

Wenn ihr das nicht verpassen wollt, euch die Menschenansammlung aber nicht behagt, sucht euch einen Platz auf der Brooklyn Bridge. Von dort aus habt ihr einen Panoramablick über die New Yorker Skyline und das Feuerwerk. Sehr exklusiv geht es in einer der Manhattaner Rooftop-Bars zu. Zwar müsst ihr dafür tief in die Taschen greifen und unbedingt vorher reservieren, dafür werdet ihr mit einem leckeren Menü und Drinks sowie einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Am nächsten Tag macht ihr nach einem Brunch im Hotel einen Winterspaziergang im Central Park, wo ihr euch mit Schlittschuhen aufs Eis wagen könnt. Im Anschluss geht es mit der Kamera zum Empire State Building und zur Freiheitsstatue.

#12 Silvester in Dubai

Wer keine Lust auf niedrigere Temperaturen und windige Böen an Silvester hat, verbringt den Neujahrsbeginn in Dubai. Dort herrschen zum Jahreswechsel schon mal 30 Grad, ihr könnt also getrost eure Sommergarderobe in den Koffer packen.

Wie es für die Wüstenstadt typisch ist, setzt Dubai seine ganz eigenen Maßstäbe an Silvester. So findet eines der spektakulärsten Feuerwerke überhaupt auf dem Burj Khalifa, mit 828 Metern dem höchsten Gebäude der Welt, statt. Um Mitternacht erhellt ein Meer von Lichtern die Stadt, das ihr von einer der Dachterrassen der zahlreichen Hotels ebenso gut anschauen könnt wie von einem Platz am Strand aus.

Skyline von Dubai in den VAE

Bedenkt bei eurer Reise, dass Alkohol in der Öffentlichkeit verboten ist, auf ein Gläschen Sekt müsst ihr also zumindest im öffentlichen Raum zunächst verzichten.

Den 1. Januar verbringt ihr entweder ganz entspannt am Strand oder ihr macht euch auf den Weg in die Dubai Mall, dem größten Shoppingcenter der Welt. Hier kommt ihr an ca. 1.200 Shops vorbei sowie an vielen verschiedenen Gastronomiebetrieben und bestaunt nebenbei das große Aquarium, das sich über drei Etagen erstreckt, sowie den 24 Meter hohen Wasserfall.

Übrigens: Auch bei 5vorFlug gibt es viele tolle Lastminute Silvester-Angebote. Wie feiert ihr den Jahreswechsel dieses Jahr?

Über 5vorFlug Redaktion

Avatar
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen