Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Farbenpracht und Lebenslust – Tipps für euren Frühlingsurlaub in Deutschland
Farbenpracht und Lebenslust – Tipps für euren Frühlingsurlaub in Deutschland

Farbenpracht und Lebenslust – Tipps für euren Frühlingsurlaub in Deutschland

Wenn nach den langen, grauen Wintertagen die Sonne wieder mit mehr Kraft strahlt, zieht es uns alle raus in die Natur. Was gibt es Schöneres, als die ersten Sonnenstrahlen umgeben von einem Blütenmeer zu genießen. Das vertreibt den Winterfrust ganz schnell. Wir zeigen euch, wo der deutsche Frühling besonders schön ist.

Je kälter und länger der Winter ist, umso mehr freuen wir uns im Frühjahr auf Sonne und den ersten Cappuccino in einem Straßencafé oder das erste Bier im Biergarten. Überall sieht man dann wieder Menschen in den Parks flanieren und das Leben erwacht aufs Neue. Doch wo liegen die Orte, an denen der Frühling in Deutschland besonders schön ist?

Inhaltsverzeichnis:

1. Die schönsten deutschen Orte mit Wildblumen

Unsere heimische Natur hat mehr zu bieten, als manch einer denken mag. Gerade im Frühjahr blüht es in vielen Regionen in allen Farbschattierungen. Oft duften diese Pflanzen dann auch noch betörend. Bekannt sind vor allem die Alpentäler und -hänge mit ihren bunten Bergwiesen. Wir stellen euch hier ein paar weniger bekannte Orte vor.

Orchideenparadies Rothenstein, Thüringen

Manchmal haben Truppenübungsplätze ja auch etwas Gutes. Der ehemalige Schießplatz Spitzenberg – Rothenstein – Borntal in der Nähe von Jena ist so ein Ort. Da Zivilisten hier jahrzehntelang keinen Zutritt hatten, konnte sich eine einzigartige Pflanzenvielfalt erhalten. Der NABU hat seit 2007 ein inzwischen 544 Hektar großes Naturschutzgebiet geschaffen, in dem 32 geschützte Pflanzen blühen.

Zur Blütezeit im Mai veranstaltet der NABU geführte Wanderungen. Ihr werdet staunen, was für prachtvolle Blumen bei uns wachsen. Aber bitte nur für euren Insta-Account fotografieren und nicht pflücken oder ausgraben.

➤ Unser Hoteltipp für Jena ist das Fair Resort Sport-& Wellnesshotel. In der dazugehörigen 1.200 Quadratmeter großen Relaxlandschaft könnt ihr hier nach euren Erkundungen entspannen.

Polenztal, Sächsische Schweiz

Etwas früher dran mit Blühen sind die Märzenbecher in diesem Tal bei Hohnstein in der Nähe von Pirna. Diese gehören zu den allerersten Blumen, die im Frühjahr ihre Knospen öffnen.

Polenztal

Das Polenztal

Die Stadt Stolpen hat extra ein Märzenbechertagebuch eingeführt, damit ihr den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst. Während der Blütezeit strahlen die Wiesen in diesem Tal in einmaligem Weiß.

Drehbach im Erzgebirge

Eine andere Blume, die zu den ersten Frühlingsblühern zählt, ist der Krokus. Der Legende nach hat der Pfarrer des Ortes, der zugleich Arzt war, den Kurfürsten Johann Georg II. nach einem Jagdunfall behandelt. Als Dank durfte er sich drei Pflanzen aus dem kurfürstlichen Botanischen Garten holen. Eine davon war der Krokus.

Krokusse im Park

Ein Blütenmeer

Seit 300 Jahren verwandeln die Blüten nun schon die Wiesen des Ortes im Frühjahr in ein lilafarbenes Paradies. Bei schönem Wetter organisieren die Einwohner des Ortes sogar ein Begleitprogramm.

Monschau in der Eifel

In der Nähe vom malerischen Städtchen Monschau in der Eifel an der belgischen Grenze erstrahlt das Naturschutzgebiet Perlenbach-Fuhrtsbachtal jedes Frühjahr in Gelb. Rund um Ostern blühen hier etwa 10 Millionen wilde Narzissen.

Monschau in der Eifel

Monschau in der Eifel

Ein echtes Frühlingsfeuerwerk, was Mutter Natur da für uns abfeuert. Das muss man gesehen haben. Für uns ein Highlight des Frühlings. Aber auch danach blühen hier noch viele seltene Pflanzen. Wenn ihr eine weitere Anreise habt, verbringt doch gleich ein romantisches Wochenende in Monschau.

2. Obstbaumblüte in Deutschland – ein Fest in Rosa und Weiß

Ein ganz besonderes Erlebnis im Frühling sind die blühenden Obstbäume in vielen Regionen unseres Landes. Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und die weithin leuchtenden Blüten der Bäume – das ist für viele der Inbegriff des Frühlings. Wir haben für euch ein paar Tipps, wo dieses Spektakel besonders schön anzuschauen ist.

Apfelblüte am Bodensee

Die liebliche Landschaft rund um den Bodensee ist ja zu jeder Jahreszeit mindestens eine Wochenendreise wert. Wir empfehlen euch speziell das Frühjahr, wenn die Blüten der vielen Obstbäume rund um den See erwachen. In dieser Zeit, so etwa gegen Ende April, macht das festliche Rosa und Weiß die Landschaft noch malerischer.

Bodensee im Frühling

Bodensee

Das ist dann die perfekte Zeit, um sich auf sein Fahrrad zu schwingen und gemütlich durch die duftenden Obstgärten rund um den See zu radeln. So muss der Frühling sein.

➤ Unser Tipp: Ein wunderschöner Ort zum Entspannen ist das Hoeri am Bodensee .

Pottenstein, Fränkische Schweiz

Einen Geheimtipp haben wir ebenfalls für euch. Das Trubachtal in der Nähe von Pottenstein in der Fränkischen Schweiz ist eines der größten Anbaugebiete für Kirschen in Europa. Ihr müsst also nicht extra nach Japan fliegen, um die Kirschblüte zu bewundern. Auf der Webseite des Tals zeigt euch das Blütenbarometer genau, wann die beste Zeit für euren Ausflug ist.

Kirschblüte

Weiß, weißer, Kirschblüte

Bei einer Radtour oder Wanderung entlang des Pretzfelder Kirschenlehrpfades erfahrt ihr so ganz nebenbei dann alles Wissenswerte über diese leckeren Früchtchen. Wenn ihr dann schon mal in der Gegend seid, schaut euch unbedingt noch Pottenstein, Gössweinstein und das Schloss in Pommersfelden an. Diese Ecke von Deutschland hat sehr viel Sehenswertes zu bieten.

➤ Unser Hoteltipp für einen Familienurlaub ist der Friedrichshof. Hier gibt es für die ganze Familie etwas zu erleben!

Südpfalz, Bad Dürkheim, Mandelpfad

Die südliche Pfalz wird ja gerne mal als deutsche Toskana bezeichnet. Sanfte Hügel mit Weinbergen soweit das Auge reicht dazwischen malerische Weindörfer und im Frühling ein Traum in Pink. Wenn die Mandelbäume blühen, ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, mal wieder ein romantisches Wochenende mit eurem Lieblingsmenschen zu verbringen.

Mandelblüte entlang der Weinstraße

Die Mandelblüte an der deutschen Weinstraße in der Pfalz

Von Bockenheim bei Worms führt euch der Mandelpfad auf fast 100 Kilometern Länge zu den schönsten Blüten. Der Streckenverlauf ist in etwa der der Weinstraße und endet am Deutschen Weintor kurz vor der französischen Grenze.

➤ Das passende Hotel für euren Romantikurlaub in der Pfalz haben wir auch: Das Kaisergarten Hotel & Spa

Schlossgarten Schwetzingen

Die kleine Stadt Schwetzingen bei Heidelberg ist auch so ein Ort, den nur wenige kennen. Dabei gibt es hier im Frühjahr den besten Spargel Deutschlands und ein wirklich sehenswertes barockes Schloss. Hier haben sich die Herrscher der Kurpfalz eine prunkvolle Sommerresidenz gebaut. Ein ganz besonderes Juwel ist der Schlosspark und das ganz vor allem im Frühling, wenn hier die vielen Kirschbäume blühen.

Kirschblüte in Schwetzingen

Kirschblüte in Schwetzingen

Wann die beste Zeit für euren Besuch ist, verrät euch auch hier das Blütenbarometer. Um euer Wochenende komplett zu machen, empfehlen wir noch einen Besuch in Heidelberg oder eine Fahrt entlang der schönen Landschaft der Bergstraße.

➤ Für euren Besuch empfehlen wir das NH Hotel Heidelberg.

Kirschblüte am Kaiserstuhl

Zwischen dem Schwarzwald und den Vogesen ragt dieser Bergstock aus der Rheinebene. Auf seinem vulkanischen Gestein wachsen mit die besten Weine Deutschlands. Bereits Ende März könnt ihr entlang des Kirschbaumpfads zwischen Sasbach und Endingen auf etwa 20 Kilometern Länge über den Kirschbaumpfad wandern. Dieser führt euch an den hübschen Streuobstwiesen vorbei.

Sankt Romanus Kirche am Kaiserstuhl

Sankt Romanus Kirche am Kaiserstuhl

Dabei seht ihr nicht nur die blühenden Bäume, sondern entdeckt auch die Spuren alter keltischer und römischer Wege und genießt als Zuckerl obendrauf geniale Ausblicke auf die Gipfel des Schwarzwalds und der Vogesen. Eine echte Sensation!

➤ Das Hotel Stadt Breisach ist der ideale Ausgangspunkt für Touren im Kaiserstuhl und einen Ausflug ins benachbarte Colmar.

Die schönsten deutschen Gärten und Parks im Frühling

Nicht immer sind es nur die Blüten, die uns im Frühjahr verzaubern. Wenn an den Laubbäumen das erste Grün zu sehen ist, ist das nicht weniger spektakulär und echter Balsam für die Seele. Wir stellen euch die schönsten Gärten und Parks vor.

Klostergartentage Blaubeuren

In der Nähe von Ulm liegt die Perle der Schwäbischen Alb. Bekannt ist die Stadt für ihr Kloster und vor allem den Kräuterklostergarten im ehemaligen Kreuzgang. Dort erfahrt ihr interessante Fakten über die Heilkraft der Pflanzen. Jedes Jahr im Mai finden hier die die Klostergartentage statt.

Klostergarten in Blaubeuren

Klostergarten in Blaubeuren

Es gibt aber noch einen anderen Grund, warum ihr dieses schmucke Städtchen besuchen solltet. Der Blautopf ist ein Teich, der für sein dunkles, blau schimmerndes Wasser bekannt ist. Früher nahm man an, dass da täglich ein Fass Tinte hinein geschüttet wurde, um die außergewöhnliche Farbe zu erzeugen. Danach lohnt sich noch eine Wanderung zu den Höhlen und durch das Biosphärenreservat.

Unser Tipp: Verbindet euren Frühlingsausflug doch mit einem Wochenende im Maritim Hotel in Ulm.

Gartenreich Dessau-Wörlitz

In der Nähe der Lutherstadt Wittenberg liegt dieser einzigartige Park mit einer Gesamtgröße von 142 Quadratkilometern. Seit dem Jahr 2000 gehört die gesamte Anlage zum UNESCO Weltkulturerbe. In der Auenlandschaft versteckt befinden sich mehrere Schlösser und im Park verbinden sich Natur, Kunst, Erziehung und Wirtschaft auf harmonische Weise.

Görlitzer Park in Dessau

Görlitzer Park in Dessau

Ihr könnt den Wörlitzer Park bei einer gemütlichen Gondelfahrt erkunden, oder durch die weitläufige Landschaft radeln oder wandern. Und wenn ihr die Parks durch habt, lohnt sich ein Ausflug zu den Luthergedenkstätten oder nach Dessau auf den Spuren des Bauhaus.

➤ Das passende Hotel in Dessau haben wir auch für euch.

Fürst-Pückler-Park, Bad Muskau

An der polnischen Grenze in Sachsen liegt noch ein Park, der auf der UNESCO Welterbeliste zu finden ist. Hier hat Fürst Hermann von Pückler-Muskau im 19. Jahrhundert einen Landschaftspark nach dem Vorbild der Landschaftsmaler seiner Zeit geschaffen.

Fürst Pückler Park in Muskau

Fürst Pückler Park in Muskau

Der Park wurde so angelegt, dass sich die Menschen wie in einem Gesamtkunstwerk bewegen und sich bewusst oder unbewusst wohlfühlen. Besonders schön im Frühling ist der Schlosspark mit seinen Blumengärten, der sogenannte Pleasureground.

➤ Ein schönes Wellnesshotel ist das Kulturhotel Fürst Pückler Park.

Bad Zwischenahn – Park der Gärten

Ihr habt einen Garten zu Hause und wisst nicht so recht, was ihr damit machen sollt? Dann auf nach Bad Zwischenahn in der Nähe von Oldenburg. Dort findet ihr im Park der Gärten, dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau 2002, 40 Mustergärten, in denen ihr euch inspirieren lassen könnt.

Bad Zwischenahn

Bad Zwischenahn

Auf der Homepage des Parks gibt es einen Blühkalender, der euch verrät was wann blüht. Besonders hübsch ist der Magnolienhain mit 50 verschiedenen Arten, wie zum Beispiel dem Tulpenbaum.

➤ Auch für Bad Zwischenahn haben wir einen Hoteltipp für euch: Das Nordwest.

Arboretum Ellerhoop-Thiensen, Schleswig-Holstein

Auch im hohen Norden gibt es einen Park, in dem es im Frühling überall blüht. Auf etwa 17 Hektar Fläche findet ihr hier Themengärten, die oftmals nach Farbe sortiert sind. Ziel ist es hier einen Park zu schaffen, in dem es das ganze Jahr über blüht. Wenn ihr den Frühling etwas vorziehen wollt, könnt ihr ab Ende Januar die Blütenpracht im Kamelienhaus bewundern.

Tulpen

Blüten soweit das Auge reicht

Eine weitere Besonderheit ist der Duft- und Tastgarten, der blindengerecht angelegt wurde. Hier haben Menschen, welche die Farbenpracht nicht bewundern können, die Möglichkeit, die Wunder der Natur mit anderen Sinnen aufnehmen.

➤ Ein sehr schön gelegenes Hotel ist das Best Western Hotel Schmöker Hof.

Feiern im Frühling? Was geht Deutschland?

Wenn es draußen wieder wärmer wird, wollt ihr auch mal wieder so richtig gepflegt feiern gehen. Deswegen haben wir euch ein paar abgefahrene und lustige Veranstaltungen rausgesucht.

Werder an der Havel – Baumblütenfest

Im Jahr 1879 hatte der Vorstand des Werderaner Obstbau-Vereins die Idee die Berliner einzuladen, sich die prächtigen Obstbäume der Stadt in voller Blüte anzuschauen. Daraus entwickelte sich eines der größten Volksfeste Ostdeutschlands. Anfang Mai gibt es den Baumblütenball, auf dem die Blütenkönigin gekürt wird. In den darauf folgenden Tagen findet ein Umzug statt und die Stadt mit ihren Obstgärten wird zur Feiermeile.

Werder an der Havel

Werder an der Havel

➤ Unser Tipp: Wenn ihr im Precise Resort Schwielosee übernachtet seid ihr ganz nah am Geschehen.

Eisenach – Sommergewinn

Eins der ersten Frühlingsfeste ist der Sommergewinn in Eisenach. Drei Wochen vor Ostern wird bei einem riesigen Spektakel der böse Winter als todbringende Kraft vertrieben und der Leben spendende Sommer herbei gerufen. Hört sich nach einem Plan an, finden wir!

Höhepunkt ist der bunte Festzug, der damit endet, dass Frau Sunna den Herrn Winter in einem Streitgespräch besiegt und diesen in Form einer Strohpuppe auf dem Marktplatz verbrennt. Und das schon seit 1286. Ansonsten gibt es dann noch den Kommersch, eine historische Tanzshow und an verschiedenen Orten in der Stadt ein Volksfest.

➤ Unser Hoteltipp: Das Pentahotel Eisenach liegt mitten in der Stadt.

Walpurgisnacht – Brocken

Ein Pflichttermin für alle Hexen unter euch ist die Walpurgisnacht. Dann verwandelt sich das Bodetal zu Füßen des Brockens sprichwörtlich in einen Hexenkessel. Bis zu 10.000 Hexen und Teufel versammeln sich dann auf dem Hexentanzplatz und machen die Nacht zum Tag.

Unterhalten und besänftigt werden die bösen Geister mit einem krachenden Konzert, Lasershow und Feuerwerk. Und wenn die Show vorbei ist, wird im Klubhaus Thale weiter getanzt bis zum Sonnenaufgang. Eine der interessantesten Partys des Frühjahrs. Übrigens: nicht alle Hexen sind böse….

➤ Wenn nach der Party der Besen streikt und ihr übernachten müsst, empfehlen wir das Best Western Hotel Schlossmühle.

Mehr über das Harz erfahrt ihr in diesen Beiträgen: Das sind die schönsten Sehenswürdigkeiten im Harz und Die schönsten Wandertouren im Harz

Rhein in Flammen & Rheinuferfest Remagen

Wenn euch die Hexen zu gruselig sind, hätten wir eine Alternative für euch. Ihr habt bestimmt schon vom Rhein in Flammen Sommer-Spektakel in Köln gehört. Inzwischen gibt es aber mehrere Termine für diese einmalige Show.

Den Anfang im Frühjahr machen Remagen, das Siebengebirge und Bonn. In Remagen erwartet euch am ersten Samstag im Mai auf der Rheinpromenade ein buntes Fest mit Artisten, Live-Musik und nostalgischen Karussells.

Remagen mit Rhein

Remagen und der Rhein

Höhepunkt der Party ist das Feuerwerk, das unterhalb der Wallfahrtskirche St. Apollinaris gezündet wird. Der perfekte Anlass für einen ersten Bummel im Frühjahr. Wenn ihr es besonders stilvoll mögt und euch einen Logenplatz sichern wollt, bucht ihr ein Ticket auf einem der Rheinschiffe, die die Strecke abfahren.

Runter von der Couch, rein in die Stadt- unsere Tipps für einen Städtetrip in Deutschland im Frühling

Wenn es draußen endlich wieder wärmer wird, steigt die Lust, mal wieder in einer schönen Stadt ein bisschen zu flanieren und vielleicht auch mal einen sonnigen Nachmittag in einem Straßencafé zu verbringen. Es muss ja nicht immer gleich eine der Großstädte sein. Wir stellen euch ein paar charmante kleinere Städtchen vor, die einen Besuch wert sind.

Husum, die kleine Metropole an der Nordsee

Die Stadt an der Nordsee ist der ideale Ausgangspunkt, um sich bei einer Wattwanderung mal wieder den Kopf frei blasen zu lassen. Im Frühling kann der Wind zwar noch recht kühl sein, aber mit einer warmen Jacke geht das schon.

Hafen von Husum

Hafen in Husum

Wenn ihr euch das aber lieber für den Sommer aufspart, gibt es genügend andere Möglichkeiten das Wochenende abwechslungsreich zu gestalten. Zum Beispiel beim Krokusblütenfest im März. Das beginnt mit der Wahl der Krokusblütenmajestät und zieht sich dann über das ganze Wochenende hin mit Kunsthandwerker- und Blumenmarkt, sowie einem verkaufsoffenen Sonntag. Haben wir schon erwähnt, dass der Schlosspark dann mit unzähligen Krokusblüten übersät ist?

➤ Elegant Übernachten könnt ihr im Best Western Plus Theodor Storm Hotel.

Ihr habt bei dem Gedanken an eine Wattwanderung direkt Lust auf Sommerurlaub bekommen? In diesem Beitrag stellen wir euch die schönsten Reiseziele für einen Sommerurlaub in Deutschland vor!

Schwerin – die etwas unbekannte Stadt

Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern steht ein bisschen im Schatten der vielen anderen sehenswerten Städte an der Ostsee. Wir finden völlig zu Unrecht. Das Wasserschloss habt ihr bestimmt schon auf Fotos gesehen, aber auch die Altstadt ist sehr charmant. Beim Bummel zwischen alten Fachwerkhäusern könnt ihr in vielen kleinen Geschäften shoppen und einfach die Atmosphäre genießen.

Schloss in Schwerin

Schloss in Schwerin

Die Stadt veranstaltet jedes Jahr ab April den Schweriner Kultur- und Gartensommer, also ein erstes Open-Air Event im Frühling. Ende Mai findet dann das Hafenfest mit Händler- und Gourmetmeile statt.

➤ Passend zu eurer Zeitreise empfehlen wir das Traditionshotel Niederländischer Hof.

Bad Arolsen – Residenzstadt im Norden Hessens

Umgeben von weitläufigen Wäldern im Waldecker Land liegt dieses Kleinod. Eine schmucke Altstadt lädt zu einem Bummel ein und wenn ihr Lust auf einen Spaziergang habt, flaniert über die große Allee, die mit 880 Eichen bepflanzt ist.

Hauptattraktion ist aber das barocke Residenzschloss, dessen Architektur sich ein bisschen an Versailles orientiert. Im neuen Schloss könnt ihr euren Tinnitus behandeln lassen. Der Hauptgrund warum wir euch aber die Stadt ans Herz legen wollen, ist das Barockfestival Mitte Mai. Bei zahlreichen Konzerten bekommt ihr dort die Musik dieser Epoche zu hören. Abgerundet wird das dann mit Kabarettprogrammen und anderen Veranstaltungen. Tolle Erlebnisse in der Natur bieten der Twiste- und der Ederstausee.

Kassel – eine der grünsten Städte Deutschlands

Liebhaber zeitgenössischer Kunst kennen die Stadt wegen der alle fünf Jahre stattfindenden Documenta. Aber die Stadt hat viel mehr zu bieten. Der Bergpark Wilhelmshöhe mit seinen historischen Wasserspielen zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.

Teufelsbrücke in Kassel

Die Teufelsbrücke in Kassel

Und in den Straßen von Kassel findet sich eine große Sammlung an Street Art. In der Stadt vermischt sich Subkultur, Lifestyle, Genuss mit besonderen Shoppingerlebnissen. Wenn sich eine Stadt schon den Namen „grüne Stadt“ erworben hat, muss man die natürlich im Frühling besuchen.

➤ Unser Hoteltipp für Kassel: Das Best Western Plus Hotel Kassel City mit einem 3.000 Quadratmeter großen Wellnessresort im gleichen Gebäude.

Bad Wimpfen – die Stadt der Brunnen und Türme

Nur wenige Kilometer nördlich von Heilbronn befindet sich dieses Schmuckkästchen. Die historische Altstadt ist aufgeteilt in Bad Wimpfen im Tal und Bad Wimpfen am Berg. Auf dem Berg befindet sich die bedeutendste Sehenswürdigkeit, die staufische Kaiserpfalz. Diese wird gekrönt vom Blauen und vom Roten Turm.

Bad Wimpfen

Bad Wimpfen

Unten im Neckartal im ältesten Teil der Stadt könnt ihr das Kloster besichtigen. Alle zwei Jahre verwandelt sich die Altstadt Anfang Juni beim Brunnen & Gärten Festival in ein wahres Blütenmeer. Dann werden nicht nur die Brunnen geschmückt, sondern ihr könnt über einen Kunsthandwerkermarkt bummeln und die Restaurants der Stadt bieten dann die passenden kulinarischen Genüsse dazu.

Freiburg – die Schwarzwaldmetropole

Aufgrund des milden Klimas ist es in Freiburg immer etwas wärmer und der Frühling klopft hier früher an als im Rest des Landes. Bei einem Bummel in der Altstadt erwarten euch blühende Pflanzen, die an den Häusern ranken. In den Bächle an den Seiten der Gassen können eure Kids ein Bootle fahren lassen. Eine der witzigsten Beschäftigungen für die Kleinen in Freiburg.

Freiburg

Freiburg

Eine wunderbare Aussicht auf die Stadt mit dem Münster habt ihr vom Schlossberg aus. Das ist der ideale Ort für einen romantischen Sonnenuntergang. Ein Stockwerk höher auf dem Hausberg Schauinsland macht ihr dann genau das, was der Name des Berges verspricht. In der Altstadt lässt es sich wunderbar flanieren und das einzigartige Ambiente in einem der Straßencafés genießen.

➤ Unser Hoteltipp: Das Hotel Colombi liegt sehr zentral in der Stadt.

Ihr wollt nach eurem Besuch in Freiburg einen Abstecher in den Schwarzwald machen? In diesem Beitrag findet ihr viele nützliche Tipps dafür!

Zur Kirschblüte nach Bonn

Die ehemalige Hauptstadt der Bundesrepublik und Geburtsstadt von Beethoven hat ihre Altstadt mit 300 Zierkirschen aus Japan verschönert. So könnt ihr bei einem Bummel etwa zwischen Ende März und Mitte April in einen rosafarbenen Blütenrausch eintauchen.

Kirschblüte in Bonn

Bonn bei Kirschblüte

Nachdem ihr euch an den Farben berauscht habt, lohnt sich noch ein geführter Stadtrundgang auf den Spuren Beethovens. Der ist der bekannteste Sohn der Stadt und hätte in 2020 seinen 250. Geburtstag gefeiert. Da viele Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr ausfallen mussten, wurde dieses einfach bis September 2021 verlängert. So könnt ihr das Naturspektakel mit dem Genuss von klassischer Musik verbinden.

 Auch für Bonn können wir euch ein zentrales Hotel empfehlen: Das Collegium Leonium.

Erfurt – das unbekannte Juwel

Schon Martin Luther war begeistert von dieser Stadt. Die komplett sanierte Altstadt begeistert mit farbenfrohen Fachwerk- und Patrizierhäusern. Wenn ihr die berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Dom, die Krämerbrücke und die Zitadelle erkundet habt, wird es Zeit für die weniger bekannten.

Erfurt in Deutschland

Erfurt

Im Frühling gehört da der „egapark“ dazu. Er ist das bedeutendste Gartendenkmal der 1960er Jahre in Deutschland und verfügt über das größte ornamental bepflanzte Blumenbeet in Europa. Zum Entspannen geht ihr dann in den japanischen Fels- und Wassergarten und eure Kids können sich hier im Kinderbauernhof austoben.

Wenn ihr klassische Musik mögt, solltet ihr vielleicht zu den Thüringer Bachwochen anreisen. Und noch einen Grund haben wir für euch nach Erfurt zu reisen. 2021 findet in der für ihren Gartenbau bekannten Stadt die Bundesgartenschau statt.

Wie ihr seht, Deutschland hat im Frühling wirklich so einiges zu bieten. Wildromantische Blütenfelder in unberührter Natur oder schön bepflanzte Parks. Die Vielfalt der schönen Frühlingsplätze ist enorm. Eines haben sie aber gemeinsam: sie sind Balsam für die Seele nach den langen und dunklen Wintertagen. Falls unter unseren Hoteltipps noch nicht das richtige Hotel dabei gewesen sein sollte, findet ihr auf 5vorFlug.de alle unsere Hotelangebote für Deutschland.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über Wolfgang Löffler

Wolfgang Löffler
Andere Länder und Kulturen haben mich schon immer fasziniert. So habe ich nicht lange überlegt, als ich das Angebot bekam, auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten und mir nebenbei die Welt anzuschauen. Nachdem ich auf dem Schiff die Welt umrundet hatte, beschloss ich, mein Hobby Reisen zu meinem Beruf zu machen. Ich hoffe, dass ich euch mit meinen Beiträgen zu vielen neuen Erlebnissen inspiriere.
Nach oben scrollen