Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Hotel-Erfahrungsbericht: Das Salalah Rotana Resort im Oman
Hotel-Erfahrungsbericht: Das Salalah Rotana Resort im Oman

Hotel-Erfahrungsbericht: Das Salalah Rotana Resort im Oman

Salalah ist der Hotspot für Badeurlaub im Oman. Die Region rund um Salalah wird wegen ihrer Traumstrände auch „Karibik des Orients“ genannt und bietet alles, was ihr von einem Badeparadies erwartet. Hier reiht sich ein schier endloser weißer Sandstrand an den nächsten. Ihr habt die Qual der Wahl, unter welcher Palme ihr euer Handtuch ausbreitet. Ich war im November 2019 im Oman und habe mir für euch einige Hotels angesehen. Eines meiner absoluten Favoriten war das Salalah Rotana Resort. Warum mir das Hotel so gut gefallen hat, erfahrt ihr hier in meinem Erfahrungsbericht:

Inhaltsverzeichnis:

Lage und Umgebung des Salalah Rotana Resort

Das Salalah Rotana Resort befindet sich direkt am Strand auf dem Gelände von Hawana Salalah, einer neu gestalteten Stadt ganz in der Nähe der berühmten Schwesterstadt Salalah. Neben dem Salalah Rotana Resort gibt es derzeit noch drei andere Hotels, weitere sind aber im Bau. Zusätzlich sind viele Apartments und Bungalows geplant, die die kleine Stadt zum touristischen Zentrum im Süden des Omans machen sollen.

Hawana Salalah im Oman

Ganz in der Nähe des Hotels befindet sich die Marina von Hawana Salalah. Hier gibt es einen kleinen Jachthafen, derzeit 17 Cafés beziehungsweise Restaurants und einige kleine Shops und Boutiquen. Da euch im Hotel ein Shuttleservice zur Verfügung steht, seid ihr innerhalb von wenigen Minuten mitten im Zentrum von Hawana Salalah. Das ist vor allem für diejenigen unter euch perfekt, die ihren Urlaub nicht nur im Hotel verbringen wollen, sondern auch ein bisschen Spazieren gehen und die Gegend erkunden möchten. Natürlich könnt ihr auch direkt zu Fuß zur Marina laufen. Das dauert etwa 10 Minuten.

Mein Tipp: Besucht in der Marina die kleine Inselbar mitten im Jachthafen. Sie ist nur durch eine kleine Brücke mit dem Festland verbunden. Von dort genießt ihr einen super Ausblick auf das Geschehen darum herum.

Inselbar in Hawana Salalah

Unsere Lesetipps: Tipps und Ausflugsideen für die Region rund um Salalah. Noch mehr Infos bekommt ihr in unseren Reisetipps für den Oman.

Anlage und Zimmer des Salalah Rotana Resort

Doch nun zum Hotel selbst. Schon die Ankunft im Hotel war etwas ganz Besonderes. Auf dem Weg zur Rezeption geht man durch einen schönen Säulengang, der den Blick auf ein großes Wasserbassin in seiner Mitte freigibt.

Hotel Salalah Rotana Resort im Oman

Das Spiel mit dem Element Wasser zieht sich durch die ganze Hotelanlage und ist ein absolutes Highlight. Auch der großzügige Garten verfügt über einen Wasserkanal, der mir sehr gefallen hat. Er sorgt für das gewisse Venedig-Feeling und lässt den Eindruck entstehen, dass man durch einen Park spaziert.

Wasserkanal im Salalah Rotana Resort im Oman

In der Haupthalle angekommen befindet sich Links eine schöne einladende Rezeption, wo wir schon lächelnd empfangen wurden. Zur Begrüßung gab es für uns gleich einen arabischen Kaffee mit Kardamom. Dazu wurden – typisch omanisch – Datteln gereicht. So wird man doch gerne empfangen!

Wer gerne ein bisschen spazieren geht, ist im Salalah Rotana Resort sehr gut aufgehoben. Die Gartenanlage ist einfach riesig und auch der Strand und die Poolanlage sind extrem weitläufig, sodass hier selbst der Bewegungshungrigste genug Auslauf bekommt. Alle, die nicht so gut zu Fuß sind, müssen jetzt keine Angst haben: Es gibt einen Buggyservice, den ihr jederzeit rufen könnt, um euch von A nach B bringen zu lassen.

Die insgesamt 422 Zimmer sind auf der gesamten Anlage in mehreren dreistöckigen Gebäuden verteilt. So wirkt die Anlage sehr familiär und überschaubar.

Nun zu den Zimmern selbst: Im Salalah Rotana Resort hatte ich während meiner Reise in den Oman eindeutig das schönste Zimmer. Es war sehr groß und bot genug Platz für all meine Sachen. Auch im Badezimmer gab es Abstellflächen für alle Cremedöschen und was man als Frau sonst noch so im Urlaub benötigt.

Zimmer im Salalah Rotana Resort im Oman

Besonders gut hat mir mein direkter Gartenzugang direkt von meiner Terrasse aus gefallen. Der Garten war ideal für eine Runde Yoga vor dem Frühstück. Die extra Einheit war allerdings auch nötig, denn zu meiner großen Freude haben mich in meinem Zimmer gleich drei Teller voller Leckereien erwartet. Von Baklava bis hin zu Obst und Macarons war hier alles dabei. Schöner kann man im Urlaub kaum empfangen werden.

Ausblick aus dem Zimmer im Salalah Rotana Resort im Oman

Restaurants und kulinarisches Angebot im Salalah Rotana Resort

Und weiter geht es mit dem kulinarischen Hochgenuss: Die Restaurants im Salalah Rotana Resort müssen sich ebenfalls nicht verstecken. Wir konnten bei unserem zweitägigen Aufenthalt leider aus zeitlichen Gründen nur das Buffetrestaurant „Saffron Restaurant“ testen, aber hier war ausnahmslos alles, was wir probiert haben, vorzüglich.

Das Frühstück war reichhaltig und von süßen arabischen Leckereien bis hin zum gesunden Birchermüsli gab es alles, was man sich am Morgen für einen leckeren Start in den Tag wünscht. Mein Highlight war allerdings das Abendessen im Buffetrestaurant. Hier gab es nämlich eine riesige Auswahl an orientalischen Gerichten, die sehr authentisch geschmeckt haben. Da ich während meiner Zeit im Oman auch ab und zu in Restaurants essen war, hatte ich den direkten Vergleich von Hotelbuffet und Restaurant. Ich verspreche euch: Das Buffet im Saffron Restaurant kann sich wirklich sehen lassen.

Buffet im Salalah Rotana Resort im Oman

Ich empfehle euch ganz besonders, einmal das omanische Lamm-Reis-Gericht Biryani zu probieren. Stellt aber auf jeden Fall sicher, dass ihr nach dem Hauptgang für eine riesige Portion Dessert Platz im Magen habt. Im Saffron Restaurant gab es nämlich die größte Auswahl an orientalischen Desserts, die ich je an einem Hotelbuffet gesehen habe. All die Köstlichkeiten musste ich natürlich probieren und ich kann mit gutem Gewissen sagen: Daumen hoch!

Dessert im Salalah Rotana Resorts im Oman

Neben dem Buffetrestaurant gibt es im Salalah Rotana Resort die À-la-carte-Restaurants „Beach Bar“ (direkt am Strand) und „Silk Road Restaurant“, in dem ihr asiatisch essen könnt. Für den kleinen Hunger zwischendurch erwarten euch im „Arabesque Lobby & Bar“ und in der „Coco-Shack Beach Bar“ Snacks und Getränke.

Wer noch das gewisse Extra sucht, sollte sich überlegen, den „Club Rotana“ hinzuzubuchen. Neben zahlreichen weiteren Annehmlichkeiten bekommt ihr nachmittags kostenlos zusätzlich Snacks und eine große Getränkeauswahl. Außerdem könnt ihr so am Dine-Around-Programm im Silk Road Restaurant und in der Beach Bar teilnehmen.

Ihr wollt noch mehr authentische omanische Küche während eures Urlaubs probieren? Im Beach Restaurant gibt es mehrere Themenabende, in denen ihr typisches omanisches Essen bekommt. Bei der Madfoon Night am Mittwoch wird das traditionelle omanische Lammgericht Biryani live vor Ort vor euch im Boden geschmort. Wer lieber Fisch mag, sollte sich die Seafood Night am Freitag nicht entgehen lassen. Alle Barbecue-Freunde können sich jeden Sonntag frischen omanischen Fisch und saftiges Fleisch schmecken lassen.

Poolanlage und Meer des Salalah Rotana Resort

Ein weiterer Vorteil des Club Rotana ist, dass ihr zu einem exklusiven Strandbereich, dem VIP Laguna Beach, Zugang habt. Hier haben wir den schönsten Sonnenuntergang während unserer Woche im Oman beobachtet.

Sonnenuntergang im Salalah Rotana Resort im Oman

Aber auch der restliche Strand des Salalah Rotana Resorts kann sich durchaus sehen lassen. Am schneeweißen, schier unendlich scheinenden Sandstrand findet wirklich jeder ein ruhiges Plätzchen für sich.

strand des Salalah Rotana Resorts im Oman

Besonders gut haben mir die zahlreichen Sonnenschirme aus Palmwedeln gefallen. Darunter habe ich mich direkt wie mitten in der Karibik gefühlt. Sogar Hängematten, die zwischen zwei Palmen gespannt sind, gibt es am Strand des Salalah Rotana Resorts. Dem entspannten Abhängen am Strand steht also nichts im Wege. Wer lieber aktiver unterwegs ist, tobt sich auf den Volleyballfeldern oder beim Fußball am Strand aus.

Volleyballfeld im Salalah Rotana Resort im Oman

Auch die Poolanlage des Salalah Rotana Resorts kann sich sehen lassen, denn Platz ist alles andere als Mangelware. Ihr zieht also ohne Probleme eure Bahnen, ohne einem anderen Gast zu nahe kommen zu müssen.

Pool im Salalah Rotana Resort im Oman

Deutlich turbulenter geht es im großen Wasserpark zu. Hier gibt es eine Vielzahl an Rutschen und Unterhaltungsmöglichkeiten, sodass es den kleinsten und auch den junggebliebenen Gästen garantiert nicht langweilig wird.

Da der Wasserpark auf der anderen Seite des Hotels liegt, empfehle ich euch, den Buggyservice zu rufen und euch dorthin fahren zu lassen. So müsst ihr eure Badesachen, Handtücher und Co. nicht einmal durch die komplette Hotelanlage schleppen, sondern könnt euch ganz gemütlich fahren lassen.

Unterhaltungsangebot im Salalah Rotana Resort

Entspannter geht es im Spa des Salalah Rotana Resorts zu. Hier gibt es eine große Auswahl an Massagen und Schönheitsbehandlungen, mit denen ihr euch nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen könnt. Sogar ein Nagelstudio und einen kleinen Barbershop gibt es. Ihr werdet also von eurem Urlaub nicht nur erholt, sondern auch noch schöner zurückkehren. 😉

Ein weiterer Vorteil des Hotels: Das ein oder andere Kilo, das das leckere Hotelbuffet auf eure Hüften zaubert, könnt ihr bei Bedarf gleich im gut ausgestatteten Fitnesscenter und auf den Tennisplätzen wieder abtrainieren. 

Fitnessstudio im Salalah Rotana Resort im Oman

Zur Animation kann ich leider nicht viel sagen, da wir untertags nicht im Hotel waren, sondern Ausflüge gemacht haben. Lediglich die Abendunterhaltung habe ich von meinem Zimmer aus gehört und mitbekommen, dass viel los war und die Gäste gefeiert haben. Mein Tipp: Wenn ihr also nicht so die Partyfans seid, empfehle ich euch, ein Zimmer, das nicht zur Poolseite hinausgeht, zu wählen. Meine Kollegin Simone hatte so ein Zimmer und hat nichts von der Musik mitbekommen.

Auch den Kids wird es im Salalah Rotana Resort garantiert nicht langweilig. Das Hotel hat einen super schönen Miniclub, der liebevoll gestaltet ist.

Mein Fazit zum Salalah Rotana Resort

Mich hat das Salalah Rotana Resort voll und ganz überzeugt. Vor allem die Zimmer und der Strand waren ein absolutes Highlight und ich würde mich freuen, dort noch einmal ein paar Nächte zu verbringen. Geeignet ist das Hotel vor allem für Familien, da sich die Kids im Wasserpark nach Lust und Laune austoben können. Da der Wasserpark etwas abgelegen vom Strand und Pool ist, ist das Salalah Rotana Resort aber auch ideal für Paare und ältere Gäste, die etwas weniger Trubel um sich herum haben möchten.

Ihr wollt euch das Salalah Rotana Resort mit euren eigenen Augen ansehen? Auf 5vorFlug.de erwarten euch günstige Angebote für unser Top-Hotel in Salalah!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über Lisa

Lisa
Reisen ist eine meiner größten Leidenschaften, daher freue ich mich sehr, euch mit in fremde Länder zu nehmen und von meinen Erlebnissen zu erzählen. Am liebsten bin ich in Italien unterwegs, weil mich das Lebensgefühl dort begeistert. Ab und zu zieht es mich jedoch auch in die Ferne. Dort genieße ich es sehr, fremde Kulturen kennenzuerlernen, neue Gerichte auszuprobieren und die Natur zu genießen.
Nach oben scrollen