Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Spontan weg über Pfingsten: Die besten Reiseziele für einen Kurzurlaub am Meer
Spontan weg über Pfingsten: Die besten Reiseziele für einen Kurzurlaub am Meer

Spontan weg über Pfingsten: Die besten Reiseziele für einen Kurzurlaub am Meer

Ein Kurzurlaub am Meer klingt für euch verlockend und es wird höchste Zeit, mal wieder in das erfrischende Meereswasser zu springen und Sonnenstunden am Strand zu verbringen? Über Pfingsten kann ein verlängertes Wochenende am Meer vom Traum zur Wirklichkeit werden. Pfingstmontag ist ein Feiertag in Deutschland und so könnt ihr mit wenigen Urlaubstagen von Freitag bis Montag oder Samstag bis Dienstag jede Menge Meeresluft und Freizeit genießen. Welche Ziele für eine langes Wochenende am Meer ideal geeignet sind, stellen wir euch hier vor.

Das Liebste Reiseziel der Deutschen: Mallorca

Sommerliches Wetter, Temperaturen zum Baden und eine kurze Anreise – all das macht Mallorca als Reiseziel für einen Kurztrip über die Pfingsttage so interessant. Mallorca ist Teil der Balearen und wird häufig liebevoll als 17. deutsches Bundesland bezeichnet. Mit der Hauptstadt Palma, dem Ballermann und den ruhigeren Orten direkt am Meer bietet die Insel viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Zu Pfingsten ist vor Ort mit Temperaturen von mehr als 20 Grad und vielen Sonnenstunden zu rechnen. Die ersten Badetage des Jahres kann man daher super auf Mallorca verbringen. Das Wasser hat zu dieser Jahreszeit üblicherweise Werte von 20 bis 23 Grad, eine willkommene Erfrischung also nach nach euren Wanderungen oder Sightseeing-Ausflügen auf der Insel.

Die Temperaturen über Pfingsten sind nämlich nicht nur zum Baden sondern auch bestens für einen kurzen Wanderurlaub geeignet. Mallorca gilt als Paradies für Wanderer und begeistert mit einer abwechslungsreichen Landschaft. Wandern und Baden lassen sich hier optimal miteinander verbinden wie etwa auf dem einfachen Wanderweg von Port de Pollença zur Bucht Vall de Bóquer. In der Bucht genießt ihr nach einer leichten Wanderung mit herrlichen Ausblicken das kühle Wasser des Mittelmeers. Ebenso bietet sich das Frühjahr rund um die Pfingsttage zum Sightseeing an. Palma mit der imposanten Kathedrale und vielen historischen Bauten in der Altstadt ist bei Kurzurlaubern besonders beliebt. Nach der Stadtbesichtigung ist es von hier nicht weit zum legendären Ballermann, der zu den beliebtesten Strandabschnitten der Insel gehört. Auch an Pfingsten haben die Diskotheken selbstverständlich geöffnet und bieten Partys bis zum Morgengrauen. Noch mehr Sightseeing-Tipps für euren Mallorca-Urlaub findet ihr natürlich auch auf dem Blog.

Cala-amarador-mallorca

Rügen: ein naheliegendes Reiseziel mit hohem Freizeitwert

Noch schneller als der Flug nach Mallorca ist die Anreise bei einem Kurzurlaub am Meer auf Rügen. Die deutsche Ferieninsel ist mit dem PKW und dem Zug bequem erreichbar und bietet über die Pfingsttage jede Menge Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Legendär sind die schneeweißen Kreidefelsen der ostdeutschen Insel, welche steil zum Strand und der Ostsee abfallen. Mit Binz als wichtigstem Urlaubsort und den kleineren Ortschaften Bergen, Putbus, Sassnitz und Sagard gibt es für jeden Reisenden passende Ferienorte. Campingplätze für Low-Budget-Urlaub gibt es hier ebenso wie 5-Sterne-Hotels mit jede Menge Luxus und Ferienwohnungen für Familien oder Selbstversorger. Die Temperaturen erreichen im Mai auf Rügen durchschnittlich bis zu 17 Grad Celsius, was ideales Wetter für einen aktiven Kurzurlaub ist. Mit etwa neun Grad ist das Wasser der Ostsee über Pfingsten in der Regel zu kalt zum Schwimmen. Dafür eignen sich die Temperaturen jedoch zum Surfen im Neoprenanzug, für Bootsfahrten und Strandspaziergänge.

Wenn ihr nur für ein verlängertes Wochenende nach Rügen reist, lohnt sich ein Ausflug zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor Ort. Neben den bereits erwähnten Kreidefelsen an der Küste ist Kap Arkona ein viel besuchtes Ausflugsziel. Es handelt sich hierbei um eine Felsformation im Norden der Insel, auf der zwei Leuchttürme stehen. Ebenso sind das Jagdschloss Granitz, der Ortskern von Putbus und die Störtebeker Festspiele Highlights für einen Kurztrip. Wenn ihr euch während der Feiertage gerne sportlich betätigen oder aktive Urlaubstage verbringen möchtet, sind das Wander- und Radwegenetz auf Rügen optimal dazu geeignet. Über die gesamte Insel führen zahlreiche ausgeschilderte Wanderwege für kurze Wanderungen oder Mehrtagestouren. Ähnlich umfangreich ist das Radwegenetz und die passenden Räder für eure Touren könnt ihr vor Ort in den Urlaubsorten mieten. Wenn ihr noch mehr Infos für euren Ostsee-Urlaub benötigt, solltet ihr auf unserem Ostsee-Reisetipps-Beitrag vorbeischauen.

ruegen-strand

Wanderparadies und Kulturhochburg Malta

Durchschnittlich 20 Grad Lufttemperatur und zehn Sonnenstunden am Tag erwarten euch bei einem Kurztrip nach Malta. Mit etwa 18 Grad ist die Wassertemperatur zwar höher als auf Rügen, zum Schwimmen bedarf es bei diesen Werten während der Pfingsttage jedoch meistens etwas Überwindung. Wenn euch das Wasser im Mai auf Malta noch zu kalt ist, bringt ein Spaziergang am Strand mit den Füßen im Meer eine angenehme Abkühlung. Falls euch Strandspaziergänge zu wenig sportliche Herausforderungen bieten, eignet sich Malta während des Frühlings ideal zum Wandern. Ein Großteil der Wanderwege auf Malta befindet sich im Norden entlang der Küste und bis weit ins Inselinnere. Für eine Tagestour während eures Kurzurlaubs auf Malta kommen zum Beispiel die Regionen Fawwara, Dingli und Wardija in Frage. Im Süden der Insel ist die Region um das Fischerdorf Delimara Point ein beliebtes Wandergebiet mit gut ausgeschilderten Wegen.

Ein besonderer Ort auf der Ferieninsel Malta ist die am Meer gelegene Stadt Valletta. Sie verfügt über einen historischen Stadtkern, den ihr bequem bei einem Bummel an einem Tag besichtigen könnt. Das wohl imposanteste Gebäude ist der Großmeisterpalast aus dem 16. Jahrhundert. Der Regierungspalast Auberge de Castille und das Fort St. Elmo sind weitere Wahrzeichen von Valletta. Ebenso ist eine Hafenrundfahrt mit Blick auf die prachtvollen Bauwerke und das bunte Treiben im Herzen der Innenstadt möglich. Außerdem gehören zwei Sehenswürdigkeiten zum Weltkulturerbe der UNESCO und können während eines Kurzurlaubs besichtigt werden: die Tempelanlage von Ġgantija und das Hypogäum von Ħal-Saflieni. Spannend ist auch ein Ausflug ins Popeye Village, welches vor einigen Jahren als Filmkulisse diente. Das künstlich errichtete Fischerdorf wird inzwischen als Freizeitpark genutzt. Egal ob ihr also eher kulturinteressiert seid, oder gerne Wandern und Baden geht, Malta bietet alles, was man sich von einem Kurzurlaub am Meer wünscht. Die passenden Angebote für euren Kurzurlaub auf Malta haben wir natürlich auch für euch!

Valletta Valletta
Bucht auf Malta Bucht auf Malta
Golden Bay auf Malt Golden Bay auf Malt
Malta Malta
Tauchen in Malta Tauchen in Malta

Die italienischen Riviera mit Cinque Terre

Ein weiteres Reiseziel für einen Kurzurlaub am Meer befindet sich in der italienischen Region Ligurien: der etwa zwölf Kilometer lange Küstenabschnitt Cinque Terre. Er beginnt im Ort Punta Mesco und führt bis nach Punta di Montenero. Dieser Küstenbereich ist vor den rauen Winden optimal geschützt und weist daher bereits im späten Frühjahr rund um das Pfingstfest hohe Temperaturen, viele Sonnenstunden und ideales Urlaubswetter auf. Im Mai erreicht die Lufttemperatur durchschnittlich 20 Grad und das Wasser erwärmt sich auf circa 17 Grad. Mit 24 regenfreien Tagen im Mai könnt ihr über Pfingsten mit bestem Wetter für ein verlängertes Wochenende am Meer rechnen. Bei einem Trip nach Cinque Terre gehört daher unbedingt kurze Sommerkleidung in euer Reisegepäck und die Sonnencreme solltet ihr ebenfalls nicht vergessen. Schließlich ist mit rund zehn Stunden Sonnenschein am Tag zu rechnen.

Seit dem Jahr 1997 gehört das Naturschutzgebiet um Cinque Terre sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sowohl die Gemeinden als auch die Landschaft stehen daher unter besonderem Schutz und bieten eine idyllische und kulturell interessante Kulisse für euren Urlaub. Sehenswert ist vor allem Corniglia mit den bunten Häusern und vielen schmalen Gassen. Dieses Dorf gehört zu den beliebtesten Fotomotiven an der italienischen Riviera. Im Fischerdorf Monterosso al Mare begeistert die historische Altstadt rund um die Kirche San Giovanni Battista. Auch hier verlaufen viele enge Gassen zwischen historischen Bauten und es gibt kleine Geschäfte und gastronomische Betriebe im Herzen des Ortes. Im Mai bietet auch der Wanderweg Via dell’Amore viele spektakuläre Aussichten auf das Meer und die aufblühende Natur. Er verbindet die Dörfer Riomaggiore und Manarola und ist auch für ungeübte Wanderer gut begehbar.

In Italien eignet sich natürlich nicht nur Cinque Terre sondern auch viele anderen Regionen für einen Kurzurlaub am Meer. Falls ihr noch nicht wisst, wo ihr hinreisen möchtet, könnt ihr euch in unseren Italien-Reisetipps Inspiration holen.

Cinque-terre-strand

Côte d’Azur – Kurztrip an den Ferienort des Jetsets

Neben Italien bietet auch Frankreich einen malerischen Küstenabschnitt mit besten Wetterbedingungen für einen kurzen Urlaub am Meer über Pfingsten. Die Rede ist von der legendären Côte d’Azur, welche sich von Cassis bei Marseille bis hinunter nach Menton erstreckt. Dieser Küstenbereich umfasst Urlaubsorte wie Saint-Tropez, Cannes, Monaco und Nizza. Etwa 20 Grad warm wird es im Mai in den Orten entlang der Côte d’Azur. Diese Temperaturen sind angenehm, erlauben jedoch auch Sightseeing und aktive Reisegestaltung ohne, dass man dabei zu sehr ins Schwitzen kommt. Die Wassertemperatur erreicht durchschnittlich knapp 17 Grad, was für einen Badeurlaub am Meer noch recht kühl ist. Mutige Urlauber springen jedoch auch im Mai bereits ins Meer oder nutzen die verschiedenen Angebote des Wassersports.

Bei einem Kurztrip an die Côte d’Azur in Frankreich gehören Stadtbesuche mit Besichtigungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten unbedingt auf euren Urlaubsplan. In Cannes beispielsweise ist die Flaniermeile Boulevard de la Croisette sehenswert. Auf gut zwei Kilometern Länge reihen sich hier Luxusgeschäfte und Gastronomie aneinander. In Nizza hingegen bietet die Museumslandschaft viel Abwechslung. Zu den bekannten Museen in Nizza gehören das Musée des Beaux-Arts und das Musée Matisse in Cimiez. Unbedingt anschauen sollte man sich auch den zentralen Place Masséna, die Cathédrale Sainte Réparate und den Turm Saint-François. Ein legendärer Strandabschnitt gehört zu Cannes und grenzt direkt an den Boulevard de la Croisette. Hier gibt es jede Menge Gastronomie, kleine Souvenirläden und viel Platz am feinen Sandstrand für einen erholsamen Badetag am Meer. Ähnlich bekannt ist der Plage de Pampelonne im Urlaubsort Saint Tropez. Hier kommen vor allem Wassersportler voll auf Ihre Kosten.

Cannes_Küste
Cassis
Nizza-Hafen
saint-raphael

Istrien: Kroatiens idyllische Halbinsel

Unser letzter Vorschlag für euer langes Wochenende am Meer über die Pfingstfeiertage ist Istrien. Die größtenteils kroatische Halbinsel an der Adria ist ein viel besuchtes Urlaubsziel und vor allem in den Sommermonaten ein Hotspot des Tourismus in Kroatien. Der nördliche Teil der Halbinsel gehört zu Slowenien und wird ebenfalls stark touristisch genutzt. Entsprechend vielseitig sind die Angebote für Reisende vor Ort. Im Mai ist auf Istrien mit durchschnittlichen Temperaturen von rund 20 Grad und sieben Sonnenstunden am Tag zu rechnen. Während die Küstenregion flach ins Meer abfallende Strände bietet, ist das Inselinnere von Hügelketten, dicht bewachsenen Waldflächen und weitläufigen Wiesenlandschaften geprägt. Ihr habt bei einem Kurztrip nach Istrien daher die Wahl zwischen Strandtagen und aktiven Urlaubstagen mit Ausflügen in die Städte Istriens oder Wanderungen und Radtouren durch die Natur.

Zu den interessantesten Städten Istriens gehört die kroatische Stadt Pula. Ihr Wahrzeichen ist das historische Amphitheater, welches von Urlaubern besichtigt werden kann. Darüber hinaus ist der Sergierbogen, welcher zwischen den Jahren 29 und 27 vor Christus errichtet wurde, eine viel besuchte Sehenswürdigkeit. Von hier aus könnt ihr einen Abstecher zum Augustustempel oder in das Archäologische Museum Istriens machen und mehr über die Anfänge der Siedlungsgeschichte erfahren. Zum slowenischen Teil der Halbinsel gehört die Stadt Koper. Sie ist die einzige Seehafenstadt des Landes. Neben dem Hafengelände solltet ihr euch in Koper den Prätorenpalast aus dem 15. Jahrhundert und die aus dem 14. Jahrhundert stammende Maria-Himmelfahrt-Kathedrale ansehen. Einen schönen Blick auf das historische Stadtbild erhaltet ihr bei einer Ausflugsfahrt mit dem Boot im Hafen von Koper. Nahe der Stadt Umag liegt der Katoro genannte Kiesstrand, welcher zu den schönsten Stränden Istriens gehört. Hier verbringt ihr garantiert ein entspanntes verlängertes Wochenende am Meer. Damit auch eure Urlaubsplanung entspannt ist, haben wir natürlich auch Angebote für euren Kroatien-Urlaub auf 5vorFlug.

Pula-Istrien

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen