Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Mallorca – Frühling in Rosa und Weiß
Mallorca – Frühling in Rosa und Weiß
Mandelblüte

Mallorca – Frühling in Rosa und Weiß

Wenn hier die Natur noch in Kälte erstarrt ist, beginnt auf Mallorca bereits der Frühling. Ohne Hektik gehen die Tage ins Land. Endlich wird man wieder Mensch, genießt die Stunden im Straßencafé und bummlt durch die engen Gassen der kleinen Orte. Für viele Besucher ist der Frühling die schönste Jahreszeit auf der Insel. Die Temperaturen sind mild, der Himmel blau, die Sonne lockt zu Spaziergängen. Und etwas ganz Besonderes hat sich die Natur für den Frühling ausgedacht – die Blüte der Mandelbäume, die jedes Jahr mehr Bewunderer anzieht.

Mit den steigenden Temperaturen schwellen die Knospen mehr und mehr an. Und dann, eines Morgens, ist es so weit. Die Knospen brechen auf, verwandeln die Bäume in weiße und rosa Wolken. Die Blüten sind ganz zart und verströmen einen leichten Duft. Wie ein Spiegelbild blühen unter den Mandeln tausende kleiner Gänseblümchen und verwandeln auch die Erde in ein Blütenmeer. Das angenehme Wetter und die Mandelblüte schaffen ideale Bedingungen für eine Frühlings-Rundreise auf Mallorca. Damit ihr noch mehr von der schönsten Zeit auf Mallorca profitieren könnt, haben wir hier einige Ausflugs-Tipps für euch gesammelt.

Mandelblüte Mallorca

#1 Mit dem Zug durch den Frühling auf Mallorca

Seit 1912 bummelt der „Rote Blitz“ zwischen Palma und Sóller, früher unter Dampf, heute elektrisch betrieben. Liebevoll restauriert steht er wartend auf dem Gleis. Wenige Einheimische und eine Handvoll Urlauber, das ist die ganze Reisegesellschaft auf dem Weg nach Sóller. Langsam nimmt der Zug Fahrt auf und lässt Palma hinter sich, um in eine traumhafte Frühlingslandschaft einzutauchen. Silbrig glänzen die Olivenbäume, Orangen leuchten zwischen immergrünem Laub. Wie verschneit sehen die Mandelbäume aus, die jetzt in voller Blüte stehen. Es ist ein einzigartiges Naturschauspiel in Rosa und Weiß. Die Reise geht über Brücken und durch Tunnel, bis der Zug das Ziel Sóller erreicht.

Nach der ruckeligen Fahrt führt mein Weg zum Bäcker am Bahnhof. Lasst euch nicht von der einfachen Ausstattung der Bäckerei täuschen, denn frisches Gebäck und die selbst gemachte Nussschokolade werden den Genießer in euch wecken. Gastwirte haben Tische und Stühle in die Sonne gestellt und laden zu einem kleinen Imbiss ein. Die Weiterfahrt zur Küste kann mit einem anderen uralten Vehikel fortgesetzt werden: Eine alte Straßenbahn rumpelt Richtung Hafen. Vorbei an alten Häusern mit gelb blühenden Mimosen in den Gärten geht es hinunter zur Küste. Von einem Café aus könnt ihr das Treiben im Hafen beobachten. Schiffe schaukeln auf den Wellen. Die Fischer flicken ihre Netze und sind durch nichts aus der Ruhe zu bringen.

Tren de Soller

Unterwegs mit dem Tren de Soller

#2 Mit dem Rad durch den Frühling auf Mallorca

Auf den Straßen herrscht zu dieser Jahreszeit nur wenig Verkehr und die milden Temperaturen machen die Fahrt durch die Ebenen zu einem Vergnügen. Entlang von mit Mauern gesäumten Straßen stehen knorrige Olivenbäume. Schon von Weitem leuchten die Blüten der Mandelbäume. Blüht der Baum weiß, sind es Süßmandeln, blüht er rosa, sind es die Bittermandeln. Steigt zwischendurch einfach ab und bewundert das Naturschauspiel. Die Zeit scheint stillzustehen. Schafe grasen friedlich unter den Bäumen, in der Ferne bellt ein Hund. Die Luft duftet verführerisch nach Mandelblüten. Die Bauernhöfe scheinen verlassen, nur dann und wann lässt sich ein Mensch blicken. Die meisten der Bauern sind auf dem Markt in Sineu.

Der Ort ist jetzt im Frühjahr kein Ziel für Ausflugsbusse, sondern Treffpunkt und Nachrichtenbörse der Bauern aus der Umgebung. Seit ewigen Zeiten hat sich hier wenig geändert. Die schwarzen Schweine quieken laut, als wüssten sie, dass sie bald als Schinken im Laden hängen. Hühner, Gänse, Singvögel, alles zwitschert und schnattert. Ein paar Schritte weiter türmt sich Obst und Gemüse, flattern Tischdecken und Wäsche im Wind. Es ist noch ein richtiger Markt, auf dem es alles zu kaufen gibt. Wo die Einheimischen sind, haben auch die Lokale geöffnet. Wer nicht dem Treiben zusieht, sitzt in einer der Kneipen, isst die deftige Suppe und ein Stück Paprikawurst. So gestärkt, fällt die Weiterfahrt auf dem Drahtesel nicht schwer.

#3 Auf Schusters Rappen durch den Frühling auf Mallorca

Das Kloster Lluc mit der Schwarzen Madonna ist der Startpunkt für die Wanderer. Mit festem Schuhwerk und ausreichend Proviant im Rucksack kann es losgehen. Gleich hinter dem Kloster beginnen Wald und Felsen. Regen und Wind haben die Kalkfelsen ausgewaschen und ihnen teilweise eine bizarre Form gegeben. In noch so kleinen Spalten wachsen Blumen und Kräuter. Es duftet nach dem Harz der Pinien und nach wildem Thymian. In einiger Entfernung schimmern wieder die Blüten der Mandelbäume. Die Blüten haben sich jetzt voll entfaltet, die ersten rieseln schon zu Boden.

Langsam führt der Weg bergauf. Es ist einer der alten Schneewege. In der Zeit ohne Kühlschrank zogen die Mallorquiner im Winter auf diesen Wegen zum Schneesammeln ins Gebirge. Heute sind die Schneehäuser verfallen, in denen das Eis gelagert wurde, bis es ins Tal transportiert wurde. Ziegen beobachten neugierig die Wanderer, während Schafe in aller Ruhe das frische Gras abweiden. Ein Hirte ist nirgendwo zu sehen. Hier oben gibt es nur die kahlen Felsen der Tramuntana. Kein Baum, nur kleine Sträucher und Grasbüschel im Wind, der aus den tiefen Schluchten weht. Es ist ein weiter und eindrucksvoller Blick über Berge und das tiefblaue Meer in der Ferne. Mallorca von der rauen, schönen Seite.

►►► Die schönsten Wanderrouten auf Mallorca

#4 Stadtbummel durch den Frühling auf Mallorca

Gerade hat es noch geblitzt und gedonnert, aber der Wind hat die dunklen Wolken schnell verjagt. Schon scheint wieder die Sonne und die Stühle werden vor die Cafés gestellt. Palma ist im Frühling nicht wiederzuerkennen. Kein Gedränge, kein Geschiebe. Selbst die Flaniermeilen sind fast menschenleer. Mit einem Mal sind sie zu sehen: die kleinen Geschäfte mit Kunst statt Kitsch. Handgewebte Stoffe und Schalen aus Olivenholz reizen zum Kauf. Die Feinkostläden quellen über mit Würsten, Käse, selbst gemachter Konfitüre und Honig. Es fehlen auch nicht die vielen, aus Mandeln hergestellten Spezialitäten. Auf Naschkatzen warten Turrón und Mandeltorte. Wer es dagegen herzhaft liebt, ist mit mandelgefülltem Spanferkel bestens bedient.

Etwas ganz Besonderes ist das mit größter Sorgfalt hergestellte Mandelparfüm. In kleinen Betrieben wird der “Frühling“ in Flakons abgefüllt und ihr könnt ihn mit nach Hause nehmen. Es ist die perfekte Zeit für einen Bummel durch die schmalen Gassen. Die alten Stadtpaläste wirken abweisend. Hohe Mauern, geschlossene Fensterläden halten alles Fremde fern. Dann tut sich Ungeahntes auf: Hinter schmiedeeisernen Toren verborgen, liegen stille Innenhöfe. Es sind kleine Oasen mit Blumen und Grünpflanzen. Leise plätschert irgendwo Wasser.

►►► Noch mehr Palma-Infos findet ihr in unserem ausführlichen Palma de Mallorca-Urlaubsguide

Palma de Mallorca

Die Kathedrale von Palma ohne Touristenmengen erkunden – im Frühling ist das möglich!

Fazit: Ihr solltet euch Zeit lassen, die ganze Schönheit Mallorcas offenbart sich nicht auf den ersten Blick. Eigentlich ist Mallorca zu allen Jahreszeiten schön. Aber besonders während der Mandelblüte im Frühling zeigt die Insel ein anderes, liebenswertes Gesicht. Ob zu Fuß oder mit Rad – auf eurem Weg werdet ihr eine bekannte Insel neu entdecken.

Weitere hilfreiche Links für eure Reiseplanung auf Mallorca:

►►► Pauschalreise-Angebote für Mallorca
►►► Noch mehr Infos gibt es in unserem Mallorca-Urlaubsguide
►►► Mallorcas schönste Strände

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

Avatar
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen