Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Die schönsten Wanderrouten auf Mallorca
Die schönsten Wanderrouten auf Mallorca

Die schönsten Wanderrouten auf Mallorca

Wenn man sich ein Land oder in diesem Fall eine Insel erwandert, nimmt man es viel intensiver wahr. Selbst wenn ihr hier schon häufig einen Badeurlaub gemacht habt – beim Wandern werdet ihr nochmal eine ganz andere Seiten der Insel erleben.
 Also rein in die Wanderschuhe, Rucksack aufgeschnallt und los geht´ s!

Allgemeine Tipps für Wanderurlauf auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es jede Menge spannende Routen für Wanderer. Je nach Kondition, Zeit, Lust und Laune könnt ihr das Hinterland erobern, richtig hohe Berge erklimmen oder euch an der Küste entlangschlängeln. Die Wander-Möglichkeiten sind auf der Baleareninsel wirklich sehr vielfältig. Am besten läuft es sich im Herbst oder Frühling, dann sind die Temperaturen angenehm mild. Und wer es schafft im Februar da zu sein, erlebt, wie sich die Insel während der Mandelblüte in ein weißes Blütenmeer verwandelt. Wandern auf Mallorca kann aber auch zu einer Herausforderung werden, denn oft sind die Wege nicht besonders gut ausgeschildert. Sie sind häufig einfach mit  Steinmännchen oder Farbpunkten markiert, die man gerne mal übersieht. Und um nicht auf einmal vor einem Gatter mit „prohibido el paso“ (Durchgang verboten) zu landen, solltet ihr eine gute Wanderkarte dabei haben oder mit GPS ausgerüstet sein. Auch ausreichend Verpflegung und Wasser kann nicht schaden, obwohl es auf den meisten Touren Einkehrmöglichkeiten gibt. Ein Muss: Gutes Schuhwerk, da die Wanderwege oft steinig und felsig sind.

Mandelblüte Mallorca

Unsere Lieblings-Wanderrouten

1)  Flache Sümpfe: Der Nationalpark S´Albufera

Schwierigkeit: leicht, keine Steigung
Wanderrouten: 5 Rundwege
Dauer: zwischen 1,5 und 4 Stunden
Öffnungszeiten: 9 bis 17 Uhr, im Sommer bis 18 Uhr

Der Nationalpark S´Albufera liegt an der Nord-Ostküste der Insel, in der Nähe von Alcudia. Er eignet sich sowohl für einen kleinen Spaziergang, als auch für eine ausgedehnte Tour, auf der ihr die Sümpfe mit ihren seltenen Pflanzen- und Tierarten erkunden könnt. Der Nationalpark ist Vogelschutzgebiet und man bekommt hier eine Menge seltener Vogelarten zu Gesicht.
Nationalpark S'Albufera

 2) Kloster Santuari de Lluc und „steinernes Kamel“

Schwierigkeit: leicht
Ausgangspunkt: Parkplatz vor der Wallfahrtskirche
Strecke: 13 km
Dauer: circa 4 Stunden
Einkehrmöglichkeiten: ja

Das berühmte Kloster liegt malerisch in einem Hochtal der Serra de Tramuntana. Wegen der „Moreneta“, der „schwarzen Madonna“, ist es ein beliebter Wallfahrtsort, aber auch ein guter Startpunkt für eine schöne Wanderung.  Die Besonderheit in dieser Gegend sind die bizarren Steinfiguren, die die Natur durch Erosion geschaffen hat. Ein Highlight erreicht ihr schon nach kurzer Zeit: „El Camel“ ist eine Felsformation, die aussieht, als hätte sie zwei Höcker und einen langen Kamelhals. Was auf der Runde folgt, sind abwechslungsreiche Trampelpfade, steinige Wege, Eichenwälder und einfach eine tolle Natur. Zum Verschnaufen stehen Picknickplätze bereit. Und zahlreiche Stellen bieten einen traumhaften Panoramablick auf die umliegenden Landschaft. Eine leichte Tour, die auch für Kinder viel Abwechslung bietet.

Tramuntana

 
3) Panoramaroute Port d´Andratx nach Sant Elm

Schwierigkeit: mittel (zwei schwere Aufstiege)
Ausgangspunkt: Yachthafen von Port d´Andratx
Länge: circa 11 km, Dauer: circa 3,5 Stunden
Einkehrmöglichkeit: ja, in Sant Elm

Diese wunderschöne Route ist die erste Etappe des berühmten Fernwanderweges GR 221, der Port d´Antrax und Pollenca verbindet. Los geht´s am Hafen von Port d´Andratx. Und dann heißt es: Immer schön den Steinmännchen und -pyramiden nach. Der erste Stopp ist der Naturstrand Cala d ´Egos. Hier kann man seine mitgebrachte Brotzeit verzehren, die schon müden Füße ausruhen oder sogar mal schnell ins Wasser hüpfen. Denn jetzt geht es wieder bergauf. Steil nach oben bis zu einer Hochebene. Dort wird man mit einem herrlichen Panoramablick auf das Meer und die Insel Dragonera belohnt. Dann geht es oben entlang immer weiter Richtung Sant Elm, wo zur Belohnung ein langer Sandstrand auf euch wartet.Insel Dragomera

4) Von Banyalbufar über Port d´es Canonge nach Esporles
Schwierigkeit: leicht
Ausgangspunkt: Kirche in Banyalbufar
Parkmöglichkeiten an der Küstenstraße MA-10 vor dem Ortseingang
Länge. 11 Km
Dauer: circa drei Stunden, Einkehrmöglichkeiten: ja

Los geht’s in dem malerischen Terrassendorf Banyalbufar an der Westküste Mallorcas. Die Terrassen sind Teil eines ausgeklügelten Bewässerungssystems, das man sich beim ersten Aufstieg aus der Nähe ansehen kann. Dann geht’s weiter durch Steineichen- und Kieferwälder nach Port d´es Canonge. Unterwegs hat man immer wieder tolle Ausblicke über die Steilküste. Wenn ihr euch in dem alten Fischerdorf etwas entspannt habt, geht es weiter auf dem Cami des Pescadors, dem alten Fischerweg, nach Esporles. Kurz bevor man den Ort erreicht sieht man auch die alten Anlagen, in denen früher Fische getrocknet wurden. Zurück geht’s dann je nach Fitness wieder zu Fuß oder mit dem Bus.

Esporles, Mallorca

5) Von Dejà nach Sóller

Schwierigkeit: mittel
Ausgangspunkt. Dejà
Parkmöglichkeiten an der Carrer d’Arxiduc Lluis Salvado
Dauer: 4 Stunden
Länge: 12 Kilometer
Einkehrmöglichkeiten: ja

Ein weiterer Abschnitt des Fernwanderweges GR221 im Nordwesten Mallorcas führt vom Künstlerdorf Dejà nach Sóller. Doch zuerst geht euer Weg über Klippen nach Llucalcari. Die roten Markierungen und Steinmännchen zeigen euch, wo ihr hin marschieren müsst. Und schon habt ihr das idyllische Dörfchen erreicht. Zeit für eine Pause. Weiter geht´s auf dem alten Pflasterpfad Cami de Castello. Ein wunderschöner Weg durch eine malerische Landschaft,  der euch vorbei an Schafherden und Olivenhainen nach Sóller führt. Wer nicht mehr zurücklaufen möchte, nimmt einfach den Bus zurück nach Dejà.

Soller

►Mehr Infos über Urlaub auf Mallorca
► Direkt zu den Mallorca-Angeboten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion

Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr… Viel Spaß beim lesen!

Nach oben scrollen