Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / 10 atemberaubende Skigebiete weltweit, die jeder Skifahrer gesehen haben sollte
10 atemberaubende Skigebiete weltweit, die jeder Skifahrer gesehen haben sollte

10 atemberaubende Skigebiete weltweit, die jeder Skifahrer gesehen haben sollte

Seid ihr begeisterte Skifahrer und möchtet neben den klassischen Skiregionen rund um die Alpen neue, außergewöhnliche Skigebiete auf der ganzen Welt kennenlernen? Hier findet ihr die außergewöhnlichsten Skigebiete weltweit und erfahrt, warum sich ein Skiurlaub in diesen Regionen besonders lohnt.

Aspen: das berühmteste Skigebiet der USA

In den schroffen Rocky Mountains in den USA befinden sich atemberaubende Skigebiete mit landschaftlichen Reizen, prominenten Urlaubsgästen und besten Schneeverhältnissen. Der Skiverbund Aspen befindet sich auf vier Bergen der Rocky Mountains, die eine Höhe von bis zu 3.800 Metern haben und die vor allem in der Skisaison November bis Mai gut besucht sind. In den vier Skigebieten mit einem Pistennetz von 500 Kilometern kommt jeder Skifahrer voll auf seine Kosten. Auch für Après-Ski Partys ist gesorgt. Vor allem das Gebiet Snowmass eignet sich perfekt für ausgelassenes Feiern nach dem Skifahren. Hier wird auch tagsüber auf den gut präparierten Pisten der Spaßfaktor groß geschrieben. Im Anschluss trifft sich dann die Skigemeinde in den urigen Hütten zum gemeinsamen Feiern. Für alle, bei denen das Skifahren im Vordergrund steht, eigenen sich vor allem die Gebiete Aspen Mountain, Aspen Highlands und Buttermilk Mountain aufgrund ihrer hohen Schneesicherheit. Neben den Abfahrten findet ihr hier Loipen für den Langlauf, Rodelpisten für kleine Winterurlauber und Fun Parks für die Snowboarder unter euch. Wer gerne zu Fuß die Schönheit der Rocky Mountains erkunden möchte kann in Aspen auch hervorragend auf Winterwanderungen und Touren mit Schneeschuhen gehen. Wenn man schon einmal in den USA ist, sollte man nicht nur Skifahren, sondern auch das Land ein wenig erkunden. Einige Tipps zu einem Urlaub in den USA könnt ihr hier nachlesen.

Frankreichs Top Skigebiet Chamonix-Mont-Blanc

Im Nachbarland Frankreich wartet auf Skifahrer und Snowboarder ein Skigebiet, das zur Top 10 der Weltrangliste gehört: das Chamonix-Mont-Blanc Gebiet. Rund um den höchsten Berg des Landes verteilt sich ein Skigebiet mit bestens präparierten Pisten, modernen Liftanlagen, guter Infrastruktur und dem Ruf eines Hot Spots der Skiszene. Die Pistenlänge liegt bei insgesamt etwa 115 Kilometern und es gibt rote, blaue und schwarze Abfahrten. Zwischen November und Anfang Mai könnt ihr hier Skifahren oder neue Moves mit dem Snowboard ausprobieren. Zum großen Skiverbund Chamonix-Mont-Blanc gehören drei kleinere Skigebiete, die miteinander verbunden sind. Vom Ortszentrum Chamonix ist der Einstieg in das Gebiet Brévent/Flégère innerhalb von fünf Minuten Fußweg möglich. Von Argentière aus gelangt ihr in die Region Les Grands Montets und das dritte Gebiet im Verbund ist Balme. Abseits der Pisten könnt ihr hier rund 50 Kilometer gespurte Loipen nutzen, zu Schneeschuhwanderungen aufbrechen, romantische Fahrten in der Pferdekutsche durch die Winterlandschaft unternehmen und die Rodelstrecken der Region mit dem Schlitten erkunden.

montblanc-ski-französische-alpen

Im neuseeländischen Whakapapa Skigebiet unterwegs

Wer an Neuseeland denkt, hat wohl als Erstes die sattgrünen Landschaften vor Augen durch die man Wandern kann. Doch das Land hat auch für Skifahrer einiges zu bieten. Und das tolle daran: Skisaison ist in Whakapapa in Neuseeland zu der Zeit, wenn Europa unter der Hitzeglocke des Sommers liegt, nämlich von Juni bis Oktober. Wer also auch im Sommer nicht auf Skifahren verzichten möchte, sollte nach Neuseeland reisen! Das Whakapapa Skigebiet beginnt im 1.630 Meter hohen Happy Valley und erstreckt sich bis auf 2.320 Meter Höhe. Falls ihr Anfänger auf Skiern und dem Snowboard seid oder mit Kindern in den Skiurlaub reist, ist der Happy Valley Snow Park im Skigebiet Whakapapa der ideale Ort für die ersten Erfahrungen beim Wintersport oder erlebnisreiche Familientage. Skischulen und der Verleih von Equipment gehören hier ebenso zum Angebot wie Rodelpisten und Spielmöglichkeiten für Kinder. Erfahrene Skifahrer zieht es in den Bereich Black Magic Backcountry Area, wo frischer Tiefschnee die idealen Voraussetzungen zum Freeriden bietet. Rund um den Mount Ruapehu verteilen sich blaue, rote und schwarze Pisten mit einer Gesamtlänge von etwa 44 Kilometern. Zudem gibt es vor Ort Unterkünfte und Gastronomie, damit ihr in eurem Skiurlaub möglichst schnell zu den Liften und von dort auf die Pisten gelangt.

Skiurlaub in Kalifornien in der Sierra Nevada

Ein Skiurlaub in der Sierra Nevada in den USA verspricht ebenfalls Skigebiete mit einer atemberaubenden Naturkulisse. Stattliche 25 Gebiete zum Skifahren verteilen sich auf diese Landschaft im Bundesstaat Kalifornien an der amerikanischen Westküste. Sie bieten euch zusammen rund 1.150 Pistenkilometer und 225 Lifte, die ihr selbst bei einem längeren Skiurlaub kaum alle erkunden könnt. Eines der besonders bekannten und beliebten Skigebiete ist Mammoth Mountain mit knapp 90 Pistenkilometern und rund 100 Tourenkilometern. Auch Bear Valley ist ein kalifornisches Skigebiet mit ähnlich großem Pistennetz. Die Besonderheit hierbei ist das umfangreiche Angebot für Snowboarder in speziellen Parks. Zudem ist es nicht weit zum Lake Tahoe, um den sich ebenfalls mehrere Skigebiete verteilen. Im Heavenly auf 2.001 bis 3.060 Metern Höhe ziehen sich Pisten auf einer Länge von 94 Kilometer durch die Landschaft und Tourenfahrer kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Skisaison ist in der Sierra Nevada in den USA von Oktober bis Mai. Wenn ihr in dieser Zeit nicht nur Skifahren, sondern auch weitere Vorzüge Kaliforniens genießen wollt, solltet ihr unbedingt unsere Kalifornien-Reisetipps beachten.

Niseko: Sushi-Powder im japanischen Top-Skigebiet

In Japan befinden sich einige der Top Skigebiete weltweit, wie zum Beispiel das Skigebiet Niseko. Es liegt im Südwesten der Insel Hokkaido in Japan und gilt als eines der größten Skigebiete des Landes. Zwischen November und Mai fallen hier bis zu 18 Meter Neuschnee, was für ideale Bedingungen zum Skifahren und Snowboarden sorgt. Rund 30 Lifte und 60 Pisten in allen Schwierigkeitsgraden bieten viel Abwechslung für euren Wintersport-Urlaub. Eine Besonderheit im Skigebiet Niseko ist das Nachtskifahren. Zehn Kilometer der Abfahrten werden in den Abendstunden regelmäßig geöffnet und sind dank Flutlicht für späte Abfahrten nutzbar. Auch für Freerider ist in speziellen Bereichen einiges geboten. Aber auch alle anderen Skifahrer kommen dank der hervorragenden Schneeverhältnisse in Niseko voll auf ihre Kosten. Der Pulverschnee in diesem Skigebiet wird von europäischen Skifahrern liebevoll Sushi-Powder genannt und gilt als einer der besten weltweit.

Skifahren im Nationalpark am Lake Louise in Kanada

Neben den atemberaubenden kanadischen Nationalparks verfügt Kanada auch über außergewöhnliche Skigebiete. Eines der am besten bewerteten des Landes erstreckt sich rund um den Lake Louise. Hier gibt es besonders lange Pisten auf einem großflächigen Areal von 1.700 Hektar Größe. Von Anfang November bis Anfang Mai ist hier Skisaison und auf den rund 140 Pisten treffen sich Wintersportler aus Kanada, Amerika und dem Rest der Welt. Die unverwechselbare Kulisse der massiven Berge, Gletscher und Talregionen bildet einen landschaftlich abwechslungsreichen Rahmen für euren erlebnisreichen Winterurlaub. Diese Landschaft befindet sich übrigens im besonders geschützten Banff National Park mit einer artenreichen Flora und Fauna. Erfahrene Skifahrer sollten die Pisten ganz oben nutzen, denn hier liegen die so genannten Black Diamond Abfahrten. Sie erfordern viel Können und Erfahrung auf Skiern. Auch Snowboarder kommen im Skigebiet am Lake Louis auf ihre Kosten, denn hier gibt es einen der größten Terrain Parks in Nordamerika.

Lake-Louise-Skigebiet-Kanada

Skiurlaub unter der südafrikanischen Sonne in Lesotho

Wer eine Reise nach Südafrika plant und begeisterter Wintersportler ist, der sollte sich einen Abstecher nach Lesotho nicht entgehen lassen, denn das kleine Königreich im Süden des afrikanischen Kontinents hat ein eigenes Skigebiet. Das Afriski Mountain Resort in den Maloti-Bergen befindet sich auf einer Höhe von bis zu 3.222 Metern und verfügt über zwei Kilometer Piste. In diesem modernen Skigebiet könnt ihr außerdem einen Schneepark für Snowboarder nutzen und findet direkt vor Ort zahlreiche Unterkünfte. Ein weiteres Skigebiet in Lesotho liegt unmittelbar in der Grenzregion zu Südafrika und heißt Tiffindell. Am südlichen Hang des Berges Ben Macdhui fahren seit 1993 Skifahrer und Snowboarder im 2,3 Hektar großen Skigebiet, welches rund 100 Tage lang von Juni bis August geöffnet ist. Sollte die Wetterlage nicht ausreichend Schnee bringen, sorgen Schneemaschinen entlang der Pisten für eine dichte Schneedecke und Spaß bei den Abfahrten.

Skifahren im Wüstenstaat Marokko: das Skigebiet Oukaimeden

Wer bei Marokko nur an Wüste, Hitze und Strand denkt, der vergisst das Atlasgebirge und seine frostigen Höhen. Oukaimeden ist Marokkos bekanntestes Skigebiet und bietet von Januar bis Mitte März ideale Voraussetzungen für einen Skiurlaub. In Oukaimeden umfasst das Pistennetz etwa zehn Kilometer, das sich gleichmäßig auf blaue, rote und schwarze Pisten verteilt und sich bis auf einer Höhe von 3.268 Metern befindet. Neben den Abfahrten auf Ski und Snowboard gibt es vor Ort Angebote für Trekkingtouren durch verschneite Landschaften und mit herrlichem Blick auf die Höhenzüge des Atlasgebirges. Wenn ihr atemberaubende Skigebiete entdecken möchtet, gehört Oukaimeden aufgrund der landschaftlichen Schönheit daher unbedingt auf eure Reiseliste. Als Reiseziel für einen Winterurlaub ist Oukaimeden auch deshalb praktisch, weil es nur rund 70 Kilometer von Marrakesch entfernt ist. Hierhin fliegen mehrmals täglich Flugzeuge aus Deutschland und die Weiterreise ins Skigebiet Oukaimeden ist auf verschiedenen Wegen möglich. Wenn ihr euren Skiurlaub mit einem Kultur- oder Badeurlaub verbinden möchtet, solltet ihr euch die 5vorFlug-Marokko Angebote nicht entgehen lassen.

Höchstes Skigebiet der Welt in Kashmir (Indien)

In die Top Skigebiete weltweit hat es auch das indische Skigebiet Gulmarg geschafft, welches sich in der Region Kashmir befindet. Hierbei handelt es sich um das höchste, mit Liften erschlossene Skigebiet der Welt, was eine atemberaubende Kulisse beim Snowboarden und Skifahren garantiert. Die Pisten erstrecken sich auf einer Länge von etwa 30 Kilometern und befinden sich auf einer Höhe von bis zu 3.980 Metern. Zudem wird das Skigebiet von drei modernen Liften erschlossen. Bereits seit 1927 wird die Gegend zum Skifahren genutzt. Heute verfügt die Skiregion über eine gute Infrastruktur mit Unterkünften, Gastronomie, Skischulen und dem Verleih von Equipment für den Wintersport. Wenn ihr bisher über wenig Skierfahrung verfügt, solltet ihr das Skigebiet Gulmarg aufgrund der Lawinengefahr jedoch nur mit einem erfahrenen Guide nutzen. Das gilt besonders für die zahlreichen Freeridepisten vor Ort. Saison für den Wintersport ist in Kashmir übrigens von Mitte Dezember bis Mitte Mai. 

Skigebiet-Kashmir-Indien

Skifahren am Ende der Welt: Feuerland in Argentinien

Wenn Wintersportler in Europa nur von weißen Pisten und dem nächsten Winter träumen können, beginnt im argentinischen Feuerland die Skisaison. Zwischen Juni und Mitte Oktober herrschen hier die optimalen Bedingungen fürs Ski- und Snowboard fahren. In Feuerland gibt es außergewöhnliche Pistenfür Freerider, Pistenfahrer und Langläufer. Eines der bekanntesten Skigebiete in Feuerland ist Las Leñas mit 27 Pisten. Hier trainieren im Sommer sogar die Weltstars der Skiszene. Beeindruckend ist auch die Kulisse im Skigebiet Cerro Castor, welches sich im Nationalpark auf einer Höhe von lediglich 200 Metern befindet. Auf die insgesamt 17 Pistenkilometer verteilen sich 15 unterschiedliche Abfahrten in allen Schwierigkeiten. Zu den besonders gut besuchten Gebieten für Skifahrer gehört das Gebiet Chapelco, welches bei San Martin de los Andes liegt. Hier genießt ihr den Blick auf den 3.747 Meter hohen Vulkan Lanin und habt bei euren Abfahrten auch Ausblicke auf den Lácar-See.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen