Top Themen
Startseite / Expertentipps / 10 Tipps, wie ihr bei eurer Reisebuchung bares Geld spart!
10 Tipps, wie ihr bei eurer Reisebuchung bares Geld spart!

10 Tipps, wie ihr bei eurer Reisebuchung bares Geld spart!

Im Urlaub zu sparen macht einfach keinen Spaß! Grund genug bereits bei der Buchung auf ein paar Dinge zu achten und mit gefüllten Taschen in den Urlaub zu starten. Neben Frühbucherrabatten, Last Minute Angebote und Specials, gibt es viele weitere Tipps, wie ihr bei eurer Urlaubsbuchung bares Geld sparen könnt. 

1.  Flughäfen vergleichen

Es lohnt sich eigentlich immer die Flughäfen in der Nähe bei der Suche mit einzubeziehen. Oftmals unterscheiden sich die Preise stark, da beispielsweise ab dem Nachbarflughafen ein Charterflug direkt in euer Urlaubsland startet. Bei vielen Pauschalreisen ist auch ein Rail & Fly Ticket inklusive oder günstig dazuzubuchen. Damit könnt ihr problemlos zum Flughafen – und zurück fahren. Ihr verliert eventuell ein wenig Zeit aber spart euch auf jeden Fall Geld!

2.  Länger in den Urlaub fahren

Das klingt erstmal gut … hat aber leider oft den Nachgeschmack, dass man eben nicht ganz so oft in den Urlaub fahren kann. Finanziell lohnt es sich aber. Der große Vorteil liegt im Flugpreis,  der oft einen großen Teil der Reise ausmacht. Ihr spart euch bei einem Urlaub weniger im Jahr den Hin-und Rückflug und genießt vor Ort länger am Stück das Leben. 

Srandurlaub

3. Augen auf: Schnäppchenalarm

Die meisten Veranstalter oder Portale haben regelmäßige Aktionen oder Specials, die sich oft richtig lohnen. Damit man sie nicht verpasst, hilft nur eins: Am Ball bleiben. Damit ihr nicht jeden Tag auf die Internetseite schauen müsst, lohnt es sich den Newsletter zu abonnieren und auch auf Facebook Reiseportalen zu folgen. So verpasst ihr keine Top-Angebote. 
(Facebook: Kein Last Minute Schnäppchen mehr verpassen)

4. Auf die Nebensaison ausweichen

Wer nicht an Schulzeiten oder Betriebsferien gebunden ist, sollte unbedingt die Hauptsaison vermeiden und auf die Nebensaison ausweichen. Orientieren könnt ihr euch vor allem an den Schulferien. Bei manchen Portalen werde diese auch extra gekennzeichnet. 

Ferientermine Buchung

Beispiel: www.5vorflug.de

5. Veranstalter und Angebote vergleichen

Natürlich lohnt sich auch ein Vergleich der Veranstalter. Wichtig ist hier aber nicht nur auf den Preis zu achten. Schaut euch auch die enthaltenen Leistungen, Bewertungen und die Qualität genau an. Es bringt nichts den günstigsten Anbieter zu wählen und am Ende vor dem falschen Hotel zu stehen. 
Tipp: Oftmals gibt es eine Merkliste, auf der ihr alle Angebot-Favoriten speichern und anschließend vergleichen könnt. 

6. Achtung: Zusatzkosten

Auch wenn auf den Endpreis bei seriösen Veranstaltern keine Kosten mehr aufgeschlagen werden, sollte man vor der Buchung die Leistungen genau checken. Ist ein Koffer inklusive? Entstehen bei bestimmten Zahlungsarten Zusatzkosten?

7. Seid flexibel

Bei der Urlaubsplanung hat man automatisch den Zeitraum von Samstag bis Samstag im Kopf. Aber wieso nicht mal unter der Woche starten? Es lohnt sich definitiv einen größeren Zeitraum anzuschauen. Auf vielen Portalen wird einem auch der günstigste Wochentag extra angezeigt. 

5vorFlug

Beispiel: www.5vorflug.de

8. Es gibt etwas zu gewinnen

Wer regelmäßig den Newsletter verfolgt und auch in den sozialen Medien unterwegs ist, bekommt ab uns zu die Chance eine Reise zu gewinnen. Mit etwas Glück kommt ihr dann sogar kostenlos zu eurem Traumurlaub. Der Nachteil liegt auf der Hand: Ihr braucht ein Kännchen voll Glück und das Gewinnspiel muss natürlich auch zur richtigen Zeit kommen. ABER: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Wir drücken euch die Daumen 🙂 

9.  Clever sein: Verpflegungen vergleichen

Den ganzen Tag kostenfreie Getränke, Snacks wann immer man will und eine gefüllte Minibar- zugegeben, nicht immer das Schlechteste. Wichtig ist allerdings, dass ihr euch vor der Buchung überlegt, wie oft und zu welchen Zeiten ihr im Hotel seid. Wenn ihr beispielsweise den ganzen Tag aktiv in den Bergen unterwegs seid, reicht euch wahrscheinlich auch Halbpension. Wenn ihr euch aber überwiegend in dem Hotel bewegt, lohnt sich aber ein genauer Preisvergleich. Oftmals ist der Unterschied zwischen Vollpension und All Inclusive gar nicht so groß – dann ist es auf jeden Fall eine Überlegung wert den Rund-um-Service zu wählen. Hier sind oftmals auch noch weitere Leistungen, wie beispielsweise eine Massage dabei. 

10. Geheimtipp: Low Cost Zimmer

In vielen Hotels gibt es auch Low Cost Zimmer, hierbei handelt es sich um spezielle und begrenzte Aktionszimmer. Diese haben die gleiche Ausstattung, wie „Normale“- Zimmer aber meist eine etwas schlechtere Lage. Aber ihr wollt wahrscheinlich eh nicht den ganzen Tag im Zimmer verbringen. 

Mit unseren 10 Tipps sollte einem günstigen Urlaub nichts mehr im Wege stehen – los geht`s 🙂 

 

 

2 Kommentare

  1. Das sind auf jeden Fall gute Tipps! Es schadet auch nicht, generell Preise von Hotels mit großen Suchmaschinen zu vergleichen, aber auch auf der Homepage des Hotels nachzusehen. Beim Angebotsvergleich kann man auch bei Ausflügen viel Geld sparen.

  2. +1 für den guten Artikel!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion

Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr… Viel Spaß beim lesen!

Nach oben scrollen