Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Teneriffas schönste Strände: Das sind unsere 9 Favoriten
Teneriffas schönste Strände: Das sind unsere 9 Favoriten

Teneriffas schönste Strände: Das sind unsere 9 Favoriten

Ihr steckt mitten in der Urlaubsplanung und sucht die schönsten Strände auf Teneriffa? Wir haben sie für euch gefunden! Neben unseren absoluten Strand-Highlights geben wir euch zudem noch nützliche Tipps rund um Ausstattung, Lage und Freizeitmöglichkeiten an den Traumstränden Teneriffas. In unserer kleinen Liste findet jeder den richtigen Strand für sich: Von Naturbadestränden über klassische Urlaubsstrände, künstlich angelegte Saharasand-Strände und die klassischen schwarzen Strände mit Lavasand ist alles dabei. Übrigens bietet die Ferieninsel Teneriffa auch für Freunde der Freikörperkultur jede Menge Möglichkeiten in Form von ausgewiesenen FKK-Stränden. Wo, erfahrt ihr hier:


 

#1 Malerischer Naturstrand: Playa de la Tejita

Unsere erste Empfehlung für die schönsten Strände auf der Urlaubsinsel Teneriffa ist direkt ein Highlight für alle, die es lieber natürlich mögen. Der Playa de la Tejita ist einer der größten Naturbadestrände der Insel und liegt unweit des bekannten Montaña Roja im Süden Teneriffas. Schon die Anreise zum Playa de la Tejita ist etwas abenteuerlich und führt euch auf versteckten Wegen durch ein Naturschutzgebiet. Öffentliche Verkehrsmittel halten hier übrigens nicht, weshalb ihr einen eigenen PKW benötigt. Den könnt ihr allerdings ganz komfortabel am strandeigenen Parkplatz abstellen. Am Playa de la Tejita gibt es einen ausgewiesenen FKK-Bereich und einen kleinen Kiosk. Neben Snacks und Getränken bietet der Kiosk auch die Möglichkeit, dort Liegen und Sonnenschirmen zu mieten. Darüber hinaus zeichnet sich der Playa de la Tejita vor allem durch Ruhe und Natürlichkeit aus, weshalb es sich im Urlaub hier prima erholen lässt.

Playa-de-la-Tejita-auf-Teneriffa

#2 Playa de Las Teresitas mit Saharasand im Nordosten der Insel

Ebenfalls ein schöner Strand auf Teneriffa ist der künstlich angelegte Playa de Las Teresitas. Seit den 70er Jahren ist er ein Anziehungspunkt für Urlauber und Einheimische im Nordosten von Teneriffa. Um aus einem einst kargen Küstenbereich einen Traumstrand zu machen, haben die Verantwortlichen feinen Sand aus der Sahara anliefern lassen und damit einen etwa zwei Kilometer langen Strand angelegt. Zusätzlich wurden zahlreiche Palmen am Strand gepflanzt und sorgen dafür, dass ihr hier schnell in karibisches Urlaubsfeeling kommt. Der Playa de Las Teresitas befindet sich übrigens bei San Andrés in einem von Wellenbrechern geschützten Küstenbereich. Für die Anreise zum Strand stehen Parkplätze in unmittelbarer Nähe bereit und vor Ort könnt ihr alle Annehmlichkeiten für einen Tag am Strand genießen. Duschen, Umkleiden und Toiletten sind hier ebenso vorhanden, wie Gastronomie und Geschäfte.

Playa-de-las-Teresitas-auf-Teneriffa

#3 Typisch für Teneriffas schönste Strände: schwarzer Sand wie am Playa Jardin

Wenn ihr bereits auf Teneriffa Urlaub gemacht oder vor eurer Reise einige Strandbilder der Insel angesehen habt, dann sind euch sicherlich die vielen Strände mit schwarzem Sand aufgefallen. Sie sind typisch für die Urlaubsinsel und sollten daher unbedingt auf eurer To-Do-Liste stehen. Ein solcher schwarzer Strand ist der Playa Jardin in Puerto de la Cruz im Inselnorden. Die Besonderheit bei diesem Strand ist der fließende Übergang vom schwarzen Sand in einen üppig bepflanzten, idyllischen Park. Außerdem eignet sich der Playa Jardin ideal für Familien mit Kindern. Hier gibt es einen besonders flachen Einstieg ins Wasser, was ideale Voraussetzungen für Nichtschwimmer darstellt. Wird das Bauen von Sandburgen auf Dauer zu langweilig, bietet der Park Spielmöglichkeiten für Kinder, gemütliche Wiesen und Wasserläufe. Zusätzlich sind ein gastronomisches Angebot und der Verleih von Liegen und Schirmen am Playa Jardin vorhanden.

Playa-Jardin-auf-Teneriffa

Ein bisschen Abwechslung zum Strandtag gefällig? Unsere Tipps für eine Wanderung auf den Pico del Teide

#4 Playa de el Bollullo – ein Strand der Ruhe

Nicht weit vom Playa Jardin im Urlaubsort Puerto de la Cruz entfernt, befindet sich ein weiterer Tipp für die schönsten Strände auf Teneriffa: der Playa de el Bollullo. Er ist etwa vier Kilometer außerhalb des Stadtgebiets und ein klassischer Naturbadestrand. Der Playa de el Bollullo ist zwar etwas Besonderes unter den Stränden auf Teneriffa, eignet sich jedoch nicht für jeden Badegast. Auf der einen Seite ist der Strandabschnitt nur über einen Treppenabstieg an einer Steilküste zu Fuß erreichbar und zum anderen herrscht je nach Wind teilweise starker Wellengang. Geübte Schwimmer und sportliche Urlauber werden für die etwas mühsame Anreise jedoch mit einem sehr ruhigen Strandabschnitt belohnt. Kulinarisch gibt es ebenfalls nur ein sehr kleines Angebot etwa einhundert Meter vom Playa de el Bollullo entfernt. Zum Entspannen und für Ruhesuchende gilt der Playa de el Bollullo bei Puerto de la Cruz jedoch als Geheimtipp und wird auch gerne von Einheimischem besucht.

Playa-Bollullo-auf-Teneriffa

#5 Playa de Fañabé: zahlreiche Attraktionen im Südwesten Teneriffas

Rund 700 Meter ist der künstlich aufgeschüttete Playa de Fañabé lang und besticht optisch durch seinen hellgrauen Lavasand. Die optimale Infrastruktur lässt keine Langeweile an diesem Strand im Südwesten Teneriffas an der Costa Adeje aufkommen, auch wenn ihr jeden Urlaubstag dort verbringt. Rettungsschwimmer und ein seichter Einstieg ins Wasser sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit, weshalb viele Familien mit Kindern zum Playa de Fañabé kommen. Solltet ihr mit Kinderwagen zum Strand wollen, ist der Playa de Fañabé ebenfalls bestens geeignet, denn er ist mit Rampen für Kinderwagen oder Rollstühle ausgestattet und damit barrierefrei begehbar. Hinter dem Strand verläuft eine moderne Promenade, an der ihr alle Snacks, Getränke und Gerichte findet, die das Urlauberherz an einem Strandtag begehrt. Die Promenade verbindet den Playa de Fañabé auch mit dem nahen Playa de Torviscas.

Playa-de-Fanabe-auf-Teneriffa

#6 Playa del Duque auf der Sonnenseite der Urlaubsinsel

Der Playa del Duque ist ein weiterer schöner Strand auf Teneriffa und liegt im Südwesten des Inselgebiets. Damit befindet er sich auf der Sonnenseite, wo wenig Niederschlag und viele Sonnenstunden das ganze Jahr über bestes Urlaubswetter bieten. Dieser Strandbereich ist Teil der bei Urlaubern beliebten Costa Adeje und erstreckt sich auf einer Länge von etwa 700 Metern. Er wird zudem von einer Promenade gesäumt, an der sich kleine Geschäfte, Gastronomie und Vermieter von Sonnenliegen und Sonnenschirmen befinden. Auch Wassersport ist in der Bucht am Playa del Duque möglich, denn die dem Strand vorgelagerten Wellenbrecher sorgen für seichtes Wasser. Ein sehr seichter Einstieg ins Meer ist außerdem praktisch für euch, wenn ihr einen Familienurlaub plant und einen sicheren Strand sucht. Früher wurde der Playa del Duque übrigens mehrfach als sauberster Strand Teneriffas ausgezeichnet.

Playa-del-Duque-auf-Teneriffa

#7 Playa Abama mit verschiedenen Highlights

Wer im südlichen Teil der Insel etwa zehn Minuten aus dem Örtchen San Juan heraus fährt, gelangt an den Playa Abama. Oberhalb des Strandes befindet sich ein bekannter und sehr beliebter Aussichtspunkt. Er gibt den Blick auf das klare Wasser, den wunderschönen Sandstrand und die Umgebung frei. Mit einem Fahrstuhl gelangt ihr von hier aus direkt an den Strand, der durch seine Lage in einer geschützten Bucht besonders warmes Wasser aufweist. Optimal für Familien sind auch die sanitären Anlagen, das gastronomische Angebot, die Rettungsschwimmer und die Sauberkeit des Strandes. Wenn ihr euch vom Trubel am Playa Abama etwas zurückziehen möchtet, empfehlen wir einen Bummel über einen Trampelpfad Richtung Süden entlang der Felsen. Dort findet ihr mehrere, auf natürliche Weise entstandene Pools, die durch Geländer gut zugänglich sind und mehr Privatsphäre bieten.

Playa-Abama-auf-Teneriffa

#8 Playa de la Arena – einer der saubersten und sichersten Strände

Playa de la Arena oder auch Playa la Arena wird ein sehr natürlicher, schwarzer Sandstrand im Südwesten von Teneriffa genannt. Er ist der Stadtstrand des Ortes La Arena und daher optimal erschlossen. Ihr könnt sowohl mit dem eigenen PKW als auch mit dem Nahverkehr hierhin gelangen oder den Ausschilderungen aus dem Ortskern zu Fuß folgen. Am Playa de la Arena sorgen massive schwarze Felsen für einen wunderbaren Schutz vor Wind und im hinteren Bereich gibt es schattenspendende Palmen für die besonders heißen Sommertage. Sauber und sicher ist der Strandabschnitt ebenfalls, wie die Blaue Flagge seit mehr als 25 Jahren deutlich zeigt. Die Rettungsschwimmer vor Ort sorgen für die Sicherheit der Badegäste im Wasser und Wellenbrecher schützen die Badebucht zusätzlich. Barrierefreier Zugang zum Strand, den Umkleiden, Duschen und Toiletten wird durch praktische Holzstege am Playa de la Arena sichergestellt. Direkt am Strand und an der oberhalb verlaufenden Küstenstraße gibt es gastronomische Betriebe, Souvenirshops und den Verleih von Strandequipment.

Playa-de-la-Arena-auf-Teneriffa

#9 Playa de Benijo: für Schwimmer und Surfer

Über den Urlaubsort Santa Cruz gelangt ihr an einen weiteren Strand im Norden Teneriffas, der auch zur Hauptsaison nicht überlaufen ist. Die Rede ist vom Playa de Benijo, der sich unweit des Gebirges Taganana befindet. Vor Ort erwartet euch ein naturbelassener Strandabschnitt, wie er heute kaum noch auf Teneriffa zu finden ist. Das könnte auch der Grund sein, warum sich hier viele Einheimische treffen. Der Playa de Benijo wird zudem gerne von Surfern genutzt, die den teilweise starken Wind und hohen Wellengang zu schätzen wissen. Zum Schwimmen ist der Playa de Benijo mit seinem typisch schwarzen Sand daher nur geeignet, wenn ihr gut schwimmen könnt und auf die Strömung achtet. Etwas oberhalb des Strandes findet ihr eine kleine Auswahl gastronomischer Betriebe, die vorwiegend regionale Gerichte, Snacks und Getränke anbieten.

Playa-de-Benijo-auf-Teneriffa

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen