Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Das Schöne liegt so nah: Reisetipps für die Schweiz
Das Schöne liegt so nah: Reisetipps für die Schweiz

Das Schöne liegt so nah: Reisetipps für die Schweiz

Warum machen die eigentlich alle Urlaub im Süden? Bei uns ist es im Sommer doch schon heiß genug. Dabei haben wir so ein tolles Urlaubsland direkt vor unserer Haustür. Mehr als 3.350 Berggipfel, kristallklare Bergseen, endlose Wanderwege und malerische Städte – die Schweiz ist so abwechslungsreich, dass hier jeder seine Urlaubs-Nische findet. Ihr wollt lieber Palmen und mediterranes Flair? Das bekommt ihr auch in der Schweiz: zum Beispiel am Lago Maggiore oder am Luganer See. Wenn ihr dann genug in der Sonne gefaulenzt habt, schiebt ihr einfach eine Runde Skifahren ein. In den Skigebieten Zermatt, Saas-Fee und Glacier 3000 geht das auch im Sommer. Was unser Nachbarland sonst noch zu bieten hat? Das erfahrt ihr in unseren Reisetipps für die Schweiz.

Inhaltsverzeichnis


 

Allgemeine Infos für euren Urlaub in der Schweiz

Einreise: Für Familien ist die Schweiz besonders als Urlaubsland geeignet. Kind und Kegel packt ihr einfach in den eigenen Pkw. Um die Schweizer Nationalstraßen zu nutzen, braucht ihr eine Vignette. Die bekommt ihr problemlos beim Grenzübertritt. Auch wenn unser Nachbarland nicht zur EU gehört, sind bei der Einreise deutscher Staatsangehöriger keine weiteren Formalitäten notwendig. Ihr braucht dazu nur einen Reisepass oder Personalausweis und für Kinder einen Kinderreisepass.

Währung und Trinkgeld: Die offizielle Währung in der Schweiz ist der Schweizer Franken, abgekürzt CHF. Bargeld bekommt ihr jederzeit am Geldautomat. Natürlich könnt ihr in allen größeren Geschäften, Restaurants und Hotels auch per Bankkarte bezahlen. Womit wir mit unseren Tipps für die Schweiz schon beim Thema „Trinkgeld“ wären: Dort ist Trinkgeld nicht obligatorisch. Es wird als Anerkennung für eine besondere Leistung gezahlt. Trinkgeld ist also angebracht, wenn ihr mit einer Dienstleistung zufrieden wart.

Sprache und Öffentliche Verkehrsmittel: Als offizielle Landessprachen der Schweiz gelten Deutsch, Französisch, Italienisch und – im Kanton Graubünden – Rätoromanisch. Vielleicht habt ihr ja Spaß daran, die verschiedenen Regionen mit ihren unterschiedlichen Sprachen und Landschaften kennen zu lernen. Am bequemsten geht das mit einem Panoramazug: Diese Züge haben extra große Fenster und fahren durch Landschaften, die ihr mit dem Pkw kaum jemals entdecken würdet.

Diese Schweizer Städte müsst ihr gesehen haben

Kein Wunder, dass die Schweizer mit ihrem Leben so zufrieden sind. Fast alle Städte in der Schweiz sind nur einen Katzensprung von irgendwelchen Bergriesen entfernt, haben eine sehenswerte Altstadt und sind blitzsauber. Im Handumdrehen sind die Städter mitten in der Natur und zum Skiurlaub ist es auch nicht weit. Zählt jetzt noch das abwechslungsreiche Gastronomie- und Kulturangebot dazu und ihr versteht, warum die Schweizer ihre Heimat so sehr lieben. Hier findet ihr die interessantesten Ziele für einen Städtetrip in die Schweiz:

Bern: sechs Kilometer Arkaden

Bern ist die Hauptstadt der Schweiz, doch die Stadt kann noch mehr. Von der Bundesterrasse beim Bundeshaus habt ihr beispielsweise einen tollen Blick auf die nahen Berner Alpen. Im Winter verwandelt sich der Platz davor in eine kostenlose öffentliche Eisbahn. Das ist typisch für Bern: bloß nicht den Spaß zu kurz kommen lassen. Bestimmt wird euch die Altstadt in der Flussschlaufe der Aare gefallen. Sie gehört zu den UNESCO Weltkulturerbe-Stätten Europas.

An allen Ecken und Enden trefft ihr auf kunstvoll gestaltete mittelalterliche Brunnen wie den Vennerbrunnen vor dem Rathaus, den Gerechtigkeitsbrunnen und den gruseligen Kindlifresserbrunnen. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung steht nur noch der Zytgloggeturm, der Käfigturm und der Blutturm. Aber die endlos langen Laubengänge sind super in Schuss. Müssen sie auch: Sie beherbergen die längste überdachte Einkaufspassage Europas.

Bern in der Schweiz

Zürich: Stadt mit der weltbesten Lebensqualität

Obwohl Zürich die größte Stadt der Schweiz ist, geht es dort recht gemütlich zu. Überall gibt es Grünflächen oder Parks und am Wochenende wird in fast jedem Stadtviertel irgendetwas gefeiert. Auf einem Hügel zwischen dem linken Ufer der Limmat und der Bahnhofsstraße liegt der westliche Teil der Altstadt mit dem bekannten Lindenhof. Wenn ihr über die Rathausbrücke geht, erreicht ihr die östliche Altstadt mit dem Großmünster.

Am Bellevue Platz fängt der Zürichsee an. Bei einem Spaziergang am Ostufer entdeckt ihr zwischen Strandbädern und eleganten Villen Sehenswürdigkeiten wie die Kronenhalle, die Oper, das Bernard-Theater und den Sechseläutenplatz. Auch die Fraunkirche ist eine Besichtigung wert. Wer Lust auf eine Shopping-Tour hat, besucht die Shoppingmeile Zürichs rund um die Bahnhofstraße. Und falls ihr das ganze Szenario aus der Vogelperspektive ansehen möchtet, nehmt ihr die Seilbahn zum Uetliberg.

Zuerich in der Schweiz

Genf: mittelalterliche Altstadt und Multikulti-Ambiente

Für den Sitz der Vereinten Nationen hat sich die UNO eine der schönsten Ecken der Schweiz ausgesucht: Genf am Lac Léman/Genfersee. Mehr als 200 internationale Institutionen haben ihren Standort in der multikulturell geprägten Stadt. Wenn ihr schon mal in Genf seid, solltet ihr euch unbedingt den europäischen Sitz der UNO ansehen. Mit 25.000 m² Grundfläche ist das Palais des Nations der zweitgrößte Palastkomplex Europas. Nur das Schloss von Versailles ist noch weitläufiger.

Auch das CERN, das größte Labor der Welt mit seinem legendären Teilchenbeschleuniger, kann besichtigt werden. Es werden dort kostenlose dreistündige Führungen angeboten. Den Jet d´Eau neben dem Seehafen solltet ihr ebenfalls nicht verpassen: Die Wasserfontaine ist bis zu 140 m hoch. Ein weiteres Must-See in Genf ist die Kathedrale de Saint-Pierre am Gipfel des Altstadthügels. Unter dem Gebäude liegt eine gigantische archäologische Ausgrabungsstätte.

Genf in der Schweiz

Basel: Idylle im Dreiländereck

Wenn ihr Spaß an Multikulti habt, lohnt sich auch ein Besuch der drittgrößten Stadt der Schweiz: Basel liegt am Rheinknie zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich. Früher war die ganze Stadt von einer Stadtmauer mit fünf Toren umgeben. Heute stehen davon nur noch drei, aber die sind absolut sehenswert: Spalentor, St. Alban-Tor und St. Johanns-Tor. Im St. Alban-Quartier am Mühlengraben könnt ihr noch etwa 200 Meter der mittelalterlichen Mauer besichtigen.

Weitere kulturelle Highlights in Basel sind die Elisabethenkirche und das Münster. Auf dem ausgedehnten Münsterplatz treffen sich im Sommer um die Mittagszeit viele Basler zum Picknicken. Das Straßburger Denkmal von Frédéric Auguste Bartholdi liegt am nördlichen Ende vom Centralbahnplatz vor dem Bahnhof. Von dort aus erreicht ihr problemlos die malerische Altstadt und die Shoppingmeilen Basels: die Freie Strasse beim Marktplatz und den Spalenberg.

Basel in der Schweiz

Luzern: Freilichtmuseum am Vierwaldstättersee

Luzern punktet nicht nur mit einer traumhaften Lage am Vierwaldstättersee. Die kleine Stadt bietet euch so viele Sehenswürdigkeiten, dass ihr gleich mehrere Tage braucht, um alles anzusehen. Wahrzeichen der Stadt ist die über 200 m lange Kapellbrücke mit ihrem Wasserturm in der Mitte. Sie gilt als weltweit älteste gedeckte Holzbrücke, die noch benutzt wird. Gleich dahinter liegt der Kapellplatz mit der ältesten Kirche Luzerns: der Peterskapelle aus dem 13. Jahrhundert.

Bummelt von dort aus durch die Altstadt mit ihren historischen Straßen und Plätzen. Am Weinmarkt gibt es Fassadenmalereien aus dem 13. Jahrhundert zu sehen. Beim Mühleplatz steht die nächste gedeckte Holzbrücke: die Spreuerbrücke aus dem 14. Jahrhundert. Die 870 Meter lange Stadtmauer mit ihren neun Wehrtürmen macht das mittelalterliche Szenario perfekt. Übrigens: Das Löwendenkmal zur Erinnerung an die Schlacht bei den Tuilerien solltet ihr auch nicht verpassen.

Luzern in der Schweiz

Lugano: Auf in den Süden!

Lust auf einen Cappuccino unter Palmen mit Alpenpanorama? Dann seid ihr am Luganer See im Schweizer Kanton Tessin genau richtig. Lugano ist die Kulturhauptstadt Tessins. Luganos mediterrane Flora inmitten der Alpen lockt viele Urlauber in die zahlreichen Parks und Botanischen Gärten der Stadt. Rund um den Palazzo Civico liegt die malerische Altstadt Luganos.

Ein Platz reiht sich dort an den anderen und überall sitzen Menschen in Straßencafés und genießen die Sonne. Bei einem Spaziergang durch die Gassen lohnt sich ein Stopp bei der Kathedrale San Lorenzo. Wer sehen möchte, was die Läden in der Italienischen Schweiz so alles zu bieten haben, macht einen Bummel über die Via Nassa oder die Via Pessia. Natürlich könnt ihr in Lugano auch schwimmen: im Lido di Lugano oder im Lido Riva Caccia.

Lugano in der Schweiz

St. Gallen: Tor zu den Appenzeller Alpen

Bei einem Trip nach St. Gallen dürft ihr euch keinesfalls den Stiftsbezirk entgehen lassen. Hauptattraktion der Fürstabtei aus dem 8. Jahrhundert ist die barocke Stiftsbibliothek. Sie zählt zu den ältesten Bibliotheken der Welt und wurde in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe-Stätten aufgenommen. Die Stiftsbibliothek hat einen Bestand von etwa 2.100 Handschriften und 1.650 sogenannten „Inkunabeln“ – ersten Zeugnissen des Buchdrucks.

Ein Besuche der monumentalen Stiftskirche St. Gallus und Otmar aus dem Spätbarock lohnt sich ebenso. Ganz in der Nähe liegt die Schutzengelkapelle für Kinder und der Gallusbrunnen. Anschließend lockt ein Spaziergang durch die Altstadt mit ihren 111 reich verzierten Erkern. Die Gassen verlaufen weitgehend immer noch so, wie sie im 15. Jahrhundert angelegt wurden. Wer dann noch Lust auf einen Schaufensterbummel hat, hält sich am besten an die Gegend um Multer- und Marktgasse.

St Gallen in der Schweiz

Durch die Schweiz in 11 Sehenswürdigkeiten

Kein Urlaubsguide für die Schweiz ohne Attraktionen wie Matterhorn, Schloss Chillon und Top of Europe. In unseren Reisetipps für die Schweiz erfahrt ihr, wo die schönsten Sehenswürdigkeiten liegen und was ihr dort alles erleben könnt.

1. Bernina Express: Abenteuer zwischen Gipfeln und Palmen

Lust auf eine Alpenüberquerung im Panorama-Zug? In etwa vier Stunden schafft es der Bernina Express von Chur am Alpenrhein in Graubünden bis nach Tirano in Italien. Die eingleisige Schmalspurbahn meistert auf ihrem Weg über den 2.253 m hohen Bernina-Pass 55 Tunnel und 196 Brücken. Über das Highlight der Fahrt lässt sich streiten: Ist es der einmalige Blick auf den 4.049 m hohen Pitz Bernina oder die Einkehr in eine italienische Pizzeria unter Palmen?

Bernina Express in der Schweiz

2. Glacier Express: für Gourmets und Naturliebhaber

Bei einem Trip von Chur, Davos oder St. Moritz aus über den Oberalppass nach Zermatt werdet ihr aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen. Der Glacier Express bringt euch in einsame Berglandschaften, hangelt sich an steilen Felswänden entlang und überquert reißende Gebirgsflüsse. Durch die dachhohen Panoramafenster erblickt ihr die Rheinschlucht, den Landwasserviadukt und das Matterhorn. Während der achtstündigen Fahrt genießt ihr nicht nur die Landschaft: Ihr bekommt auch direkt an eurem Sitzplatz frisch zubereitete Menüs aus lokalen Zutaten serviert.

3. Matterhorn: Bergparadies für die ganze Familie

Vielleicht habt ihr ja Lust, in Zermatt einen Abstecher auf das Matterhorn zu machen? Mit der Seilbahn Matterhorn Express erreicht ihr die 2.939 m hoch gelegene Station Trockener Steg. Von dort geht es mit der weltweit höchsten 3S-Seilbahn in weniger als zehn Minuten auf den Gipfel des Klein Matterhorns. Hier liegt die höchstgelegene Aussichtsplattform der Alpen. Sie bietet euch einen fantastischen Rundumblick auf 38 Bergriesen. Besucht den Gletscher-Palast 15 m unter der Erde, testet die Eisrutschbahn oder gönnt euch ein Essen mit Panoramablick im Restaurant.

Matterhorn in der Schweiz

4. Jungfraujoch: The Top of Europe

Matterhorn oder Jungfraujoch? Eins von beiden müsst ihr einfach bei einem Urlaub in der Schweiz gesehen – und fotografiert – haben. Auf dem Jungfraujoch steht ihr exakt 3.454 m über dem Meeresspiegel. Euer Panoramablick vom Observatorium reicht auf der einen Seite bis in die Vogesen, auf der anderen über den von Viertausendern gesäumten Aletsch-Gletscher. Im mehr als 70 Jahre alten Eispalast auf dem Jungfraujoch gibt es Kunstwerke aus Eis zu sehen und im Snow Fun Park sind Snowtubing und andere eisige Fun-Sportarten angesagt. Ihr erreicht das Jungfraujoch am bequemsten mit der Standseilbahn aus dem Fieschertal im Wallis.

5. Aletsch-Gletscher: 27 Milliarden Tonnen Eis

Mit einer Gesamtfläche von 100 km² und 23 km Länge ist der Aletsch-Gletscher der größte Gletscher der Schweizer Alpen. Jahrtausende lang haben der Aletsch- und der Fieschergletscher der beeindruckenden Landschaft um Jungrau, Finsteraarhorn und Bietschhorn ihr Design aufgezwungen. Die ungeheuren Eismassen erstrecken sich ab den Nordflanken von Jungfrau, Mönch und Eiger bis tief hinab ins Wallis. Zu den 2.000 m hoch gelegenen Wandergebieten und Ferienorten der Aletsch-Region kommt ihr problemlos mit der Seilbahn aus dem Rhone-Tal.

Aletsch Gletscher in der Schweiz

6. Vierwaldstättersee: Schaufelraddampfer und Fjorde

Auch wenn es hier aussieht wie in Norwegen: Der Vierwaldstättersee ist für sein mildes Klima bekannt. Wenn es euch nicht auf einer Städtereise nach Luzern an den Vierwaldstättersee verschlagen hat, solltet ihr zumindest einen Ausflug dorthin einplanen. Fünf Schaufelraddampfer und etwa 15 Salon-Motorschiffe bringen euch hier an die Bergbahnen zu beliebten Ausflugszielen wie der Klewenalp, dem Rigi, dem Bürgenstock oder dem Pilatus. Entlang des Seeufers liegen Wege für Radfahrer oder Skater und im Hinterland erstreckt sich ein gut ausgebautes Wanderwegenetz.

7. Genfersee und Schloss Chillon

Am weitläufigen Genfersee zwischen Frankreich und der Schweiz herrscht das mildeste Klima Mitteleuropas. Ganze 582 km² Wasserfläche stehen euch hier zum Segeln, Windsurfen oder Kiten zur Verfügung. Zugegeben: Den Schaufelraddampfern und Kursschiffen müsst ihr schon ein bisschen Platz lassen. Dafür bringen sie euch auch gemütlich von einem Ort zum anderen. Zum Beispiel fahren sie in die Nähe von Schloss Chillon in Veytaux bei Montreux – und das dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Wie gemalt liegt die trutzige Festung auf ihrer Felseninsel im See, umrahmt von der beeindruckenden Kulisse der Alpen.

Schloss Chillon am Genfer See in der Schweiz

8. Luganersee: Paradies für Sonnenanbeter

Südlich des Alpenkamms, im äußersten Zipfel des Tessins, erwartet euch der Luganersee. Einige seiner Verästelungen reichen bis nach Italien. Drei mächtige Berge liegen direkt am See: Monte San Salvatore, Monte Brè und der Monte Generoso mit über 1.700 m Höhe. Vom Örtchen Capolago aus erreicht ihr den Aussichtsberg mit einer Zahnradbahn. Per Luftseilbahn kommt ihr zur Sonnenterrasse San Serpiano und von dort zum UNESCO Weltnaturerbe des Monte San Giorgio. Zahlreiche Parks mit mediterranen Pflanzen wie Zitrusbäumen, Palmen, Eukalyptusbäumen und Azaleen säumen die Ufer des malerischen Sees.

Luganer See in der Schweiz

9. Rheinfall von Schaffhausen: größter Wasserfall Europas

Nur wenige Kilometer vom Bodensee entfernt erreicht ihr den Rheinfall von Schaffhausen. Könnt ihr euch vorstellen, dass hier durchschnittlich 750 m³ Wasser pro Sekunde in die Tiefe stürzen? Von Schaffhausen aus kommt ihr per Rhyfall-Express nach etwa 20 Minuten Fahrt zum Wasserfall. Der spannendste Aussichtspunkt ist die Aussichtsplattform Känzeli, die weit über das Wasser hinausragt. Wer den 150 m breiten und 23 m hohen Rheinfall hautnah erleben möchte, macht einfach eine Rundfahrt per Ausflugsboot. Übrigens lohnt sich auch ein Besuch von Schloss Laufen: Es liegt direkt am Wasserfall.

Rheinfall von Schaffhausen in der Schweiz

10. Schweizerischer Nationalpark: mehr als 100 Jahre alt

Ein Wanderwegenetz von über 80 km Länge durchzieht den Schweizerischen Nationalpark im Engadin. Auf etwa 170 km³ leben dort Gämsen, Steinadler, Murmeltiere, Bartgeier und Steinböcke in einer einzigartigen Naturlandschaft. Ausgenommen von den Wanderwegen ist die Natur im ältesten Nationalpark der Schweiz noch völlig unberührt. Um die Tiere nicht zu stören, ist es streng verboten, die Wanderwege zu verlassen. Das Besucherzentrum in Zernez ist das Tor zum Nationalpark. Dort erwartet euch ein Info-Point, eine interaktive Dauerausstellung zum Park und ein breites Angebot an Exkursionen.

11. Triftbrücke: einzigartige Hängebrücke über die Triftschlucht

Im Süden des Gadmertals im Kanton Bern spannt sich eine spektakuläre Fußgänger-Hängebrücke über die Triftschlucht. Sie wurde in Anlehnung an nepalesische Dreiseilbrücken erbaut und schwebt in 100 m Höhe über dem Triftwasser. 2003 wurde der Wanderweg zur Trifthütte wegen der starken Gletscherschmelze fast unbegehbar. Es wurde deshalb eine provisorische Hängeseilbrücke gebaut. 2009 wurde sie durch die heutige 170 m lange Brücke ersetzt. Von der Postauto Haltestelle Nessental erreicht ihr per Gondelbahn die Region um den Gletscher. Nach einer etwa anderthalbstündigen Wanderung kommt ihr zur Triftbrücke. Sie belohnt euch mit einem einzigartigen Blick auf die Zunge des Triftgletschers und den türkisblauen Gletschersee.

Aktivurlaub in der Schweiz

Ihr habt Spaß daran, euren Urlaub aktiv zu gestalten? Da seid ihr in unserem Nachbarland genau richtig. Als Wintersportgebiet hat sich die Schweiz ja weltweit einen Namen gemacht – aber wusstet ihr auch, dass dort im Sommer unzählige andere Aktivitäten angeboten werden? Outdoor-Fans können sich in den Bergen beim Wandern, Klettern, Mountain-Biking oder Paragliding austoben. Wasserratten amüsieren sich beim Windsurfen, Rafting und Segeln oder sie leihen sich ein SUP-Board. Ausritte über grüne Almen oder Kajaktouren durch Naturschutzgebiete: In der Schweiz wird es euch garantiert nicht langweilig.

Wandern in der Schweiz

In unserem Urlaubsguide für die Schweiz habt ihr ja schon erfahren, dass die Region um den Triftgletscher ein spannendes Wanderrevier ist. Direkt an der Talstation Nessental erwartet euch neben der Gondelbahn der Einstieg zu einer anspruchsvollen siebenstündigen Wanderung via Triftbrücke zur Trifthütte. Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten gibt es in der Trift- und der Windegghütte.

Zwei weitere beliebte Wandergebiete mit fantastischen Naturspektakeln liegen um die Via Mala und um die Rheinschlucht. Ausgangspunkte für Wanderungen durch die Rheinschlucht sind Laax Dorf, Flims Waldhaus oder Trin. Die mittelschwere Wanderung von Thusis über den Traversiner Steg durch die Via Mala Schlucht bis nach Zillis dauert etwa vier Stunden.

Für Einsteiger und Familien mit Kindern lohnt sich die einfache dreistündige Wanderung von Stechelberg durch das Tal der 72 Wasserfälle bis zu den Trümmelbachfällen. Bei der etwa dreistündigen 5-Seen-Wanderung Pizol passiert ihr fünf kristallklare Bergseen und bekommt Einblicke in das UNESCO Weltnaturerbe Sardona.

Unser Lesetipp: In unseren „Tipps für Hüttentrips“ haben wir auch über Wandern in der Ostschweiz Infos gesammelt, lest mal rein!

Ein Chalet in den Alpen.

Die besten Wintersportregionen der Schweiz

Ganz oben im Ranking der besten Skigebiete der Schweiz steht Zermatt am Matterhorn. Die Pisten und Lifte für Skifahrer und Snowboarder liegen oberhalb von Zermatt und reichen bis über die Landesgrenze nach Italien. Mitten in den Walliser Alpen gibt es Winterspaß für die ganze Familie im Skigebiet Saas-Fee. Auf etwa 150 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsgrade und 20 km Rodelbahnen findet jeder genau die Abfahrten, die zu ihm passen.

Jetsetter rund um den Globus schwören auf einen Winterurlaub im Skigebiet Engadin-St. Moritz. In 3.300 Metern Höhe genießen dort Snowboarder und Skifahrer eindrucksvolle Panoramablicke über Gletscher, Bergseen und die umliegenden Bergriesen. Auf satten 330 Kilometern finden Skifahrer und Snowboarder Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Nach St. Moritz fährt man aber nicht nur zum Skifahren: Fast genauso wichtig ist das Sehen und Gesehenwerden beim Après-Ski.

Lenzerheide in der Schweiz

Familien mit Kindern und Ruhesuchende lieben die autofreien Ferienorte in der Aletsch-Arena. Dort erwarten euch mehr als 100 Pistenkilometer und der einmalige Ausblick auf das UNESCO Welterbe Jungrau-Aletsch. Noch eine tolle Ecke für einen Winterurlaub mit Kindern in der Schweiz ist das Skigebiet Adelboden-Lenk. Mehr als 200 Pistenkilometer auf 2.400 m Höhe, spannende Off-Pisten, Funparks und das kinderfreundliche Lenk im Tal bieten euch alles, was ihr für einen gelungenen Skiurlaub braucht.

Unser Hoteltipp für Ski- und Wanderfans: Das Radisson Blu Reussen in Andermatt. Hier seid ihr nicht nur einen Katzensprung vom Skilift entfernt, sondern könnt euch auch noch beim Golf auspowern.

Die Schweiz für Genießer

Schweizer Aelplermagronen

Eine ungewöhnliche Spezialität: Die Schweizer Älplermagronen werden mit Apfelmus gegessen

Eins ist sicher: Die Schweizer sind Genussmenschen. Angefangen bei der unnachahmlichen Schweizer Schokolade über Raclette oder Käsefondue bis zu deftigen Klassikern wie Züri Gschnätzlets und Berner Rösti – die Zutaten sind durchweg von bester Qualität und stammen zumeist aus lokaler Produktion.

Schweizer essen gern gesund. Wie man am Bircher Müsli erkennen kann – der Urmutter aller Frühstücksmüslis. Lasst euch mit lokalen Spezialitäten wie Älplermagronen oder Z’Vieri-Plättli verwöhnen und kostet die leckeren Schweizer Desserts: Engadiner Nusstorte, Rüblikuchen, Biberli oder Torta di Castagna.

Restaurant-Tipps für die Schweiz

Hier eine kleine Auswahl guter Restaurants mit original Schweizer Küche:

  • Luzern: Tessiner Spezialitäten im Bellini Giardino
  • Genf: französische Küche im Buffet de la Gare des Eaux-Vives
  • Bern: Schweizer Küche im Fischerstübli
  • Zürich: beste Schweizer Küche der Stadt in der Alpenrose,
  • Lugano: Tessiner Spezialitäten im La Tinéra
Ihr wollt euren Urlaub zwar in heimatlichen Gefilden verbringen aber auch euren Geldbeutel schonen? In unseren Tipps für einen Sommerurlaub in Deutschland und unseren Österreich-Reisetipps werdet ihr sicher das passende Urlaubsziel für euch finden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

Avatar
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen