Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Städte mit Strand: Für Urlauber, die alles wollen

Städte mit Strand: Für Urlauber, die alles wollen

Nach dem Museumsbesuch im Meer erfrischen. Und dann zum Shoppen zurück in die Stadt. Städte mit Strand bieten diese, gerade für einen Kurzurlaub, ideale Kombination. Hier sind zehn der beliebtesten Städte mit Strand:

Spanien: Barcelona
Das Besondere an Barcelonas Stränden ist, dass es richtige Strände sind. Mit Sand, viel Platz und allem drum und dran. Da kann man es schon länger aushalten. Es gibt ja genug zu sehen: Preisgekrönte Bauwerke, die größte Altstadt Europas und ein spannendes Nachtleben. Plant genug Zeit ein!

Viel Sand und Platz zum sonnen - der Stadtstrand in Barcelona

Viel Sand und Platz zum sonnen – der Stadtstrand in Barcelona

Dänemark: Kopenhagen
Sicher fährt hier niemand speziell wegen des Strandes hin. Aber wer weiß, vielleicht ist es ja heiß beim Sightseeing und ihr braucht eine Abkühlung? Dann auf an Kopenhagens Stadtstrand. Genießt ein erfrischendes Bad in der Ostsee.

Frankreich: Nizza
Hier kann man fast aus dem Schuhgeschäft ins Meer hüpfen. Nizza hat einen waschechten Stadtstrand. Es ist zwar ein Kies- und kein Sandstrand, dafür aber perfekt zum Sehen und Gesehen werden an der schicken Cote d´Azur.

Südafrika: Kapstadt
Circa 20 Strände gibt es rund um das südafrikanische Kapstadt. An einigen ist allerdings die Strömung ziemlich stark. Beliebt bei den wohlhabenden Bewohnern Kapstadts ist der gepflegte Clifton Beach. Einen beeindruckenden Blick auf den Tafelberg bietet der Bloubergstrand. Allerdings ist er ungefähr 20 Kilometer entfernt – aber die Fahrt dorthin lohnt sich.

Kapstadt hat viele Strände für seine Besucher zu bieten...

Kapstadt hat viele Strände für seine Besucher zu bieten…

Australien: Sydney
Was die Zahl der Strände betrifft, lässt Sydney Kapstadt weit zurück und trumpft mit sage und schreibe 70 Stränden auf. Am berühmtesten sind der Bondi Beach und der Manly Beach. Hier tummeln sich coole Surfer und andere Wassersportler.

Sydneys Strände: Ein Paradies für Surfer...

Sydneys Strände: Ein Paradies für Surfer…

Italien: Venedig
Dass es in Venedig viel Wasser gibt, weiß jeder. Aber Strände? Na klar gibt’s die. Zum Beispiel auf dem Lido, zwischen Lagune und offenem Meer. Zehn Minuten mit dem Wassertaxi, schon seid ihr da und könnt die Ruhe genießen.

Brasilien: Rio de Janeiro
Zur WM wird man ihn oft im Fernsehen sehen, den Strandabschnitt Ipanema bei Rio des Janeiro. Er gilt als sauberer und ungefährlicher als die berühmte Copacabana, die mittlerweile etwas in die Jahre gekommen ist.

USA: Miami Beach
Von Miami Beach hat jeder schon einmal gehört. Eigentlich ist es mehr als ein Strand, nämlich eine Miami vorgelagerte Insel. Bekannt ist vor allem der „South Beach“ im Süden mit seinen bonbonfarbenen Art Deco Häusern. Das Wetter ist immer schön, so dass man Sand und Meer auf jeden Fall genießen kann, egal zu welcher Jahreszeit man Florida besucht.

Miami_shutterstock_58075429

Immer schönes Wetter am Strand vom Miami

Türkei: Istanbul
Istanbul liegt im Trend. Die Stadt am Bosporus ist eine der spannendsten Millionenmetropolen mit allem was dazugehört: Chaos, Tempo und auch einer gewissen Lautstärke. Wer eine Ruhepause braucht, sollte einen Ausflug zu den Prinzeninseln unternehmen. Sie liegen im Marmarameer und sind prima mit der Fähre zu erreichen. Eine Stunde Fahrt und die Großstadthektik ist ganz weit weg.

Israel: Tel Aviv
Tel Aviv ist die schicke Schwester von Jerusalem. Am 13 Kilometer langen Sandstrand kann man sich von anstrengenden Besichtigungen und Shoppingtouren erholen. Die Badesaison geht von März bis Oktober. Und mit den Füßen im weichen Sand lässt es sich herrlich darüber nachdenken, in welchem Restaurant man gleich den Abend beginnen lässt.

Über Julia Kirschner

Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen