Top Themen
Startseite / Rund um... / Reisen mit Kindern / Entspannt mit dem Auto in die Ferien
Entspannt mit dem Auto in die Ferien

Entspannt mit dem Auto in die Ferien

Die Vorstellung mit dem Auto in die Ferien zu fahren verbindet ihr mit Stress und Eintönigkeit? Das muss aber nicht sein, denn wenn ihr euren Urlaub mit dem Auto sorgfältig plant, könnt ihr eurem eigenen Rhythmus folgen und die bei Flugreisen häufig auftretenden Komplikationen vermeiden. Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren bedeutet, das ihr flexibel seid und entspannt euer Ziel erreichen könnt. Da der Weg das Ziel ist, könnt ihr schon auf dem Weg in die Ferien Zwischenstopps an interessanten Orten einlegen und so den Urlaub schon gleich nach der Abfahrt von Zuhause beginnen lassen.

Vor einer Reise solltet ihr euer Auto gründlich checken

Um unbeschwert mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, ist es sehr wichtig das ihr euren Wagen vor dem Start in die Ferien für die Fahrt fit macht. So empfiehlt es sich beispielsweise eine anstehende Inspektion vor der Reise vornehmen zu lassen, um eventuelle Mängel noch rechtzeitig beheben zu können. Insbesondere solltet ihr euch vergewissern, dass die Bremsen noch funktionstüchtig und nicht zu abgenutzt sind und dass alle relevanten Flüssigkeiten wie Kühlwasser, Öl und Bremsflüssigkeit noch in ausreichender Menge vorhanden sind. Aber auch den Zustand aller Lichter eures Autos und vor allem den Reifendruck solltet ihr vor einer Fahrt in die Ferien überprüfen.

Da euer Auto durch das von euch mitgenommene Gepäck mehr Gewicht haben wird als normalerweise, müsst ihr daran denken, den Reifendruck dementsprechend zu erhöhen. Aber auch auf den ersten Blick eher nebensächlich erscheinende Dinge, wie die Funktionsfähigkeit des Navigationsgerätes in den Ländern die ihr durchfahren wollt, oder den Zustand des Erste Hilfe Koffers, solltet ihr vor eurer Abfahrt überprüfen, um später nicht eine böse Überraschung zu erleben. Ebenso kann es sehr wichtig sein, sich im Vorfeld über die Bestimmungen in euren Zielländern zu informieren, damit ihr nichts Wichtiges vergesst, was vor Ort vorgeschrieben ist.

Schaut unbedingt nach, wie viele Warnwesten ihr in den jeweiligen Ländern, durch die ihr fahrt, mitnehmen müsst. Habt ihr zu wenige dabei, kann das nicht nur gefährlich, sondern auch teuer werden!

Ein richtig beladenes Auto erleichtert Urlaub mit dem Auto ungemein

Um stressfrei mit dem Auto in die Ferien zu fahren, ist es sehr wichtig, dass ihr euer Gepäck sinnvoll verstaut, damit durch Verrutschen keine Gefahr entsteht. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt, wenn eure Sachen professionell verpackt sind, besteht darin, dass ihr immer wisst wo alles ist und im Bedarfsfall schnell die benötigten Gegenstände findet. Generell solltet ihr darauf achten, schwere Sachen unten zu lagern und einzelne Gegenstände in Tüten oder Kisten zu packen, damit diese beim Bremsen nicht durch das Auto fliegen. Um grundsätzlich zu verhindern, das sich das verstaute Gepäck bewegt, könnt ihr auch Spanngurte oder Netze verwenden. Für sperrige Ladung macht es unter Umständen auch Sinn, eine sogenannte Dachbox zu verwenden, die bequem auf dem Dach befestigt wird und in der ihr jede Menge verstauen könnt. Um Fahrräder mit in den Urlaub zu nehmen, sind hingegen Fahrradträger für das Heck eine optimale Lösung.

Urlaub nach den eigenen Regeln: wer mit dem Auto anreist ist flexibel

Auch für tierische Urlaubsbegleiter kann eine Autofahrt angenehm sein

Wenn ihr euer Haustier mit in die Ferien nehmen wollt, ist ein Urlaub mit dem Auto optimal, da ihr eurem treuen Begleiter so ein vertrautes Umfeld schaffen könnt, das eine Reise für das Tier im Gegensatz zu einer Flugreise zu einer entspannten Angelegenheit macht. Eine komfortable Transportbox, die auf die Bedürfnisse von reisenden Tieren zugeschnitten ist, sorgt dafür, dass euer tierischer Begleiter seinen Platz im Auto hat und keine Unruhe stiften kann. Um Tieren eine möglichst stressfreie Reise mit dem Auto zu bieten, solltet ihr eine tiergerechte Atmosphäre schaffen, was zum Beispiel durch Schattenspender an den Fenstern und eine ausreichende Belüftung gelingt. Des Weiteren solltet ihr auf eurer Fahrt häufige Pausen einlegen, bei denen euer Freund Auslauf bekommt und sich erleichtern kann.

Anreise mit Hund

Durch Abwechslung und Kreativität werden auch lange Autofahrten zu einem kurzweiligen Erlebnis

Wenn ihr vorhabt, weite Strecken mit dem Auto zurückzulegen, solltet ihr darauf achten, dass keine Eintönigkeit einkehrt und Vorbereitungen treffen, um die Fahrt so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Stimmungsvolle Musik, oder spannende Hörbücher sorgen für interessante Unterhaltung und lenken von langweiligen Momenten während der Fahrt ab. Um von vorneherein Stress auf langen Autofahrten zu vermeiden, kann es ratsam sein schon sehr früh am Morgen zu starten, da zu diesem Zeitpunkt die Straßen meistens noch leer sind und ihr gut durchkommt. Um entspannt an euer Ziel zu kommen, solltet ihr auch häufige und ausgedehnte Pausen einlegen, bei denen ihr euch die Beine vertreten und wieder zu Kräften kommen könnt. Außerdem solltet ihr darauf achten immer genug zu trinken während der Fahrt griffbereit zu haben und euch auch regelmäßig mit leichten und bekömmlichen Snacks zu stärken.

Insbesondere wenn Kinder mit an Bord sind, tut ihr euch einen Gefallen, wenn ihr für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgt, um alle Mitfahrer bei Laune zu halten, denn umso mehr Harmonie im Auto herrscht, umso entspannter wird die Reise.

So übersteht ihr Fahrten in den Urlaub ohne Übelkeit

Durch die Enge und viele äußere Einflüsse wird vielen Menschen bei langen Autofahrten schlecht. Das muss aber nicht sein, denn mit den richtigen Maßnahmen vermeidet ihr Übelkeit und Unwohlsein bei allen Fahrzeuginsassen. Neben dem richtigen Verhalten während der Fahrt, zu dem unter anderem gehört, das man sich durch aus dem Fenster schauen ablenkt und möglichst wenig liest, sind auch häufige Pausen ein wirksames Mittel Übelkeit vorzubeugen. Wenn möglich ist es natürlich auch hilfreich und vor allem erholsam, während der Fahrt zu schlafen, falls man natürlich nicht gerade der Fahrer ist. Wenn ihr das Gefühl habt, dass all diese Maßnahmen aber nicht ausreichen, gibt es auch die Möglichkeit Reisetabletten, die von vielen Flugreisenden genutzt werden, zu nehmen, da diese euch natürlich auch bei Autofahrten entspannen. Reisetabletten sollten aber nur von mitfahrenden Personen eingenommen werden, die generell nicht als Fahrer zur Verfügung stehen, da sie die Fahrtüchtigkeit nachhaltig beeinträchtigen können.

Auch im Stau solltet ihr ruhig bleiben

Ansonsten entspannte Fahrten in den Urlaub können durch lange Staus zu einer Geduldsprobe werden. Aber wenn ihr die Nerven behaltet und euch auf Staus vorbereitet, werden diese auch erträglicher, oder können sogar umfahren werden.

Um Staus möglichst von vorneherein zu vermeiden, solltet ihr möglichst sehr früh losfahren, wenn noch nicht viele andere Autos unterwegs sind und euch ständig über die aktuelle Verkehrssituation informieren, um gegebenenfalls Verkehrsengpässen auszuweichen. Grundsätzlich gilt aber, dass es in der Regel besser ist bei Stau auf der Autobahn zu bleiben, da die ausgewiesenen Ausweichstrecken schnell überlastet sind. Wenn ihr von einem Stau auf eurer Strecke hört, solltet ihr noch eine Pause einlegen, um, bevor ihr im Stau steht, noch einmal eine Toilette aufzusuchen. Während ihr euch dann im Stau befindet, ist es vor allem wichtig, eine Rettungsgasse freizuhalten um Rettungskräften ein gutes Durchkommen zu ermöglichen und den Einsatz der Helfer nicht zu behindern. Am allerwichtigsten ist es aber, eure gute Laune zu behalten und immer locker zu bleiben, denn umso ausgelassener die Stimmung im Auto, umso schneller vergeht die Zeit. Witzige Ratespiele, gemeinsames singen oder ein kurzweiliges Hörspiel, können zum Beispiel ideale Beschäftigungen sein, um euch in einem Stau die Zeit zu vertreiben. Falls ihr im zäh fließenden Verkehr an einem Parkplatz vorbeikommt, ist es auch eine Option, dort erst einmal eine Pause einzulegen und in Ruhe abzuwarten, bis der Verkehr wieder fließt.

Videomaut - schnell und praktisch

Die passenden Urlaubsangebote für einen Urlaub mit Eigenanreise im Auto findet ihr natürlich auf 5vorFlug! Braucht ihr noch ein bisschen Hilfe beim Kofferpacken, solltet ihr euch unsere Tipps zum Kofferpacken nicht entgehen lassen.

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen