Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Wenn der Hund mit in den Holland Urlaub kommt – Reisetipps
Wenn der Hund mit in den Holland Urlaub kommt – Reisetipps

Wenn der Hund mit in den Holland Urlaub kommt – Reisetipps

Euer Hund ist eine Wasserratte? Dann nehmt ihn doch mit auf einen Urlaub am Strand in Holland. Hunde lieben es, im Sand zu buddeln und im Meer zu planschen. Die Niederlande sind wegen der tierlieben Holländer und den angenehmen Temperaturen im Sommer optimal für einen Urlaub mit Hund geeignet. Noch dazu gibt es dort schöne Hundestrände und Restaurants, in denen Tiere willkommen sind.

Einreisebestimmungen und Vorschriften für einen Urlaub mit Hund in Holland

Reiseunterlagen HundFür die Einreise in die Niederlande mit einem Hund gelten die EU-Einreisebestimmungen für Haustiere. Euer Hund muss durch einen Mikrochip oder eine Tätowierung eindeutig identifizierbar sein. Dann benötigt ihr noch den EU-Heimtierausweis, in dem Name und Anschrift des Besitzers und alle Daten des Hundes eingetragen sind. Den erhaltet ihr bei eurem Tierarzt. Bei einer eventuellen Kontrolle wird besonders viel Wert auf das Datum der letzten Tollwutimpfung und die Chipnummer gelegt. Prüft vor eurer Reise nach Holland noch einmal nach, wann euer Hund die letzte Tollwutimpfung hatte. Sie muss mindestens drei Wochen alt sein und darf nicht länger als 11 Monate zurückliegen. 

Welpen, die noch keine drei Monate alt sind, benötigen ein schriftliches Attest vom Tierarzt. Darin wird bestätigt, dass der Welpe nicht „wild aufgewachsen“ ist und keinen Kontakt zu wilden Tieren hatte. Auf öffentlichen Plätzen, in Städten und in den Dörfern der Niederlande solltet ihr euren Hund an der Leine führen. Zum einen wegen der Verkehrssicherheit und zum anderen, weil euer Hund dort fremd ist. In einer fremden Umgebung fühlen sich Hunde leichter verunsichert und reagieren deshalb oft aggressiver als zuhause. Auch noch wichtig: In Holland sind Hundehalter per Verordnung verpflichtet, die „Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners“ zu entsorgen. Bei Nichtbeachtung der Vorschrift kassiert der Staat ein saftiges Bußgeld. Also nehmt entsprechendes Zubehör mit auf die Reise.

Angaben ohne Gewähr. Stand Juli 2017

Anreise mit Hund nach Holland

Je nachdem, wo ihr in Deutschland wohnt und wohin ihr mit eurem Hund reisen möchtet, gibt es verschiedene Optionen zur Anreise. Aus dem norddeutschen Raum erreicht ihr im Handumdrehen die holländische Grenze per Pkw. Achtet aber darauf, dass ihr auch nach Grenzübertritt in Holland der „Sicherungspflicht für Hunde im Auto“ nachkommt. Die entsprechenden Regelungen gelten in den Niederlanden ebenso wie in Deutschland. Euer Hund muss also im Auto entweder in einer Transportbox reisen oder mit einem speziellen Hundeanschnallgurt gesichert sein. Alternativ ist auch ein Trenngitter möglich. Dann muss sich euer Vierbeiner allerdings mit dem Reisegepäck arrangieren.

Urlaub Flugzeug

Ein Flug rechnet sich besonders, wenn ihr einen Kurztrip nach Holland machen möchtet oder nicht in Norddeutschland lebt. Wenn ihr eure Anreisekosten niedrig halten möchtet, ist ein Flug meistens die kostengünstigste Option. Euer Hund kann problemlos in eurem Flieger mitreisen. Kleine Rassen dürfen in einer Transporttasche neben euch im Passagierraum fliegen. Das kostet sogar kaum etwas. Größere Hunde reisen in einer geräumigen Transportbox mit Futter- und Wasserschale in einem klimatisierten Bereich, der zwischen Passagierraum und Frachtraum liegt. Je nach Airline gibt es verschiedene Bestimmungen und Gewichtsgrenzen für den Transport von Hunden in die Niederlande.
Mehr Infos zur Anreise mit Auto, Bahn und Flugzeug  (inkl. Bestimmungen der Airlines) 

Top Hundestrände in Holland

1) Urlaub mit Hund am beliebtesten Strand Hollands: in Scheveningen

Wenn ihr Lust auf Strandleben, Wassersport, Kultur und Party habt, seid ihr in Scheveningen bei Den Haag genau an der richtigen Adresse. Und euer Hund kommt hier auch nicht zu kurz: Von Anfang Oktober bis zum 15. Mai kann er sich hier rund um die Uhr freilaufend an allen Stränden vergnügen. Auch während der Saison ist für euren vierbeinigen Begleiter gesorgt. Am Noorderstrand hinter dem Carlton Beach Hotel darf euer Hund nördlich des Strandpfostens 47 auch im Sommer ohne Leine toben und schwimmen. Und am Südstrand von Scheveningen gibt es einen weiteren Hundestrand: Südlich des Hafens ist ab Strandpfosten 36 ebenso Hundeparty angesagt.

2) Freiheit rund ums Jahr in Oostvoorne

Eine gute Alternative zu Party und Strandleben in Scheveningen ist ein Abstecher in das nahe gelegene Oostvoorne. Ihr findet die kleine Stadt mit ihrem großen Hundestrand zwischen Rotterdam und Den Haag. Aus dem Zentrum von Oostvoorne führt eine Straße direkt bis an den Parkplatz vor dem Hundestrand: der Strandweg. Vom Parkplatz aus sind es noch einige Meter Fußweg bis zum Strand. Hier darf sich euer Hund das ganze Jahr über freilaufend austoben. Das weitläufige Areal wird übrigens auch von Kitesurfern genutzt. Wahrscheinlich müsst ihr euren Vierbeiner erst einmal an diese seltsamen Riesenvögel gewöhnen. Aber es schadet ja nichts, wenn Hunde etwas Neues lernen.

3) Egmond aan Zee: fünf Kilometer Sandstrand und Dünen

 Egmond aan Zee

Ganz in der Nähe der Käsestadt Alkmaar liegt das Seebad Egmond aan Zee. Von Oktober bis Mai könnt ihr euren Hund am kilometerlangen Sandstrand von Egmond frei herumtollen lassen. Während der Saison werden Hundebesitzer darum gebeten, ihre Vierbeiner am Strand zwischen 9:00 und 19:00 Uhr an der Leine zu halten. Es gibt immer wieder Badegäste, die Angst vor freilaufenden Hunden haben. An jedem Zugang zum Strand findet ihr entsprechende Schilder mit detaillierten Informationen. Eine tolle Ecke für ausgedehnte Spaziergänge mit eurem Hund ist das südlich von Egmond gelegene Dünenreservat. 

4) Vier Kilometer Hundestrand in Nordwijk aan Zee

Ein weiterer Traumstrand für Hunde liegt in Nordwijk, mitten im Herzen des bekannten Tulpenanbaugebiets Bollenstreek. Im Frühjahr ist die gesamte Region ein Farbenmeer. Nordwijk kann mit 13 Kilometern Sandstrand aufwarten. Der tierfreundliche Badeort hat vier davon eurem Hund ganzjährig zum frei Laufen und Buddeln zur Verfügung gestellt. Ihr findet den Hundestrand am Ende des Konigin Astrid Boulevards – der Zugang zum Strand trägt die Nummer 1. Der breite weiße Sandstrand erstreckt sich von Nordwijk bis nach Katwijk und ist bei Hundebesitzern sehr beliebt.

5) Klein-Ibiza mit Hund: Strandpartys in Bloemendaal

Wenn ihr auf eurer Hollandreise mit Hund auch Amsterdam in euer Programm aufgenommen habt, findet ihr nur einen Katzensprung weiter einen kleinen Hundestrand zum Relaxen. Bloemendaal an Zee ist die holländische Version von Ibiza. An dem beliebten Amsterdamer Stadtstrand reihen sich die besten Strandbars der Niederlande aneinander und dauernd steigt irgendwo eine Party. Zwischen der Strandbar Parnassia und dem FKK-Strand darf euer Hund auch mitten im Sommer frei am Meer toben und schwimmen gehen.

6) Ijmuiden aan Zee – Strandsegeln mit eurem Hund

Hat etwas: lange Molen, um kilometerweit ins Meer hinein zu spazieren, der große Hafen, breite Sanddünen, die Industrielandschaft und ein abenteuerlicher Strand für Wind- und Wassersportler. Südlich vom Hausstrand in Ijmuiden aan Zee liegt der Hundestrand. Ab der Strandbar Beach Inn am Kilometerpfosten 57750 darf euer Hund das ganze Jahr über nach Herzenslust am Strand spielen und planschen. Der Weg zum Hundestrand ist mit „Ijmuiderslag“ ausgeschildert. Wenn ihr Spaß am Strandsegeln oder Kitebuggy fahren habt, könnt ihr das hier ausprobieren. Mal sehen, was euer Hund dazu sagt.

7) Zeeländische Riviera: Hunde erlaubt in Zoutelande

Hundestrand in Zouteland Holland

Wenn ihr euren Badeurlaub mit Hund an der sonnigsten Küste Hollands verbringen möchtet, ist Zoutelande die richtige Option. Am breiten Südstrand des Badeorts ist euer Hund ganzjährig willkommen. Vom 15. Mai bis zum 15. September besteht aus Rücksicht auf andere Badegäste für Hundehalter Anleinpflicht von 10:00 bis 19:00 Uhr. Frühmorgens und abends kann sich euer Hund aber auch ohne Leine am Strand austoben. Und wenn ihr ihn tagsüber frei laufen lassen möchtet, macht ihr einfach einen Spaziergang durch die Dünenlandschaft von Zoutelande.

8) Reif für die Insel? Auf nach Ameland im Wattenmeer!

Hunde dürfen hier nicht nur ganzjährig frei laufen. Sie können auch kostenlos im Boot mitfahren. Ameland ist ein Naturparadies, das eurem Hund viel Interessantes zu bieten hat: Wattwanderungen zum Schnüffeln und Planschen, Naturreservate, die 24 Meter hohe Düne De Oerder Blinkert zum Fitnesstraining und endlose Sandstrände, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind. Vielleicht darf euer Hund ja sogar mit auf eine Bootstour zur Robbenkolonie an der benachbarten Sandbank? Wenn ihr weitab vom Trubel der belebten Strände eine Oase zum Entspannen sucht, seid ihr auf Ameland genau richtig.

9) Hunde am Strand von Texel

Texel bietet Attraktionen für jedermann. Ruhige Naturstrände, Wassersport bei De Koog, Veranstaltungen oder Festivals und das Naturschutzgebiet De Slufter, wo die Nordsee ungehindert eindringen kann. Euer Hund darf während des ganzen Jahres an den unbewachten Naturstränden frei herumlaufen. Leinenpflicht besteht vom ersten März bis zum ersten September an den überwachten Strandabschnitten und FKK-Stränden rund um De Cocksdorp und Den Hoorn. Bei über 30 Kilometer strahlend weißem Sandstrand findet ihr bestimmt einen Lieblingsplatz, an dem euer Hund frei laufen darf.

10) Noch eine tierfreundliche Insel im Wattenmeer: Schiermonnikoog

Hundestrand in Schiermoonikoog

Auf der nur 16 Kilometer langen und 4 Kilometer breiten Insel kann euer Hund fast überall frei herumspringen. Lediglich im einzigen Dorf der Insel und im Nationalpark müssen Hunde an der Leine geführt werden. So winzig die Insel ist, besitzt sie doch den breitesten Strand in ganz Europa. Euer Hund wird staunen, wenn ihr mit ihm das „Rif“ überquert. An manchen Stellen müsst ihr 1,5 Kilometer weit laufen, um beim Meer anzukommen. Das Dörfchen Schiermonnikoog besticht durch seine liebevoll restaurierten Häuser, die bis ins frühe 18. Jahrhundert zurückdatieren. Wenn ihr mit eurem Hund für eine Weile in eine andere Welt eintauchen möchtet, schippert einfach nach Schiermonnikoog.

Diese Hotels in Holland sind besonders hundefreundlich

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion

Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr… Viel Spaß beim lesen!

Nach oben scrollen