Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Die Balearen-Inseln im Überblick

Die Balearen-Inseln im Überblick

Mallorca, Ibiza, Menorca. Wer seinen Sommerurlaub auf einer der Baleareninseln verbringt, kann nichts falsch machen. Egal ob ihr feiern wollt, kleine Kinder habt, Sporturlaub plant oder ganz romantisch mit eurem Partner unterwegs seid. Hier seid ihr richtig. Aber auf welche Insel soll es gehen? Hier ein kleiner Überblick.

Mallorca: Die Vielseitigste der Balearen-Inseln

Rund zwei Stunden Flug und schon ist man da – auf Mallorca, der Lieblingsinsel der Deutschen. Das Schöne an Mallorca ist, dass die Insel wirklich für jeden das passende Fleckchen bietet. Partygänger feiern in El Arenal und Palma de Mallorca, Familien machen Strandurlaub in einer schönen Bucht, wo die Kleinen buddeln und ins flache Wasser können. Zum Beispiel an der Cala Ratjada oder der Cala Millor.

Doch Mallorca ist noch viel mehr als nur Strand und Meer. Das Hinterland bitet tolle Ausflugmöglichkeiten und optimale Bedinungen für einen Sporturlaub. Hier findet ihr traumhafte Fincas, in denen ihr entspannen könnt. Ihr könnt aber auch auf Erkundungstour durch das Tramuntana Gebirge gehen und abgelegene Dörfer entdecken. Noch aktiver geht es natürlich auch: Mallorca eignet sich perfekt dazu, sich auf dem Mountainbike oder beim Wandern auszutoben.

Doch man kann auf Mallorca auch wunderbar zur Ruhe kommen. Es gibt jede Menge verschlafene Orte und romantische Buchten für einen geruhsamen Urlaub zu zweit. Zum Beispiel an der Cala d´Or im Südwesten.

Palma de Mallorca

Palma de Mallorca

Mehr Infos zu Mallorca:
►►► Unser Reiseguide für Mallorca
►►► Palma de Mallorca Reisetipps
►►► Mallorca im Winter

Ibiza: Die Partyinsel der Balearen mit Hippieflair

Ibiza ist angesagt. Nicht nur bei den Promis. Auch mit kleinerem Geldbeutel kann man hier einen wunderbaren Urlaub verbringen. Auf Ibiza lässt sich gut feiern. Weltberühmte Clubs wie das Pacha oder das Amnesia ziehen allabendlich tausende Feierwütige in ihren Bann. Der Eintritt ist nicht gerade günstig, aber dafür wird es eine unvergessliche Partynacht. Eine kostengünstigere Alternative: In der Altstadt von Eivissa, so heißt Ibiza-Stadt, geht es nach Sonnenuntergang hoch her. Tagsüber lohnt sich eine Tour hoch zur Burg um den herrlichen Blick zu genießen. Die ehemalige Hippieinsel kann auch gemächlich sein. Es gibt viele malerische, kleine Buchten. Der Sonnenuntergang auf Ibiza ist legendär. Mit einem Sundowner in der Hand die Sonne am Horizont versinken zu sehen – Urlaubsfeeling de Luxe. Ein schönes Plätzchen dafür ist zum Beispiel die Cala de Hort an der Westküste. Wer es lebhafter mag, chillt am legendären Café del Mar in Sant Antoni. Auch für einen Familien Sommerurlaub ist Ibiza geeignet. Zum Beispiel rund um die Stadt Santa Eulalia. Hier gibt es jede Menge familienfreundliche Hotels. Ibiza ist nicht groß, aber vielseitig. Nehmt euch einen Mietwagen und findet eure Lieblingsbucht. Herumfahren lohnt sich, da viele schöne Fleckchen etwas versteckt liegen.

Mehr Info zu Ibiza
Typisch Ibiza: Hippiekultur und coole Buchten

 

Puerto de San Miguel auf Ibiza

Puerto de San Miguel auf Ibiza

Menorca: Die unbekannte Schönheit der Balearen

Wem es eher um die Strände als ums Partymachen geht, der ist auf der zweitgrößten Baleareninsel Menorca absolut richtig. Menorca ist beschaulicher als ihre beiden Schwestern Ibiza und Mallorca. Hier gibt es idyllische kleine Dörfer und Fischerorte. Die familienfreundlichen, hellsandigen Badestrände befinden sich im Süden der Insel. Zum Beispiel die Cala Galdana oder die Cala n´Bosch mit ihrem Yachthafen. Die Nordküste ist rauer und felsiger. Der Sand ist grober. Surfer und Wakeboarder finden an der Bahia de Fornells ideale Bedingungen. Taucher in Arenal de n´Castell.

Unbedingt einen Ausflug wert ist die Stadt Mahón, im Osten der Insel. Hier findet man die typischen weißgetünchten Häuser, einen Naturhafen und viele Geschäfte und Restaurants.

Mahon Menorca - Urlaub auf Menorca

Mahon auf Menorca – Idylle pur!

Wer sich im Westen der Insel aufhält, sollte Ciutadella einen Besuch abstatten. Kenner zählen die Stadt zu einer der schönsten im Mittelmeerraum. Sie hat ja auch alles was man dazu braucht: Einen schönen Hafen, eine romantische Altstadt und ganz viel mediterranes Flair.

 

Über Julia Kirschner

Avatar
Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen