Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Städtereise mit Kind: Hamburg
Städtereise mit Kind: Hamburg
Städtereise Hamburg

Städtereise mit Kind: Hamburg

Die Hansestadt eignet sich mit seinem großen Angebot an Kultur und Freizeitaktivitäten ideal für einen Familienurlaub. Geht mit euren Kindern auf Entdeckungstour und erlebt die Vielfalt Hamburgs. Der atemberaubende Hafen mit seinen riesigen Containerschiffen, die berühmte Elbphilharmonie oder die beeindruckende Speicherstadt sind nur eine kleine Auswahl der Ziele, die auf keinen Fall auf einer Besichtigungstour in Hamburg fehlen sollten. Bei einem Abstecher zum Fischmarkt werden eure Kinder große Augen machen. Denn in wenigen Minuten haben Puten-Peter, Aal-Dieter oder einer der vielen anderen bekannten Marktschreier aus Hamburg für wenig Geld eine ganze Tüte mit Fischen, Pflanzen oder Bananen an den Mann oder die Frau gebracht. Was ihr sonst noch alles bei eurem Familientrip nach Hamburg nicht verpassen dürft, verraten wir euch in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis:

Die spannendsten Sehenswürdigkeiten für Kinder

Der Ausbruch des Vesuv, ein schwebender Heißluftballon oder ausrückende Feuerwehrautos – das sind nur einige der vielen interaktiven Aktionen, die sich durch Knopfdruck im Miniaturwunderland ausführen lassen. In der größten Modelleisenbahnanlage der Welt können Kinder und Erwachsene auf einer Fläche von ca. 1.500 qm liebevoll gestaltete Landschaften, 1.040 Züge, mehr als 9.200 Autos und über 4.300 Gebäude bestaunen. Und wer möchte, kann den Modellbauern der Anlage bei ihrer Arbeit auch einmal über die Schulter schauen.

Miniaturwunderland

Ein Erlebnis der besonderen Art könnt ihr in Hamburg mit der Familie in der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ erfahren. Blinde oder sehbehinderte Guides führen euch durch eine Welt, in der man sich durch Hören oder Fühlen ganz neu orientieren muss. Besucht die Dunkel-Bar, erlebt einen Spaziergang im Park, geht über einen Wochenmarkt oder durchlebt Alltagssituationen, die für Familien mit Kindern eigentlich ganz alltäglich sind. Dieses Erlebnis ist besonders beeindruckend.

Was hat die Hamburger vor vielen hundert Jahren in Angst und Schrecken versetzt? Erlebt die Sturmflut von 1717, erfahrt etwas über den Piraten Störtebeker oder über die heimtückische Pest. Familien mit größeren Kindern können die dunklen Seiten der Geschichte in der interaktiven Ausstellung im Hamburger Dungeon erleben, die eine Kombination aus Show und Gruselkabinett ist.

Dungeon

Eine der schönsten Barockkirchen Deutschlands ist die St. Michaelskirche, von den Hamburgern auch „Der Michel“ genannt. Wenn ihr mit euren Kindern die 452 Treppenstufen bezwungen habt, werdet ihr auf der Plattform des 132 Meter hohen Michel mit einem wirklich tollen Ausblick belohnt. Der Blick von oben auf die Kreuzfahrt- und imposanten Containerschiffe im Hafen ist schon beeindruckend. Ein weiterer Vorteil: Eure Kids können sich durch das Treppensteigen so richtig auspowern ;).

Mit Kindern das Wasser erkunden

Das beeindruckende Panorama Hamburgs könnt ihr mit euren Kindern noch besser vom Schiff oder einer Fähre aus betrachten. Auf dem Deck eines Schiffes könnt ihr schon im Hafen die riesigen Containerschiffe und Riesenkräne sehen, die sich an den Hafendocks befinden. Etwas weiter entfernt liegen die ehemaligen Lotsenhäuser und herrschaftlichen hanseatischen Villen. Eine Fährenfahrt ist für Familien mit Kindern ein aufregendes Erlebnis.

Hafencity-Speicherstadt

Den „Alten Elbtunnel“ mit seinen beiden Tunnelröhren findet ihr im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Da es im Tunnel keine Zufahrtsstraßen oder Rampen gibt, bringt euch ein Aufzug mit einem hölzernen Rolltor direkt in der 24 Meter tief liegend Elbtunnel. Natürlich könnt ihr auch die 132 Stufen hinabgehen. Wenn ihr euren Kindern im Tunnel erzählt, dass vielleicht gerade jetzt ein großes Schiff über ihren Köpfen hinwegfährt, werden sie nicht schlecht staunen. Bei Flut steht das Wasser etwa 12 Meter über dem Alten Elbtunnel. Da kann es auch den Großen noch etwas mulmig werden. Bei eurem Weg durch den Elbtunnel könnt ihr an den Wänden die Reliefs typischer Elbbewohner entdecken.

Im denkmalgeschützten und Hamburgs ältestem noch erhaltenen Speichergebäude Kaispeicher B ist das Internationale Maritime Museum untergebracht. Auf insgesamt 10 Decks erfahren Kinder und Erwachsene viel Interessantes zur Schifffahrtsgeschichte. Erlebt zum Beispiel in der „Funk-Bude“, wie die Seeleute von damals mit Morsegeräten und Signalbüchern kommunizierten. Das älteste Ausstellungsstück des Museums ist ein ausgehöhlter Baumstamm, der mit einfachsten Werkzeugen bearbeitet wurde. Eure Kinder werden mit Sicherheit auch vom Schiffsführungssimulator gefesselt sein.

Internationales Maritimes Museum

Hier wird ein Museumsbesuch für eure Kinder garantiert nicht langweilig

Die Speicherstadt ist ein riesiger Lagerhauskomplex. Für Kinder gibt es dort so Einiges zu entdecken. Am besten entscheidet ihr euch für eine der interessanten Entdeckertouren, die speziell für Kinder angeboten werden. Die Kids erfahren im Speicherstadtmuseum u.a., was bei Ebbe und Flut in der Speicherstadt passiert. Oder wie früher in den alten Lagerhäusern gearbeitet wurde, als dort noch Fässer und Ballen gelagert oder Kaffee, Kakao und Kautschuk veredelt wurden. Auch die Baugeschichte der Speicherstadt wird anschaulich durch Fotos und Pläne dokumentiert.

Speicherstadt in Hamburg

Ein Besuch in Hamburg mit Kind kann sehr interessant sein. Zum Beispiel im Freilichtmuseum am Kickeberg. Hier brauchen Kinder keinen Eintritt zu zahlen, doch das sollte für euch nicht der Hauptgrund sein, dieses familienfreundliche Museum zu besuchen. Denn hier gibt es Geschichte zum Anfassen! In 40 historischen Gebäuden wird anschaulich dargestellt, wie unsere Vorfahren in der Zeit zwischen 1600 und ca. 1950 lebten. Es gibt noch einen Erlebnis- und Wassererlebnispfad, historische Gärten und alte Nutztierrassen zu sehen. Interessante Mitmachaktionen runden das tolle Familienangebot ab.

Wollt ihr etwas über die Vergangenheit Hamburgs erfahren, dann seid ihr im Museum für hamburgische Geschichte genau richtig. Kinder und Eltern bekommen hier einen guten Überblick über die Entwicklung der Stadt. Die „Museumsratte“ begleitet eure Kinder durch mehr als 40 Stationen, wo sie kindgerechte Erklärungen erhalten. Kreative Kinderprogramme und spezielle Kinderführungen werden ebenso angeboten. Wissen macht hungrig. Im Museums Café Fees könnt ihr euch nach einem ausgiebigen Museumsbesuch mit Kuchen und Limonade stärken.

Im Klick Kindermuseum geht es um das Erfahren, Begreifen, Anschauen, Verstehen, Nachdenken und Ausprobieren. Die Kinder werden zum Entdecken und Experimentieren eingeladen. Im Klick Kindermuseum gibt es keine wertvollen Ausstellungsstücke, die Kinder langweilen könnten, sondern viele interessante Themen-Stationen, die sie zum Mitmachen animieren.

Die besten Kinder-Theater

Das Theater für Kinder in Hamburg wurde schon im Jahr 1968 gegründet. Seitdem unterhält es Kinder ab ca. 5 Jahren und ihre Eltern mit tollen, aber auch wirklich hochwertigen Theaterstücken, die für die Kinder von professionellen Künstlern präsentiert werden. Neben den normalen Theateraufführungen werden den Kindern auch klassische Opern angeboten. Diese werden natürlich kindgerecht aufbereitet und sollen so das Interesse der Kinder für die Klassik wecken.

Bei einer Reise nach Hamburg mit Kind solltet ihr euch unbedingt das Kindertheater Hoheluftschiff in Hamburg anschauen. Es befindet sich auf einem ehemaligen Schiff, welches am Isebekkanal am Kaiser-Friedrich-Ufer liegt. Auf dieser schwimmenden Bühne haben Kinder und Jugendliche das Sagen, denn hier spielen Kinder für Kinder Theater. Auf dem Hoheluftschiff gibt es viele Angebote und Vorführungen zu Kunst, Musik, Theater und Zirkus.

Die schönsten Spielplätze in Hamburg

Wenn sich eure Kinder durch das Bälle Bad und den Krabbeltunnel im Indoor-Spielplatz gekämpft haben, finden sie in der Spielscheune der Geschichten in Neuallermöhe abenteuerliche Kletterstrecken, extragroße Bauklötze, Trampoline und weitere Attraktionen. Manche Kinder mögen es vielleicht lieber etwas ruhiger. Sie können es sich in der Spielscheune gemütlich machen und in aller Ruhe Märchen, Legenden und Geschichten anhören, die hier jeden Tag für die Kinder erzählt werden.

Verwegene Piraten und Wasserratten werden auf dem Spielplatz HafenCity jede Menge Spaß haben. Ein besonderes Highlight ist das große Piratenschiff mit seinem Ausguck. Im Kletterwald der Schatzinsel können sich Kinder an Seilen und Netzen entlang hangeln und über wackelige Hängebrücken laufen. Vergesst im Sommer nicht die Handtücher einzupacken, denn dann gibt es auf dem Spielplatz HafenCity zusätzlich noch viele tolle Wasserspiele.

Der Waldspielplatz im Niendorfer Gehege ist das Richtige für einen Ausflug in Hamburg mit Kindern, die sich gerne in der Natur aufhalten. Eine große Rasenfläche bietet viel Platz zum Spielen und Toben. Interessant ist das Kletterhaus mit seinem 5 Meter hohen Aussichtsturm. Auf dem Waldspielplatz gibt es zusätzlich Schaukeln, Rutschen, Wippen und eine schöne Seilbahn. Ganz in der Nähe könnt ihr noch ein Wildgehege besuchen und dort die Rehe füttern.

Tiere beobachten mit der ganzen Familie

Muränen, Rochen, Haie und Seepferdchen: das sind nur einige der ungefähr 2.600 Bewohner des Sea Life Aquariums. In insgesamt 38 Becken könnt ihr mit euren Kindern die verschiedenen Unterwasserwelten kennenlernen. Die beeindruckenden Schwarzspitzen-Riff Haie, Ammenhaie und Clownfische könnt ihr im Ozeantunnel betrachten. Wer sich traut, kann in speziellen Becken auch Seesterne, Seeanemonen oder Krebse berühren. Zu bestimmten Zeiten werden Schau-Fütterungen angeboten. Wollt ihr einmal die gefürchteten Piranhas anschauen? Dann begebt euch in den Bereich „Regenwald“. In den Gehegen leben auch Schildkröten, Schlangen und Warane.

Der Besuch im Tierpark Hagenbeck ist ein tolles Erlebnis bei einen Familienurlaub in Hamburg. In den vielen Freigehegen könnt ihr mehr als 1.900 Tiere entdecken. Tiger und Orang-Utans, Walrosse und Eisbären, Krokodile und noch viele weitere Tiere verschiedener Kontinente erwarten euch hier. Eine besondere Attraktion ist die große Herde Asiatischer Elefanten. Wer möchte, kann die gemütlichen Dickhäuter sogar mit Obst und Gemüse füttern. Der Höhepunkt im Tierpark Hagenbeck ist jedoch das Tropen-Aquarium. Hier tummeln sich Nilkrokodile und Giftschlagen, Insekten und Frösche. Aber ihr seht hier auch frei fliegende afrikanische Vögel und frei laufende Echsen. Betrachtet durch die riesige Panoramascheibe Haie und Rochen und taucht ein in eine faszinierende Unterwasserwelt.

Elefant

Das Zoologische Museum der Universität Hamburg ist besonders für Familien mit Kindern interessant, denn für Kinder gibt es hier besondere Angebote. Etwa die Wal-Entdeckertour oder eine Tierforscher-Safari. Im Museum werden auf einer Fläche von ca. 2.000 qm Präparate von heimischen und exotischen Tieren gezeigt. Zu sehen sind u. a. riesige Walskelette, Nashörner, Krokodile, Raubkatzen, Vögel und Insekten.

Ihr wollt ganz entspannt in den Familienurlaub nach Hamburg? Auf 5vorFlug.de haben wir die passenden Pauschalreise-Angebote für Hamburg.

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen