Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Valencia
Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Valencia

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Valencia

Valencia ist nicht nur die drittgrößte Stadt Spaniens, sondern auch eine der spannendsten. Im Laufe der langen Geschichte von Valencia haben viele Kulturen ihre Spuren hinterlassen. Egal ob Kunst, Kultur, kulinarische Spezialitäten, Natur oder Partys – die Stadt vereint diese Dinge und noch viel mehr miteinander. Wer die Wahl hat, hat die Qual. 

Daher nachfolgenden die besten Sehenswürdigkeiten in Valencia für ein rundum gelungenen Städtetrip.

Bioparc Valencia

Der Bioparc Valencia befindet sich im Norden der Stadt und gehört zu den besten Zoos der Welt. Für große und kleine Besucher gibt es hier viel zu entdecken, hier könnt ihr euch locker einen ganzen Tag aufhalten.

Auf über 100.000 Quadratmetern leben rund 4.000 Tiere, die 250 verschiedenen Arten angehören. Das Besondere an diesem Zoo ist aber sein Aufbau. Verschiedene Arten leben hier in einem Habitat zusammen, so wie sie es auch in freier Wildbahn würden.

-Hier ein kurzer Blick zu den Giraffen im Bioparc Valencia-

 

Die Begrenzung der Gehege ist so gestaltet, dass Besucher sie gar nicht wahrnehmen. So entsteht der Eindruck, als würdet ihr euch direkt im Lebensraum der Tiere befinden. Diese Form wird auch als Zoo Immersion bezeichnet. Im Amphitheater gibt es verschiedene Vorführungen mit Vögeln und Säugetieren.

Auf der Terrasse des Bioparc Restaurants gibt es neben einer leckeren Stärkung auch einen tollen Ausblick auf die afrikanische Savanne und ihre Bewohner, eines der vier Habitate im Bioparc Valencia.

Jardines del Turia

An den Bioparc angrenzend beginnt die Parkanlange Jardines del Turia. Diese umsäumt die Altstadt von Valencia. Nachdem der Fluss Turia, der in Valencia ins Mittelmeer fließt, im Laufe der Geschichte zweimal schwere Schäden an der Stadt und sogar Todesopfer gefordert hat, wurde beschlossen, den Turia endgültig von der Stadt wegzuleiten.

Jardines del Turia

Jardines del Turia

Das zurückgebliebene trockene Flussbett wurde in eine wunderbare grüne Oase verwandelt. Der 9 Kilometer lange Garten wird von insgesamt 18 Brücken aus verschiedenen Epochen und Baustilen überzogen.

Die Turia Gärten gehören zu den bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten in Valencia. Es gibt verschiedene Sportplätze, Brunnen, Grünflächen mit Orangenbäumen, Palmen, Pinien und Blumen, sowie Statuen, Picknick- und Spielplätze.

Ein besonderes Highlight für Kinder ist der Gulliver-Park. Der 70 Meter lange Spielplatz in Form eines liegenden Menschen ist mit Klettergerüsten, Seilbrücken und Rutschen ausgestattet. Kinder können sich hier wie die Liliputaner aus Gullivers Reisen fühlen und den Riesen erklimmen.

Die flache, lange Gartenanlage kann ideal mit dem Fahrrad, auf Inline-Skates oder mit dem Segway durchquert werden und hat dafür eigene Wege für die größtmögliche Sicherheit. Ein weiterer Vorteil der Jardines del Turia ist auch die Lage, von hier aus könnt ihr viele interessante Sehenswürdigkeiten besuchen. Eine davon, stellen wir euch gleich vor.

Torres de Serranos

Auf etwa der Hälfte des Weges durch den Jardines del Turia erblickt man die Torres de Serranos. Es ist eines der zwei verbliebenen, für Beobachter geöffneten Türme, die die Altstadt abgrenzen und schützen sollten.

Die Serranos Türme hatten nicht nur eine Verteidigungsfunktion, sondern wurden bei festlichen Anlässen, wie zum Beispiel königlichem Besuch in Valencia, auch als Triumphbogen genutzt. Das zeigt sich auch in ihrer besonderen Architektur.

Torres de Serranos in Valencia

Torres de Serranos

Denn die beiden fünfeckigen Türme aus dem 14. Jahrhundert sind über eine Galerie miteinander verbunden und mit gotischen Mustern verziert. Die Terrassen der Türme können vollständig begangen werden. Das bietet die Möglichkeit auf der einen Seite einen herrlichen Überblick über die Dächer von Valencias Altstadt und auf der anderen Seite ein Panorama auf den wunderschönen grünen Turia Garten zu genießen.

Stadtviertel El Carmen

Direkt hinter den Torres de Serranos befindet sich das beliebte Stadtviertel El Carmen. Im Zentrum des Barrio del Carmen ist die Plaza del Carmen, auf der sich die Kirche und das Kloster von Carmen Calzado befinden, von dem es auch seinen Namen hat.

Das Viertel hat eine tausendjährige Geschichte, doch heute ist es vor allem für seine ausgeprägtes Nachtleben bekannt. Das zeigt sich besonders in den Abendstunden, wenn die Bars und Diskotheken im Viertel ihre Tore öffnen.Viele wurden in Palacios und Villen untergebracht, das sorgt nochmal für eine ganz besondere Atmosphäre. Doch auch tagsüber kann das Barrio mit seinen Reizen bestechen und lockt viele Reisende in seine verwinkelten Straßen.

Wer auf der Suche nach speziellen Souvenirs fernab des klassischen Sortiments ist, wird in El Carmen fündig werden. Eine weitere interessante Sehenswürdigkeit in diesem Viertel ist das Kulturzentrum Centre del Carme, wo neben einem vielfältigen Kulturprogramm auch ein buntes Streetfood-Sortiment angeboten wird.

Ciutat de les Arts i les Ciències

Am anderen Ende des Turia Parks befindet sich die Ciutat de las Arts i les Ciències oder auch die Stadt der Künste und Wissenschaften. Diesen Ort als Stadt zu bezeichnen ist dabei keine Untertreibung.

The Oceanographic in der Ciutat de les Arts et Ciencies in Valencia

Das Oceanographic ist nur ein Highlight von vielen!

Der Gebäude-Komplex setzt sich zusammen aus dem L’Hemispheric, einem IMax-Kino auf 13.000 Quadratmetern, wo Lasershows, 3D-Filme und Planetarium-Vorstellung gezeigt werden.

Darüber hinaus ist in der Ciutat de les Arts i les Ciències ein interaktives Wissenschaftsmuseum auf 3 Etagen untergebracht. Kinder und Erwachsene können hier spielerisch naturwissenschaftliche Themen von den Dinosauriern bis hin zum Weltraum erkunden. Für das Wissenschaftsmuseum solltet ihr mindestens einen halben Tag einplanen.

 

Für Musikliebhaber ist das Palau de les Arts Reina Sofia auch ganz besonderer Höhepunkt eines Valencia Besuchs. In dem vom Volumen nach größten Opernhaus der Welt wird von der klassischen Oper bis hin zum spanischen Flamenco für jeden Geschmack etwas geboten.

Vom Turia Park kommend, bildet das Oceanographic schließlich den Abschluss der Stadt der Künste und Wissenschaften. Das größte Aquarium Europas umfasst rund 42 Millionen Liter Wasser und beherbergt 500 verschiedene Tierarten, die alle im oder am Wasser leben.

La Marina de Valencia

Hinter dem Oceanographic, der den natürlichen Abschluss des Turia Gartens markiert, geht es ein Stück weiter an die Marina von Valencia. Der Hafen grenzt direkt an die Stadt an und bietet neben einer schönen Aussicht auf die Yachten und das Mittelmeer viele Cafés, Restaurants und eine lange Hafenpromenade zum Spazieren.

Besonders hervorsticht die Veles e Vents. Das Gebäude wurde speziell für die Segelregatta America’s Cup gebaut und erhielt viele international Architekturpreise.

Strandpromenade in Valencia

Strand Malvarrosa

An die La Marina schließen die beliebten Stadtstrände La Platja Malvarosa und Platja del Cabanyal. Über vier Kilometer Strandpromenade und viele Restaurants mit frischen Fischgerichten, sowie verschiedene Strandbars erwarten euch hier. Ihr solltet mindestens einmal eine Paella mit Meeresfrüchten probieren!

Lonja de la Seda

Über die vielen Sehenswürdigkeiten entlang des Turia Parks, sollte man bei einem Besuch in Valencia nicht die lebendige und kulturreiche Altstadt vergessen.

Lonja de Seda

Lonja de Seda in Valencia

Ein besonderer Höhepunkt in Valencia ist die Lonja de la Seda, auf Deutsch auch als Seidenbörse bezeichnet. Wegen seiner besonderen Architektur und der historischen Bedeutung wurde sie zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

In der Vergangenheit wurden hier auf fast 2000 Quadratmetern neben Seide auch viele andere wertvolle Güter gehandelt. Die Seidenbörse ist mit seiner imposanten Erscheinung im gotischen Stil ein Zeugnis von Valencias wirtschaftlichen Bedeutung im Mittelalter und dem Reichtum der Stadt.

Mercat Central de Valencia

Für eine Pause von den vielen Sehenswürdigkeiten in Valencia und auf der Suche nach einer kleinen Stärkung, bietet sich der Mercat Central besonders gut an.

Papas Arrugadas

Papas Arrugadas

Mit über 1200 Marktständen ist es der größte Markt für Frischprodukte in Europa. Der reichlich gedeckte Tisch von Valencia bietet Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte, Gebäck und vieles mehr.

Wer sich nicht nur mit traditionellen Köstlichkeiten für zu Hause eindecken, sondern auch gleich vor Ort probieren möchte, der kann an der Central Bar verschiedene Tapas und andere frisch zubereitete Snacks kosten.Für einen fruchtigen Genuss sorgen die Obsthändler mit ihren vor Ort zubereiteten Obstsalaten und Smoothies.

Kathedrale von Valencia

Nach einer kleinen Stärkung in der zentralen Markthalle, ist es nicht weit zur Kathedrale. Sie ist das Herzstück der Altstadt und gilt als das Wahrzeichen von Valencia.

Innenbereich Kathedrale Valencia

Kathedrale in Valencia – unheimlich beeindruckend!

Die Kathedrale im Stil der valencianischen Gotik ist nicht nur von außen beeindruckend. Im Inneren befinden sich einige bemerkenswerte Schätze.

Besonders hervorzuheben ist die Schatzkammer. Hier befindet sich der Heilige Kelch, den Jesus beim letzten Abendmahl verwendet haben soll. Weiterhin können rund 90 Gemälde aus den verschiedensten Epochen im Kathedralmuseum bewundert werden.

Saint Marys Platz und die Kathedrale in Valencia

Saint Marys Platz und die Kathedrale in Valencia

Wer außerdem den Aufstieg von 207 Stufen auf den achteckigen Kathedralturm El Micalet wagt, wird auf einer Höhe von 51 Metern mit einer wunderschönen Aussicht über die gesamte Altstadt belohnt.

Kathedrale und Plaza de la Virgin

Auf der Rückseite der Kathedrale schließt sich der Plaza de la Virgen an. Dieser Ort zieht Reisende magisch an und gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Valencia.

Plaza de la Virgen in Valencia

Plaza de la Virgen

Denn um den Platz grenzen drei der wichtigsten Gebäude in Valencias Zentrum an: Die Kathedrale, die Basilika und der Regierungspalast Generalitat Valenciana.

Die der Schutzpatronin Valencia gewidmete Basilika, wirkt von außen eher unscheinbar, bietet innen jedoch ein beeindruckendes Gesamtbild durch die Verzierungen, Fresken und der großen Madonnenfigur, die je nach Anlass in verschiedene Gewänder gekleidet wird.

Brunnen am Plaza de la Virgin

Brunnen am Plaza de la Virgin

Zum Verweilen lädt der Turia Brunnen, oder auch Neptun Brunnen genannt, im Zentrum der Plaza de la Virgen an. In der Mitte des Brunnens befindet sich eine Statue eines liegenden Mannes, der den Fluss Turia darstellen soll. Um ihn herum verzieren 8 kleinere Statuen den Brunnen. Sie sollen die 8 Kanäle des Turia darstellen.

In diesem Zusammenhang ist ein Besuch des Plaza de la Virgen an einem Donnerstag besonders spannend. Denn jeden Donnerstag um 12 Uhr wird hier das Tribunal de las Aguas abgehalten. Dieses über 1000 Jahre alte Wassergericht gehört zu den ältesten heute aktiv praktizierten seiner Art und zählt als Brauchtum zum UNESCO Kulturerbe. Wer eine gute Sicht auf das Spektakel haben möchte, sollte sich etwas früher dort einfinden.

Palast Marqués de Dos Aguas

Einer der schönsten und prunkvollsten Sehenswürdigkeiten in Valencias Altstadt ist der Palacio Marques de Dos Aguas. Schon von außen besticht das Gebäude durch seine Alabasterfassade, die mit aufwendigen Stuckverzierungen gespickt ist.

Palast Marques de dos aquas

Der Adelspalast im Rokoko-Stil vermittelt auch heute noch ein guten Eindruck davon, wie wohlhabend die Markgrafen Familie einst war. Über viele Jahrhunderte galt das Herrenhaus in Valencia als Inbegriff für Opulenz.

Heute befindet sich hier passend zu den prunkvollen Räumen des Palastes das Nationalmuseum für Keramik. Valencia hat eine lange Tradition in der Herstellung von feinen Keramiken, die hier bewundert werden können. Darüber hinaus werden hier auch Porzellan, Kostüme und dekorative Textilien aus Seide sowie alte Möbelstücke und Zimmereinrichtungen aus der damaligen Zeit präsentiert.

Auch auf die Balearen ist es nicht weit – es fahren regelmäßig Fähren, die euch auf die Inseln bringen. Wenn ihr noch mehr Infos zu den Balearen wollt, schaut gerne bei unserem Beitrag darüber vorbei. Wir stellen euch die Inseln im Detail vor. 

Estación del Norte

Nicht nur für die An- oder Abreise sollte der Hauptbahnhof von Valencia auf dem Programm stehen. Unweit der Einkaufsmeile von Valencia, an der Calle de Xàtiva, befindet sich der Estación del Norte.

Bahnhof in Valencia

Bahnhof von außen

Die Orangen- und Orangenblüten-Verzierungen außen sind ein wiederkehrendes Thema in Valencia und erinnern an den Mercat Central. Weitere typische Elemente, die für die Außenverzierung des Hauptbahnhofs verwendet wurden, repräsentieren die Stadt und ihre Kultur, wie zum Beispiel die traditionellen Barrakas, der See Albufera und die typische Bekleidung der Frauen in Valencia.

Der im Jugendstil erbaute Bahnhof ist auch von innen sehr schön anzusehen. Besonders hervorzuheben sind an dieser Stelle die Mosaike an Decken, Wänden und Böden im Bahnhof. Auch bei diesen fein gearbeiteten Bildern spielen Orangen eine zentrale Rolle. Wer von hier weiterreisen möchte, sollte etwas mehr Zeit einplanen, um sich das Bauwerk in Ruhe anzusehen.

Wenn ihr die Koffer innerlich schon gepackt habt und die Sehenswürdigkeiten mit eigenen Augen sehen wollt, schaut gerne bei unseren Urlaubsangeboten für Valencia vorbei. Hier findet sich bestimmt das passende Hotel für euren Städtetrip.
Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, ob Valencia die richtige Stadt für euch ist, findet ihr hier einen Überblick über die beliebtesten Regionen und Städte in Spanien

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

Avatar
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen