Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Die schönsten Städte in den Niederlanden – charmante Kulturhighlights im Einklang mit dem Wasser
Die schönsten Städte in den Niederlanden – charmante Kulturhighlights im Einklang mit dem Wasser

Die schönsten Städte in den Niederlanden – charmante Kulturhighlights im Einklang mit dem Wasser

Wer eine Städtereise nach in die Niederlande plant, wird wohl zu allererst an die Hauptstadt Amsterdam denken. Doch gibt es in den Niederlanden sehr viel weitere sehenswerte Orte, die euch mit ihrem reichen kulturellen Angebot und historischen Altstadtvierteln begeistern werden. Jede Stadt hat ihr eigenes Flair und ihre eigene Geschichte. Von bunten Studentenstädten zu maritimen Küstenorten und malerischen Kleinstädten könnt ihr in den Niederlanden einige tolle Städtereiseziele finden, die mindestens einen Tagesausflug wert sind. Damit ihr wisst, wohin sich eine Reise besonders lohnt, stellen wir euch die schönsten Städte in diesem Beitrag vor.


 

Amsterdam – die Stadt der Museen

Amsterdam ist wohl die beliebteste Stadt in den Niederlanden für eine Städtereise. Das liegt wohl einerseits am breiten kulturellen Angebot in der Stadt, immerhin besitzt diese mehr als 50 Museen und ein Tag reicht nicht aus, um die Stadt zu erkunden. Zu den beliebtesten Museen zählt unter anderem das Anne Frank Haus, das Wohnhaus, indem Anne Frank ihr berühmtes Tagebuch verfasste und heute eine sehenswerte Dauerausstellung zum Thema der Judenverfolgung beherbergt.

Anne Frank Haus in Amsterdam in den Niederlanden

Wenn ihr die niederländischen Meisterwerke wie Rembrandts Nachtwache bestaunen wollt, müsst ihr unbedingt dem Rijksmuseum einen Besuch abstatten. Doch auch ungewöhnliche Museen lassen sich in Amsterdam finden wie das Marihuana Museum oder das Tropenmuseum.

Mitten im Zentrum der Stadt befindet sich der Königspalast, dessen Gemächer natürlich ebenfalls besichtigt werden können. Das wohl berühmteste Viertel Amsterdams ist das Rotlichtviertel, inmitten dessen sich die Oude Kerk befindet, eine alte Kirche, die heute als Ausstellungsraum für beispielsweise die World Press Photo Show genutzt wird.

Amsterdam

Amsterdam ist eine gemütliche Stadt, die ihr am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden könnt. Die Altstadt wird heute immer noch von den vielen Grachten bestimmt. Das ultimative Highlight, eine Bootsfahrt auf diesen traditionellen Wasserstraßen, solltet ihr euch bei eurem Amsterdambesuch auf keinen Fall entgehen lassen.

Rotterdam – die Hafenstadt

Der Hafen Rotterdams ist wohl das prägendste Element der Stadt, immerhin ist dieser der größte Seehafen Europas. Doch auch die moderne Architektur und das junge Flair werden euch bei eurem Besuch der Stadt in den Niederlanden begeistern.

Einen guten Überblick über Rotterdam könnt ihr vom Euromast, dem höchsten Turm der Niederlande erhalten. Von der Aussichtsplattform könnt ihr nicht nur das riesige Hafengelände überblicken, sondern auch markante Gebäude der Stadt entdecken wie die berühmten Kubushäuser und die Erasmusbrücke, die das Wahrzeichen Rotterdams ist.

Erasmusbrücke in Rotterdam in den Niederlanden

Bei einer Besichtigung des Hafengeländes könnt ihr unter anderem die Nachbildung des Kriegsschiffs De Delft aus dem 18. Jahrhundert bewundern oder den historischen Passagierdampfer De Rotterdam besuchen.

Sehenswert sind auch die zahlreichen Museen wie die Kunsthal, die sich der Malerei und der Fotografie widmet, dem Maritimen Museum, dem Naturmuseum mit seinen spektakulären Skeletten, dem Kunstmuseum Boijmans und dem Wereldmuseum, welches sich mit der Kunst und Kultur der gesamten Welt beschäftigt.

Rotterdam in den Niederlanden

Es gibt also viel zu sehen in Rotterdam und wenn ihr gleich mehrere Tage für die Stadt einplant, solltet ihr auf jeden Fall auch dem Zoo Blijdorp mit dem Ozeanium und dem Löwenresort Amazonica einen Besuch abstatten.

Maastricht – die Stadt der Kunst und Kultur

Die schiere Fülle an kulturellen Sehenswürdigkeiten und Museen macht Maastricht zu einem wahren Mekka für Kunst- und Kulturliebhaber. In den versteckten Gässchen der Altstadt verbergen sich zahlreiche sehenswerte Orte, sodass ihr in der freundlichen Stadt lockere mehrere Tage verbringen könnt.

Der Vrijthof Platz ist mit der St. Servatius Basilika sowie dem Kunstmuseum mit Ausstellungen zu zeitgenössischer Kunst und zur Geschichte der Stadt der Mittelpunkt des historischen Zentrums der Stadt. Die St. Servatius Brücke aus dem 13. Jahrhundert gilt als älteste Brücke der Niederlande und ist heute das Wahrzeichen der Stadt.

St Servatius Brücke in Maastricht in den Niederlanden

Weitaus älter ist die Liebfrauenbasilika, die von ihrem Äußeren eher an eine Festung als an eine Kirche erinnert. Bei eurer Stadttour sollte auch der Maastrichter Markt nicht fehlen, der von imposanten Villen und dem staatlichen Rathaus Maastrichts umgeben wird.

Maastricht in den Niederlanden bei Nacht

Kunstinteressierte sollten unbedingt das Bonnafantenmuseum besuchen. In dem beeindruckenden modernen Gebäude befindet sich eine große Ausstellung mit alter und zeitgenössischer Kunst.

Doch Maastricht hält nicht nur an der Oberfläche zahlreiche Schätze für euch bereit. Im Untergrund erwartet euch ein Irrgarten aus Grotten und verwinkelten Gängen, die ihr auf einer Führung erkunden könnt.

Den Haag – die königliche Stadt

Den Haag ist zwar nicht die größte Stadt in den Niederlanden, doch ist sie Sitz der Regierung und der königlichen Familie. Die Fülle an sehenswerten Orten ist ein Aushängeschild der charmanten Stadt, aber auch, dass sie die einzige Großstadt der Niederlande ist, mit einem eigenen Strand entlang der Nordsee.

So könnt ihr in Den Haag mehrere Tage verbringen und euch nach dem Stadtbummel am Strand erholen oder bei einer Beach-Party den Tag ausklingen lassen.

Binnenhof in Den Haag in den Niederlanden

Trotz der Bedeutung der Stadt als politisches Zentrum der Niederlande versprüht Den Haag Gemütlichkeit und die vielen Straßencafés laden zum Verweilen ein. Praktischer Weise liegen auch die meisten Sehenswürdigkeiten sehr nah beieinander, sodass ihr diese bequem bei einem Spaziergang erkunden könnt.

Am sehenswerten Hauptplatz Plein der Stadt liegt gleich das Museum Mauritshuis, in dem ihr das berühmte Bildnis des Mädchen mit dem Perlenohrring von Vermeer bestaunen könnt, sowie der Binnnehof, ein ehemaliges Jagdschloss, welches heute Parlamentssitz ist.

Binnenhof Palast in Den Haag in den Niederlanden

Unweit des Pleins liegt auch das königliche Stadtschloss Noordeinde sowie der Friedenspalast. Empfehlenswert ist auch eine Bootstour auf den Kanälen Den Haags.

Amersfoort – mittelalterlicher Charme

Amersfoort ist eine typische Stadt in den Niederlanden, die geprägt ist von ihrer mittelalterlichen Altstadt und den Wasserkanälen (die sogenannten Grachten), die die Stadt durchziehen. Durch ihre zentrale Lage mitten zwischen Amsterdam und Utrecht war Amersfoort einst ein Handelszentrum und erhielt schon im Jahre 1259 das Stadtrecht. Die bezaubernde Innenstadt eignet sich perfekt für einen Tagesausflug.

Amersfoort in den Niederlanden

Ihr könnt in Amersfoort durch Jahrhunderte alte Gassen schlendern und zahlreiche historische Gebäude wie das Stadttor Koppelpoort oder die Muurhuizen, die auf der ehemaligen Stadtmauer errichtet wurden, erkunden. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Kirchturm Onze Lieve Vrouwetoren, der ganze 98 Meter in die Höhe ragt und einer der höchsten Kirchtürme der Niederlande ist. Hoch oben auf der Turmspitze befindet sich eine Aussichtsplattform, von der ihr einen tollen Blick auf die Stadt habt.

Nicht fehlen auf eurem Stadtrundgand durch Amersfoort sollte das Mondriaanhuis, das Geburtshaus des berühmten niederländischen Malers Piet Mondriaan. Der Kunst und Kultur widmet sich auch das Stadtmuseum Flehite. Obwohl Amersfoort eine beschauliche Stadt ist, hat sie einen eigenen Zoo indem 150 verschiedene Tierarten leben.

Zwolle – lebhafte Hansestadt

Zwolle ist eine historische Hansestadt und befindet sich in der Nähe des Ijsselmeeres zwischen der Ijssel sowie der Vecht. Der Handel brachte der Stadt Reichtum, der sich noch heute im sternförmigen Altstadtzentrum wiederspiegelt. Die verzierten Fassaden der historischen Kaufmannshäuser, die Stadtmauerreste und die einstigen Wachtürme sowie das über 600 Jahre alte Stadttor Sassenpoort bilden ein hübsches mittelalterliches Altstadtensemble.

Zwolle in den Niederlanden

Lasst euch durch die schmalen Gassen treiben und erkundet auf einem Tagesausflug das charmante Zwolle. Schon von weitem sichtbar ist das Wahrzeichen der Stadt, der 75 Meter hohe Turm Peperbustoren, von dem ihr einen wundervollen Ausblick auf die Stadt habt.

Ein besonderes Highlight ist das Museum De Fundatie mit der umfangreichen Kunstsammlung. Hier könnt ihr die Werke von Vincent van Gogh und Piet Mondriaan bestaunen. Der Skulpturenpark Estate Anningahof widmet sich der zeitgenössischen Kunst.

Im De Verhalenboot Informationszentrum könnt ihr vieles über die Geschichte der Stadt erfahren. Spannend ist auch der Besuch des niederländischen Bäckereimuseums das auch einen typischen Tante-Emma-Laden von 1900 beherbergt.

Alkmaar – die Stadt des Käses

Holland ist bekannt für seinen Käse, insbesondere dem Gouda und dem Edamer. In der Stadt Alkmaar spielt der Käse eine besondere Rolle und ihr solltet auf jeden Fall das örtliche Käsemuseum besuchen. Hier erfahrt ihr alles Wichtige rund um den Exportschlager der Niederlande und könnt auch an einer Käseverkostung teilnehmen.

Doch nicht nur der Käse macht die Stadt Alkmaar zu einem tollen Tagesausflugsziel, sondern auch ihr gut erhaltenes historisches Zentrum mit vielen sehenswerten Gebäuden.

Käsemarkt in Alkmaar in den Niederlanden

Eine besondere Perle Alkmaars ist beispielsweise das Hofje van Splinter, ein Wohnhaus für alleinstehende Männer und Frauen aus dem 17. Jahrhundert.

Wie viele Städte in den Niederlanden ist auch Alkmaar eine Grachtenstadt und ihr könnt auf den Kanälen eine Rundfahrt durch die Altstadt unternehmen. Die kleinen Boote führen euch vorbei an den historischen Gebäuden und Plätzen und geben euch ein besonders schönes Bild der Stadt.

Ein kleiner Insidertipp ist das private Beatles-Museum in Alkmaar, welches nicht nur für echte Beatles-Fans ein Highlight ist.

Leiden – Rembrandts Geburtsort

Leiden ist vor allem bekannt für den wohl berühmtesten Bürger der Stadt: der Künstler Rembrandt. Doch hat Leiden sehr viel mehr zu bieten und viele Gebäude zeigen noch heute den ehemaligen Reichtum der Stadt. Die malerische, historische Stadt wird euch schnell in ihren Bann ziehen und es gibt hier viel zu entdecken, sodass ihr hier gut ein paar Tage verbringen könnt.

Leiden in den Niederlanden

Die Rapenburg ist die wohl schönste Gracht der Niederlande und eine der Hauptattraktionen der Stadt. Typisch für Leiden sind die sogenannten Hofjes, kleine Häuser, die rund um einen Innenhof gebaut wurden. Zudem werden euch auf Spaziergängen durch die Stadt nicht selten die für die Niederlande so typischen Grachten, Zugbrücken und Windmühlen begegnen.

Ihr solltet auf jeden Fall den Burghügel Leidens erklimmen, denn von hier aus habt ihr einen wundervollen Blick auf die Stadt. Empfehlenswert ist auch eine Stadtrundfahrt durch die Grachten oder ein Besuch der vielen Museen wie das Kunstmuseum Lakenhal oder das Wissenschaftsmuseum Boerhaave.

Groningen – die bunte Studentenstadt

Groningen ist eine lebendige Stadt, die vor allem durch die zahlreichen jungen Menschen, die hier studieren geprägt ist. Nicht selten findet in der Stadt gerade ein Festival statt, in Groningen könnt ihr eigentlich immer etwas erleben und gut 2 bis 3 Tage mit Erkundungen verbringen.

Die bildhübsche Altstadt begeistert mit ihren historischen Gebäuden, am Stadtrand in der Neustadt geht es futuristischer zu und hier könnt ihr avantgardistische, moderne Gebäude bewundern.

Groningen in den Niederlanden

Das sehenswerte Groninger Museum mit der umfangreichen Kunstausstellung erinnert beispielsweise an ein Raumschiff und steht im starken Kontrast zu der Altstadt mit dem alten Rathaus Provinciehuis, dessen ältester Teil aus dem 16. Jahrhundert stammt oder dem Goldkontor mit seiner reich verzierten Fassade.

Das Wahrzeichen Groningens ist der leicht schiefe Turm der Martinikirche – im Volksmund auch Olle Grieze genannt.

Ein besonderes Highlight der Stadt ist eher ungewöhnlich: das öffentliche Pissior, welches vom Architekten Rem Koolhaas entworfen wurde.

Besonders angenehm an Groningen ist, dass die Innenstadt so gut wie autofrei gehalten wird. So könnt ihr die charmante Stadt ideal zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden und euch von dem bunten Treiben in den Gassen mitreißen lassen.

Noordwijk – der Blumenort an der Küste

Noordwijk könnte idyllischer nicht liegen: Von der einen Seite wird der Badeort von den weiten Sandstränden der holländischen Küste eingerahmt und von der anderen von bunten Äckern, denn hier befindet sich das sogenannte Bollenstreek – das Blumenzwiebel-Anbaugebiet der Niederlande. Insbesondere im Frühjahr leuchten die Felder besonders prachtvoll, denn dann blühen die Blumen in allen Farben und verwandeln die Gegend in ein Blumenmeer.

Strand bei Noordwijk in den Niederlanden

Am besten lässt sich dieses schöne Naturschauspiel auf einem Fahrradausflug oder einer Wanderung erkunden. Ein weiteres Highlight in Noordwijk ist der breite, ganze 13 km lange Sandstrand, der Sonnenanbeter ebenso genügend Platz zur Erholung bietet wie auch Wassersport-Fans, die sich über gute Voraussetzungen zum Surfen freuen können.

Ein besonderes kulturelles Highlight ist in Noordwijk die große Max-Liebermann-Freilichtausstellung. Der deutsche Impressionist lebte einige Jahre in dem charmanten Badeort und zahlreiche seiner Werke sind inspiriert von seinem Aufenthalt in Noordwijk.

Die kleine Küstenstadt lädt vor allem zum Erholen ein und ihr könnt hier gut mehrere Tage verbringen und den Strand sowie das Umland genießen.

Dordrecht – die älteste Stadt der Niederlande

Bereits im Jahre 1220 erhielt Dordrecht das Stadtrecht und ist so die älteste Stadt der Niederlande. Einst war Dordrecht vor allen ein Handelszentrum, denn durch ihre günstige Lage in einem wasserreichen Gebiet mit den Flüssen Merwede, Noord und Oude Maas bot sich die Stadt als perfekter Marktplatz an – egal ob für Korn, Holz oder Wein. Der Handel machte Dordrecht zu einer reichen Stadt und dieser Reichtum spiegelt sich noch heute in den zahlreichen historischen Gebäuden wieder.

Dordrecht bei Abenddämmerung in den Niederlanden

Viele der circa 1000 Baudenkmäler werden heute als Restaurants, Geschäfte, Museen oder Theater genutzt. Ein besonderes Highlight, das ihr auf keinen Fall verpassen solltet, ist die Grote Kerk – eine wertvolle Gemäldesammlung im Dordrecht Museum. Zudem lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch des Augustinerklosters Het Hof aus dem 13. Jahrhundert und der ehemaligen Bürgermeister-Wohnung Huis van Gijn.

Der Rondje Dordt, ein Stadtrundgang, führt euch durch die historische Altstadt vorbei an den Innenstadthäfen, Baudenkmälern und historischen Sehenswürdigkeiten Dordrechts. Da es bis heute in Dordrecht nur so an Sehenswürdigkeiten wimmelt, könnt ihr hier locker 2 bis 3 Tage verbringen.

Giethoorn – das Venedig des Nordens

Das malerische Städtchen Giethoorn liegt inmitten des Nationalparks Weerribben-Wieden und wird wegen seiner zahlreichen Brücken und Wasserwege auch oft Venedig des Nordens genannt. Giethoorn ist ein toller Ort für einen Tagesausflug, bei dem ihr die besondere Verbindung der Holländer zum Wasser kennenlernen könnt.

Griethoorn in den Niederlanden

Einst siedelten hier Torfstecher und durch die Torfgewinnung entstanden kleine Seen und Tümpel mit Inseln. Auf diesen Inseln errichteten die Torfstecher ihre Häuser mit dem für die Niederlande typischen Reetdach, die bis heute in ihrer ursprünglichen Form in Giethoorn erhalten sind. Über 170 Brücken verbinden diese Inseln, außerdem nutzen die Bewohner kleine Boote als Fortbewegungsmittel.

Ihr könnt den besonderen Charme der Stadt am besten auf einem dieser Boote erleben. Die 1 bis 2 stündigen Rundfahrten führen euch durch dieses Netz an Seen und Wasserstraßen und vorbei an den herrlichen Bauernhöfen, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

Avatar
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen