Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Städtetrip Amsterdam: Tradition und Lifestyle
Städtetrip Amsterdam: Tradition und Lifestyle
Amsterdam

Städtetrip Amsterdam: Tradition und Lifestyle

Entspannt wie eine Kleinstadt und international wie eine Metropole – das ist Amsterdam. Die holländische Stadt ist ideal für einen Kurztrip. Wer gerne shoppt und ausgeht ist hier goldrichtig. Und tagsüber? Da macht man eine Bootsfahrt auf den Grachten und erkundet die Stadt mit dem Fahrrad.

Kurztrip-Tipps für Amsterdam

Viele Wege führen nach Amsterdam. Ihr könnt mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug anreisen. Wer fliegt, landet auf dem Flughafen Schiphol und gelangt von hier öffentlich schnell und unkompliziert in die Stadt. Für die Einreise reicht ein Personalausweis. Die beste Reisezeit für Amsterdam liegt zwischen Frühjahr und Spätsommer. Dann zeigt die Stadt, wie grün und schön sie ist. Die Straßencafés sind gut besucht, zahlreiche Open-Air-Festivals verbreiten entspannte Stimmung und es macht Spaß, die Stadt zu erkunden. Am besten funktioniert das mit dem Fiet, dem Fahrrad. In Holland ein gängiges Fortbewegungsmittel. Ihr werdet staunen, wie viele Fahrradfahrer es hier gibt. Und schnell merkt ihr, dass sich so die schmalen Gassen am besten erkunden lassen. Ausleihen könnt ihr die Fahrräder fast an jeder Ecke. Eine andere Art die Stadt zu entdecken ist per Boot. Amsterdam ist berühmt für seine Grachten und die darüber führenden Brücken. Die Grachten zählen zum UNESCO Welterbe. Die drei inneren Wasserläufe der Stadt Kaizersgracht, Herengracht und Prinsengracht umschließen Amsterdam ringförmig. Von hier hat man einen perfekten Blick auf die alten Patrizierhäuser. Also macht unbedingt eine Grachtenrundfahrt! Euch werden dabei sicher die schiefen Häuser auffallen. Sie sind so in Schräglage, da sie auf Holzpfählen stehen. Diese vermodern mit der Zeit natürlich etwas und lassen die Häuser absacken. Auffallend sind auch die vielen Hausboote. Man sagt, es sind ungefähr 2.500.  Es ist sicher gemütlich, so in einem Haus auf dem Wasser zu wohnen. Im Hausboot Museum in der Prinsengracht könnt ihr eines von Innen anschauen.

Grachten in Amsterdam

Amsterdam

Shoppen, Ausgehen und Kultur

Amsterdam ist eine entspannte Stadt. Also passt euch an und bummelt gemütlich herum. Entdeckt die vielen Shops und Boutiquen in der Fußgängerzone Kalverstraat, stöbert auf Amsterdams bekanntestem Trödelmarkt auf dem Platz Waterlooplein oder genießt die Blumenpracht auf dem Bloemenmarkt in der Innenstadt. Wer eine Pause braucht, kann sich wunderbar im Vondelpark ausruhen. Ein schöner Ort um zu entspannen, zu picknicken und sich die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen. Und wo spielt am Abend die Musik? Das Amsterdamer Nachleben ist legendär. Rund um den Leidseplein könnt ihr in den angesagten Clubs, Bars und Diskotheken neue Trends entdecken und die Nacht zum Tag werden lassen. Hier liegt auch Amsterdams bekanntester Coffeeshop: The Bulldog. Einen Besuch wert ist das Szeneviertel Jordaan. Hier kann man sowohl shoppen als auch am Abend die Musikkneipen besuchen. Die Preise für Speisen und Getränke gleichen in Amsterdam denen in deutschen Großstädten. Amsterdam ist reich an kulturell Sehenswertem. Einige der bekanntesten Museen findet ihr rund um den Museumsplein – zum Beispiel das berühmte Van Gogh Museum und das Rijksmuseum mit Gemälden aus dem 17. Jahrhundert. Sicher kennt ihr „Das Tagebuch der Anne Frank“ und habt euch vorgestellt, wie der Ort wohl aussah, wo sie es geschrieben hat. Das Haus ist heute ein Museum und befindet sich in der Prinsengracht. Einmalig ist die Lage der Oude Kerk. Die älteste Kirche der Stadt liegt mitten im Rotlichtviertel!

Veranstaltungen in Amsterdam 2016

In Amsterdam ist immer was los. Egal zu welcher Jahreszeit. Vielleicht könnt ihr ja eine der folgenden Veranstaltungen in eure Reise einbinden?

  • Wer bis Ende Januar nach Amsterdam reist, hat noch die Gelegenheit das Theaterstück Anne im neu erbauten Theater Amsterdam anzusehen.
  • Bis zum 17. Januar könnt ihr beim Amsterdam Light Festival die prachtvoll beleuchteten Grachten bestaunen.
  • In Amsterdam wird am 16. Januar der Frühling eingeläutet. Da ist Nationaler Tulpentag und man kann die Blumen kostenlos pflücken.
  • Ein Tipp für Familien: Vom 17. März bis zum ersten Mai gastiert der weltberühmte Cirque du Soleil mit seiner Show Amaluna in der Stadt.
  • Kulturinteressierte genießen vom 1. bis 30. Juni beim Holland Festival, dem führenden Kunst- und Musikfestival der Niederlande, zahlreiche Musik- und Theateraufführungen.
  • Sportbegeisterte können vom 6. bis 10. Juli Top-Sportler live erleben. Bei der Europäischen Leichtathletikmeisterschaft im alten Olympiastadion.

 

► Last-Minute Angebote Amsterdam

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Über Julia Kirschner

Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen