Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Urlaub am Sonnenstrand:
Bewertung: 5.1 von 6; Weiterempfehlung: 96.3%

Badeurlaub am Sonnenstrand mit 5vorflug

Allgemeine Informationen über Sonnenstrand

Der Sonnenstrand an der Schwarzmeerküste Bulgariens ist ein beliebtes Urlaubsziel für Sonnenanbeter und Strandfans. Die meisten Touristen kommen mit dem Flugzeug in Burgas an. Der Airport ist etwa 25 Kilometer vom Sonnenstrand entfernt. Natürlich kann die Anreise auch mit der Bahn oder dem Auto erfolgen, aber es ist sehr strapaziös und auch nicht empfehlenswert mit dem eigenen Fahrzeug durch Bulgarien zu fahren. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub am Sonnenstrand ist von Juni bis September.
Auch wenn das Meer zum Baden lockt, sollten es Urlauber dennoch nicht versäumen, die Halbinsel Nessebar zu besuchen. Sie grenzt direkt an den Sonnenstrand und ist in kurzer Zeit mit dem Bus erreichbar. Byzantinische Kirchen, römische Ruinen sowie verwinkelte Altstadtgassen mit Wiedergeburtshäusern und Holzerkern prägen das Bild dieses historischen Städtchens.

Strandinformationen zu Sonnenstrand

Der Sonnenstrand zieht sich auf einer Länge von acht Kilometern am Schwarzen Meer entlang. Der Sand ist sehr fein und der flache Einstieg ins Meer ist perfekt für Familien mit Kindern. Liegen und Sonnenschirme stehen zum Verleih bereit. Das kristallklare Wasser des Meeres zeigt sich hier von seiner ruhigen Seite und es gibt kaum Wellen. Dafür stehen Badespaß und Wassersportaktivitäten hoch im Kurs. Jetski, Tretboot und Wasserski gehören zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten und auch an Land können sich die Feriengäste beim Beachvolleyball, Tennis, Reiten oder Bogenschießen sportlich betätigen. Am Sonnenstrand kommen nicht nur Familien, sondern auch Paare und Singles auf ihre Kosten. Hübsche Cafés, urige Restaurants und kleine Geschäfte säumen die Uferpromenade und laden zum Flanieren ein, während am Abend in den Klubs und Diskotheken die Feierlaune steigt.

Tipps für einen Strandurlaub am Sonnenstrand

Der Sonnenstrand in Bulgarien ist die ideale Urlaubsadresse, um die Seele baumeln zu lassen. Die Sonne scheint vom wolkenlosen Himmel und der Alltag ist weit weg. Wer keine Lust auf Besichtigungen und Städtetrips hat, bleibt einfach liegen und genießt das „faule Strandleben“. Eine gute Sonnencreme darf dabei jedoch nicht fehlen, denn ein Sonnenbrand kommt oft unbemerkt und ist schmerzhaft. Badegäste sollten auch immer auf die jeweilige Flagge achten, um sich beim Schwimmen nicht in Gefahr zu bringen. Weit verbreitet sind auch die Strandverkäufer. Sie kommen bis an die Liegen und bieten Uhren, Eis, Obst, Getränke und sogar Massagen an. Nicht jeder Strandbesucher ist von der Geschäftstüchtigkeit der Händler begeistert, sondern froh, wenn sie wieder weg sind. Aber auch diese Erlebnisse gehörten zu einem Urlaub am Sonnenstrand dazu und tun der Erholung keinen Abbruch.