Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Top-Hotels am Gardasee
Gardasee
Eigenanreise am 23.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Gardasee
Eigenanreise am 16.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Gardasee
Eigenanreise am 18.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Gardasee
Eigenanreise am 12.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Top-Hotels am Gardasee
Bewertung: 5 von 6; Weiterempfehlung: 88.9%
Bewertung: 4.6 von 6; Weiterempfehlung: 87.7%
Bewertung: 5.2 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Hotels Gardasee

Hotels Gardasee

Allgemeine Informationen

Der Gardasee ist einer der größten Seen Italiens. Er gehört zu den Oberitalienischen Seen und liegt zwischen den Alpen und der Poebene. Er ist rund 51 Kilometer lang und 17 Kilometer breit. Das Nordufer wird von den Zweitausendern der Gardaseeberge bestimmt, das Südufer dagegen liegt bereits in der Poebene. Aufgrund des sub-mediterranen Klimas gedeiht rund um den See eine reiche Vegetation mit Zypressen, Zedern, Olivenbäumen, Oleander und Palmen. Die Region kann man das ganze Jahr über bereisen, allerdings kann es im Sommer recht heiß werden. Die Anreise erfolgt für viele Europäer mit der Bahn oder dem PKW. Um den See herum verläuft die Uferstraße Gardesana, die alle Orte am See miteinander verbindet. Für die Einreise genügt der Personalausweis. Am Gardasee wird italienisch gesprochen, die Währung ist der Euro.

Sehenswertes

Die Reisezeit hängt davon ab, was man am Gardasee machen möchte. Ob Skifahren im Winter, Baden im Sommer oder Wandern im Frühjahr und Herbst – die Region bietet vielfältige Möglichkeiten. Empfehlenswert ist die „Strada dei Vini e dei Sapori“ der Brescianer Gardaseeregion. Zahlreiche Geschäfte, Kultureinrichtungen, Hotels, Restaurants, Ölmühlen und über 80 Weingüter warten darauf auf den „Genusstouren“ entdeckt zu werden. Naturliebhaber und Wanderer sollten folgende Ausflugsziele ansteuern: den romantischen Flecken Punta San Vigilio, das Papiermühlental von Toscolano, das Miniciotal im Hinterland des südlichen Gardasees, die rund 18 Kilometer lange Uferpromenade „Lungolago“ zwischen Peschiera und Garda, die Wasserfälle von Molina und den Naturpark Parco Alto Garda Bresciano am Nordwestufer. Ein beliebtes Ausflugsziel ist auch eine Bootsfahrt zur Insel San Biagio und der darauf befindlichen Villa Borghese. Pflanzenliebern sei der Besuch der Botanischen Gärten ans Herz gelegt, und zwar der Giardino Botanico Andre Heller in Gardone Riviera und der Botanische Garten Monte Baldo in Ferrara di Monte Baldo. Der Gardasee ist überdies bekannt für seine Freizeitparks. Es gibt Funparks, Kletterparks, Wasserparks und Zoo- und Tierparks. Für Kulturinteressierte hat die Region ebenfalls viel zu bieten. In Rovereto, Verona und in Rivoli Veronese gibt es Museen, die sicherlich einen Besuch wert sind, außerdem etliche Kirchen, Villen, Burgen und Ruinen. Wer sich nach typisch italienischem Treiben sehnt, sollte die nahen Städte Verona, Brescia und Trento besuchen.

Warum eine Reise zum Gardasee buchen?

Der Gardasee verzaubert durch seine landschaftliche und vegetative Vielfalt. Das Gebiet ist mediterran und alpin zugleich und bietet Aktivurlaubern, Naturliebhabern und Sonnenhungrigen gleichermaßen vielfältige Möglichkeiten. Die gesunde, schmackhafte italienische Küche wird viele Gourmets begeistern. Die abwechslungsreiche Angebotspalette der gesamten Region bietet Urlaub für die ganze Familie. Buchen Sie jetzt ein Gardasee Hotel!