Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Top-Hotels in Italien
Friaul - Julisch Venetien
Eigenanreise am 10.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Friaul - Julisch Venetien
Eigenanreise am 16.12.2016
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Friaul - Julisch Venetien
Eigenanreise am 17.12.2016
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Friaul - Julisch Venetien
Eigenanreise am 15.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Top-Hotels in Italien
Bewertung: 5.7 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.5 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.4 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.4 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Hotels Italien

Hotels Italien

Das größtenteils vom Mittelmeer umgebene Land in Südeuropa grenzt im Westen an Frankreich, im Norden an die Schweiz und an Österreich und im Osten an Slowenien. Italien ist einer der Gründungsstaaten der EU und hat den Euro als Landeswährung. Die größten Flughäfen des Landes besitzen die Städte Rom und Mailand mit jeweils zwei Airports, außerdem Bergamo, Catania auf Sizilien, Venedig und Neapel. Aber auch viele andere Großstädte wie Verona, Genua, Turin, Triest oder Palermo sind mit Linien- oder Charterflügen erreichbar. Italien ist nicht umsonst ein seit Jahrhunderten beliebtes Reiseland: Es bietet Berge, Seen, Mittemeerküste, Flüsse, Städte und Inseln, sodass sich eine Rundreise durch sein Kulturlandschaften und Küstenregionen empfiehlt. Auch die beiden großen Insel Sardinien und Sizilien, die sich viel von ihrer Eigenständigkeit bewahrt haben, stehen hoch im Kurs bei Feriengästen und Wassersportlern.

Sehenswertes in Italien


Im Nordwesten bilden die Städte Mailand (Lombardei), Turin (Piemont) und Genua (Ligurien) ein Dreieck für spannende Städtetrips. Ein paar Stichworte dazu: Mailänder Dom und das Opernhaus La Scala, die Mole Antonelliana, das Wahrzeichen der Olympiastadt Turin, sowie Hafen und Altstadt von Genua. Der Norden und Nordosten Italiens wird geprägt von den Alpen, den Urlaubsregionen Südtirol und Gardasee und den Städten Verona, Modena, Padua, Bologna, Venedig und Triest. Südlich der Po-Ebene beginnt die Toskana mit ihrer Kultur- und Handelmetropole Florenz und der Insel Elba. Die Ostküste an der Adria ist ein beliebtes Feriengebiet mit bekannten Städten wie Ravenna, Rimini und Ancona. Rom, die Hauptstadt Italiens, liegt in der Region Latium und ist eine Weltmetropole mit wertvollem historischen Erbe, zudem Sitz des Vatikans. Neapel, die große Hafenstadt in Kampanien, mit Vesuv und der Insel Capri bildet den Anfang von Süditalien, das sich über die Regionen Apulien mit der Hauptstadt Bari, Basilikata mit der Hauptstadt Potenza bis Kalabrien und seiner Hauptstadt Reggio di Calabria an der Stiefelspitze Italiens erstreckt. Von dort nach Messina auf der Insel Sizilien ist es ein Katzensprung.

Warum ein Hotel in Italien buchen?

Weil Italien Besuchern und Urlaubsgästen so viele Möglichkeiten bietet: Städte voller Kulturschätze und fruchtbare Landschaften, berühmte Sehenswürdigkeiten und turbulente Badeorte, Hafenstädte, beschauliche Ortschaften im Binnenland, Sport- und Vergnügungsgelegenheiten, Märkte, Einkaufsparadiese und eine der besten Küchen Europas. Der Norden und der Süden weisen augenfällige und interessante Unterschiede auf, was die wirtschaftliche Entwicklung und die Lebensart der Italiener betrifft. Im Allgemeinen geht es in Süditalien traditioneller, aber auch ruhiger zu. Der Fremdenverkehr, zunehmend auch der Kreuzfahrt-Tourismus, ist überall im Land ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Buchen Sie das passende Italien Hotel bei 5vorflug.de und entdecken Sie selbst die unterschiedlichen Facetten des Landes.