Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Günstige Reisen Kambodscha - Top Angebote:
Top-Hotels für Ihre Kambodscha Reise:
Bewertung: 6 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.7 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.5 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Kambodscha Reisen

Kambodscha Reisen

Allgemeine Informationen

Zwischen Laos, Thailand und Vietnam, direkt am Indischen Ozean, liegt das südostasiatische Königreich Kambodscha. Die Hauptstadt Phnom Phen wird von Deutschland aus bisher noch nicht direkt angeflogen, die Anreise erfolgt über Bangkok. Für die Einreiseformalitäten wird ein Visum benötigt, das in der kambodschanischen Botschaft in Berlin beantragt werden kann. Die Botschaft bietet auch einen Onlineservice an.
Der Zeitunterschied zwischen Mitteleuropa und Kambodscha beträgt +5 Stunden in den Sommermonaten und +6 Stunden im Winter. Die Währung ist der Kambodschanische Riel. Der Umtauschkurs ist zur Zeit 1 Euro zu über 5000 Riel. Touristen können überall mit US Dollar oder Thai Baht zahlen, so dass ein Geldtausch kaum notwendig ist. Landes- und Amtssprache in Kambodscha ist Khmer. Um den touristischen Anschluss an die anderen Länder Südostasiens zu meistern, schießen Englischschulen wie Pilze aus dem Boden. Die durchschnittlichen Temperaturen schwanken ganzjährig zwischen 28 und 32 Grad Celsius. Während der Sommermonate herrscht der Monsun mit teilweise heftigen Regengüssen.
Im Osten Kambodschas gibt es unberührte Dschungellandschaften mit spektakulären Wasserfällen und einer unbeschreiblichen Tier- und Pflanzenwelt. Die Südküste des Landes lädt mit wunderschönen weißen Sandstränden und vorgelagerten Inseln zu ungetrübten Badefreuden ein.

Sehenswertes

Das Highlight jeder Kambodschareise ist der Besuch von Angkor Wat in Siem Reap. Für die größte Tempelanlage der Welt sollte man mindestens zwei Tage Zeit einplanen. Ein unvergleichliches Erlebnis ist es, in einem Ballon hoch über Angkor zu schweben und die gewaltigen Ausmaße dieser historischen Sensation zu bestaunen. Auf über 1000 Quadratkilometern reihen sich Tempelruinen und andere Sakralbauten aus unterschiedlichen Zeitepochen aneinander. Angkor Wat gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.
Auf dem Tonle Sap, dem größten See Kambodschas, sind die schwimmenden Dörfer sehenswert. Die Bewohner leben auf Hausbooten oder in Stelzenhütten.
In Phnom Phen steht der prächtige Königspalast, der seit 1991 wieder offizielle Residenz des Königs ist.
Kratie, eine Kleinstadt am Mekong, hält eine besondere Attraktion bereit. Hier kann man einige der letzten frei lebenden Irrawaddy-Delfine während einer Bootsfahrt beobachten.
In Sen Monorom, im Westen des Landes, befinden sich die Bou-Sraa-Fälle, die größten Wasserfälle Kambodschas. Die kaskadenförmigen Fälle sind auch ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und Mönchen, die in ihren gelben Roben ein kühles Bad genießen.

Warum eine Reise nach Kambodscha buchen?

Kambodscha ist eines der letzten relativ unbekannten Reiseziele in Südostasien. Das exotische Land wartet mit kunsthistorischen Höhepunkten und ländlicher Beschaulichkeit auf. Zu den schönsten Reizen in Kambodscha gehören paradiesische Gärten im Mekong Delta, märchenhafte Pagoden und Mönche in safrangelben Roben. Das kriegsgebeutelte Land ist überall im Aufbruch und seine Bewohner bezaubern jeden Fremden mit ihrem berühmten Lächeln.