Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Urlaub auf Elba

Elba Urlaub

Allgemeine Informationen

Die italienische Mittelmeerinsel Elba gehört zum Toskanischen Archipel. Die Insel verfügt über den Flughafen Marina di Campo unweit des Ortes La Pila. Eine Anreise ist auch mit der Autofähre von Piombino aus möglich. Reisende aus der EU benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder den Personalausweis. Die für Elba gültige Zeitzone ist die Mitteleuropäische Zeit, die Währung der Euro. Die offizielle Landessprache auf der Insel ist Italienisch. Die vom Tyrrhenischen Meer umgebene Insel liegt an der Westküste Italiens. Mediterranes Klima verwöhnt die Mittelmeerinsel Elba. Während die Sommermonate heiß und trocken sind, wird der Winter von milden Temperaturen bestimmt. Als beste Reisezeit für die Insel Elba gelten die Monate April und Mai. Dann ist das Wetter sonnig, aber nicht zu heiß. Die Landschaft Elbas wird durch eine üppige Vegetation mit Kastanienwäldern, Pinien und Zypressen geprägt. Die Insel bietet an der Küste idyllische Sand- und Kiesbuchten sowie kristallklares Wasser. Elba verfügt vor allem über einen großen Artenreichtum an verschiedenen Vogelarten. Neben Seevögeln haben der seltene Wanderfalke und der korsische Zeisig auf der Insel ein Zuhause gefunden.

Sehenswertes auf Elba

Die Insel Elba ist durch den unfreiwilligen Aufenthalt Napoleon Bonapartes weltweit bekannt geworden. In dessen ehemaliger Residenz San Martino erinnert eine Steinbüste an die frühere Anwesenheit des französischen Kaisers.
Elba hat weit mehr zu bieten als Badeurlaub. Hier kommen auch Wanderfreunde auf ihre Kosten. Mehrere Wanderwege führen auf den mit 1019 Metern höchsten Berg der Insel, den Monte Capanne. Besucher, die den Aufstieg scheuen, gelangen von dem kleinen Ort Marciana Alta aus mit einer Seilbahn hinauf auf den Gipfel. Dort eröffnet sich ein faszinierender Blick über Elba und die umliegenden Inseln. Das malerische Städtchen Marcina Alta mit blumengeschmückten Gassen und mittelalterlichen Gebäuden ist einen Ausflug wert.
Elbas längste Strandpromenade erstreckt sich in Marina di Campo. Der kleine Fischerort hat seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Unberührte Natur erwartet die Besucher auf der Panoramastraße im Westen der Insel. Steile Felsen, umrahmt von Agaven und mediterranen Macchiabüschen, ragen bis hinunter ins Meer.

Warum Lastminute nach Elba?

Die drittgrößte Insel Italiens, Elba, ist durch das milde Klima und abwechslungsreiche Landschaft ein beliebtes Reiseziel. Hier kommen vor allem Individualreisende auf ihre Kosten. Mit einer Lastminute Reise lässt sich der Elba Urlaub preisgünstig gestalten. Diese Reise kann sowohl im Reisebüro als auch im Internet gebucht werden. Urlauber, die zeitlich flexibel sind, haben die Möglichkeit, direkt am Flughafen eine Lastminute Reise auf die Insel Elba zu erlangen.