Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Top-Hotels in Köln
Köln & Umgebung
Eigenanreise am 18.12.2016
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Köln & Umgebung
Eigenanreise am 01.01.2017
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Köln & Umgebung
Eigenanreise am 02.01.2017
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Köln & Umgebung
Eigenanreise am 20.12.2016
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Top-Hotels in Köln
Bewertung: 5.3 von 6; Weiterempfehlung: 97.6%
Bewertung: 5.2 von 6; Weiterempfehlung: 96%
Bewertung: 5 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Hotels Köln

Hotels Köln

Allgemeine Informationen

Anreise
Vom Flughafen Köln/Bonn sind es 15 Minuten mit der Bahn zum Hauptbahnhof.
Vom Düsseldorfer Flughafen ca. 40 Minuten.

Einreisebestimmungen
Für die Einwohner der Länder, die das Abkommen ebenfalls unterzeichnet haben, herrscht Reisefreiheit.
Für Einwohner anderer Länder gibt es unterschiedliche Bestimmungen. Aktuelle Auskunft erteilt das Auswärtige Amt.

Zeitzone

Köln liegt in der Mitteleuropäischen Zeitzone. Zur Greenwich Zeit bzw. zur koordinierten Weltzeit (UTC) wird 1 Stunde dazugerechnet. Von Ende März bis Ende Oktober ist die Sommerzeit gültig.

Währung

Die Landeswährung ist der Euro: 1 Euro = 100 Cent

Landesprache

Deutsch - Die lokale Sprache heißt "Kölsch". Man kann sie an der "Akademie för uns kölsche Sproch" lernen.

Landschaft und Tierwelt

Die Kölner Bucht bildet den Südrand der Niederrheinischen Bucht. Die Stadt liegt im Durchschnitt 53 m über NN. Es gibt 22 Naturschutzgebiete und eine Vielzahl an Grünflächen, die innerstädtisch als Parks gestaltet sind, einige davon sind mit Seen angelegt - z. B. Aachener Weiher, Decksteiner Weiher.
In der Tierwelt gibt es eine Besonderheit: aus Wohnungshaltung entflohene Halsband- und Alexandersittiche haben sich in Kölner Parks und Friedhöfen rasant vermehrt. Die Schätzung der Population geht bis an die 1000.
Füchse haben inzwischen Parks und Kleingartenanlagen bis in die Innenstadt als Reviere erschlossen.

Sehenswertes

Aus der Römerzeit ist der Römerturm an der Zeughausstraße der am besterhaltensten der damaligen Stadtbefestigung.
Im Römisch-Germanischen Museum am Roncalliplatz 4 sind weitere Zeugnisse aus jener Zeit zu sehen.
Besonders bekannt ist Köln durch seine Kirchen. Der Dom ist natürlich als erstes zu nennen. Darüber hinaus gibt es 12 Basiliken in Köln, darunter St. Ursula in der Nähe des Bahnhofs mit ihrer Kammer aus Wänden von Knochen.
St. Gregorius im Elend (Straße: An Sankt Katharinen) ist ein anderer interessanter Sakralbau, da er die einzige Privatkirche Kölns ist.
Es gibt 3 Stadttore - Hahnentor am Rudolfplatz, Eigelsteintor in der Nähe des Ebertplatzes und die Severinstorburg. Durch das Hahnentor gingen die in Aachen gekrönten Kaiser in die Stadt. Die Severinstorburg war für andere herrschaftliche Damen und Herren freigehalten.

Interessant ist der Rheinauhafen mit dem Schokoladen- und Sportmuseum. Eins der drei Kranhäuser hat einen Immobilienpreis gewonnen.
Ein Muss sind natürlich der Karneval und der CSD. Beide Umzüge gehen quer durch die Stadt.

Warum eine Reise nach Köln buchen?

Die Menschen sind herzlich, das Nachtleben ist aufregend, es gibt eine Vielzahl von Cafés, in denen man sitzend den Menschen zuschauen kann. Köln hat spannende Museen. Köln kann man sich prima erlaufen. Jetzt ein Köln Hotel günstig auf 5vorflug buchen!