Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Günstige Reisen Oman - Top Angebote:
Bewertung: 5 von 6; Weiterempfehlung: 90%

Eine Reise Wert: Oman

Oman Reise

Allgemeine Informationen

Die Anreise nach Oman erfolgt normalerweise über den Flughafen Maskat; viele Flugverbindungen erfordern dabei ein Umsteigen in Dubai. Zur Einreise ist ein gültiger Reisepass nötig, der Personalausweis ist nicht ausreichend. Kinder benötigen zwingend einen eigenen Pass. Zusätzlich ist ein Visum erforderlich, das am Flughafen Maskat erworben werden kann. Das Visum kostet je nach Aufenthaltsdauer umgerechnet zwischen zehn und 100 Euro. Oman liegt in der Zeitzone UTC+4, es ist also drei Stunden später als in Mitteleuropa. Landeswährung ist der Omanische Rial, die Amtssprache ist Arabisch. Das Land liegt im äußersten Nordosten der arabischen Halbinsel und hat ein heißes Wüstenklima. Im Landesinneren ist es dabei ausgesprochen trocken, während an der Küste eine hohe Luftfeuchtigkeit vorherrscht. Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und März, da im Sommer mit extremen Temperaturen gerechnet werden muss. Der Norden des Landes ist vom schroffen Hadschar-Gebirge geprägt, während der Süden überwiegend aus Küstenlandschaften besteht. Typisch für Omans Tierwelt sind Dromedare, Stachelschweine und Meeresschildkröten, an der Küste lassen sich häufig Delfine beobachten.

Sehenswertes

In der Hauptstadt Maskat gehört ein Besuch der Sultan-Qabus-Moschee zum Pflichtprogramm. Sie gilt als wichtigstes Bauwerk des Landes und als eine der größten Moscheen der Welt. Auch das erst vor wenigen Jahren eröffnete Opernhaus ist eindrucksvoll. Im Landesinneren sind neben den Sandwüsten besonders die Gebirgsregionen reich an touristischen Attraktionen. Typisch für die Gebirgswelt von Oman sind die Wadis, ausgetrocknete Flussläufe in schroffen Landschaften, die sich begehen lassen. Im Hadschar-Gebirge existieren außerdem viele eindrucksvolle Höhlen, von denen einige heute auch für Touristen zugänglich sind. Eines der wichtigsten Bauwerke des Landes ist die Festung Hisn Tamah in der nordomanischen Gebirgsstadt Bahla, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Unweit von Bahla liegt auch das Wüstenschloss von Jabrin, in dem sich einzigartige arabische Innenarchitektur besichtigen lässt.

5vorFlug wünscht Ihnen eine unvergessliche Reise in den Oman!