Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Unsere Empfehlungen für La Palma
Playa De Los Cancajos
1 Woche im Las Olas *** im Appartment mit Selbstverpflegung
Playa De Los Cancajos
1 Woche im Costa Salinas *** im Appartment mit Frühstück
Los Canarios Fuencaliente
1 Woche im La Palma Princess **** mit Halbpension
Schönheit
La Palma ***
1 Woche im 3-Sterne-Hotel mit Halbpension
Ruhe & Entspannung
La Palma ****
1 Woche im 4-Sterne-Hotel mit Frühstück
Sportliche Aktivitäten
La Palma ***
1 Woche im 3-Sterne-Hotel mit großem Sportangebot und Frühstück
Top-Angebote für Ihren Lastminute La Palma Urlaub
Bewertung: 5.5 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.4 von 6; Weiterempfehlung: 99%
Bewertung: 5.3 von 6; Weiterempfehlung: 100%
Bewertung: 5.3 von 6; Weiterempfehlung: 100%

Lastminute La Palma - Die kleine Schwester

La Isla Bonita - "Die schöne Insel" wird La Palma von den Einheimischen genannt. Die noch wenig touristisch erschlossene Insel wird besonders von Wanderurlaubern und Naturliebhabern geschätzt. Die üppige Vegetation und die einzigartige Landschaft ziehen vor allem Naturfreunde an. Lastminute La Palma - hier finden Urlauber neben sportlichen Aktivitäten natürlich auch Ruhe, Entspannung und Erholung.

La Palma ist bei Einheimischen und Besuchern "La Isla Bonita" (die schöne Insel). Bisher ist bei der abseits gelegenen kanarischen Insel der Tourismus noch eher zurückhaltend entwickelt. Naturliebhaber, Wanderer und Dauer-Urlauber schätzen die Ruhe und das ausgeglichene Klima der kanarischen Insel La Palma, die mit sehr hohen Bergen, Vulkanen und wunderschönen schwarzen Stränden punkten kann.

Die Anreise nach La Palma kann über Flugzeug oder Fährschiff erfolgen. Es gibt im Zentrum der Insel einen Flughafen, der mehrfach pro Woche von Deutschland aus mit einem La Palma Flug erreichbar ist. Manche Urlauber bevorzugen auch die Anreise mit einem Fährschiff, insbesondere wenn sie ihr eigenes Auto mit auf die Insel nehmen wollen. Hier ist dann ausgehend von Cadiz an Südküste Spaniens die etwas längere Anreise zu planen. Als Deutscher braucht man nur einen Personalausweis, um auf die Insel zu gelangen; besondere Zollvorschriften sind nur für die Ausreise relevant, weil der Zoll Zigaretten und Alkohol einkassiert, wenn man über den eigenen Bedarf eingekauft hat. Seine Uhr muss man auf La Palma eine Stunde zurückstellen. Offizielle Inselsprache auf La Palma ist Spanisch aber inzwischen gibt es hier sehr viele "Dauer-Resistente" aus Deutschland und England, sodass man mit Deutsch oder Englisch auch gut auf La Palma klar kommt. Die Landschaft ist grandios, die Tierwelt ist überschaubar. Überall trifft man auf Möwen und Eidechsen.

Sehenswert auf La Palma sind die Caldera de Taburiente. Mitten auf der Insel gibt es einen großen Kessel eines ehemaligen Vulkans, der inzwischen von vielen einheimischen Nadelbäumen überwuchert wird. Rund herum erheben sich Berge, die bis auf 2.500 Meter hinauf führen. Auch im Sommer findet man hier noch Schnee. Vulkane sind die Schicksalszeichen auf La Palma. Gerade aktiv ist zwar keiner, aber man rechnet laufend mit einem neuen Ausbruch. Interessant für Besucher sind die Vulkane, die in den letzten Jahrzehnten neu entstanden sind. Ältere Vulkankessel im Süden der Inseln haben schon an Vegetation gewonnen, neuere Vulkane sind noch durch den typischen schwarzen Sand gekennzeichnet.

La Palma ist ideal für einen Last-Minute Urlaub. Denn die kanarische Insel ist jederzeit passend für ganzjährigen Urlaub und bietet immer frühlingshaftes bis sommerliches Klima. Dies gilt generell für die kanarischen Inseln. Die Nähe zum Äquator und der Abstand von der afrikanischen Küste sorgen für ein sehr ausgeglichenes Klima, so dass man mit einem spontanen Entschluss zur Reise nach La Palma immer auf der richtigen Seite ist, wenn man aus der Hektik des deutschen Alltags entfliehen möchte.