Hotline 089 - 71045 4109
täglich 8 - 23 Uhr (inkl. Sonn- und Feiertage)

Jetzt Last Minute Urlaub suchen!

beliebig 25.05.2017 - 23.08.2017

Hinweis: Ihre erweiterten Sucheinstellungen sind aktiv

Suche erweitern

:

Strand

Familie

Hotelausstattung

Hotellage

Entspannung

Besondere Hotels

Sport
Auswahl zurücksetzen
beliebig 25.05.2017 - 23.08.2017

Hinweis: Ihre erweiterten Sucheinstellungen sind aktiv

Auswahl zurücksetzen
beliebig 25.05.2017 - 23.08.2017

Hinweis: Ihre erweiterten Sucheinstellungen sind aktiv

Suche erweitern

:

Strand

Familie

Hotelausstattung

Hotellage

Entspannung

Besondere Hotels

Sport
Auswahl zurücksetzen
Abflughafen wählen
übernehmen

ausgewählt: Alle Abflughäfen

Auswahl zurücksetzen übernehmen
Wo soll es hingehen?
übernehmen

Reiseziel suchen
aus Liste auswählen
zur Freitextsuche
Unsere Top Reiseziele
Türkei
Ägypten
Balearen
Kanaren

ausgewählt:

Auswahl zurücksetzen übernehmen
Frühesten Hinflug und spätesten Rückflug auswählen
Früheste Anreise und späteste Rückreise auswählen
übernehmen

Ferien

Ihre Auswahl

Ihre Auswahl

Ferien

Von 25.05.2017 bis 23.08.2017. Reisedauer:

Auswahl zurücksetzen übernehmen
Reisende
übernehmen

Relevant für die Ermittlung des Preises, ist das Alter der Kinder am Tag der Rückreise.

Auswahl zurücksetzen übernehmen

Brasilien Übersicht Reiseziele

Autorin: Christina Sitz

Mit einer Fläche von 8,5 Mio km² ist Brasilien das fünftgrößte Land der Erde und hat- mit Ausnahme von Ecuador und Chile- mit jedem lateinamerikanischen Land eine gemeinsame Grenze. Das Land besteht aus einer vielfältigen Kultur, die auf die Einflüsse der portugiesischen Kolonialzeit, der zu Zeiten der Sklaverei hierher gebrachten Afrikaner und der vielen Einwanderer aus Italien, Deutschland, Polen, Japan, Korea und Syrien zurückzuführen sind. Ureinwohner Brasiliens, die Indianer, haben mittlerweile Reservate zurückerhalten, in denen Sie zurückgezogen, ihren Traditionen gemäß leben können.

Kaffeeplantagen, Regenwald, Amazonas und Strand

Der längste Fluss der Welt, der Amazonas, herrliche Strände und weltweit größte tropische Regenwald gehören zu der wunderschönen Naturlandschaft, in der auch die berühmten Kaffeeplantagen zu bestaunen sind.

Christusstatue, Kolonialshäuser und viele Museen

Brasiliens Städte haben viel zu bieten. Nicht nur Rio de Janeiro, dessen über der Stadt thronende Christusstatue und der Karneval weltberühmt sind, auch viele andere Städte sind wegen ihrer hübschen, zum Teil von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützten Altstadt und ihrer beeindruckenden Mussen einen Besuch wert.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigt man einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reise- bzw Kinderreisepass und ein für den Aufenthalt von 90 Tagen berechtigendes Touristenvisum. Letzteres erhalten Sie bei der Einreise, eine Verlängerung um weitere 90 Tage ist nur über einen Antrag bei einer Dienststelle der Bundespolizei (Polícia Federal - Departamento da Polícia Marítima, Aérea e de Fronteiras = DPMAF) vor Ablauf der Frist möglich.

Ortszeit

Brasilien hat vier Zeitzonen. Der überwiegende Teil des Landes liegt 3-4 h hinter der Mitteleuropäischen Zeit (MEZ-3 / MEZ-4), während der Sommerzeit entsprechend MEZ-4 / MEZ-5 h. Zu beachten ist noch, dass die brasilianische Sommerzeit, die von Mitte Oktober bis Mitte Februar andauert und für eine Verringerung des Zeitunterschieds von 1 h sorgt, nicht in allen Bundesstaaten gilt.

Essen und Trinken

Die brasilianische Küche ist wegen der unterschiedlichen Regionen, Kulturen und Einflüsse durch die Einwanderer keine einheitliche brasilianische Küche. Grundzutaten sind Rindfleisch, Schweinefleisch, Fisch, Meeresfrüchte, schwarze Bohnen, rote Bohnen, Reis, Maniok und Kartoffeln. Überregionales Nationalgericht ist „Feijoada“, ein Eintopf aus schwarzen Bohnen und Fleisch, zu dem Reis und „Farofa“, eine Beilage, die aus Maniokmehl, gereicht wird. Beliebt ist auch „Churrasco“, traditionell auf Spießen gegrilltes (meist Rind-) Fleisch. Zu den typischen alkoholischen Getränken gehören der berühmte „Caipirinha“ aus dem Zuckerrohrschnaps Cachaça, feinem weißen (!) Zucker, zerstoßenen Eis und Limonen, und die einheimischen Biere „Antarctica“ und „Brahma“. Typische nichtalkoholische Getränke sind die „Sucos“ (Fruchtsäfte), die „Vitaminas“ (Milch-Frucht-Shakes), „Água de Côco“ (Kokosnusswasser), „Caldo de Cana“ (frisch gepresster Zuckerrohrsaft), Mate-Tee und Guaraná.

Feiertage

Confraternização Universal (Neujahr)- 1. Januar
Carnaval (Karneval)- Februar/März
Quarta-feira de Cinzas (Aschermittwoch)
Sexta-Feira Santa, Páscoa (Karfreitag, Ostern)
Tiradentes (Tiradentestag, Tag der Entdeckung Brasiliens)- 21. April
Dia do Trabalho (Tag der Arbeit)- 1. Mai
Ascensão do Senhor (Christi Himmelfahrt)
Pentecostes (Pfingsten)
Corpus Christi (Fronleichnam)
Independência do Brasil (Unabhängigkeitstag/Nationalfeiertag)- 7. September
Nossa Senhora Aparecida (Mariä Erscheinung)-12. Oktober
Finados (Allerseelen)-2. November
Proclamação da República (Tag der Republik)- 15. November
Natal (Weihnachten)- 24.,25. Dezember
São Silvestre (Silvester)- 31. Dezember

Daneben gelten noch regionale Feiertage wie u.a. São Sebastião (St. Sebastian)- 20. Januar, São Jorge (St. Georg)- 23. April, Dia da Consciência Negra (Gedenktag für die Schwarzen)- 20. November nur für Rio de Janeiro; Aniversário de São Paulo (Gründung der Stadt São Paulo)- 25. Januar, nur für São Paulo und Revolução Constitucionalista (konstitutionelle Revolution)- 9. Juli, nur für den Bundesstaat São Paulo

    Währung

    1 Real (BRL, R$) = 100 Centavos

    Geld / Kreditkarte

    An allen Banken kann problemlos mit Kredit-, teilweise auch mit EC-Karte Geld abgehoben werden. Geld eintauschen können Sie bei den Banken oder den meist günstigeren Wechselstuben (casas de câmbio). In den meisten Geschäfte und Restaurants werden die gängigen Kreditkarten (Eurocard, MasterCard, American Express) unproblematisch akzeptiert.

    Gesundheit / Impfungen

    Die Standardimpfungen gem. aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sind ausreichend. Umfasst sein sollte ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt von über vier Wochen oder bei besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Für manche Gebiete sind eine Gelbfieberimpfung und eine Malariaprophylaxe ratsam, so dass Sie sich über die Notwendigkeit bezüglich Ihres konkreten Reiseziels vorher bei einem Tropenmediziner erkundigen sollten. Zur Vermeidung von Malaria und Denguefieber sollten Sie unbedingt auf ausreichenden Mückenschutz (lange Kleidung, Moskitonetz, Insektenspray) achten. Durchfallerkrankungen entgehen Sie durch sorgsame Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene.

    Klima / beste Reisezeit

    Das Klima in Brasilien ist überwiegend tropisch mit gleichbleibenden Temperaturen. Im Süden herrscht subtropisches Klima mit Temperaturschwankungen; die Amazonas-Region ist sehr regenreich. Wegen der Regenzeit während der Sommermonate (Dezember bis Februar) und teilweise auch schon ab Oktober, ist die beste Reisezeit zwischen April und September.

    Amtssprache

    Portugiesisch in brasilianischer Variante

    Trinkgeld

    Auf den Rechnungsbetrag wird in Restaurants eine Servicegebühr (taxa de serviço) von 10 % hinzugerechnet. Bei gutem Service freut sich das Personal dennoch über ein extra Trinkgeld.

    Sport

    Beliebteste Sportart ist Fußball. Ob auf den Straßen oder am Strand- angespornt durch die Weltmeistertitel der Fußballnationalmannschaft wird in Brasilien überall gekickt - und das mit beeindruckender Technik. Darüber hinaus gibt es aber auch herrliche Golfplätze und wunderbare Surf- und Tauchspots.

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Innerhalb des Landes gibt es ein gut ausgebautes Busnetz für Überlandfahrten gut ausgebaut und verfügt über saubere und sichere Fahrzeuge. Teilweise gibt es sogar komfortable Liegesitze. Auch innerhalb der Städte sind die Busse das Haupttransportmittel, in Rio de Janeiro, Porto Alegre und São Paulo gibt es daneben auch ein hervorragendes U-Bahn-Netz.

    Mietauto

    Für die Mietwagenleihe müssen Sie einen internationalen Führerschein und ihre Kreditkarte vorlegen. Beachten Sie aber, dass zum Teil sehr schlechte Straßenverhältnisse vorherrschen und auch die rasante Fahrweise der Einheimischen durchaus gewöhnungsbedürftig ist. Bei Dunkelheit sollten Sie aus Sicherheitsgründen vor allem von Fahrten außerhalb der Stadtgebiete absehen.

    Stromversorgung

    Die elektrische Stromspannung beträgt je nach Region zwischen 110 und 220 Volt. Der Wechselstrom beträgt dabei immer 60 Hz. Für die flachen Eurostecker ist kein Adapter erforderlich.

    Zollbestimmungen

    Neben Gegenständen für den persönlichen Bedarf dürfen auch Bargeld bis R$ 10.000,00, Geschenke bis 500 US$, drei Liter Wein, 600 Zigaretten, 25 Zigarren und 280ml Parfum zollfrei eingeführt werden.

    Religion

    Der überwiegende Teil der Bevölkerung ist römisch-katholisch (ca. 70 %), daneben gibt es eine ansteigende Anzahl von Protestanten sowie Anhänger von Sekten und synkretistisch-animistischer Kulte.

    Wichtigste Medien

    Zu den überregionalen Tageszeitungen gehören „Folha de Sao Paulo“, „Jornal do Brasil“, „Correio Braziliense“, „Zero Hora“, „Gazeta Mercantil“ und „O Globo“. Zu den wichtigsten Fernsehsendern gehören „Globo“, „SBT“, „Bandeirantes“ und „Cultura“.