Hotline 089 - 71045 4109
täglich 8 - 23 Uhr (inkl. Sonn- und Feiertage)

Jetzt Last Minute Urlaub suchen!

beliebig 30.05.2017 - 28.08.2017

Hinweis: Ihre erweiterten Sucheinstellungen sind aktiv

Suche erweitern

:

Strand

Familie

Hotelausstattung

Hotellage

Entspannung

Besondere Hotels

Sport
Auswahl zurücksetzen
beliebig 30.05.2017 - 28.08.2017

Hinweis: Ihre erweiterten Sucheinstellungen sind aktiv

Auswahl zurücksetzen
beliebig 30.05.2017 - 28.08.2017

Hinweis: Ihre erweiterten Sucheinstellungen sind aktiv

Suche erweitern

:

Strand

Familie

Hotelausstattung

Hotellage

Entspannung

Besondere Hotels

Sport
Auswahl zurücksetzen
Abflughafen wählen
übernehmen

ausgewählt: Alle Abflughäfen

Auswahl zurücksetzen übernehmen
Wo soll es hingehen?
übernehmen

Reiseziel suchen
aus Liste auswählen
zur Freitextsuche
Unsere Top Reiseziele
Türkei
Ägypten
Balearen
Kanaren

ausgewählt:

Auswahl zurücksetzen übernehmen
Frühesten Hinflug und spätesten Rückflug auswählen
Früheste Anreise und späteste Rückreise auswählen
übernehmen

Ferien

Ihre Auswahl

Ihre Auswahl

Ferien

Von 30.05.2017 bis 28.08.2017. Reisedauer:

Auswahl zurücksetzen übernehmen
Reisende
übernehmen

Relevant für die Ermittlung des Preises, ist das Alter der Kinder am Tag der Rückreise.

Auswahl zurücksetzen übernehmen

Northern Territory Übersicht Reiseziele

Autorin: Christina Sitz

In einer der letzten Wildnisregionen der Welt ist die Landschaft durch Vegetation, Busch und Wüste geprägt. Die Region mit dem Aborigines Territorium Arnhemland, ist für ihre Inselberge berühmt, dessen Bekanntester der Uluru / Ayers Rock ist. Das Outback steht im starken Kontrast zum tropischen Norden und ist für viele Abenteurer Faszination pur.

Uluru / Ayers Rock

Wer kennt ihn nicht. Auf irgendeiner Abbildung oder in Filmen haben Sie bestimmt schon einmal den berühmten 348 m hohen Inselberg gesehen, der sich vor etwa 500 Mio. Jahren aus der Erde erhoben hat. Der Berg ist für die Aborigines ein heiliger Ort und sollte daher nicht bestiegen werden. Sie können aber um den gigantischen Felsklotz herumwandern und bei einer von Aboriginis geführten Tour mehr über seine Geschichte und seine spirituelle Bedeutung erfahren. Am meisten verzaubert der Berg seine Betrachter bei Sonnenuntergang, bei dem er besonders intensiv leuchtet. Informationen über den Nationalpark „Uluru-Kata Tjuta National Park“ und die geführten Touren erhalten Sie im Besucherzentrum.

Angeln

Das Northern Territory ist ein wahres Anglerparadies. Sie können in Süss- und Salzwasser fischen und versuchen den beliebten Barramundi zu ergattern.

Wandern

Beliebte Wanderwege sind der „Larapinta Trail“ bei Alice Springs sowie der durch den Nationalpark „Nitmiluk National Park“ führende „Jatbula Trail“.

Bei Darwin finden sich weitläufige und einsame Strände, die jeden Naturliebhaber entzücken, der einmal ab vom touristischen Trubel die Schönheit der Landschaft genießen will.

Alice Springs

Mitten im trockenen Red Centre liegt die kleine Stadt „The Alice“, die perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge ins Outback ist. Bestaunen Sie die faszinierenden Farbspiele der Landschaft und genießen Sie das Outback - Flair der Stadt, zu der die fliegenden Ärzte („Royal Flying Doctor Service“) und der über Funk und Internet gehaltene Schulunterricht („School of the Air“) genauso dazugehören wie die Galerien mit Aborigine-Kunst in der Todd Mall. Wer gerne in alte Zeiten eintaucht, der kann an einer Ausflugsfahrt mit der historischen Lokomotive der Ghan Preservation Society teilnehmen, die zweimal die Woche angeboten wird. Ein riesen Spass ist das jährlich stattfindende Kamelrennen „Camel Cup“, bei dem sich die kühnen Reiter der „Wüstenschiffe“ messen.

Alice Springs Desert Park

Auf dem beeindruckenden Parkgelände kann der Besucher die Pflanzen- und Tierwelt des Outbacks bestaunen, ohne selber lange auf Suche gehen zu müssen. Zudem kommt man hier viel näher an die Tiere heran, denen man auf einer Tour durch das Outback vielleicht noch nicht einmal begegnet. Alice Springs Desert Park, Larapinta Drive, www.alicespringsdesertpark.com.au

Frontier Camel Farm

Wer findet, dass zur Wüste ein Kamel gehört, der kann auf der “Frontier Camel Farm “ Kamele und Dromedare bestaunen, die eigentlich nicht in Australien beheimatet sind, sondern erst durch die Europäer eingeführt wurden. Frontier Camel Farm, Ross Highway

Old Stuart Gaol

Das älteste Gebäude wurde 1909 erbaut und diente bis 1938 als Gefängnis. Old Stuart Gaol, Ecke Parsons Street / Hartley Street

Adelaide House

Bestaunen Sie das erste Krankenhaus der Stadt, das von John Flynn, dem Gründer des „Royal Flying Doctor Services“ 1924 erbaut wurde. Heute ist es ein Museum, in dem sich die Besucher die alten Räume und Fotografien aus der damaligen Zeit ansehen können. Adelaide House, Todd Mall

Museum of Central Australia

Das Naturgeschichtliche Museum zeigt Exponate, die dem Besucher die Entstehungsgeschichte Zentral - Australiens vom Urknall bis zum heutigen Tag näher bringen. Museum of Central Australia, Araluen Cultural Precinct, Larapinta Dr

Old Telegraph Station

In der alten Telgraphenstation befindet sich heute ein Museum mit einer Ausstellung über die Geschichte der Stadt. Old Telegraph Station, North Stuart Highway

Darwin

Die nördlichste Stadt Australiens wurde wegen heftiger, zerstörender Wirbelstürme schon dreimal wieder aufgebaut. Die Bewohner nehmen solche Wetterkapriolen aber genauso gelassen hin wie die hier oft herrschende tropische Schwüle. In der multikulturellen Stadt geht es entspannt und gemächlich zu, erst abends wird es quirliger, wenn das Nachtleben in der Mitchell Street in den vielen Restaurants, Bars und Kneipen beginnt und das örtliche Kasino seine Pforte öffnet. Es gibt viele Kunstgalerien zu besichtigen und auch der bekannte „Mindil Beach Sunset Market“, der „Markt bei Sonnenuntergang“, ist ein herrlicher Ort zum Schlendern. Darwin ist Veranstaltungsort für viele Sport- und Kulturveranstaltungen wie das „Darwin Festival“ und die „Arafura Games“ und lockt auch mit den wunderschönen Stränden Mindil Beach und Casuarina Beach. Verpassen Sie nicht das tägliche Fische- Füttern der „Aquascene“ an der Doctors Gully Road, bei dem die mit der Flut in die Nähe des Ufers kommenden Fische aus nächster Nähe zu beobachten sind.

Museum and Art Gallery of the Northern Territory

Das Museum beschäftigt sich mit der Geschichte und Kultur der Aborigines, der Pflanzen- und Tierwelt der Region und auch mit dem Zyklon Tracy, der 1974 die Stadt fast dem Erdboden gleich machte. Museum and Art Gallery of the Northern Territory, Conacher Street, Fannie Bay

Botanic Garden

Der Botanische Garten ist ein wunderbarer Ort zum Entspannen und Staunen. Über 400 Palmenarten, ein kleiner Regenwald, Orchideen und ein Wasserfall zaubern eine traumhaft schöne Landschaft, in der der Besucher alles um sich herum vergisst. Botanic Garden, Gilruth Avenue, Fannie Bay