Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Mit 40 Prozent Umsatzplus ins neue Jahr


Der Last Minute-Spezialist startet mit einem Umsatz von 150 Millionen Euro und 300.000 Urlaubern im Geschäftsjahr 2008/09 gestärkt ins neue Jahr.

München, 08.03.2010 – 5vorFlug bleibt auf der Erfolgsspur: Deutschlands drittgrößter Last Minute-Veranstalter ist mit einem Umsatzplus von 40 Prozent ins laufende Geschäftsjahr 2009/10 gestartet. Die Anzahl der Reisenden liegt aktuell 50 Prozent über den Gästezahlen des Vorjahres. „Last Minute buchen ist nach wie vor in – wir haben mehr Gäste und Umsatz als jemals zuvor“, freut sich 5vorFlug-Geschäftsführerin Lamia Azimi. Das letzte Geschäftsjahr hatte 5vorFlug mit einem Umsatz von 150 Millionen und 300.000 Gästen abgeschlossen.

Der Gewinner unter den Destinationen ist vor allem die Türkei. Sie verzeichnet für die laufende Wintersaison bislang schon mehr als doppelt so viele Buchungen wie vor einem Jahr. Stark im Trend liegen außerdem Dubai, Sri Lanka, die Kanaren sowie Städtetrips. „Das sind unsere Top-Destinationen, aber auch alle anderen Zielgebiete unseres Angebots werden stark nachgefragt. Wir verzeichnen überall ein Plus“, erklärt Azimi. Dabei lässt sich keine bestimmte Zielgruppe ausmachen: Bei 5vorFlug sind Reisen im Luxussegment genauso beliebt wie äußerst preiswerte Angebote.

Einer der Erfolgsfaktoren ist die Zusammenarbeit mit dem stationären Vertrieb: „Wir waren den Reisebüros in den vergangenen Jahren ein verlässlicher Partner und investieren auch 2010 in den stationären Vertrieb“, erklärt Azimi ihre Strategie. Das zahlt sich für den Last Minute-Spezialisten aus: „60 Prozent aller Reisen wurden im vergangenen Geschäftsjahr am Counter gebucht“, berichtet Azimi. Um den 5.000 Partnern die besten Voraussetzungen für den Verkauf zu schaffen, hat die 34-jährige Geschäftsführerin in den vergangenen Monaten neue Strukturen eingeführt. Der Ausbau des Serviceleistungen stand dabei an erster Stelle: Eine neue Abteilung schnürt auf Anfrage individuelle Pakete für die Reisebüros und stellt diese innerhalb weniger Minuten für den Verkauf zur Verfügung. „Mit dem Serviceteam können wir blitzschnell auf die individuellen Wünsche unserer Reisebüro-Kunden reagieren“, erklärt die Last Minute-Expertin. Zudem hat Azimi seit August 2009 den Aufbau der Marketing-Abteilung vorangetrieben und den Vertrieb ausgebaut. Darüber hinaus wurden auch der Flug- und der Hoteleinkauf personell aufgestockt: „Der Ausbau dieser Bereiche war eine wesentliche Voraussetzung, um zukünftige Wachstumsfelder zu bedienen.“, erklärt Azimi.

Aktuell sind mehr als 14 Millionen Angebote in den Reservierungssystemen des Spezialisten verfügbar, mehr als 60 Prozent der Hotels des Veranstalters befinden sich bereits im gehobenen- und im Luxus-Segment. „5vorFlug ist für ein weiteres Last Minute-Jahr bestens aufgestellt“, fasst Azimi zusammen. Mit den neuen Strukturen, einem starken Team und innovativen Ideen will sie ihre Marktposition 2010 weiter ausbauen.

5vorFlug gehört als eigenständiger Veranstalter zur FTI Group (FTI Touristik GmbH), dem fünftgrößten Reiseveranstalter Deutschlands. Als drittgrößter Veranstalter für Kurzfrist- und Last Minute-Reisen bietet 5vorFlug täglich über 14 Millionen Reiseangebote in 60 Zielgebiete an. Das Produktportfolio umfasst Mittelmeerziele, wie die Türkei, Griechenland, Spanien und Italien, Fernreiseziele wie die Karibik, die USA und Asien sowie Cityreisen und Linienflüge. Die Angebote sind in mehr als 5.000 Partnerbüros, im Internet unter www.5vorflug.de sowie unter der Hotline 01805 / 105 105 (0,14 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 € pro Minute aus dem Mobilfunk) buchbar.


Zum Download geht es hier



<- Zurück zu: Presse