Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Top-Hotels in Madrid
Madrid & Umgebung
Eigenanreise am 02.01.2017
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Madrid & Umgebung
Eigenanreise am 21.12.2016
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Madrid & Umgebung
Eigenanreise am 13.12.2016
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Madrid & Umgebung
Eigenanreise am 02.01.2017
7 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
Madrid & Umgebung
Eigenanreise am 03.01.2017
7 Tage mit Frühstück im Doppelzimmer
2 Personen
Top Angebote in Madrid

Urlaub in einem Hotel in Madrid

Hotels Madrid

Allgemeines zu Madrid

Madrid ist als spanische Hauptstadt sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar. Da Spanien dem Schengener Abkommen beigetreten ist, erfolgen üblicherweise keine Kontrollen an den Grenzübergängen; das gilt bei der Anreise über die Straße auch für die Transitländer. Je nach Wohnort in Deutschland erfolgt die Anfahrt zum Hotel in Madrid über die Straße beziehungsweise Schiene nur über Frankreich oder zusätzlich durch weitere Transitstaaten wie die Schweiz, Belgien oder Luxemburg. Mit einem Madrid Flug landen Gäste eines Hotels in Madrid auf dem Flughafen Madrid-Barajas, der Linienverkehr zu anderen Flughäfen im Großraum Madrid wurde weitgehend eingestellt. In Madrid gilt wie in allen europäischen Teilen Spaniens dieselbe Zeitzone wie in Deutschland, das betrifft auch die Umstellung auf die Sommerzeit. Die Währung in Madrid ist wie in Deutschland der Euro, so dass kein Geldumtausch erforderlich ist. Urlauber in Madrid können sich innerhalb ihres Hotels zumeist auf Deutsch oder Englisch verständigen, für den Aufenthalt in der Stadt sind spanische Sprachkenntnisse nützlich.

Sehenswertes in Madrid

Eine eher ungewöhnliche Sehenswürdigkeit in Madrid ist der Tempel von Debod. Der Tempel ist der altägyptischen Göttin Isis geweiht und stand ursprünglich am Nilufer bei Debod. Sein dortiger Abbau und der Wiederaufbau der kompletten Tempelanlage in Madrid erfolgte im Rahmen der Flutung des heutigen Assuan-Stausees. Er war ein Geschenk der ägyptischen Regierung an Spanien und würdigte die Unterstützung der Spanier bei der Rettung der antiken Kulturgüter während des Baus des Staudammes. Die wichtigste christlich-religiöse Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale, deren Bau im achtzehnten Jahrhundert begann und 1993 abgeschlossen wurde. Als besonders schön gelten die ausgemalten Glasfenster der Madrider Bischofskirche. Das Gebäude der Banco de España gilt als sehenswerte Kathedrale des Geldes, auch wenn Besucher der Stadt nur einen kleinen Teil der Innenräume sehen können. Die Fassade der spanischen Zentralbank ist jedoch bereits beeindruckend. Von den zahlreichen Museen in Madrid ist das Museo del Prado besonders erwähnenswert, da es sich bei diesem um eines der weltweit bedeutendsten Kunstmuseen handelt. Neben Werken bekannter spanischer Künstler zeigt das Museo del Prado auch Gemälde und Skulpturen aus Europa; moderne Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts sind im Museo Reina Sofia ausgestellt. Das Museo del Cera zeigt als Wachsfigurenkabinett Abbildungen prominenter Personen aus aller Welt und zusätzlich ein beeindruckendes Schreckenskabinett.

Warum ein Hotel in Madrid online buchen

Wer ein Madrid Hotel online bucht, kann sich zu Hause in Ruhe umsehen und Bilder unterschiedlicher Hotelzimmer sowie ausführliche Hotelbeschreibungen betrachten. Zudem ist die Buchung eines Hotels in Madrid über das Internet oftmals besonders günstig.