Top Themen
Startseite / Allgemein / Ich packe meinen Koffer…: Die besten Packtipps
Ich packe meinen Koffer…: Die besten Packtipps
Kofferpacken

Ich packe meinen Koffer…: Die besten Packtipps

In den Urlaub fahren ist super. Aber das Kofferpacken? Na ja, eher lästig. Wer mit dem Auto reist, hat es einfacher. Da kann man alles noch irgendwie in den Kofferraum und zur Not in den Dachgepäckträger quetschen. Im Flugzeug schaut es schon anders aus. Da muss man genau überlegen, was mit soll und was nicht.  

Freigepäck im Flugzeug

Achtet unbedingt darauf, wie die Gepäckbestimmungen eurer Airline sind. Wie viele Gepäckstücke dürfen pro Person mitgenommen werden? Und wieviel Kilo darf der Koffer maximal wiegen? Und wie groß darf er sein? Genaue Infos findet ihr auf der jeweiligen Seite der Airline. Da die Koffer und Taschen gewogen werden, gibt es auch kein Schummeln. Also am besten: Zuhause schon mal ab auf die Waage mit dem guten Stück.

 Nützliche Gadgets und Tipps

  • Informiert euch, was in eurer Unterkunft schon vorhanden ist. Einen schweren Fön mitzuschleppen, ist zum Beispiel meist unnötig. Reist ihr in ein Hotel, sind meistens sind auch Handtücher vorhanden, oder man kann sie gegen eine geringe Gebühr leihen.
  • Wer schicke Klamotten im Koffer hat oder unterwegs ist zu einem geschäftlichen Termin, der möchte nicht gerne in total zerknitterten Hemden und Kleidern erscheinen. So spart ihr das Reisebügeleisen: Einfach die Dusche oder Badewanne voll heißem Wasser laufen lassen und die zerknitterte Kleidung im Wasserdampf hängen lassen.
  • Vakuum Reisebeutel: Praktisch für die Schmutzwäsche. Einfach in den Beutel stecken und zusammenrollen.
  • Ein Reisewaschmittel nimmt nicht viel Platz weg und sorgt dafür, dass eure Kleidung schnell wieder frisch und sauber wird.
  • Nehmt Hamam Tücher anstatt Handtücher mit. Sie sind viel leichter und vielseitig verwendbar. Zum Drauflegen, Abtrocknen und auch mal als Sarong zu nutzen.
  • Leseratte? Dann leistet euch ein E-Book. Da passt alles drauf und die schweren Wälzer können zuhause bleiben.
  • Kosmetik, Duschgel und Shampoo auf keinen Fall in den großen Flaschen mitnehmen. Füllt euch entweder ein bisschen was ab oder nehmt kleine Proben mit.

 Tipps zur Kleidungsauswahl

  • Erstmal solltet ihr überlegen, was für Kleidung ihr braucht. Auf einer Kreuzfahrt kleidet man sich anders als beim Wandern. Und in der Karibik wird einen das Wetter nicht so überraschen wie beispielsweise an der Nordsee.
  • Egal was man macht, ist es gut, wenig dabei zu haben. Man zieht im Urlaub doch oft die gleichen Shorts an. Und eventuell kommt auch im Urlaub noch etwas dazu?
  • Kleidung aus Mikrofaser ist praktisch. Und schaut mittlerweile auch viel hübscher aus als früher. Der Vorteil von Funktionsshirts und Hosen: Die Sachen knittern nicht, sind ganz leicht und schnell wieder gewaschen und getrocknet. Auch Fleece Jacken erweisen bessere Dienste als schwere Strickjacken.
  • Nutzt Multi-use Kleidungsstücke und –zubehör wie zum Beispiel ein Buff Tuch. Man kann es als Schal nutzen, als Stirnband oder komplette Kopfbedeckung. Auch Sarongs sind sehr vielseitig einsetzbar.
  • Denkt euch zuhause schon Kombinationen aus. Dann wisst ihr, welches Ober- zu welchem Unterteil passt.
  • Kleidet euch nach dem Prinzip Zwiebelschale. Zieht, wenn es kühl wird, einfach mehrere Kleidungsstücke übereinander an.

Die besten Packtechniken

  • Von den Backpackern abgeschaut: Das Falten von Kleidung ist out. Rollt T-Shirts, Pullover und Hosen einfach zusammen, dann knittern sie nicht.
  • Schwere Sachen kommen im Koffer nach unten, bzw. da hin, wo sich die Rollen befinden. Dann drücken sie nicht auf die leichten.
  • Platz ausnutzen: Es spart Platz, wenn man die Schuhe mit Socken, Gürteln oder anderem Kleinkram auffüllt. Auch gibt es in jedem Koffer immer Lücken, die man mit Kleinigkeiten wie zum Beispiel Unterwäsche auffüllen kann.

Habt ihr Packtipps für uns?

 

 

 

 

 

 

Über Julia Kirschner

Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen