Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Urlaub in Griechenland: auf den Spuren der Götter
Urlaub in Griechenland: auf den Spuren der Götter
Akropolis

Urlaub in Griechenland: auf den Spuren der Götter

Griechenland. Das sind nicht nur traumhafte Inseln und schöne Strände, sondern auch eine Vielzahl kultureller Schätze und antiker Zeugnisse. Das Land ist reich an Sehenswürdigkeiten der Antike. Gerade der Herbst lädt dazu ein, sich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben und die Spuren des Altertums zu erforschen.

Griechische Inseln: Eine Reise zu den olympischen Göttern

„Insel der Götter“ wird Kreta auch genannt. Denn von hier stammen sie der Sage nach – die berühmten olympischen Götter. Antike Mythen besagen, dass der Gott Zeus auf Kreta in einer Höhle vor seinem Vater versteckt wurde. Diese Höhle von Psychro liegt bei dem gleichnamigen Ort, unweit der Lassithi Hochebene. Nachdem Zeus hier seine Jugend verbracht hatte, stürzte er seinen Vater vom Thron und befreite seine Geschwister. Sie wurden zusammen mit den Kindern von Zeus zu den olympischen Göttern.

Küste von Mykonos

Mykonos

Herakles, ein Sohn von Zeus, besiegte einst zwölf Riesen und warf sie ins Meer. Sie erstarrten zu Stein. So entstand die Insel Mykonos. Eine halbe Stunde Fahrt von hier mit dem Schiff und ihr kommt nach Delos. Auch diese Kykladeninsel hat einen starken Bezug zur Geschichte. Früher war sie die berühmteste aller Inseln, da hier der Sage nach der Gott Apollo und die Göttin Artemis auf die Welt gekommen sind.

Ein sehenswertes Ausflugsziel auf der Insel Rhodos befindet sich in Lindos. Die Ruinen der Akropolis. Wem der Fußweg auf den Berg zu anstrengend  ist, der kann mit dem Esel hinaufreiten. Oben angelangt, hat man einen herrlichen Blick auf das Dorf Lindos und das Meer. Ein weiterer Ausflug in die Vergangenheit der Insel führt an die Nordwestküste. Hier stehen die Ruinen der Stadt Kamiros, auch „Pompeji von Rhodos“ genannt. Früher war hier das Töpferzentrum der Insel.

Die bedeutendste Stätte auf der Insel Kos ist das Asklepion. Eine ehemalige medizinische Versorgungsstation. Sie liegt auf mehrere Terrassen verteilt an einem Hügel und ist Äskulap, dem Gott der Heilkunst gewidmet. Von dem ihm zu Ehren erbauten Tempel können heute noch die Säulen und Podeste bewundert werden. Das Asklepion liegt circa vier Kilometer von Kos Stadt entfernt.

Antike Spuren auf dem Festland: Die Akropolis und das Orakel von Delphi

Im Herzen von Athen steht die berühmte Akropolis. Wahrzeichen der Stadt und UNESCO Weltkulturerbe. Auf dem Burgberg wurden die griechischen Götter verehrt. Allen voran der Göttervater Zeus. Hier steht auch das Parthenon. Ein Tempel, der zu Ehren der Stadtgöttin Phallas Athenae errichtet wurde. Nehmt euch Zeit, um auf den Spuren der Vergangenheit zu wandeln und alle Bauwerke, wie den Nike Tempel oder die Propylaen ausgiebig zu betrachten.

Akropolis

Athen

Sicher habt ihr schon vom Orakel von Delphi gehört. Es liegt etwa drei Stunden von Athen entfernt. Wenn eine wichtige Entscheidung anstand, befragten hier die Griechen die Götter. Sie pilgerten zu einer Priesterin, die im Apollon Tempel saß. Die Ruinen des Bauwerks können heute noch besichtigt werden.

Und noch eine Besonderheit befindet sich auf dem Festland: Der Berg der Götter, wie der Olymp auch genannt wird. Hier wohnten die olympischen Götter. Zugleich ist der Olymp der höchste Berg des Landes und beliebtes Ziel bei Wanderern.

Geschichte entdecken auf der Peloponnes

Auch auf der griechischen Halbinsel Peloponnes spürt man die Geschichte an zahlreichen Orten. Mit am bekanntesten ist sicherlich der Ort Olympia im Nordwesten der Halbinsel. Hier wurden die ersten olympischen Spiele ausgetragen. Und heute noch wird traditionell das olympische Feuer im Hera Tempel entzündet. Neben dem Stadion und dem Heratempel können die Ruinen des Zeustempels besichtigt werden.

Halbinsel Peloponnes

Pelopennes

Der Ort Mykene wurde der Sage nach von Perseus gegründet. Ein wichtiger Ort, vor allem im zweiten Jahrtausend vor Christus. Heute noch geben die Ringmauer und das Löwentor Zeugnis der Geschichte.

Und wer jetzt Lust bekommen hat, in Griechenland auf Erkundungsreise zu gehen, sollte einen Blick in unsere Angebote werfen:

Wer von euch war schon auf den Spuren der Antike unterwegs?

 

Über Julia Kirschner

Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen