Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Reiseziel Thailand

Reiseziel Thailand

Reiseziel Thailand

Goldener Buddha – Chiang Rai

Thailand ist groß und wunderschön. Eine Auswahl an Empfehlungen für bestimmte Reiseziele zu treffen ist schwierig. Schließlich unterscheiden sich die Geschmäcker. Manche mögens laut, manche mögens leise. Der eine tourt gern durch den Dschungel, der andere hängt lieber 24 Stunden in der Hängematte über türkisblauem Wasser. Dennoch gibt es traumhafte Orte, die jeder anbetet.


Der Süden

Koh Samui – Golf von Thailand

Koh Samui ist eine Bilderbuchinsel: Kokospalmen und schneeweiße Sandstrände soweit man schauen kann. Große und kleine Hotels. Luxuriöse und urige. Wer gern feiert, macht im lebhaften Teil der Insel Party. Alle anderen finden vielerorts ruhige Fluchtpunkte.
Auf der drittgrößten Insel Thailands gibt es mehrere buddhistische Tempel wie den „Wat Phra Yai“. Zu ihm gehört das Wahrzeichen Koh Samuis: die 12 Meter hohe vergoldete Big-Buddha-Statue. Wegen ihrer exponierten Lage auf der kleinen vorlagernden Insel Ko Fan ist sie schon von Weitem zu sehen. Weitere Attraktionen: die herrlichen Wasserfälle „Hin Lad“ und „Namuang“, die jeweils in Becken münden, in denen man baden kann.
Tipp: Die beste Reisezeit für Koh Samui ist der Europäische Frühling und Sommer.
Anreise: Mit dem Flugzeug international meist von Bangkok, Singapur, Hongkong oder Kuala Lumpur. Mit der Fähre ab Surat Thani, Don Sak oder Koh Phangan.

Koh Phangan – Golf von Thailand

Koh Phangan ist eine Alternative für alle, denen es auf Koh Samui zu lebhaft zugeht. Die Insel liegt 60 Kilometer nordöstlich des thailändischen Festlandes im Golf von Thailand. Sie ist Thailands zweitgrößte Insel. Im Osten reichen die Berge fast überall bis ans Meer – zu den Stränden dort gelangt man per Wassertaxi. Straßen von der Westküste ereichen den östlichen Teil nur an wenigen Stellen. Bekannt ist Koh Phangan unter Jugendlichen für die legendären Full Moon Parties in Hat Rin im Süden.
Tolles Ausflugsziel ist der Nationalpark „Than Sadet-Koh Phangan“ im Nordosten mit bergigen Wäldern, Wasserfällen und kleinen Inseln. Am „Dom-Sila Aussichtspunkt“ genießen die Besucher einen grandiosen Blick auf den Wald des Nationalparks.
Anreise: Ab Bangkok nach Krabi oder Phuket. Von Krabi oder Phuket aus mit der Fähre.

Urlaub in Thailand, Phuket

Bucht in Phuket

Phuket – Andamanensee

Phuket, genannt „Perle des Südens“, ist die größte Insel Thailands. Ein spektakulär schöner Platz mit tosenden Wasserfällen, einem mystischen Dschungel im „Kao Phra Thaeo Park“ und vielen palmengesäumten Stränden – lauten und leisen. Wo man sich wohlfühlt, lässt man sich nieder.
Anreise: Mit dem Flugzeug international direkt oder über Bangkok. Mit dem Bus ab Bangkok (Fahrtzeit: ca. 13 bis 16 Stunden).

  • Stadt Phuket / Phuket City
    In der Hauptstadt der Provinz Phuket fallen die vielen im portugiesischen Stil erbauten Häuser auf. Sie stammen aus der Zeit der Zinn- und Kautschukbarone. Aber auch der Einfluss chinesischer Einwanderer ist unverkennbar. So kann der Besucher neben dem alten chinesischen Tempel „Put Yaw“ auch chinesische Wohnhäuser bestaunen. Einmal im Jahr Ende September / Anfang Oktober findet das so genannte „Vegetarische Festival“ statt, bei dem die Einwohner chinesischer Abstammung sich neun Tage lang weiß kleiden und an eine strenge vegetarische Diät halten. Während dieser Zeit gibt es Straßenprozessionen sowie Körper und Geist reinigende Zeremonien, darunter das traditonelle Kohlelaufen.
  • Phuket: Kap Laem Phrompthep
    Das Kap ist der südlichste Zipfel der Insel Phuket und wegen der malerischen Sonnenuntergänge ein absoluter Besuchermagnet.

  • Phuket Aquarium
    Das Aquarium ist Teil des “Phuket Marine Biological Center (PMBC)“ und begeistert seine Besucher mit einer beeindruckenden Unterwasserwelt und einem Glastunnel der einen „Spaziergang unter Wasser“ ermöglicht.

Koh Lanta – Andamanensee

Im Südwesten liegt Koh Lanta. Eine Insel aus zwei Hälften, die durch einen ein Kilometer breiten Meeresstreifen voneinander getrennt sind, aber dennoch zusammengehören. Koh Lanta ist ruhig, hat wunderbare Strände aus Korallensand, tropischen Urwald und gewährt von der Westseite die Aussicht auf prächtige Sonnenuntergänge. Koh Lanta wurde erst vor wenigen Jahren für den Tourismus erschlossen.
Imposant sind Ausflüge auf die umliegenden Inseln wie Koh Lanta Yai.
Anreise: Ab Bangkok nach Krabi oder Phuket. Von Krabi oder Phuket aus mit der Fähre.

Khao Lak, Urlaub in Thailand

Khao Lak

Khao Lak – Andamanensee

Khao Laks Sandstrände erfüllen Träume von tropischen Paradiesen – allen voran der Khuk Khak- und der Pakarang-Strand. Eine ebenso erfüllende aber auch belebende Erfahrung ist eine Wanderungen durch den herrlichen „Khao Lak Lamru Nationalpark“. Der Hit für Kinder: ein Elefantenritt durch den Dschungel, vorbei an tropischen Wasserfällen, Papageien, Schmetterlingen und wilden Urwaldgewächsen.
Anreise: Mit dem Flugzeug nach Phuket oder Krabi. Weiterreise über Land (Dauer von Phuket ca. 1,5 Stunden, von Krabi aus ca. 3 Stunden).

Der Norden und Zentralthailand

Chiang Rai

Der Norden Thailands begeistert mit bergigen Urwäldern, fruchtbaren Tälern, Wasserfällen, Flüssen, kunstvoll verzierten Tempeln und beeindruckenden Bergstammdörfern. In der Region befindet sich auch das berühmte „Goldene Dreieck“- das Grenzgebiet von Thailand, Myanmar und Laos.
In der Hauptstadt der Provinz Chiang Rai steht die buddhistisch-hinduistische Tempelanlage „Wat Rong Khun“, deren komplett weiße, reichverzierte Architektur den Besucher in Staunen versetzt. Sehenswert ist auch der in der traditionellen Lana-Architektur erbaute Tempel „Wat Phra Singh“ mit der berühmten Buddha-Statue „Phra Puttha Sihing“. Chiang Rai ist perfekter Ausgangspunkt für Ausflüge zu den abgeschiedenen Bergstammdörfern in Mae Chan, dem Handelsplatz für Silberschmuck und andere Kunsthandwerkprodukte.
Anreise: Mit dem Flugzeug von Bangkok.

Chiang Mai

Chiang Mai liegt südlich von Chiang Rai. Die großartig gelegene „Rose des Nordens“ schmückt eine von den Resten der alten Stadtmauer und einem Wassergraben umgebene Altstadt, in der viele faszinierende Tempelanlagen zu besichtigen sind. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Tempelanlage „Wat Phra That Doi Suthep“ auf den Hängen des Hausberges Doi Suthep, der Teil des Nationalparks „Doi Suthep-Pui“ ist. Die Stadt ist Zentrum des Kunsthandwerks, zu dem insbesondere der wunderschöne Jadeschmuck zählt. In Chiang Mai findet der größte Nachtmarkt Thailands statt.
Außerhalb von Chiang Mai gibt es mehrere Elephant Camps. Hier zeigen die liebenswerten Riesen verschiedene Kunststückchen wie das Stapeln von Baumstämmen oder sie spielen Fußball. Zu den bekanntesten zählen „Mae Taman“, „Chaing Dao“ und „Mae Sa“.
Anreise: Mit dem Flugzeug von Bangkok.

Reiseziel Thailand, Bangkok, Schwimmende Märkte

Bangkok: Schaukelnde Waren

Bangkok

Die Hauptstadt Thailands – die „Stadt der Engel“ – ist eine aufregend chaotisch-bunte Weltstadt mit 10 Millionen Einwohnern, in der sich die Gegensätze sowohl anziehen als auch bedingen. Reichtum und Armut, Pracht und Verfall. Bestaunen Sie die schwimmenden Märkte auf den „Klongs“, den Kanälen der Stadt, die modernen Wolkenkratzer, buddhistischen Tempel, luxuriösen Shoppingmalls und den „Chatuchak Weekend Market“ – ein farbenreiches Durcheinander von Verkaufsständen mit Haushaltswaren, lebendigen Tieren, Schmuck, DVDs und Garküchen.
Die wilde Mischung der Metropole am Fluss Chao Phraya berauscht jedes Gemüt. Bummeln Sie durch Chinatown, dem Teil der Stadt, der besonders in der kleinen Gasse Sampeng Lane noch sehr ursprünglich ist. Eindrucksvoll ist auch der Ausblick von der Hochbahn „Skytrain“, die auf drei Routen die Stadt umrundet.
Wer den Tag sportlich beginnt, kommt früh zeitig in den Lumphini-Park und turnt mit den Einheimischen verschiedene Thai-Chi Übungen.

Bangkok für Kinder

  • Magic Land
    Das Magic Land ist ein verrückter Rummelplatz mitten im „Mah Boon Krong Shopping-Center“  – ausstaffiert mit Wasserkanone und Geisterhaus. Das Mah Boon Krong Shopping-Center ist eine der beliebtesten Malls ins Bangkok (abgekürzt: MBK) – siebenstöckig und 2500 Läden stark. An den kleineren Ständen kann man handeln.
  • Fahrt mit dem Tuk-Tuk
    Mit dem Tuk-Tuk durch die Stadt zu knattern macht Kindern ganz besonders Freude. Der Traum vom Fahren nimmt dabei ganz andere Formen an als zuhause, nicht zu vergessen andere Geräusche und Geschwindigkeiten.
  • Dusit Zoo
    Zu sehen gibt’s in Bangkoks größtem Zoo viele Tiere die man in Europas Tierparks  nicht zu Gesicht bekommt. Es ist außerdem ein stiller, ausgleichender und mit vielen Seen gespickter Ort.
  • Siam Ocean World Bangkok
    Im Einkaufszentrum „Siam Paragon“ befindet sich das größte Aquarium Südostasiens. Die bunten Unterwasserwelten samt Haien bewundern die Besucher von einem gläsernen Tunnel aus.

► weiter Infos zu den Inseln Thailands findet ihr in unserem Beitrag: Thailands Inseln: Urlaub im Paradies

Ein Kommentar

  1. Thailand ist immer wieder ein Traum! Da war ich dieses Jahr im Frühjahr, kurz vorm Saisonende und ich kam wieder einmal total begeistert aus meinem Urlaub. Zu dieser Zeit kann man auch richtig sparen…

Über Cornelia Scheffler

Ich schreibe über das Reisen, andere Länder, Orte und Kulturen. Ich teile tolle Erlebnisse mit Euch und plaudere manchmal aus dem 5vorflug-Nähkästchen.
Nach oben scrollen