Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Unser Sommertipp: Urlaub in Kroatien
Unser Sommertipp: Urlaub in Kroatien
traumhafte Landschaft in Kroatien

Unser Sommertipp: Urlaub in Kroatien

Kroatien ist ein vielfältiges Land: 2000 Kilometer Küste, Städte mit venezianischer Architektur, über tausend Inseln und ein spannendes Hinterland mit acht Nationalparks, Bergen, Seen und Wasserfällen. Ob mit der Familie, als Paar oder mit Freunden – in Kroatien kann man sich seinen Wunschurlaub zusammenstellen. Und das Beste: Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis!

Per Eigenanreise nach Kroatien

Urlaub in Istrien: An Istriens Sand – und Kiesstränden weht häufig die blaue Flagge. Ein Zeichen, dass das Wasser hier besonders sauber ist. Ihr wollt euch selbst überzeugen? Kein Problem, von München sind es mit dem Auto circa sechs Stunden bis in dieses Urlaubsparadies. Die Halbinsel Istrien  liegt an der nördlichen Adria und grenzt an Italien. Schön nah und deshalb ideal für Familien mit quengelnden Kindern auf dem Rücksitz. Die können sich nach der Ankunft in der gemütlichen Ferienwohnung oder im Hotelpool austoben. Die Gegenden um Porec, Rabac oder Medulin locken mit feinen Sandständen viele Familien an. Ein Besuch lohnt sich natürlich auch für kinderlose Urlauber. Zum Beispiel wegen der Olivenhaine im Hinterland, wo feinstes Öl gepresst wird. Oder wegen des riesigen Amphitheaters in Pula, der größten Stadt Istriens. Ein Ausflug gefällig? Dann erkundet die vielen kleinen Hafenstädtchen, wie zum Beispiel Rovinji.

Auf den Spuren der Vergangenheit: Amphitheater

Amphitheater in Pula / Istrien

Die Kvarner Bucht: Ferien zwischen Istrien und Dalmatien
Einen Ausflug wert sind auch die geschichtsträchtigen Städte Opatja und Rijeka. Früher verbrachten hier die österreichischen Monarchen ihren Sommerurlaub. Sozusagen die Geburtsstätte des kroatischen Fremdenverkehrs. Und das sieht man Opatja heute noch an. Hier sind die Gebäude prächtig, und alles ist irgendwie mondän. Auch Rijeka solltet ihr besichtigen. Die drittgrößte Stadt Kroatiens wartet mit dem größten Hafen des Landes auf. Von hier aus starten die Fähren nach Italien und auf die kroatischen Inseln. Strände findet ihr im Osten und Westen der Stadt. Häufig mit der blauen Flagge ausgezeichnet und ideal für Familien. Auch wenn es sich größtenteils um Kiesstrände handelt. Einfach Badeschuhe mitnehmen, schützt auch vor den Seeigeln.

Sicht auf die Kvarner Bucht

Kvarner Bucht

Der Küste vorgelagert, ist die Insel mit dem schwer auszusprechenden Namen Krk. Sie ist, laut Wikipedia , neben Cres die größte Insel der Adria und durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Ein schönes Ausflugsziel ist Vrbnik an der Ostküste. Das Städtchen ist bekannt für seinen leckeren, goldfarbenen Wein. Sandstrände, Kiesstrände, lange Strände und verträumte Buchten. Ideal für Familien ist der Strand von Baska, im Süden der Insel. Es handelt sich genau genommen um mehrere Strandabschnitte, einige wildromantisch, andere mit perfekter Infrastruktur für Kinder.

Auch die Insel Rab eignet sich für einen erholsamen Strandurlaub. Baden kann man herrlich am Paradiesstrand in Lopar, einem der wenigen Sandstrände Kroatiens. Das Gute: Hier liegt man noch nicht Handtuch an Handtuch. Zu besichtigen gibt es unter anderem die mittelalterliche Stadt Rab mit einer imposanten Stadtmauer.

Für Flugreisen: Dalmatien und Dalmatinische Inseln

Für alle Ruhesuchenden: Buht in Dalmatien

Bucht in Dalmatien

Wer keine Zeit für An- und Abreise verschwenden möchte, nimmt das Flugzeug. Es gibt sowohl in Split, als auch in Zadar und Dubrovnik Flughäfen. Die bekannteste Stadt Dalmatiens ist wohl Dubrovnik mit seiner wunderschönen Altstadt und der Stadtmauer. Zu Recht ist die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt worden. Genau wie der Palast des Diokletian in Split. Auch in dieser Stadt können Kulturinteressierte viel Neues kennenlernen und die Architektur bewundern. Oder an der Uferpromenade Riva ein Eis essen. Rund um Split gibt es nicht nur schöne Strände und Buchten, die Gegend eignet sich auch hervorragend für Wassersport. Eine Segeltour oder eine Fahrt mit der Fähre ist eine schöne Möglichkeit, die der Küste vorgelagerte Inselwelt zu entdecken. Startet doch mit der Insel Brac. Der Slatni Rac Strand ist (fast) weltberühmt. Es handelt sich hier um ein Naturdenkmal auf einer Landzunge. Hier den Tag zu verbringen ist herrlich. Das Meer auf beiden Seiten und schattenspendende Bäume in der Mitte. Ein weiteres Highlight ist der meistbesuchte Nationalpark Kroatiens: Der Nationalpark Plitvicer Seen. Türkisblaue Seen, Flüsse und Wasserfälle, dichte Wälder und viele Tiere. Eine unberührte Natur, zu deren Schutz man durch das Bezahlen des Eintritts von circa 15,- Euro gerne beiträgt.
>> Findet die perfekte Stadt und sicher euch ein Last-Minute Angebot

Über Julia Kirschner

Ich erzähle Euch von schönen Stränden, Städten und anderen Urlaubzielen. Außerdem verrate ich Tipps und Tricks für einen gelungenen (Familien-) Urlaub.
Nach oben scrollen