Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Kostenlos durch Rom: Tipps für Sehenswürdigkeiten und Akitvitäten

Kostenlos durch Rom: Tipps für Sehenswürdigkeiten und Akitvitäten

Die „Ewige Stadt“ lockt Jahr für Jahr zahlreiche Urlauber an, die dann auch reichlich Geld in Rom lassen. Für Sehenswürdigkeiten müsst ihr aber nicht zwangsläufig Eintritt zahlen. Es gibt genügend kulturelle Highlights in Rom, die ihr komplett kostenlos bestaunen könnt. Welche dies sind, verrät euch die Top 10 der gratis Sehenswürdigkeiten in Rom.

Low Budget: 10 kostenfreie Sehenswürdigkeiten in Rom 

Historische Bauwerke aus der Antike prägen das Bild Roms, das auch als Freiluft-Museum bei Reisenden bekannt ist. Allerdings hat die knapp 2,9-Millionen-Metropole noch mehr zu bieten, insbesondere in Sachen Natur.

1. Gratis Stadtführung

Für eine professionelle Stadtführung durch Rom müsst ihr keinerlei Eintritt oder Gebühren zahlen. Nutzt einfach das kostenlose Angebot von Rome Free Walking Tour und lasst euch auf Spanisch oder Englisch die Highlights der Ewigen Stadt näherbringen. Anmelden müsst ihr euch nicht: Seid einfach pünktlich am jeweiligen Treffpunkt (beispielsweise an der Spanischen Treppe, vorher informieren!) und schließt euch der Gruppe an. Tipp: Zahlt ein kleines Trinkgeld, dessen Höhe ihr selbst bestimmt.

Spanische Treppe in Rom

2. Piazze: Das Leben auf schönen Plätzen genießen

Rom ist auch für seine schönen Plätze bekannt. Euch jene anzuschauen, ist natürlich kostenlos. Schaut also ruhig mal am Piazza San Pietro oder am Piazza Venezia vorbei. Auch der Piazza Navona ist einen Besuch wert und lockt mit toll gearbeiteten Brunnen oder Straßenkünstlern. Morgens ist der Platz übrigens leerer als am Abend. Möchtet ihr die Brunnen in aller Ruhe fotografieren, macht ihr euch morgens zum Piazza Navona auf.

3. Kostenfreier Eintritt in alle Kirchen 

Ist das nicht schön? In ganz Italien – und somit natürlich auch in Rom – besucht ihr alle Kirchen komplett gratis. Zu den schönsten Kirchen Roms zählen sowohl die Santa Maria della Vittoria und San Clemente als auch die Sant’Ignazio sowie San Paolo fuori le Mura. Die Bauwerke sind nicht nur von außen richtig schön, sondern präsentieren euch auch im Inneren Atemberaubendes. Weltbekannte Kunstwerke gehören dazu. Denkt an die Kleiderordnung (Beine und Schultern bedecken).

9. Trevi-Brunnen und die Münze

Trevi Brunnen in Rom

Möchtet ihr einen der populärsten Brunnen der Welt sehen, dann macht ihr euch auf zum Trevi-Brunnen. Der Fontana di Trevi imponiert bereits mit seiner Größe (26 Meter hoch, 50 Meter breit), brilliert aber vor allem dank der Triumphbogen-Optik. Werft doch eine Münze in den Brunnen. Dies wird euch gemäß der Legende dazu prädestinieren, in eurem Leben noch einmal nach Rom zu reisen. Ein kleiner Spaß vor famoser Kulisse!

4. Das antika Pantheon

Ebenfalls eine Kirche – allerdings erst seit dem 7. Jahrhundert – ist das antike Pantheon. Es ist noch sehr gut erhalten und darf auf eurer Liste kostenloser Highlights in Rom auf keinen Fall fehlen. Das heute als römisch-katholische Kirche fungierende Pantheon besticht von außen vor allem mit seinen Säulen und dem markanten Giebel, doch auch die Kuppel ist imposant. Bestaunen könnt ihr zum Beispiel das Grab von Raffael, einem Renaissance-Künstler.

5. Erster Sonntag im Monat: Kapitolinische Museen

Die Kapitolinischen Museen präsentieren euch wertvolle Sammlungen, die aus der Epoche des Römischen Imperiums stammen. Damit ihr die Ausstellungsstücke auch wirklich kostenlos sehen könnt, müsst ihr unter sechs Jahre alt sein oder am ersten Sonntag eines Monats die Museen besuchen. Immer dann ist der Eintritt komplett kostenlos. An anderen Tagen kommen lediglich Kids unter sechs Jahren in diesen Genuss. Ganz nah ist übrigens der Kapitolsplatz. Stattet ihm einen Besuch ab!

6. Blick aus Rom: Gianicolo

Gianicolo in Rom

Der Gianicolo ist auch als Janushügel bekannt. Es handelt sich um eine Erhöhung, von der aus ihr einen tollen Blick auf Rom habt. Bereits im Stadtteil Trastevere beginnt der Hügel, bis er in der Nähe des Petersdoms endet. Neben der schönen Aussicht gibt es noch mehr zu sehen: Schaut euch das Garibaldi-Denkmal an und verpasst nicht um Punkt zwölf Uhr am Mittag den Kanonenschlag. Eine römische Tradition! Es empfiehlt sich, morgens zu starten.

7. Kolosseum mit Blick in die Vergangenheit

Das Kolosseum ist wohl das bekannteste historische Bauwerk Roms. Dort, wo früher Gladiatoren um ihr Leben gekämpft haben, bewundern heute Urlauber den unvergleichlichen Anblick. Selbstverständlich kostet es Eintritt, ins Innere zu gelangen. Doch dies ist gar nicht nötig. Denn viele Reisende erzählen, dass es ihnen auch gereicht hätte, außen zu verweilen. Schließlich werdet ihr bei einem Rundgang merken, wie grandios das Kolosseum ist. Innen bekommt ihr aber ein intensiveres historisches Feeling, klar.

Koloseum in Rom

8. Der Marktplatz Forum Romanum

Lediglich einen Katzensprung vom Kolosseum entfernt ist das Forum Romanum. Der damalige Marktplatz besteht heute noch aus vielen Ruinen, durch die ihr einfach so hindurchlaufen könnt. Wollt ihr einen umfassenden Blick auf das Forum, solltet ihr auf den Kapitolshügel steigen. Kombiniert doch einfach beide Perspektiven. Ganz nah sind zudem die Trajansmärkte. Seid ihr schon mal am Kolosseum und am Forum Romanum, könnt ihr euch diesen Ziegelbau und das Trajansforum auch gleich anschauen.

Forum Romanum in Rom

10. Parks zum Entspannen

Um vom Trubel der Millionenstadt etwas Abstand zu gewinnen, könnt ihr einen Tag oder Nachmittag in einem der vielen Parks verbringen. Der größte von allen ist der Parco der Villa Doria Pamphili mit 9 km² Fläche. Bäume, Wiesen, Wasserfälle und Brunnen warten hier auf euch. Und mit der Villa habt ihr dann doch noch ein schönes Bauwerk, ohne die Rom scheinbar einfach nicht kann. Wichtig: In der Dunkelheit müssen Besucher die grüne Lunge Roms verlassen!

(11) Vatikanstadt kostenlos besichtigen

Petersplatz Vatikan

Unsere Nummer 11 gehört eigentlich nicht zu Rom ist aber dennoch ein Muss, wenn ihr dort seit: Der Vatikan. Sowohl den Petersdorm als auch den Petersplatz könnt ihr absolut kostenlos besuchen. Lediglich die Vatikanischen Museen, die Sixtinische Kapelle und die Kuppel des Petersdoms kosten Eintritt. 

► Mehr Tipps und Infos findet ihr auch in unserem Rom-Urlaubsguide. Ihr erfahrt unter anderem, wie ihr einen Städte-mit Badeurlaub vereinen könnt. 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen