Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Reisebericht: Ein Städtetrip nach London

Reisebericht: Ein Städtetrip nach London

London –  zum neunten Mal und immer noch nicht langweilig!

Im Dezember 2014 waren mein Freund und ich fünf Tage in London – für meinen Freund zum zweiten und für mich zum neuten Mal! Geflogen sind wir mit Lufthansa um 7 Uhr, unser Hotel, das Royal Eagle Hotel, hatten wir in Paddington gebucht. Wir hatten einen super Flug mit Anflug bei Sonnenaufgang direkt über London!

Das Royal Eagle Hotel war total schön und frisch renoviert, nur ein bisschen eng. Aber das ist schon fast normal in London. An unserem Anreisetag sind wir dann erst mal durch den Hyde Park spaziert, in dem auch das „Winter Wonder Land“ aufgebaut war. Das ist ein Weihnachtsmarkt in anderen Ausmaßen, mit Achterbahnen und dem „Bavarian Village“, wo es dann „German Bratwurst“ und „Prezeln“ gibt :) Allerdings auch für Wiesn Preise!

Dann ging es die typische Runde an der Themse entlang: Big Ben, Westminster Abbey, Houses of Parliament, London Eye und über zahlreiche Weihnachtsmärkte bis hin zur Tower Bridge. Das Wetter war mit strahlendem Sonnenschein immer super schön, nur etwas kalt. Zum Abendessen ging es dann ins Pride of Paddington, einem total süßen Pub in Paddington.

Die berühmte Tower Bridge muss man mal gesehen haben...

Die berühmte Tower Bridge muss man mal gesehen haben…

Am zweiten Tag waren wir wieder viel spazieren. Unterwegs sind wir immer wieder Paddington dem Bär begegnet. Hierzu wurden zu dem Kinofilm 50 Rohlinge von Paddington erstellt, die dann von verschiedenen Stars wie Angelina Jolie oder Emma Watson entworfen wurden. Im Selfridges in der Oxford Street kann man die Miniaturstatuen kaufen und das Geld geht dann an die Wohltätigkeitsorganisation NSPCC. Den „Paddington Trail“ gibt es allerdings leider nur noch bis Ende des Jahres 2014, es war aber wirklich eine tolle Idee.

Süße Aktion: an vielen Ecken findet man eine Statue von Paddington dem Bären

Süße Aktion: an vielen Ecken findet man eine Statue von Paddington dem Bären

Am dritten Tag unserer London-Reise waren wir dann in den Leavesden Studios von Harry Potter, da ich ein großer Fan bin. Und es hat sich echt gelohnt! Obwohl ich finde, dass 3 Stunden für die Tour zu wenig sind. Los ging es von der Victoria Station mit dem Bus und dann hatte man die Möglichkeit das ganze Set abzulaufen, das passend zur Jahreszeit winterlich und weihnachtlich geschmückt war. Allein die Umwandlung des Hogwarts Modells in die Winterfassung hat 90 Mitarbeiter und drei Monate gebraucht! Überall gibt es tolle Effekte und viel zum Anschauen und ausprobieren. Man kann sogar auf einem Besen reiten oder ein Butterbier trinken, das ich sehr lecker fand. Zum Schluss kann man dann noch in einem riesigen Souvenirladen alles kaufen, was im Film je vorkam!

Am vierten Tag ging es um 10 Uhr mit dem Zug von Victoria nach Brighton an die Küste. Wieder hatten wir tollstes Wetter und die Atmosphäre entlang des Piers mit dem großen Freizeitpark und dem Riesenrad ist einfach toll! Brighton hat auch viel zu bieten, zum Beispiel eine tolle Altstadt mit kleinen Gassen und ein großes Einkaufszentrum. Allerdings machen die meisten Läden und der Freizeitpark bereits um 18 Uhr zu, was wir nicht wussten. Also sind wir noch in ein total schönes verstecktes Pub zum Essen und haben dann am Bahnhof der Life-Musik gelauscht. Weihnachtsfeeling vom Feinsten! Um 20 Uhr ging es dann wieder zurück.

Tolle Stimmung am Pier von Brighton

Tolle Stimmung am Pier von Brighton

Dann war leider schon unser letzter Tag gekommen, den wir noch zum Shoppen genutzt haben. Teilweise waren die Läden bis oben hin voll mit Sales!

Wieder mal war der Urlaub viel zu kurz und ich bin mir sicher, dass mich London bald wiedersieht! Die Stadt, in der es immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt :)

Über Unsere Urlauber

...berichten hier von ihren Reisen und Urlaubserlebnissen rund um 5vorFlug. Auch Ihre Reiseerfahrung können Sie uns ganz einfach per E-Mail an facebook@5vorflug.de senden!
Nach oben scrollen