Top Themen
Startseite / 5vorFlug Reisewelt / Europa / Kostenlos durch Berlin: Tipps für Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Kostenlos durch Berlin: Tipps für Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Euer nächster Trip soll euch nach Berlin führen? Ein herzlicher Glückwunsch sei euch an dieser Stelle übermittelt, schließlich hat die deutsche Hauptstadt viel zu bieten. Und dass die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten vor Ort durchaus kostenlos sein können, beweist euch die folgende Auflistung. Hier sind die 10 genialsten Highlights Berlins, bei denen sowohl ihr als auch eure Portemonnaies jubilieren:
 Urlaub Berlin
 

Low-Budget: Unsere Top 10 der gratis Highlights in Berlin

Geschichte entdecken, Natur erleben und die Feste feiern, wie sie fallen: Das ist Berlin! Diesen aufregenden Mix der 3,5-Millionen-Einwohner-Metropole fühlt ihr, wenn ihr die Top 10 der kostenlosen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Berlins erkundet.

1. Besuch des Reichstags

Täglich von acht Uhr morgens bis 24 Uhr in der Nacht öffnet der Reichstag seine Pforten für Besucher. Der letzte Einlass in das von 1884 bis 1894 erbaute Reichstagsgebäude findet um 22 Uhr statt. Wollt ihr euch die atemberaubende Kuppel sowie die Dachterrasse anschauen, meldet ihr dies vorher an. Lasst euch im Rahmen einer Führung die wichtigsten Facts erklären und staunt über die lange Geschichte des in der Scheidemannstraße 2 gelegenen Reichstags.

Reichstag

2. Ein Stück Geschichte: Berliner Mauer

28 Jahre lang teilte die Berliner Mauer die Metropole und symbolisch Deutschland. Im Rahmen der Wiedervereinigung wurde die Mauer bis in den November 1991 hinein abgebaut. Lediglich einige Überreste könnt ihr heute noch in der so genannten East Side Gallery begutachten. Doch auch in der Liesenstraße, Niederkirchnerstraße sowie an der Bernauer Straße stehen noch Überbleibsel der Mauer. Schaut euch auch die letzten drei erhaltenen Wachtürme an. Das ist Berliner und deutsche Geschichte!

10. Je später, desto besser: Strandbäder

Viele Strandbäder in Berlin verlangen Eintritt, doch es gibt auch solche, in denen ihr gratis baden könnt. Zu jenen gehört unter anderem das Strandbad Müggelsee am Fürstenwalder Damm 838. Dass viele Strandbäder Eintritt nehmen, sollte niemanden überraschen. Schließlich pachten die Betreiber die Bäder lediglich. Doch keine Sorge: Je später der Tag, desto kleiner der Preis. Geht also abends in ein Strandbad in Berlin, um oftmals nur die Hälfte des Eintrittsgeldes zu bezahlen. Dann badet ihr schon für zwei Euro.

6. In einen der Badeseen springen

Mügelsee

Ihr werdet staunen, wie viele Badeseen Berlin hat. Wollt ihr euch in die Fluten des größten Badesees Berlins stürzen, müsst ihr zum Müggelsee. Er befindet sich in Treptow-Köpenick und ist 7,4 km² groß. Reicht euch der zweitgrößte aller Berliner Badeseen, fahrt ihr nach Reinickendorf. Hier wartet der Tegeler See. Sowohl Erholung als auch Abenteuer hat euch der Wannsee zu bieten. Halb zu Berlin, halb zu Brandenburg gehört der Dämeritzsee, wo ihr badet, angelt oder mit einem Schiff fahren könnt.

3. Blickfang Holocaust-Denkmal 

In der Cora-Berliner-Straße 1 findet ihr das Holocaust-Mahnmal, das an die Vernichtung der europäischen Juden während der Herrschaft der Nationalsozialisten erinnert. Die in Gestalt von Wellen positionierten 2711 Stelen sind ein echter Blickfang, sollten euch aber auch zum Nachdenken anregen. Das zwischen 2003 und 2005 auf einem 19.000 m² großen Areal errichtete Denkmal könnt ihr zu jeder Zeit betreten. Sogar die deutsch- und englischsprachigen Führungen am Wochenende sind kostenlos.

7. Sportlich unterwegs: Fahrräder leihen

Fahrrad fahren in Berlin

Was ist schöner, als Berlin mit dem Fahrrad zu erkunden? Zahlreiche Anbieter ermöglichen es euch, ein Bike zu leihen. Unter jenen findet ihr sowohl kostenpflichtige als auch gratis Angebote. Solltet ihr bei einem entsprechenden Unternehmen mal kein Glück haben und alle gratis Fahrräder vergriffen sein, müsst ihr kein Trübsal blasen: Bei anderen Anbietern bezahlt ihr zwar eine geringe Leihgebühr, dafür gibt es oft einen Stadtplan und/oder einen Helm gratis dazu.

4. Freier Eintritt in Museen

Seid ihr an Kultur, Geschichte und anderen Themen interessiert, fühlt ihr euch garantiert in den Berliner Museen pudelwohl. Viele von ihnen gewähren euch generell freien Eintritt, andere bieten kostenlosen Zugang an bestimmten Tagen. Zu den Museen mit gratis Eintritt zählen zum Beispiel das Sportmuseum, das Alliierten-Museum sowie das Militärhistorische Museum der Bundeswehr. Auch regionale Museen wie das Museum Reinickendorf oder das Museum Treptow lassen euch kostenfrei die Ausstellungsstücke entdecken. 

5. Ein Ort zum Entspannen: Tiergarten

Der 200 Hektar große Tiergarten könnte euer Rückzugsort inmitten wundervoller Natur sein. Grünflächen, Sträucher und Bäume prägen das Bild des Parks, der aber weitaus mehr zu bieten hat. Allein im Norden findet ihr das sowjetische Ehrenmal, den Englischen Garten oder auch das Bundespräsidialamt. Selbstverständlich lässt es sich in dem im 17. Jahrhundert angelegten und mehrfach umgestalteten Tiergarten auch toll spazieren, Sport treiben und entspannen.

8. Ein Muss: Brandenburger Tor

Während eures Aufenthaltes in Berlin solltet ihr euch auf jeden Fall das Brandenburger Tor anschauen. Es ist das Symbol der deutschen Wiedervereinigung und kann auf eine lange Geschickte zurückblicken. Zwischen 1788 und 1791 aus Sandstein erbaut, kam 1793 die imposante Quadriga hinzu. Auf zum Pariser Platz 5 und dieses von König Friedrich Wilhelm II. in Auftrag gegebene Highlight des Klassizismus bestaunt!

Brandenburger Tor

9. Kostenfreie Straßenfeste

Auf den Straßen Berlins feiern Menschen aus aller Welt. Ohne Eintritt ist zum Beispiel das Fest zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. Auch für die legendäre Silvesterparty am Brandenburger Tor müsst ihr nichts bezahlen. Jahr für Jahr am 1. Mai findet das Myfest statt. DJs, Comedians und viele Acts mehr sorgen in Kreuzberg für eine ausgelassene Stimmung. Dies gelingt auch dem ebenfalls in Kreuzberg stattfindenden Bergmannstraßenfest, das jährlich Anfang Juli an ein harmonisches Miteinander erinnert. Informiert euch am besten vorab über stattfindende Events. 

 ► Direkt zu günstigen Berlin-Angeboten und die Stadt selbst entdecken!
Einen ersten Einblick in die Hauptstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten, bekommt ihr aber schon jetzt – und völlig kostenlos 🙂 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

*

Über 5vorFlug Redaktion

5vorFlug Redaktion
Hier schreibt die 5vorFlug Redaktion für euch spannende Beiträge zum Thema Urlaub und Reisetipps! Hier gibt es Expertentipps von uns und unseren Kollegen, interessante Infos zu verschiedenen Urlaubszielen und Reisethemen und vieles mehr... Viel Spaß beim lesen!
Nach oben scrollen